NV200 1.5 cdi Diesel: zu hoher Spritverbrauch?

Diskutiere NV200 1.5 cdi Diesel: zu hoher Spritverbrauch? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich denke auch, im Solobetrieb sollte eine 6 vor dem Komma auch bei zügiger Fahrweise möglich sein. Das ein Stadtindianer mehr verbraucht erschein...

  1. #21 muurikka, 01.03.2017
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    9
    Ich denke auch, im Solobetrieb sollte eine 6 vor dem Komma auch bei zügiger Fahrweise möglich sein. Das ein Stadtindianer mehr verbraucht erschein auch logisch, er schleppt ja doch einiges an Mehrgewicht rum.
    Nach etwas mehr als 100.000km mit dem 86 PS Diesel kann ich sagen, im Normalbetrieb/ Drittelmix geht der Verbrauch auf ca. 6,5 Liter errechnet, lt. BC sind es dann 6,0 und bei Vollgas auf der Autobahn gehen auch mal 8,0 lt. BC durch, allerdings habe ich noch nie ne komplette Tankfüllung so verbraten und mit Wohnwagen bis 100 km/h ist es ähnlich, im Gespannbetrieb machen schon 5 km/h weniger einiges an Verbrauch aus. Einen zweistelligen Verbrauch habe ich noch nie gehabt, Gott sei Dank ;-)

    Grüße Jan

    PS: Mein BC hat noch nie einen höheren als den tatsächlichen Verbrauch angezeigt, sondern konstant ungefähr 0,5 Liter zu wenig.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 mawadre, 01.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    Habe mal auf Euren Tipps hin bei Spritmonitor reingeschaut. Der dokumentierte Verbrauch des NV200 Evalia Diesel schwankt dort zwischen unter 4.5 bis 7.6l. Spitzenreiter ist LuigiB hier aus dem Forum mit 4.5 bei einem 90 PS und 4.8 bei einem 110 PS Tekna. @LuigiB wie machst Du das bloß?
    Hat jemand Chiptuning gemacht und spart Sprit?

    Wegen des BC: wenn der meint, es wären keine Restkilometer mehr obwohl noch 7 Liter drin sind, könnte er ja schon falsch rechnen. Nämlich gefahrene Kilometer mit 55 Litern statt real 48 Litern...
    Na egal. Ich beobachte das mal.
     
  4. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    80
    Nein!
    Wie oben schon geschrieben wurde, werden die Restkilometer bis ca. 90 km angezeigt; danach leuchtet die Tankwarnung - ohne eine Zahlenangabe der prognostizierten Rest-km!
    Das ist seit Jahren (mind. seit 2012) so und hat Methode.
    Wenn bei uns der Abschaltpunkt der Rest-km-Anzeige erreicht ist, können wir noch mind. 150 km fahren und sind noch nie mit leerem Tank liegengeblieben :top:.
     
  5. m.h.

    m.h. Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    20
    Ich hab bei meinem NV200 auch lange auf die magische 20tkm Grenze gewartet damit endlich der Verbrauch runter geht in Wahrheit ist der Verbrauch aber subjektiv schlechter geworden und 6,5l sind bei mir auch nur mit sehr gemütlichem Fahren, sprich niemals die 120er Marke überschreiten drinnen. Bei Fahrten mit 130 sind es gleich mal 7,5 und bei 140 kann es dann schon mal sein, dass ich 10l Verbrauche. Eilig darf mans mit dem 5 Gang NV jedenfalls nicht haben. Ganz besonders Gegenwind oder Rückenwind machen sich beim Verbrauch (logischerweise) stark bemerkbar.
    Im Schnitt lieg ich bei normaler Fahrweise, also auf der Autobahn 110-120, bei 6,5l das einzige wo mein NV200 sparsam ist sind 80er Beschränkungen auf der Autobahn, wenn ich da den BC resete dann hab ich 4 bis 4,5l.
    Sommer oder Winterreifen merke ich nicht hab allerdings noch die nicht so besonders sparsamen GT3 Sommerreifen. Vielleicht würde ein normaler PKW Reifen da noch was einsparen. Ich erwarte mit aber bei dem CW-Wert den das Auto haben muss keine Wunder.
     
  6. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    104
    Tja, das allerdings stimmt, der 90PS EURO V braucht mehr. Aber es sollte mit den aktuellen 110PS Dieseln möglich sein, nahe oder unter die 6l zu kommen.
     
  7. #26 mawadre, 03.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    Hm, glaube ich verstehe langsam, warum Fiat sich die Entwicklung seines gemeinsam mit GM gebauten 1.3 JTD Multijet Diesel 400 Millionen hat kosten lassen. Der hatte nur 1.3 l Hubraum, 84 PS und trotzdem spürbar mehr Drehmoment als der 1.5 dci im Nissan NV200. Und hat bei einem vergleichbar schweren und schrankwandigen Auto scheinbar (und laut spritmonitor etwas) weniger Diesel gebraucht, vor allem in der Stadt. Und spritziger war das Teil auch. Höchstgeschwindigkeit knapp unter 160 kmh.
    Da taucht doch wieder die Frage auf: hat mal jemand Chiptuning beim NV200 Diesel versucht? Es gibt so eine Bayrische Firma, deren Kunden (angeblich Kurierfahrer) sogar von gesunkenem Spritverbrauch nach deren Chiptuning sprechen.
     
  8. #27 LuggiB, 03.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2017
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    78
    In 45 Außendienstjahren sahen meine Kfz-Verbrauchswerte auch ganz anders aus :D !!! Jezt kann ich gemütlicher fahren, frei nach dem alten Motto: Stau ist nur hinten blöd ... vorne geht´s :mrgreen:

    So spare ich Sprit: ich fahre möglichst gleichmäßig, schalte zügig in höheren Gänge, vermeide Vollgasfahrten, habe nur im Wagen was ich für den jeweiligen Einsatz oder die jeweilige Reise brauche. Außerdem nutze ich immer wenns geht, den Tempomat, den der Tecna hat.

    VG Luggi :D:D:Dreisendurcheuropa.:D:D
     
    Lieblingscamper gefällt das.
  9. #28 Evie, 03.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2017
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    253
    .
     
  10. #29 ReisKocherPilot, 03.03.2017
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    39
    Ich muss den Kübel schon arg drehen um über 6l zu kommen.
    Was stellt ihr mit den Karren an? [​IMG]
     
  11. #30 Steindi, 04.03.2017
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    25
    Berge, Berge, nichts als Berge ;-)
    Meinem Expert wars beim Durchschnitt egal, solangs auch wieder runter ging - ist bei der Eva anders.

    Aber Evie hat schon Recht.
    Unser Caddy 4motion mit 81kw ist mit 6,5l angegeben. Wenn der gleich starke Nissan tatsächlich 25% weniger verbrauchen würde, müsste man doch stark an der Fähigkeit der deutschen Ingenieure zweifeln.
     
  12. #31 Steindi, 05.03.2017
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    25
    Ein kleines Update zur Restreichweitenangabe:
    Nachdem meine maximale Betankung bisher 48l waren, war ja noch viel Platz nach oben ... Gestern ist die Evie an einer Steigung liegen geblieben

    Die gute Nachricht: Fräulein war damit unterwegs
    Die schlechte Nachricht: Ich hab sie dazu gedrängt bei angezeigten 5,6l Verbrauch und Gefahrenen 890 km sah ich für die angestrebten 20 km keine Gefahr in Verzug.

    Ist zum Glück vor einen kleinen Werkstatt passiert. Dort gabs dann 5 Liter spendiert und 6km später bei der Tanke passten dann erst wieder nur 46,XX Liter rein. Also muss man bei Fahrten in der Steigung von den 55l Tankvolumen sicherheitshalber 5l wegrechnen.
     
  13. #32 ReisKocherPilot, 05.03.2017
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    39
    Na gut, da hat man in der norddeutschen Tiefebene weniger mit zu kämpfen [​IMG]

    Aber gut zu wissen falls ich dann mal doch ins Gebirge fahre [​IMG]
     
  14. #33 helmut_taunus, 05.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    332
    Ja gewiss, an anderer Stelle jedoch.
    Das weltweit meistverkaufte Elektroauto ist ein Nissan.
     
  15. #34 rotes-klapprad, 05.03.2017
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    24
    Also der Durchschnittsverbrauch wird ja unter normierten Bedingungen gemessen, da wird jeweils etwa die gleiche Leitung abgefragt, daher ist es grundsätzlich erst mal egal, welche Höchstleistung der Motor hat.
    Und den Mehrverbrauch durch Steigungen kann man eigentlich nicht reinholen, der wird sich immer auswirken, das ist einfache Physik.

    Und zu Helmut, ob Ingenieure Elektroautos entwickeln entscheiden nicht die Ingenieure.
     
  16. #35 Elvira2262, 06.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2017
    Elvira2262

    Elvira2262 Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Verbrauchsangaben sind immer auch stark subjektiv behaftet...ich habe einen klaren 5,XX l/100km auf der BAB (110dci Evalia von 2012 mit DPF) oder anders ausgedrückt:
    Reichweite bis knapp 900km heute eben wieder mal getestet auf meiner wöchtlichen Hausstrecke Strecke Stuttgart -Berlin.
    Allerdings zahmer Gasfuss mit Tempo 110-120 Km/h nach Tachoanzeige, wenig Verkehr, keine Staus, sehr wenige Baustellen. Der Tempomat wird fleissig benutzt, ein Segen dieses Teil.
    Wenn ich es eilig habe, d.h. Dauertempo über 150km/h mit Ausflügen Richtung Vmax, dann komme ich gerade so noch nach Berlin rein mit einer Tankfüllung.
    Dann ist sofort Tanken angesagt.
    Wenn ich mir Zeit lassen, kann ich fast 300 km weiter fahren, das spricht Bände.
    Sehr erfreuliche Werte.
    Um noch sparsamer weiter zu kommen bliebe nur noch LKW-Tempo.

    Fzg. unbeladen und 1 Pers an Bord, Ganzjahresreifen Haankook Optimo 175 R14 reinforced/ Lastindex 88 mit erhöhtem (aber noch zulässigem) Luftdruck.
    Km Stand Fzg. rund 95 000km. Frisch aus der Inspektion.
    Selten so einen problemlosen Wagen gehabt Wenn ich müde bin, beziehe ich mein Hotel
    im hinteren Laderaum und strecke mich bequem aus. Reisen kann so schön sein. Aber ich schweife wieder ab.,,,
     
  17. m.h.

    m.h. Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    20
    Also über Höchstgeschwindigkeiten kann ich mich nicht beklagen wenn ich will und den Verbrauch und extremen Lärm in Kauf nehme kann ich mti dem 90PS NV schon auch mal 155km/h fahren. Spritzig ist er allerdings wirklich nicht mein 75PS Focus hat sich gegen den NV200 wie ein F1 Bolide gefahren.
     
  18. #37 mawadre, 10.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    Kurze Rückmeldung: nach 104 km reinem Stop-And-Go-Verkehr in der Stadt habe ich 8,34l Diesel getankt. Macht einen Verbrauch von 8.0 l / 100km. Der Bordcomputer zeigt 9.4l/100 km an. Wenn ich annehme, dass der Tacho eine um ca. 5% zu hohe Geschwindigkeit anzeigt, läge der Verbrauch bei 8.4l/100km. Ich nehme mal an, der Bordcomputer rechnet bei mir falsch.
     
  19. #38 mawadre, 10.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    Welchen Luftdruck fährst Du vorne und hinten? Bei mir sind es 2.4 vorne und 3.0 hinten mit einem ca. 1750 kg schweren Evalia Tekna mit Zooom Dach.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie auf Amazon an. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Evie, 10.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2017
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    253
    .
     
  22. #40 mawadre, 10.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    Lieber @Evie, es tut mir sehr leid, aber jetzt muss ich doch einmal deutlich werden, nachdem ich mehrmals geschluckt habe:

    Das ist schon das zweite mal in diesem Thread, dass Du beleidigend bist. In einem anderen Threads das selbe. Bei der ersten Beleidigung hatte ich schon fast beschlossen, das Forum nicht mehr aktiv zu nutzen. Ich nehme an, es geht anderen Nutzern mit ähnlichen Erlebnissen genau so. Du kennst weder mich, noch meine Familie, noch meine Lebensumstände noch die der meisten anderen Nutzer hier. Aber das HDK-Forum ist für alle aktiven und passiven Nutzer doch eine so wertvolle Quelle von Anregungen, Wissen und Austausch - wo auch der Umgang im Gegensatz zu manch anderen Foren (z.B. Heise) extrem freundlich, hilfsbereit und gesittet ist. Zum Beispiel hatte ein anderer Zooom-Kunde meiner Frau extra Fotos vom Sitz-Abstand der Drehsitze im NV200 gemacht. Das ist echte Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft und einer der vielen Gründe, warum das Forum so extrem aktiv und nützlich ist.

    Mit Deinen vielen spannenden und coolen Projekten und Deinen Fähigkeiten hast Du es doch gar nicht nötig, andere Nutzer zu beleidigen und den Eindruck zu erwecken, nur aufs Trollen aus zu sein. Für Deine Projekte und Beiträge bekommst Du doch ständig positive Aufmerksamkeit satt. Andere Nutzer herabwürdigen ist doch eigentlich unter Deiner Liga. Vor allem aus heiteren Himmel, kein Mensch hat Dich angegriffen, über Dich geschrieben, Dich erwähnt.

    Abgesehen davon: Wenn ich das Echo und die vielen Beiträge hier so überblicke (habe sie alle gelesen), scheint das Thema realer vs. theoretischer Verbrauch doch viele zu interessieren. Und aus deren Sicht ist eine um 17% zu hohe Durchschnittsverbrauchsanzeige des Bordcomputers vielleicht doch eine interessante Information. Ich hatte bisher mit meiner Frau nicht über das Thema Verbrauch des NV200 gesprochen. Neulich hat sie den hohen Verbrauch von sich aus mir gegenüber erwähnt. Sie meinte, sie wäre erschrocken, weil der so extrem höher als beim alten Doblo 1.3 Diesel angezeigt wird. Auch sie hat sich gefragt, ob unser neu gekauftes Auto einen Defekt hat. Dann ist es gut zu wissen, dass andere auch über 8 Liter in der Stadt verbrauchen. Oder die Erkenntnis auf der vorigen Seite, dass jemand mit noch 5 Litern Restinhalt am Berg stehen geblieben ist. Man also nicht mit 55 Litern sondern nur 50 oder gar 49 Litern für die Reichweite kalkulieren kann.

    Ein Vorschlag für Dich: Halte Dich doch am besten aus anderen Themen heraus, die Dich nicht interessieren oder vielleicht sogar nerven. Bestimmt gibt es eine "Ignor"-Funktion im Forum, wo Du Leute mit für Dich uninteressanten Themen draufsetzen kannst.

    Auf ein weiterhin freundliches, hilfsbereites, offenes und neugieriges Forum!
    mawadre
     
Thema:

NV200 1.5 cdi Diesel: zu hoher Spritverbrauch?

Die Seite wird geladen...

NV200 1.5 cdi Diesel: zu hoher Spritverbrauch? - Ähnliche Themen

  1. Evalia: Loch im Kofferraumboden

    Evalia: Loch im Kofferraumboden: Hallo, ich bin seit einigen Monaten stiller Mitleser und habe mich gestern für einen Evalia aus 2. Hand entschieden. Heute werfe ich einen Blick...
  2. NV200 Evalia Querträger zum Montieren von z.B. Dachbox

    NV200 Evalia Querträger zum Montieren von z.B. Dachbox: Hallo, nach einem Fahrzeugwechsel habe ich noch ie zwei Querträger für das Dach übrig, auf die man z.B. eine Dachbox montieren kann. Werden...
  3. Wischerblätter für NV200 Evalia

    Wischerblätter für NV200 Evalia: Hallo, nach einem Fahrzeugwechsel habe ich noch einen originalverpackten Satz Wischerblätter für den Evalia übrig. Fabrikat : Bosch Vorne : AR...
  4. Mein Nv200 Evalia

    Mein Nv200 Evalia: Da mein Projekt nun fast fertig ist (Heckspoiler und Grill ohne Emblem sind beim Lackierer) mal ein Foto vom Stand der Dinge. Änderungen bisher:...
  5. Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....

    Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....: Was für ein schönes Forum! Nachdem ich vor 3 Jahren meinen Clio gekauft (finanziert) habe, kam mir in den Sinn, dass so ein Hochdachkombi...