NV mit Alusteck-Boxen

Diskutiere NV mit Alusteck-Boxen im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Sehr sauber gearbeitet, meinen vollen Respekt. Mit wie vielen Leuten könntet Ihr in dem NV sitzen?

Schlagworte:
  1. #21 NVFabrice, 27.08.2017
    NVFabrice

    NVFabrice Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    14
    Sehr sauber gearbeitet, meinen vollen Respekt.
    Mit wie vielen Leuten könntet Ihr in dem NV sitzen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 triplemania, 29.08.2017
    triplemania

    triplemania Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    30
    :bravo: Für diesen schönen Ausbau darfst du dich selbst loben. :bier: Ich finde den auch prima.
    Kannst Du noch deine Bestellliste für die Alusteckprofile einstellen? Das wäre Klasse.
    Ich werde inzwischen versuchen, meine Frau von der schlichten Schönheit und Funktionalität deiner Einbauten - und deren Verwendbarkeit auch außerhalb des Fahrzeugs - zu überzeugen. :lol:
     
  4. univok

    univok Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2016
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    10
    Hinweis: Eine Liste wurde in diesem Fred schon in Beitrag #18 in Form des Lieferscheins eingestellt.
     
  5. #24 mawadre, 29.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    220
    Was hat das Material so ungefähr alles zusammen gekostet - so als Orientierung?
     
  6. #25 Tall1969, 02.09.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    11
    Ein Lattenrost dient einzig und allein der Belüftung der Matratze, diese ganzen spezialroste sind imho sinnfrei.
    Toller Ausbau, werd mal meinen Caddy vermessen
     
  7. #26 helmut_taunus, 03.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Hallo,
    die Belueftung ist ein wichtiger Nutzen, man kann die Matraze morgens liegen lassen und braucht sie nicht hochkant im Fahrzeug lagern, oder irgendwie anders von der Unterlage abheben.
    .
    Der zweite Nutzen, Haertegrad, das Einfedern des Lattenrostes unter dem Liegenden, ergibt sich bei geeigneter Festigkeit der Latten. Sie muessen so duenn und leicht-federnd sein, aus biegsamem Holz, dass sie eben einfedern, ueber geeignete Material- und Dickenwahl.
    Noch mehr Komfort bringt die individuelle Anpassung der Haerte, faduer sind einige Latten in der Festigkeit einstellbar, wenn man ein hochwertiges Lattenrost sein eigen nennt (im home-Bett und auch im Camper)
    Beispiel im Camper
    Im Bild rechts sind einige der braunen Schieber um die Latten zu sehen.
    https://photos.smugmug.com/Chrono/D...april10/i-J9RJhGQ/0/3611f5d7/S/P1070659-S.jpg
    Mit dem Schieber stellt man die Haerte der einzelnen Latten ein, indem die zweite darunterliegende Latte die Belastung mehr oder weniger mittraegt.
    Das Prinzip gezeichnet
    https://www.talu.de/wp-content/uploads/2016/02/Lattenrost-Einstellungen.jpg
    .
    Im Selbstbau findet man Latten im Moebelhaus, im eigenen Keller oder gar beim Sperrmuell, damit ist schon das Holz gefunden und kann zugeschnitten werden.
    Profi-Ausbauer der groesseren Wohnmobile setzen zunehmend auf die punktelastischen Systeme, Beispiel
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51uv4Jg+MDL.jpg
    unter den Matrazen, damit kann man einfacher jede Bett-Form federnd und belueftet gestalten. Es gibt auswechselbare federnde Elemente unterschiedlicher Haerte zum Tauschen.
    http://www.frolishop.com/schlafen-u...-vergleich?sCoreId=9p7c1ldtsc4pvscf7laoj60601
    .
    Gruss Helmut
     
  8. #27 flappel, 18.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Super geile Umsetzung, ich spiele auch mit dem Gedanken in meinen Berlingo den Kofferraum (also 1/3 der Liegefläche) mit einer Alusteck-Konstruktion zu unterbauen.

    Ich hätte jetzt allerdings mit den 20x20mm Vierkantrohren geplant und dann 10mm Sperrholzplatten dazwischen.
    Wird das zu schwach oder reicht das auch?

    Welche Schubladenauszüge hast du denn genommen?
    Könntest du mal ganz kurz die Maße von der hinteren Kiste nennen? Wie breit sind da jeweils die drei Segmente?
    Warum haben die drei Deckel der hinteren Kiste ein Loch drin? Kann man die Deckel von oben noch hochklappen? Falls ja, wie hast du das mit den Scharnieren gelöst (sehe keine auf dem Bild)?

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Wenn ich meinen Ausbau realisiere, stelle ich auch gern die Einkaufsliste zur Verfügung.
     
  9. #28 helmut_taunus, 18.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Hallo,
    die Breite ergibt sich aus der Breite des Fahrzeuges. Einmal NV200 und bei Dir Berlingo.
    Die beiden sind jedoch annaehernd gleich breit, 120 oder 117 cm nach Datenblatt, siehst Du aber an Deinem Auto leicht.
    Interessant wird die Aufteilung, die muss nicht unbedingt je 1/3 sein. Bei Sonderwunsch eben anders. Groessere Schublade, oder ein Fach passend fuer spezielles Gepaeck, das schon vorhanden ist.
    Manchmal wird bei herausnehmbarem mittleren Deckel hinten rechts und links je 1 Sitzplatz erreicht.
    Das sind Griffloecher, Finger rein und Brett anheben, kostet nix, geht immer
    Bei aufliegenden Deckeln gehts ohne Scharniere
     
  10. #29 flappel, 18.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dass ich schon schauen sollte, wie breit meine Karre hinten ist, das ist mir schon klar :)
    Ich nehme bei mir die Breite von 120cm und geh 70cm in die Tiefe. Wollte nur mal ein Gefühl bekommen.

    Interessant wäre noch, ob die von mir angedachten 20x20 Profile reichen mit 10mm Platten für den Unterbau. Oben hätte ich dann eine 19-22mm Bettplatte installiert.
    Wobei ich mit 10mm Platten natürlich vergessen kann da großartig Schubläden reinzuschrauben. Hätte da eher mit Fächern und passenden Eurokisten gearbeitet.
     
  11. #30 flappel, 19.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Denke, dass ich in Richtung 25x25mm gehen werde um auf der sicheren Seite zu sein.
    Wenn ich die Profile dann mit Doppelsteg habe, passt da eine Platte mit 16mm dazwischen.
    Allerdings ist die Auswahl an 16mm-Platten nicht unbedingt berauschen. Tun es da welche mit 15mm auch, oder scheppert das dann die ganze Zeit?
    18mm ist zu dick, und jede Platte mit der Oberfräse aussparen ist auch ein bisschen viel Aufwand.
    Hoffe, dass mir da wer helfen kann.
    Vielen Dank
     
  12. #31 Wolftrekker, 19.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018
    Wolftrekker

    Wolftrekker Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    65
    hast du deine gesamte Planung bei Alusteck.de oder sonstigen Anbieter mal durchgerechnet?
    Dann kauf dir lieber ne fertige Box. Ist fast genauso teuer und hast die Arbeit gespart.
     
  13. #32 flappel, 19.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Habs mir schon gerechnet und komme auf ca. 400-450€ wenn ich es selber baue.
    Da hab ich dann ein Staumodul und ein großes Bett.
    Arbeitsaufwand würde sich in Grenzen halten weil die Holzplatten nur in die Doppelstege der Aluprofile geschoben werden müssen.
    Das was ein bisschen länger dauern würde, wäre dann der Bau der Schubladen.

    Die fertigen Boxen kosten das 3-4 fache meiner Ausgaben und ich kann sie halt auch wirklich an meine Bedürfnisse anpassen.

    Oder habe ich die Schnäppchenbox für unter 750€ mit Staumodul und Bett übersehen?
     
  14. #33 helmut_taunus, 20.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Hallo,
    bei der Box hinten scheint es mit egal zu sein, da gibt es viel Unterstuetzung nach unten. Wichtiger wird die Festigkeit nach vorn ins Freie, vor der Box und ohne Sitze als Unterstuetzung. Man koennte bei ququq lernen, wie die es geloest haben, auch deren Scharniere.
    Gruss Helmut
     
  15. #34 flappel, 20.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Stabilität nach vorne hätte ich mir über ein Lattenkreuz im Auto und/oder Auflage auf den Einzelsitzen (falls im Auto) geholt. Das Lattenkreuz dann an der Kiste eingehangen über L-Haken in Ösen an der Kiste.

    Bei den 25x25 werd ich bleiben, weil bei 20x20 ist nur Platz für 10er-Platten und das wird mir zu windig mit Bettplatten einhängen und Schubladen.

    Frage ist halt, ob 15mm Platten reichen und ob die nicht klappern bei Doppelstegen mit 16mm. Zur Not müsste man die Stege davor alle noch etwas zubiegen damit es sicher hält.
     
  16. #35 helmut_taunus, 20.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Filz mit einklemmen?
    Holz und Metall zusammen montiert hat immer die Tendenz zum Klappern. Die Abmessungen aendern sich doch, mit Temperatur und Feuchte, und zwar beide Materialien anders. Wenn das Holz 1mm kuerzer wird und gleichzeitig das Alu 2mm laenger, beides auf den Meter gerechnet, wie hast Du dies vorgesehen in der Konstruktion, wo soll geplant der Spalt entstehen, und was verhindert dann das Klappern, was federt wie und wo dran? Wer jetzt an "fest zusammen" denkt, hat das Problem noch nicht verstanden.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 flappel, 20.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Das werde ich mal berücksichtigen. Aus den von dir beschriebenen Gründen würde auch eine größere Auswahl an 16mm-Sperrholzplatten das Problem nicht lösen.

    Bzgl. des Gehens der Materialien habe ich ehrlich gesagt bisher keine Überlegungen angestellt. Meinst du das Festklemmen mit Filz o.ä. könnte das Problem lösen?
     
  19. #37 helmut_taunus, 20.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.143
    Zustimmungen:
    390
    Also, die Abmessungen aendern sich. Das ist gegeben. Und nicht zu veraendern. Ausser Du hast nur ein Material, das aendert sich auch, aber alle Teile miteinander gleichmaessig und nicht unterschiedlich zueinander.
    .
    Ueberleg halt, was bewegt sich wie in was / relativ zu was.
    .
    (Ein aehnliches Problem gibt es bei Schwingungen, wenn das Brett im Rahmen sich verbiegt an jedem Schlagloch.)
    .
    Holz wird bei Feuchte groesser, Luftfeuchte im Auto bis ueber 100 Prozent nachts bei Kondenswasser, und bis unter 30 Prozent tags bei Sonnenhitze. Laesst Du den Einbau drin, Temperatur im Winter bis minus 20 Grad, bei Sonnenhitze tags im Sommer auch mal ueber plus 50 Grad. Die Frage ist jetzt nicht, wie vermeidet man Feuchte oder Temperatur, das kannst man nur etwas verringern nicht verhindern. Sondern wie arrangiere ich die daraus resultierenden Bewegungen der Teile zueinander. Wenn das Bett statt 2 Meter 4mm groesser wird ist es egal. Wenn die 2-Meter-Aluschiene aber 4mm anders wird wie das dazugehoerende Holzbrett, dann bewegt sich eines zum anderen. Wie es sich bewegt bestimmt der Konstrukteur. zB mit rundherum Spalte, oder Spalt an einer Seite, die einfach groesser und kleiner werden koennen. Oder mit federnder Befestigung, 16mm Metallklammer federt 0,3mm auf, und andersrum wieder zu, klemmt bei jedem Mass (wie ne Bueroklammer).
    .
    Oft in einer Richtung Kraft aufnehmen (Dicke vom liegenden Brett) und in der anderen Richtung die grosse Ausdehnung (mit Spalt zum Befestigungsrahmen, zum Auto oder aehnliches). Ein senkrechtes Brett dehnt sich in Kraftrichtung, doch es ist egal, wenn das Bett 0,3mm hoeher kommt. (Solange das senkrechte Brett nicht zum Dach verspannt eingebaut wurde.)
    Hoffentlich konnte ich Dich an die Gedanken Richtung Loesung etwas heranfuehren.
    Gruss Helmut
    .
    PS Auch Dein Eisen-Auto wird im Winter kleiner und im Sommer wieder groesser. Wenn Du etwas anderes als Eisen im Auto einklemmst, drueckt es evtl das Autoblech auseinander, meist federnd, doch wenn bleibend, dann sitzt es bei der anderen Temperatur ein paar Zehntel Millimeter lockerer als vor einem Jahr.
    .
     
Thema:

NV mit Alusteck-Boxen

Die Seite wird geladen...

NV mit Alusteck-Boxen - Ähnliche Themen

  1. Box für Versorgungsbatterie

    Box für Versorgungsbatterie: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Box einrichten, die ich aus dem Fahrzeug entfernen kann wenn ich sie nicht brauche. Sie soll eine 100-120 AH...
  2. Klimaanlage Nissan NV 200 Tekna

    Klimaanlage Nissan NV 200 Tekna: Hi, Jungs and Girls,,,, seit 5 Jahren fahre ich einen neuen NV 200 Tekna Diesel 6 Gang.... ein mega klasse Wagen, bis auf die Klimaanlage, die...
  3. Ausbau NV200 zum Camper

    Ausbau NV200 zum Camper: Hallo Gemeinde, ich möchte euch ein paar Bilder meines Umbaus zeigen. Noch ein paar Infos: Es liegt eine Bodenplatte Multiplex in 15mm drin. Diese...
  4. Verkaufe meinen NV 200

    Verkaufe meinen NV 200: Hallo. Ich muss mich leider wegen Familienzuwachs von meinem Baby trennen. Verkaufe meinen NV 200. Dies ist eine Vorab Info weil ich ab nächste...
  5. DIY Klappbett für Nissan Evalia 200 5 Sitzer zu verkaufen

    DIY Klappbett für Nissan Evalia 200 5 Sitzer zu verkaufen: Da wir in Kürze auf einen 6m Camper umsteigen, verkaufe ich mein selbstgebautes Klappbett für den Nissan NV200 Evalia 5 Sitzer. Dazu noch 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden