nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen

Diskutiere nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich kenne eigentlich nur eine Ausbauform, die für südliche Länder ausreichende Kühlung mit Liegeplatz für 4 Personen kombiniert.. aber selbst...

  1. #21 Beastie, 30.12.2013
    Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    8
    Ich kenne eigentlich nur eine Ausbauform, die für südliche Länder ausreichende Kühlung mit Liegeplatz für 4 Personen kombiniert.. aber selbst da greift man zu einer Fahrzeugklasse größer... ( auch wenn es vielleicht nicht ganz taktvoll ist, so vermitteln die Bilder doch ein sehr gutes Gefühl für das benötigte Platzangebot.... und wie man trotz Doppelstockung Zugang zu den Liegeplätzen erreichen könnte... )

    Die Idee, ein Grundgestell im Fahrzeug stehend mit einhängbaren Zwischenböden und Zugang von der Heckklappe ist vielleicht sogar übertragbar..
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109
    Da das letzte Hemd bekanntlich keine Taschen hat, mag das im Zustand der Gepäcklosigkeit der letzten Reise ja funktionieren. Außerdem ist hier ja naturgemäß ziemlich ruhiges Liegen angesagt. Es ist allerdings nicht auszuschließen, daß schon eine Nacht im 4-schläfrigen NV200 zum Abtransport in einem dieser Fahrzeuge führt.
    Ich erkläre die gesamte Idee hiermit zum absoluten Vollschmarren und wette eine Kiste König Ludwig Dunkel, daß das nie realisiert wird.
     
  4. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    Re: nv200 Liegen 2+2 Personen

    Damit ist man aber nicht flexibel. Man kann nicht schlafen, wenn man müde ist oder eh grad Stau ist. Und man muss zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein. Bei der Chaos-Familie eher nicht so möglich. :rund: Abgesehen davon ist Ulm noch viel zu früh zum übernachten - sie schlafen meist erst mitten in Frankreich oder sogar erst Südfrankreich.

    Jaja, klingt alles sehr gut, aber mein letzter Kenntnisstand war, dass es keine Windabweiser mit ABE für den NV200 gibt. :confused:
     
  5. Kat200

    Kat200 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    7
    :lol: :lol: :lol: :lol: TOTENGEIL! :twisted:

    ...ist doch nur ein Beispiel gewesen....

    :top:

    So genial der NV auch ist...aber zu viert, denk ich, machts selbst wenns klappen sollte, keinen Spass und die Erholung bleibt evtl. auf der Strecke....(gerade für nur ein paar Stunden)
    Wenn die eh bis Südfrankreich durchfahren, könnte die Familie sich einen Campingführer holen und spontan den nächstgelegenen Platz anfahren. Ein Plätzchen für die Nacht/für ein paar Stunden gibts meist immer, das Quechua schnell aufgefaltet und dann könnten 2 im Auto und 2 im Zelt............

    LG Kat
     
  6. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    Is doch langsam gut! Ich wiederhole nochmal: Bisher schlafen sie zu viert im Kleinwagen im Sitzen - besser wirds im Evalia also auf jeden Fall - mit welcher Bettlösung auch immer!

    Aufgrund schlechter Erfahrungen im Ausland werden die ganz bestimmt keinen Zeltplatz ansteuern und erst recht nicht draußen im Zelt schlafen. Die Aufgabenstellung heißt: Schlafen zu viert in einem Auto auf einem gut beleuchtetem Rastplatz.
     
  7. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109

    Um ehrlich zu sein, ich finde auch, daß es jetzt gut ist, man muß nun wirklich nicht jede noch so krude (und dazu noch angeblich aus 2. Hand stammende) Idee bis zum Excess durchkauen und plötzlich kommen noch die entsetzlichen Erfahrungen im feindlichen Ausland dazu, ich faß es nicht.
    Sprengt meine durchaus belastbare Vorstellungskraft von Urlaub und was man seinen Mitmenschen zumuten darf, aber Normalität ist ja was ziemlich relatives.
    Warum meldet sich der "Ausbauplaner" eigentlich nicht selbst hier, wahrscheinlich hat er furchtbare Dinge in Internetforen erlebt?

    Kennst Du auch noch wen, der sich sein Auto aus dem Vollen schnitzen möchte? Können wir dann gerne auch auf mehreren Seiten diskutieren.

    Übrigens, ganz am Rande odfi, ich fände es schön, wenn Du Deine Beiträge mit Deinem Namen beenden würdest, dann weiß ich wenigstens, wie Du heißt.
     
  8. #27 helmut_taunus, 31.12.2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.354
    Zustimmungen:
    441
    Re: nv200 Windabweiser

    Hallo,
    puh, was fuer verbale Wellen, mal zwischendurch ne objektive Info.
    Doch, die von Nissan, die aussen am Blech angeklebten, sind mit ABE. Steht hier im Forum, einige haben sie montiert.
    Gruss Helmut
     
  9. #28 helmut_taunus, 31.12.2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.354
    Zustimmungen:
    441
    Re: nv200 Liegen 2+2 Personen

    Hallo Thomas,
    Deine Leidensfaehigkeit beim Camping hat ein gewisses Niveau erreicht, das zeigen Deine Fahrzeuge. Dein Niveau ist allerdings zu untertreffen (das Gegenteil von uebertreffen). Es geht tiefer, auch in lebendigem Zustand und freiwillig, sogar mit Bezahlung.
    .
    An alle
    Stichwort Rotel (das fehlte mir vorher) fuehrte zu dem Bild
    http://img.izismile.com/img/img3/201004 ... 640_24.jpg
    Wenn ich von den abgebildeten Leuten auf die Abmessungen schliesse, sind die braunen Vorhaenge etwa 2 Meter bis 2Meter20 hoch und 60 cm breit. Bei je 3 Schlafplaetzen uebereinander aber maximal 70 hoch x 65 cm breit, vielleicht auch nur 60 breit. Die Reisenden kommen morgens alle wieder raus (aus eigenem Antrieb, nicht auf schubladenaehnlichen gekuehlten fremdbedienten Auszuegen) und freuen sich auf das Fruehstueck, und dass sie fuer ihr bezahltes Geld dies erleben duerfen. Und zwar viele Naechte in direkter Folge. Die Motivation kommt nicht aus dem Komfort der Schlafstaette, sondern aus dem Erlebnis zwischen den Naechten.
    .
    Andere denken eher an artgerechte Kaefighaltung, versteh ich schon.
    .
    Bei 65 x 200 cm kann der NV200 oben mithalten.
    Die Kinder muessen unten bei gewickelten Sitzen mit weniger Laenge auskommen, und mit 60cm Breite, minus hie und da ne Stuetze, je nach Alter der Kinder denkbar bei weniger Schulterbreite und Koerperlaenge.
    .
    An Thomas, dass Du das Koenig-Ludwig-Dunkel zu gewinnst, hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Ich meine der Ausbau ist realisierbar, dennoch mag man ihn nicht nach dem ersten Test. Ein mathematisch ausreichender Platz ist noch kein Wohnraum.
    .
    Lueftung
    Das Ganze funktioniert im NV200 wenn ueberhaupt nur mit ausgekluegelter Lueftung. Der Rotel-Schlafplatz hat an einer Stirnseite den doppeltem Vorhang, auf dem Bild die kleinen roten und der gemeinsame braune, die Kabine also irgendwie offen, die andere Seite am Kopfende ein individuell einstellbares Fenster. Wichtig "individuell", der Durchzug wird direkt von der Person gewaehlt. Erfahrungsgemaess aendert sich die Temperatur stark waehrend einer Schlafdauer, so 10 Grad Abkuehlung oder morgens wieder brutales Aufheizen sind drin. Das Lueftungskonzept (nur ein Konzept fuer Vier) duerfte in mehreren Runden getestet und veraendert werden, wenn es denn ueberhaupt ordentlich geht.
    .
    Licht
    Im Rotel Bus soll vor den Kabinen Licht sein, die ganze Nacht hindurch. Damit findet jeder sofort Orientierung in seiner Kabine, auch beim Aufschrecken aus einem Traum. (Und die Muecken wissen, wo sie hin sollen, zum Licht.) Bei voelliger Dunkelheit duerfte der enge NV200 Aengste ausloesen. Mit Lichteinfall vom beleuchteten Rastplatz gehts besser. Jeder seine Taschenlampe ist die Minimalausstattung, ich rate zu diesen Nightlux Lampen oder aehnliche Technik, die bei Bewegung von selbst angehen.
    Gruss Helmut
     
  10. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    @zooom:
    Warum diese Feindseligkeit? Wenn es mein Wunsch wäre, könnte ich das auch posten, dass ich das für mich will. Nur leider kenne ich niemanden in Spanien. Außerdem habe ich 3 Kinder und keines davon macht so ein Camping mit, so dass das für mich sowieso nicht infrage kommt.
    Und wenn Dich diese Idee nicht interessiert, dann schreib doch einfach nichts dazu.
    Die schlechten Erfahrungen waren, dass Ihnen bei einem Zelturlaub in Italien jemand nachts das Zelt aufgeschnitten hat und alle Taschen geklaut hat - mit Autoschlüssel und infolge dessen auch das Auto. Das war offensichtlich leise genug, so dass sie das erst am nächsten Morgen gemerkt haben. Und deswegen werden sie auf keinen Fall mehr zelten.
    Und der Ausbauplaner meldet sich nicht selbst, weil er nicht so Internet-affin ist und ich ihm angeboten hab, dass ich das für ihn fragen kann, weil ich eh schon in dem Forum angemeldet bin.
    Und nochmal: es geht nicht um Urlaub! Es geht nur um eine Übernachtung, damit sie nicht mehr im sitzen schlafen müssen.

    @Helmut:
    Ui, dann bin ich entweder schon veraltet oder hab zu schludrig gelesen... werd ich wohl nochmal machen, weil ich die für meinen normalen Fahrbetrieb haben wollte. Danke für den Tip.
     
  11. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109
    Hat nix mit Feindseligkeit zu tun, ich halte das Thema für überstrapaziert, und wenn Du mir eins glauben kannst, ich weiß, was in einem NV200 geht und was eigentlich ein Fall für das Jugendamt wäre.
    Das mit dem aufgeschnittenen Zelt, so was passiert NUR in Italien, das muß man mal klar sagen. Nur so zur Erläuterung: Die meisten LKW werden nachts auf gut beleuchteten Rastplätzen geklaut und zwar im In- wie im Ausland.
    Ich frag mich, warum man dann überhaupt im Ausland Urlaub macht.
    Um ehrlich zu sein, ich glaub an dem ganzen Thread gar nix, schon gar nicht, daß da Jemand ernsthaft versucht aus dritter Hand Informationen zu bekommen. Bislang immer unglaubhafter werdende Schilderungen der Notwendigkeit, mit einem Auto nebst Kindern tausende von Kilometern ins Ausland zu kajolen, auf dem Weg dorthin im Auto zu übernachten, um dann zu urlauben.

    Um Dieter Hildebrand zu zitieren: "Ich weiß gar nicht, wo ich mir da hinfassen soll, wenn ich das höre, mein Kopf ist mir zu schade dafür!"
     
  12. Kat200

    Kat200 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Odfi,


    wenn ich so drüber nachdenke, find ich die Auto-Himmelbett-Lösung immer noch ganz passabel.
    Wenn Du davon ausgehst, dass andere Arten von Betten ja irgendwelche Rahmen haben müssten, die man ja auch mit transportieren muss und die ja dann auch Platz wegnehmen…und evtl. auseinander/zusammengebaut werden müssten, ist doch eine Luftmatratze unten schnell aufgepumpt und das Himmelbett schnell runtergelassen, oder?
    Auch wenn die Anbieter den Wagen noch nicht hatten, werden sie doch nicht einfach so das System verkaufen, ohne dass sie sich sicher wären, dass sie das befestigt bekommen…..nehme ich mal an. Ich würde mich einfach dort mal erkundigen.

    Und dann ist doch diese Art zu viert im Auto ein paar Stunden zu schlafen ganz bestimmt besser, als im Sitzen? :jaja:

    LG Kat
     
  13. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    @zooom: Dann lass den Tread doch einfach in Ruhe, wenn er Dir nicht gefällt. Die Details hatte ich nur gegeben, weil danach gefragt wurde. Mit der Frage hatten die ohnehin nichts zu tun.

    Der hat dort bei den Himmelbettleuten schon angefragt. Die hatten noch keinen NV200, sondern nur Ideen, wie sie es umsetzen könnten. Genaueres würden die erst vor Ort entscheiden, wenn sie das Auto da und auseinander gebaut haben.

    :jaja: :jaja:

    So im Allgemeinen steht der grobe Plan anhand der hier vorhandenen Vorschläge schon:
    Unten kommt hinter die gewickelten Sitze ne 10cm Schaumstoffmatratze, die quergeteilt wird, damit man sie im Fahrmodus übereinander im Kofferraum legen kann.
    Oben kommt irgendeine Art Himmelbett rein (selbstgebaut oder von den schon erwähnten Anbietern). Am besten kombiniert mit gedrehten oder weit nach vorn geklappten Sitzen, damit das obere Bett nicht bis zur Heckklappe geht. Es wird also eher ein Stufenbett als ein Doppelstockbett.
    Sachen kommen auf die Vordersitze und die gewickelte Sitzreihe. Lüftung vorn mit Windabweisern und hinten mit Heckaufsteller.
     
  14. #33 Beastie, 31.12.2013
    Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    8
    Ich werf mal ganz mutig noch das Wort 'Dachzelt' in die Runde... zum einen weil es ja auch ne Art Doppelbett wäre, zum anderen aber, weil ich es gerade auf Flikr auf einem NV200 entdeckt habe.

    Damit sollte man die Platz und Lüftungsprobleme entschärft bekommen, allerdings auch zu einem Preis, der alleine für den angedachten Zweck nicht zu rechtfertigen wäre... ob allerdings der Einsatz auf einem Rastplatz denkbar ist, entzieht sich meiner Kenntnis... ich befürchte, das fällt dann schon unter Camping und nicht unter 'Rasten'.. ..könnte aber dafür auch am Urlaubsort für lokale Touren gute Dienst leisten und kann im Zweifel auch bei anderen Fahrzeugtypen weiter genutzt werden bzw. man kann es wenigstens zum Teil wieder zu Geld machen wenn es ein Reinfall in der Praxis ist.

    Sehe gerade, man kann die Dinger auch mieten... z.B hier.

    Habe selbst damit 0 Erfahrungen.. aber ich weiss, wie man sich nach einer echt miesen Nacht im Auto fühlt... und das gönn ich niemandem ..erst recht nicht auf Langstrecke und im Urlaub.
     
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    109
    Mal weg vom Grundthread: Die Himmelbett Lösung wird allgemein für den NV200 schwierig werden, insbesondere bei den neueren NV200 mit Kopfairbags, da ist hinten die Kopffreiheit für Erwachsene schon sehr gering (mal hinten probesitzen), da noch ein Bett à la Himmelbett in seiner jetzigen Form (oder unser früheres Weekendbett) unter das Dach hängen scheint schwierig, wenn das Auto weiter als Mehr-Als-Zweisitzer genutzt werden soll, oder es kommt eine Bettbreite für Frischstverliebte raus dabei.
    Um dem Dilemma zu entkommen, müßte man das Bett quer teleskopieren können. So was gab und gibt es z.B. als so eine Art Feldbett mit Längsrohren (auch z.B. in englischen Aufstelldächern), dann könnte man auf Rücksitzbankhöhe (geklappt oder gewickelt), ablassen und auf die mögliche Breite gehen, z.B. auch mit einer oder 2 selbstaufblasenden Matratzen. :zwink:

    Zurück zum Grundthema spiele ich mal weiter den Bundesbedenkenminister:
    Es liegen jetzt also 2 in der "himmelbettähnlichen" Konstruktion, sagen wir mal auf Höhe Fensterunterkante. Darunter schlummern auf dem wie auch immer gestalteten Boden die Kinder. OK, Kinder sind nach strapaziöser Fahrt unten flach gelegt und Mama und Papa haben sich irgendwie durch die verbleibende Schießscharte Schiebetüre in ihr Bett gezwängt (auf gut beleuchtetem Rastplatz). Vorher Heckklappenaufsteller eingesetzt, Mückennetz eingeknöpft, Lüftungsgitter vorn sind auch drin. Das Gepäck ist magisch geschrumpft und auf den Vordersitzen verstaut, die mitgeführten Kindersitze (oder Sitzerhöhungen), haben simsalabim ihr Volumen verloren. Gedrehte Vordersitze schaffen entweder Platz für Bett aber dann ist kein Platz mehr fürs Gepäck: Die erste Stunde der Nachtruhe ist schon beim Vorbereiten auf dieselbe draufgegangen:
    1. Rastplätze haben die unangenehme Eigenschaft laut zu sein, je Lüftung, desto laut (deshalb schlafe ich nie im Aufstelldach auf einem Rastplatz, krieg ich ja nen Hörsturz) Für das Dachzelt gilt das Gleiche, außerdem lauern ja die Schlitzer :D
    2. Kind 1 muß mal Pipi, kommt aber leider weder zur Heckklappe raus, weil man die nicht von innen aufmachen kann, oder Kind nicht da dran kommt, wo man vielleicht aufmachen könnte, an die Schiebtüre kommt Kind auch nicht, weil da ja die gewickelte Bank davor ist, ergo: Mama pellt sich aus dem Schlafsack, zieht sich was über (Thema "gut beleuchtet"), windet sich durch die Schiebetüre nach draußen und verhilft Kind nach Öffnen der Heckklappe, Öffnen Moskitonetz, Schließen der Heckklappe, zur Erleichterung (auf gut beleuchtetem Rastplatz bedeutet das: wir marschieren mal eben zur Toilette). Dann wird Kind schnell wieder unterbetts verstaut, Mückenschutz wieder eingeknöpft, Heckklappe wieder per Aufsteller in Lüftungsposition verriegelt und ab durch die Schiebetüre ins Hochbett. (Menne muß mal rutschen, sonst kommste nicht rein ins Bett, die Klamotten wieder runtergepellt und endlich wieder: Ruhe). Im beschriebenen Szenario fahren 2 Kinder mit...Klingt für mich schon ungeheuer nach Ruhepause und Urlaub.
    3. Es passiert irgendwas Unvorhersehbares, aber leider können die Kinder ums Verrecken (wörtlich!) nicht raus, da seh ich dann schon die Bild Schlagzeile direkt vor mir vom "Tragischen Unglück auf der Urlaubsfahrt", und das ist dann wirklich nicht mehr witzig.

    Ich sage es ohne jegliche Ironie oder Polemik: Wer so was ernsthaft in Erwägung zieht, hat Einen an der Klatsche, ich hab das mit dem Jugendamt durchaus ernst gemeint. Da kann sogar die bislang angeblich praktizierte Lösung vom Ruhen im Sitzen weit zuträglicher und ungefährlicher sein. Da hat man wenigstens die Möglichkeit, auf allen Plätzen ohne fremde Hilfe nach draußen zu kommen.

    Ganz ehrlich odfi: Du meinst das nicht wirklich ernsthaft oder? Klingt für mich mehr nach einem Mr. Bean Slapstick.

    Ernsthaft für das angegebene Szenario müßte die Frage lauten: Gibt es eine Möglichkeit, im NV200 für Ruhepausen aus den vorhandenen Sitzen etwas zu machen, damit man schlummern kann, z.B. durch weiter nach hinten Neigen der Rücksitzbanklehne. Dann seh ich das als eine reale und realistische Fragestellung
     
  16. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    107
    Richtig, und beim 7-Sitzer kann man die beiden Sitzlehnen der Sitze 6 und 7 auch weit in Liegeposition nach hinten lehnen - so habe ich selbst schon wunderbar geschlafen, während meine Frau gefahren ist (und umgekehrt). Die zweite Sitzreihe war bei uns komplett ausgebaut, da lag unser Hund in seinem 'Nest'.
     
  17. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    Ich würde sagen, erstmal gucken, ob die aufgeworfenen Probleme nicht doch lösbar sind und dann kann man ja immer noch mit Kraftausdrucken um sich werfen.

    Das Fluchtweg-Einsteige-Kindmusspipi-Problem sollte ganz einfach zu lösen sein - irgendwo hier im Forum hatte ich ne Bauanleitung gesehen, mit der man die Heckklappe von innen entriegeln kann.
    Kopfairbags sind kein Problem - aufgrund des Hammerpreises von 15Tsd.nochwas würde er eh auch so ein 2012er Modell nehmen und die haben noch keine drin.
    Die Lautstärke auf einem Rastplatz dürfte im NV200 mit leicht geöffneten Fenstern auch nicht stärker sein, als bisher im Kleinwagen mit leicht geöffneten Fenstern.

    Das war am Anfang auch mein erstes triumphal vorgetragenes Argument für die Evalia. Leider gilt das nur für der 3 der 4 Sitze, da der Klimahubbel hinten rechts ein allzu starkes nach hinten klappen nicht erlaubt.
     
  18. #37 bonsaicamper, 01.01.2014
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    7
    ...also suchst Du doch eine Lösung für Deinen eigenen Evalia? Dein 7-Sitzer mag einen Klimahubbel haben. Neuere 7- Sitzer jedoch nicht. Deine Bekannte haben ja angeblich noch keinen gekauft, könnten sich also einen ohne Klimahubbel anschaffen ;-)

    Ich sehe das wie zooom. Wer den Evalia kennt und sich mit den darin gegebenen Ausbaumöglichkeiten länger als 5 Minuten auseinandergesetzt hat, kommt nicht ernsthaft auf die Idee darin eine Schlafmöglichkeit für 4 Personen auf einer Urlaubsfahrt - samt Urlaubsgepäck für mehrere Wochen - zu schaffen. Ich nehme an, dass Ihr im Urlaub mehr dabei habt, als nur eine Zahnbürste. Ein Himmelbett einbauen zu lassen, nur um 2 Nächte im Jahr, 1 Mal auf der Hinfahrt in den Urlaub und 1 Mal auf der Rückfahrt, auf dem Rastplatz stehend, zu übernachten, ist aus wirtschaftlicher Sicht auch nicht gerade das Intelligenteste.

    Ich bin ja auch Evalia-Fan. Für die -angeblich- gewünschte Nutzung ist das Fahrzeug jedoch nicht geeignet und Deinen Bekannten deshalb zum Kauf eines anderen Modells zu raten.
     
  19. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    93
    Warum ist denn das so schwierig zu verstehen: Es geht nicht um mich!!! Und dass sie einen 7-Sitzer mit Klimahubbel holen, hatte ich bereits geschrieben:

    Ich möchte hier nochmals alle, die ein Problem mit der Nutzung haben, bitten, sich einfach aus dem Thread herauszuhalten. Ich suche praktische Lösungen und möchte gern ausschließlich dazu Antworten haben. Wer Probleme sieht, kann diese gern benennen und man kann gemeinsam überlegen, wie die Probleme gelöst werden können. Aber es ist nicht sinnvoll, mich permanent in starker oder milder Form zu beschimpfen. Also bitte nur noch Antworten zur Sache!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 bonsaicamper, 01.01.2014
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    7
    1. Ich denke nicht, dass man meinen Beitrag als Beschimpfung interpretieren kann.

    2. Wenn jemand in einem öffentlichen Forum nach der Lösung für ein Problem sucht, muss er es sich auch gefallen lassen, wenn andere User, die die Auffassung vertreten, dass das Problem nicht vernünftig lösbar ist, dies in Form eines Antwortbeitrags auch posten. Wenn jemand öffentlich die Eier legende Wollmilchsau sucht, braucht er sich auch nicht zu wundern, wenn sich jemand die Freiheit nimmt darauf hinzuweisen, dass es die leider nicht gibt.

    3. Wenn Du erlaubst werde ich weiterhin selber entscheiden, auf welche Beiträge ich antworte.
     
  22. Guest

    Guest Guest

    2 Mann Klappbett hinten einbauen und zu viert quer/leicht diagonal mit angewinkelten Beinen im Löffelchen drauf schlafen...für 2mal im Jahr ist das bestimmt besser als im Sitzen....kommt aber auch drauf an, wie groß die Kinder sind.
    Alles Andere ist sicher noch unmöglicher im NV.

    BTW: Gruß und frohes Neues ans Forum, bin neu hier.
     
Thema:

nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen

Die Seite wird geladen...

nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen - Ähnliche Themen

  1. Lack Qualität beim NV200

    Lack Qualität beim NV200: Hallo, wie ist es im allgemeinen um die Lack Qualität bei eurem NV200 gestellt? Sind Nasen und Orangenhaut zu finden? Viele Grüße Daniel
  2. Nissan NV200 Campingaufbau selbst gebaut zu verkaufen

    Nissan NV200 Campingaufbau selbst gebaut zu verkaufen: Hallo zusammen, da ich meinen Nissan NV200 Evalia nun verkaufe, will ich hier meinen selbst gebauten Campingaufbau anbieten. Ich habe ihn seit...
  3. NV200 Türschloss links für Hecktüren / Flügeltüren

    NV200 Türschloss links für Hecktüren / Flügeltüren: Habe hier ein meiner Meinung nach komplettes Schloss für eine linke Hecktür. Wird nicht mehr benötigt. 37,- VB Siehe:...
  4. Wo kann ich Innenverkleidungsteile für den NV200 bestellen?

    Wo kann ich Innenverkleidungsteile für den NV200 bestellen?: Hallo Zusammen. Da ich bei meinen NV200 gerade ohnehin überall die Innenverkleidung zwecks Dämmung weg habe, habe ich auch gerade die hintere...
  5. Nissan NV200 Evalia, Verkleidung Heckklappe, FIN ASSY BACK DOOR, 90900 3LS0A

    Nissan NV200 Evalia, Verkleidung Heckklappe, FIN ASSY BACK DOOR, 90900 3LS0A: Moin Zusammen. Verkaufe Verkleidung Heckklappe Evalia. Siehe:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden