Notfall! Startet nicht! --- jetzt wieder ok --- seltener Fehler!

Diskutiere Notfall! Startet nicht! --- jetzt wieder ok --- seltener Fehler! im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo, stehe hier auf dem Campingplatz, will weg und kann das Auto nicht starten, Problem: Starterknopf lässt sich nicht drehen, Betriebsanleitung...
Petrus

Petrus

Mitglied
Beiträge
130
Hast du mal alle in Frage kommenden Sicherungen gechecked?
Da bist Du auf dem richtigen Weg :).

Zwischenzeitlich war ich bei einer Nissan-Werkstatt in Slowenien (dummerweise sind wir grad in Europa unterwegs), nachdem die einige Stunden gebastelt hatten, stellten sie fest, dass irgendwo ein Leitungsfehler, Kurzschluss o.ä ist; sobald die entsprechende Sicherung gewechselt wurde, flog sie immer wieder raus. Leider konnten sie den Fehler nicht lokalisieren, weil wir dann abgebrochen hatten, weil wir auch weiter wollten - brauchen das Auto ja zum Schlafen).

Jetziger Zustand ist:
- Auto lässt sich mit dem mechanischen Schlüssel starten - wichtiger Hinweis, falls jemand mal in eine ähnliche Situation kommt: den mechanischen Schlüssel so einführen, dass das Nissan-Emblem nach oben zeigt, dann lässt sich problemlos die Zündung betätigen, wird der Schlüssel andersrum eingesteckt (locked Symbole oben), ist das Schloss immer noch blockiert!
- ABS-, ESP-Leuchte leuchten bei eingeschalteter Zündung und während der Fahrt, Bremslichter leuchten nicht, dummerweise funktioniert nach der Bastelei in der Werkstatt auch die Klimaanlage nicht mehr
- alle anderen Funktionen ordnungsgemäß, soweit ersichtlich.

Nach Heimkehr ist für die nächste Woche schon ein Termin mit dem Freundlichen zu Hause ausgemacht.

Noch eine Bemerkung: Irgendwo oben hatte ich die Vermutung geäußert, dass es möglicherweise mit dem Ladegerät zusammenhängt. Ein Anruf gestern bei zooom klärte, dass da alles in Ordnung ist - danke an Euch, wie immer sehr hilhsbereit - Daumen hoch!

Danke auch an alle hier, die versucht haben zu helfen - wie immer Super-Forum
 
T

TFL

Mitglied
Beiträge
325
Glückwunsch zur Fehlereingrenzung.
- ABS-, ESP-Leuchte leuchten bei eingeschalteter Zündung und während der Fahrt, Bremslichter leuchten nicht, ...
Ui, ui, ui. Dann mal gute Fahrt. Die Mängel sind nicht ohne. Vor allem ohne Bremslichter kann es schnell gefährlich werden. Weswegen das durch die Cops auch -vollkommen zu Recht- im Regelfall zur Untersagung der Weiterfahrt führt.

Schöne (und unfallfreie) Restreise!
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
Du schreibst Verdacht auf Kurzschluss, Bremslichtproblem. Bremslichtbirnchen mal kontrolliert? Wenn die Wendel abraucht, koennte sie (eigentlich nicht, aber vielleicht doch) einen Kurzschluss machen. Oder ein Birnchen hat sich verdreht, manchmal sind das 5W / 20W kombinierte Birnchen, die quer gedreht eine nutzlose Verbindung herstellen koennte. Ok, weit hergeholt, nur wenn Du noch was kontrollieren magst. Kombistecker am Ruecklicht mal ab, die immer wieder rausfallende Sicherung rein, wenn das andere Bremslicht dann geht...
 
Petrus

Petrus

Mitglied
Beiträge
130
danke Helmut, aber die Werkstatt in Slowenien hatte dahinten alles auseinander genommen und nichts gefunden.
Wir müssen jetzt hoffen, Ende der Woche gut zu Hause anzukommen.
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
für mich sieht es so aus, als ob ein Kurzschluss in der Leitung vom ABS/ESP-Steuergerät zum CAN Bus sein könnte. Weiter könnte es dann sein, dass der CAN Bus das Starten des Motors auf "normalem " Wege verbietet, denn das wäre grundsätzlich ein Gefahrenpotential. Für den Kurzschluss spricht auch, dass die Sicherung fällt. Vielleicht ist auch einfach der Stecker vom Steuergerät nicht in Ordnung. Den CAN Bus kann man aber doch auslesen, und die Steuergeräte auch prüfen. Ich drücke die Daumen, dass ihr sicher nach Hause kommt und sich der Fehler ohne große Kosten beheben lässt!

Dass die Klima und das Bremslicht irgendwie damit in Zusammenhang stehen, kann ich nicht glauben. Vielleicht hat die Werkstatt vergessen, die Stecker dafür wieder anzustecken, oder sie sind beim Herausziehen, weil im Weg, beschädigt worden.
 
Petrus

Petrus

Mitglied
Beiträge
130
Vielleicht hat die Werkstatt vergessen, die Stecker dafür wieder anzustecken, oder sie sind beim Herausziehen, weil im Weg, beschädigt worden.
das denke ich auch
Danke für die Hinweise, ich kann das hier sowieso nicht prüfen, also werde ich auf den Werkstatttermin am Dienstag hoffen.
 
M

Mathias

Mitglied
Beiträge
265
Es gab hier ja auch ein paar Mal Elektrikprobleme, weil der Kabelbaum in Fahrtrichtung links unter der Windschutzscheibe durch den Wasserablauf von der Frontscheibe so lange eingenässt wurde, dass er sich die Karten gelegt hat. Das würde zu den ziemlich unspezifischen Fehlermeldungen passen.
 
Petrus

Petrus

Mitglied
Beiträge
130
So, ich kann wieder ein funktionstüchtiges und verkehrssicheres Fahrzeug melden. 2 Tage hat der Freundliche dran rum gebastelt einschl. Wartezeit für Ersatzteilbestellungen.
Zunächst möchte ich mich bei allen, die mit Vermutungen und Hinweisen versucht haben, mir zu helfen, bedanken:danke:
Am Dichtesten dran und trotzdem weit weg von der Ursache waren noch
Hast du mal alle in Frage kommenden Sicherungen gechecked?
und
Bremslichtbirnchen mal kontrolliert? Wenn die Wendel abraucht, koennte sie (eigentlich nicht, aber vielleicht doch) einen Kurzschluss machen...

Ich kläre mal so auf, wie es der Freundliche mit mir gemacht hat:
Der Bremslichtschalter war defekt, damit hingen letztendlich irgendwie alle Probleme in der Elektrik zusammen wie die ABS-/ESP-Anzeigen, der temporäre Ausfall von Klimaanlage (ging nach 2 Tagen wieder) und Tempomat (hat uns noch auf den letzten 100k km erwischt).
Aber...nachdem die Werkstatt den Schalter ausgetauscht hatte, flogen immer noch die Sicherungen raus:confused:, schließlich wurde die Ursache in einer korrodierten Fassung der linken Bremsleuchte gefunden:shock::D. Bestellung und Austausch hätten noch mal einen Tag gebraucht, daher haben sie eine Fassung von einem anderen Fahrzeug genommen und eingelötet (war sogar noch weniger Arbeitsaufwand).
Letztendlich hat diese defekte Fassung den Ausfall des Bremslichtschalters verursacht.
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
Vielen Dank für die Rückmeldung, und herzlichen Glückwunsch zur kleinen Ursache und hoffentlich nicht allzu hohen Werkstattrechnung.

Da steht man mit so einem Problem im Ausland, hätte eine Idee, wo ansetzen und kann aber mangels Ausrüstung nichts selbst prüfen. Ich habe mir aus diesem Grund und auch um meine eigenen 12V Basteleien zu überprüfen, vor kurzem ein gutes Multimeter gekauft und lerne gerade Zusammenhänge und wie man damit Leitungen und Bauteile messen und prüfen kann. Ob man als Laie am Auto an alles so gut herankommt, wie man müsste, weiß ich noch nicht. aber vielleicht hätte man damit den Weg von der Sicherung zum Lampenanschluss gefunden. Zumindest hätte man die Chance gehabt. Einen Schalter hat man sicher nicht dabei. Aber Sicherungen durchzumessen, einen Kurzschluss zu finden und einen korrodierten Anschluss tauschen wäre unterwegs vielleicht ohne weiteres möglich gewesen, oder ein defektes Relais. Es ist viel weniger kompliziert, als ich immer dachte.

Jedenfalls motiviert mich dein Erlebnis, tiefer einzusteigen. Vielleicht hast du ja auch Lust dazu.
 
Petrus

Petrus

Mitglied
Beiträge
130
Vielleicht hast du ja auch Lust dazu.
definitiv nicht:rund:
1. haben 3 slowenische Automechaniker fast 5 Stunden gesucht und den Fehler nicht gefunden, auch die deutsche Werkstatt hat lange gebraucht, was sich auch in der Rechnung niederschlägt
2. gehe ich an die Autoelektrik nicht ran (außer Lampe wechseln), allein zum Ziehen der Sicherungen braucht man Gynäkologenhände;-)
und 3. war Urlaub:lol:
Aber Dir wünsche ich viel erfolg dabei:lagerfeuer:
hat dein auto eine AHK?
nein
 
LuggiB

LuggiB

Mitglied
Beiträge
765
wichtiger Hinweis, falls jemand mal in eine ähnliche Situation kommt: den mechanischen Schlüssel so einführen, dass das Nissan-Emblem nach oben zeigt, dann lässt sich problemlos die Zündung betätigen, wird der Schlüssel andersrum eingesteckt (locked Symbole oben), ist das Schloss immer noch blockiert!
" Man kann alt werden, wie ne´ Kuh ... man lernt immer noch dazu ! "
Danke für den Hinweis ! :bier:
 
E

Elvira2262

Mitglied
Beiträge
95
Ja, der liebe Bremslichtschalter, war bei mir schon zweimal defekt. Kosten 18 Euro als Ersatzteil.
Wundere mich, dass Werkstätten das nicht erkennen. Aber das Forum hilft ungemein.
 
Thema: Notfall! Startet nicht! --- jetzt wieder ok --- seltener Fehler!
Oben