NV 200 Rost Erfahrungen

Diskutiere NV 200 Rost Erfahrungen im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Möchte hier einfach mal einen Thread erstellen wo man auch mal sammeln könnte WO und WANN denn bei einigen schon Rost aufgetreten ist. Vielleicht...

  1. eazy

    eazy Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Möchte hier einfach mal einen Thread erstellen wo man auch mal sammeln könnte WO und WANN denn bei einigen schon Rost aufgetreten ist. Vielleicht kann man ja eine Art Datenbank erstellen zum "schnellen" überprüfen.

    Ich fange mal an.... bin leider schon auf mehr Rost gestoßen als mir lieb ist. Habe meinen erst vor kurzem gekauft, 6 Jahre alt.

    Innenverkleidung hinten raus kam mir erst mal das entgegen: (Nahe der Heckklappe links und rechts)

    [​IMG]

    Dort ist so eine Art "Kit" in der Fuge. nach ein bisle kratzen und groben entfernen sah es so aus:
    [​IMG]

    Unter der Fuge links ging es dann leider auch bis hinter in die Ecke. Topfbürste rausgeholt und geschliffen:
    [​IMG]
    (leider einmal abgerutscht beim probieren in die Ecke zu kommen :D Rest mit Sandpapier noch nachgearbeitet.
    Dan hab ich das grob abgeklebt und mit einem 4in1 weißen Rostschutzlack vollgehauen^^

    Foto vom Ergebnis glatt vergessen, ist deckend aber viel kräftigeres weiß, sieht nicht so mega aus erfüllt aber seinen Zweck, sieht man ja dann sowieso nicht. Also der Teil kein großes Drama, werde alle Jahre wieder mal schauen.

    Dann wollte ich eigentlich anfangen weiter zu dämmen, aber hinter der hinteren Klimaanlage hat mich das das hier doch sehr überrascht:

    [​IMG]

    Das Kabel geht an die Rückleuchten und unten das schwarze ist die Zwangsentlüftung (zur Orientierung)
    Und im Holm hinter der Klima:
    [​IMG]


    Jetzt kommt man da überall aber so schlecht hin...

    Was würdet ihr machen? Ich habe Fluidfilm da und auch Rostumwandler.
    Kann man die Klima selber bisle demontieren? (Um besser ran zu kommen) Oder kann ich wenn ich die Stoßstange abbaue die Zwangsentlüftung irgendwie rausnehmen und von dort ran?

    Würde mich über Meinungen und Ideen freuen. Was denkt ihr kommt das durch die Klimaanlage? (Kondenzwasser) Auf der anderen Seite ist alles sauber, kein Rost im Holm. Eventuell sollten andere die ne Klima haben dort auch mal nachschauen...?

    Gruß Eazy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: NV 200 Rost Erfahrungen. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 05.11.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
  4. eazy

    eazy Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    rechts ist ja auch ne Entlüftung wenn ich das richtig gesehn habe ja? Dann kommt wohl die Stoßstange mal ab.. aber gleich mal Lüfterprojekt mit angehen :)
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    99
    uff, das hatte ich noch gar nicht aufm Schirm... trau mich jetzt gar nicht, mal unter meine Verkleidung zu gucken :-(
     
  6. ami8i

    ami8i Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Hallo eazy,
    danke ein gutes Thema.

    Ich wollte das Rostproblem auch schon zur Sprache bringen denn vor ein paar Wochen habe ich den Unterboden näher untersucht.
    Es gab da schon einige Stellen die nach 6 Jahren beginnen zu rosten, besonders die zahlreichen Schweisspunkte (schön lackiert auf deinen Fotos zu sehen) waren oft leicht mit Schraubenzieher abzukratzen und darunter schon Rostspuren. Das betrifft nicht alle Schweisspunkte, vile waren tadellos versiegelt.
    Blöd bei Auspuffaufhängung, bzw -verkleidungen etc wo man nicht gut hinkommt, in 2-3 Jahren muß das Zeug vermutlich alles einmal demontiert (große Gefahr für abbrechender Schrauben!) und dahinter konserviert werden.
    Auch an die 'Einstiege' also die Trägerprofiule unter den Türen hatten auf der zur Fzg-Mitte zeigenden Seite diese Masern und unten war die eine oder andere Stelle durch Steinschlag leicht beschädigt.
    Der Bereich vor der hinteren Stoßsstange, über dem Reserverad und seitlich unten bei den Radkästen war schon ordentlich in Mitleoidenschaft gezogen worden (Steinschlag der Reifen).

    Ich versuchte den Rost kleinräumig mit spitzem/scharfen Schraubenzieher zu entfernen, an manchen Stellen mit Drahtbürste (z.B. Nippel/Muffen bei Bremsleitungen), danach mit 'Kaltverzinkung', einer Rostschutzfarbe mit sehr viel Zinkstaub (deutlich schwerer als normale Farbe) und dann dort wo ich schlecht hinkomme mit Seilbahnfett drübergepindelt, besonders um in Fälze eindringen zu können.

    Mein Tipp:
    Mindestens 2 Halbtage unter dem Auto einplanen, Lampe vorbereiten. Hinten verkehrt auf Auffahrtsrampen auffahren geht sich gerader aus ohne was an Stoßstange/Karossiere zu beschädigen, vorne ist das Auffahren nicht ganz berührungsfrei möglich.
    Unterbodenschutz ist nur dann sinnvoll wenn die Basis rostfrei und gut konserviert ist, ansonsten züchtet man sich Rost unterirdisch und vergrößert die Probleme. Also entrosten, Rostschutz plus Lack drauf der luftdicht versiegelt, dann nicht zu dick Unterbodenschutz auftragen.

    Mittelfristig müssen die zahlreichen Hohlräume versiegelt werden, da habe ich leider keinen einfachen Zugang zu Garage und Ausrüstung. :(

    Die gute Nachricht:
    Keinen Rost mußte ich im Sommer hinter den Innenverkleidungen (z.B. bei hinterer Klimaanlage) finden, das dürfte nicht typisch sein.
    lg
    »Horst
     

    Anhänge:

  7. eazy

    eazy Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    3
    Unter das Auto bin ich bisher noch gar nicht, arbeite mich von innen nach außen ;D Da wirds nach ersten Sichtungen auch bisle was zu tun geben bei mir. Werde alles wo ich ran komme grob reinigen und dann Rostumwandler drauf. Später eventuell noch großflächig eine extra Schutzschicht, nur unsicher was (Lack, Wachs, eher kein Bitumen da sieht man ja nix drunter).

    Was wäre deine vorgehensweise bei meinem Rost IM Holm, wo man so schlecht ran kommt?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

NV 200 Rost Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

NV 200 Rost Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. NV 200 Self Build Campervan

    NV 200 Self Build Campervan: Hallo, ich weis nicht ob dem Forum der folgende Link bekannt ist, wenn nicht, dann klicken:...
  2. autonomes fahren eNV 200

    autonomes fahren eNV 200: hallo zusammen: schaut mal hier: https://web.de/magazine/ratgeber/autonomes-fahren-zukunft-individuellen-nahverkehrs-33256638 schönen abend und...
  3. Wie teuer ist es CNG-Tanks zu tauschen (Opel Combo Baujahr 2007)

    Wie teuer ist es CNG-Tanks zu tauschen (Opel Combo Baujahr 2007): Guten Abend, in meiner Nähe gäbe es ein gutes Angebot von einem Opel Combo CNG, bei dem allerdings wohl die Gastanks gewechselt werden müssen,...
  4. Welcher Typ Nissan NV 200 Kasten ?

    Welcher Typ Nissan NV 200 Kasten ?: Eine Frage, welche sich mir auftut: In meinem Fahrzeugschein steht: 1329/ADT 00003 als Bezeichnung des Nissan. Im Netz finde ich diesen Typ jedoch...
  5. 3 Sitze / Sitzbank vorne - Erfahrungen, Tipps,...

    3 Sitze / Sitzbank vorne - Erfahrungen, Tipps,...: Hallo, wir werden wohl bald auch Besitzer eines HDK sein:banane: Die Entscheidung muss aber noch zwischen Berlingo / Partner und Kangoo / Citan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden