NV 200 Evalia 110PS Diesel oder Benziner?

Diskutiere NV 200 Evalia 110PS Diesel oder Benziner? im Erfahrungsberichte Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; … liebäugle mit *Eva*, …hat viele Vorteile, bin mir aber noch unschlüssig ob ein Diesel oder ein Benziner für mein Streckenaufkommen geeignet ist?...

  1. gaudente

    gaudente Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    … liebäugle mit *Eva*, …hat viele Vorteile, bin mir aber noch unschlüssig ob ein Diesel oder ein Benziner für mein Streckenaufkommen geeignet ist?

    Sicher radle ich oft die 5km zur Arbeit und abends zurück. Doch was ist wenn nicht und gerade im Winter,
    … eignet sich da ein Diesel? Jedes zweites WE geht’s ins Grüne, ab 100km aufwärts pro Strecke.

    Wirtschaftlich betrachtet, denke ich an einen Diesel, … bei > 15 TKm pro Jahr (vlt. auch 20TKm) und 6 – 7 Jahren Nutzung kommen genügend Km zustande. Nur wie sehr machen die 2 bis 3000km Kurzstrecke von 5 bis 10km im Jahr dem Diesel zu schaffen?

    Was ich bei Probefahrten störend empfand ist die enorme Geräuschkulisse des Diesels bei 140km/h,
    ... vom Motor her bereits früher, doch die vom Wind und in der gesamten Kabine sind irre.
    Lassen die sich in irgendeiner Art & Weise reduzieren? Die Gummilippe an der Heckklappe war immer vorhanden!

    Würde mich freuen, bald „aus eigener Erfahrung“ zu hören.
    Beste Grüße
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    8
    Herzlich willkommen im Forum!

    Wer bist du?

    Gib mal Diesel als Suchbegriff ein und guck hier.

    Grüße, Biki

    @admin Vielleicht ins richtige Forum verschieben?
     
  4. gaudente

    gaudente Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Danke für nen schnellen Tipp, zum Teil Fahrverhalten samt Geräuschkulisse.
    Ja mit etwas Glück lassen sich die Geräusche durch geschicktes Auslegen schallschluckender Materialien und leichtem Beladen etwas reduzieren. Andere HDK's scheinen ja nicht viel weniger zu "lärmen".

    Etwas mehr beschäftigt mich die Problematik der Kurzstrecken, welche dem Diesel nicht gut tun dürften.
    Oder kann dies jemand verneinen?
    Wer fährt mit seinem dieseldurstigen Evalia täglich sehr kurze Strecken und hat evtl. keine Problem?

    Ach ja, wer bin ich?
    Ich hoffe doch bald stolzer Besitzer eine "Eva" zu sein :zwink:
     
  5. Fan

    Fan Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Hallo gaudente,

    ich dürfte ein sehr ähnliches Profil haben, wie du: häufig Kurzstrecke (3km zur Arbeit und zurück), ab und an Mittel- und Langstrecke. So komme ich auf ca. 15tkm/Jahr.

    Probleme hatte ich mit der Diesel Eva noch nie. Soweit ich weiß, gibt es einen zusätzlichen (5.?) Injektor, der das Freibrennen des DPF auch im Stadtverkehr/Stand (natürlich bei laufendem Motor) gewährleistet. Bei mir ging noch nie eine Warnlampe an, die auf misslungene Freibrennversuche hingedeutet hätte.

    Insofern kann ich den Diesel uneingeschränkt bei der recht kurzstreckenlastigen Anwendung empfehlen. Einzig der Verbrauch ist naturgemäß sehr hoch: ich hab aktuell 7,6 Liter im BC stehen.
     
  6. gaudente

    gaudente Mitglied

    Dabei seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Danke Fan!
    Na das hört sich ja gut an, wenn es doch nicht ganz so dramatisch ist, wie allgemein erzählt wird.
    Es ist auch temperaturabhängig, klar im Winter bei zweistelligen Minusgraden ist es sicher angebracht eine längere Strecke zu fahren, als nur 3 oder 5km. Aber über Null Grad müsste es ausreichen an einem Tag in der Woche ne kleine "Riemrunde" zu fahren, um das Auto zu bewegen. Logischerweise sackt somit die Anzeige für Durchschnittsverbrauch nur mäßig ab.

    ... wünsche allen im HDKF sonnige Frühlingsausfahrten mit der/m Lieblings-Eva :)
     
Thema:

NV 200 Evalia 110PS Diesel oder Benziner?

Die Seite wird geladen...

NV 200 Evalia 110PS Diesel oder Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Nissan Evalia Tekna BJ 13 110PS Diesel

    Erfahrungsbericht Nissan Evalia Tekna BJ 13 110PS Diesel: Moin Moin. Da ich gerade nen Moment Zeit habe möchte ich mich mit einem kurzen Erfahrungsbericht bezüglich unseres Autos einbringen. Nach...
  2. Verkaufe Evalia Premium Camper 110PS Diesel

    Verkaufe Evalia Premium Camper 110PS Diesel: Verkaufe schweren Herzens meinen NV200 Evalia Premium Camper EZ 08/11 mit umfangreichen Zubehör. :cry: :cry: :cry: Unser etwas unerwarteter...
  3. Ganzjahresreifen für NV200 Evalia

    Ganzjahresreifen für NV200 Evalia: Hallo liebe Evalia Experten! Wir würden uns gerne die 2x jährliche Rad/Reifenwechselei und den Aufpreis für den 2 Satz incl. teurer...
  4. Wo steht die Fabrik des NV200 Evalia ? (2017)

    Wo steht die Fabrik des NV200 Evalia ? (2017): Hallo! Ich bin Hans, komme aus Schleswig-Holstein. Wir haben uns einen NV200 Evalia tekna 110dci bestelt, der Anfang April geliefert werden soll....
  5. Aktuelle Preise NV200 Evalia Tekna 7 Sitzer

    Aktuelle Preise NV200 Evalia Tekna 7 Sitzer: Hallo zusammen, Wir überlegen, einen NV200 7 Sitzer zu kaufen. Möglichst mit der 5 Jahresgarantie. Bei Mobile gibt es eine Menge Händler, die den...