Nissan Evalia - 5 Jahre und 150.000km

Diskutiere Nissan Evalia - 5 Jahre und 150.000km im Erfahrungsberichte Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Der Golf 27 hat ja auch nur 2 Isofix-Halterungen für Kindersitze. Was soll man da schon machen? VW als Lösung für unser aller Problem der...

  1. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    179
    Hm... klappt nicht - Hab im Evalia auch nur 2 isofixe, aber 5 Kinder... :gruebel:
     
    mawadre gefällt das.
  2. #42 mawadre, 05.06.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    280
    Du hast vergessen die Ironie zu zitieren: :)
    Aber schon dass du kein Deutsches Auto und gar nicht vom Weltmarktführer fährst, zeigt, dass Du (unerlaubte) eigene Gedanken hast. Da kann Dir dann auch niemand mehr helfen, wenn Du trotz nur 2 Isofixen 5 Hopsefixe hast... :bier:
     
    odfi gefällt das.
  3. #43 ReisKocherPilot, 05.08.2018
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    So, heute Nacht gegen 0130 stand ich einsam auf der Landstraße und durfte hinten rechts nen Reifen wechseln.
    Die paar Zentimeter Gummi die dann fehlen merkt man in der Höhe recht deutlich wenn man das Ersatzrad drunter wegholen möchte. Also besser erst die Kiste hochkurbeln. Dann kommt man da auch wieder gut dran.

    Immerhin, jetzt kann ich mal prüfen wie gut die kostenlose Reifengarantie von Maxxis ist - laut deren Aussage greift die ja in jedem Pannenfall, sowie bei Vandalismus und sogar Diebstahl. Ich werde berichten [​IMG]
     
  4. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    158
    Auf deinen Bericht sind sicher viele User gespannt !
     
  5. #45 ReisKocherPilot, 06.08.2018
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    Und hier kommt der schon:
    Ich hab bei Maxxis angerufen und denen die Sachlage geschildert - komplett unkompliziert - und gefragt was ich jetzt machen muss.
    Ich fahre zum Händler wo ich die Reifen gekauft habe, bringe die Rechnung mit, der montiert mir nen neuen Reifen (wenn auf Lager) und Maxxis schickt ihm dann wieder nen neuen zu. Wenn er den nicht auf Lager hat schicken die dem Händler nen Reifen zu und der wird dann montiert - Kosten: 0,00€.
    Ansonsten hätte mich der Reifen mit Auswuchten und Montage 65€ gekostet. Da hält sich der Ärger über die Reifenpanne massiv in Grenzen [​IMG]

    Ich hab auch nachgefragt was wäre wenn man den flicken könnte und ob die das auch zahlen würden. Immerhin gibt ja durchaus die Möglichkeit (genaues steht im §36 StVZO) und es würde ja auch die Umwelt schonen. Aussage dazu: "Brauchen Sie nicht. Es gibt nen neuen Reifen und gut ist. Sie wollen ja auch beruhigt fahren und nicht Angst haben daß Ihnen der Flicken auf der Autobahn um die Ohren fliegt."

    Dann beim Reifenhändler angerufen:
    Ich kann morgen vorbeikommen.

    Beide Telefonate haben keine 5 Minuten gedauert.

    Bedingungen für nen neuen Reifen sind lediglich daß ich mich damals über die Website beim "Garantie-Club" angemeldet habe und daß der kaputte Reifen noch 6mm (LLKW-Reifen) bzw. 4mm (PKW-Reifen) Profil drauf hat. Bedingung erfüllt = 65€ gespart.
     
    odfi gefällt das.
  6. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    158
    Ich finde, das sind "faire" Bedingungen, die sicher manches Ärgernis erträglicher machen ! Nachts um halbzwei Reifen wechseln ist schon ärgerlich, wenn es dann aber noch wie aus Eimern schütten sollte (was bei dir ja gottseidank nicht der Fall war) ist es doppelt ärgerlich. Da freut man sich dann schon, wenn man diese Kosten (ohne großen Verwaltungsaufwand & ewig währende Hotline-Schlaufen) sparen kann !
     
  7. #47 ReisKocherPilot, 06.08.2018
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    So ist es. Ich hatte mich schon auf ein längeres Palaver eingestellt.
    Aber wie gesagt, das ganze Thema war in 5 Minuten vom Tisch.

    Wie sagte mein Vater immer so schön? Wie gut ne Versicherung ist merkst du erst wenn du sie brauchst.
     
  8. #48 ReisKocherPilot, 28.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    So, die nächsten 30.000km sind geschafft.
    Reine Inspektionskosten waren 670€ mit Zahnriemen und allem was dazu gehört. Ich muss sagen daß ich angenehm überrascht war.
    Doof war nur daß der TÜV die Bremsen der Vorderachse bemängelt hat. Ich war der Meinung die wäre bis zum Sommer noch gut (dann hätte ich es selbst gemacht) und auch der Geselle bei Nissan war der Meinung daß die zwar "bei Zeiten mal neu könne, fürn TÜV aber noch OK" wäre (sonst hätte er das Auto nicht so vorgestellt). Tja, wie gesagt: Der TÜV war anderer Meinung.
    Jetzt stehen im Bericht 4 erhebliche Mängel mit dem Zusatz "behoben". Ärgerlich.
    Der Geselle hat sich nachher auch bei mir entschuldigt und es wurden mir 10% aufs Material (sowohl für die Inspektion als auch die Bremse) und 8,4% auf die AU gegeben - immerhin 60€.

    Naja, weil der Bock ja eh schon auf der Bühne hing wollte ich nicht "Fuck TÜV" sagen, die Bremse bestellen und dann in 14 Tagen zur Nachprüfung anrollen.
    Wenn die wieder 150.000km halten (waren komplett noch die ersten Scheiben und Beläge) soll es mir recht sein [​IMG]

    Edit:
    Vor Anfang November gabs noch nen zweiten neuen Reifen nachdem ich Ende September ne Schraube eingefahren hatte. War übrigens genau so unproblematisch wie beim ersten Mal: Hinfahren, Reifen abgeben und nach 5 Wochen angerufen werden weil ich den Reifen völlig vergessen hatte [​IMG]
     
    Steindi, Natic und odfi gefällt das.
  9. #49 ReisKocherPilot, 27.06.2019
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    Vor 4 Wochen hat mir einer so die Tür ins Auto gekloppt und sich (natürlich) verpisst [​IMG]. KVA liegt bei 670€.
    65459601_319585058992709_6325290133155217408_n.jpg
    Heute ist mir dann jemand auf den Eva gerauscht. Mal sehen was das kostet.
    Heckklappe krumm, Schürze gerissen und Heckblech eingedrückt. Ob die Befestigungspunkte der AHK was abbekommen haben sehe ich morgen.
    65183258_461677617730403_4450009675445829632_n.jpg 65217080_842941776087727_4381062144536346624_n.jpg 65292721_850895961957780_5411080308109869056_n.jpg 65480777_2767527369944010_3254799063849107456_n.jpg 65645898_358538534702459_2801786147057958912_n.jpg 65694350_446748016113737_6577365491789070336_n.jpg

    Repariert wird es aber auf jeden Fall [​IMG]
     
    Natic gefällt das.
  10. #50 LuggiB, 28.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2019
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    158
    Hi Stephan,
    herzliche Teilnahme ... es ist immer saublöd & extrem ärgerlich, wenn einem so etwas passiert :mrgreen:! Abgesehen davon, daß man hinerher einfach ein "repariertes" Auto fahren muss :jaja: ! Aber Eva`s scheinen magische Anziehungskraft zu haben ! Meiner Schwester ist auch jemand ins Heck ihrer fast nagelneuen "Eva" gekracht ! Schaden immerhin runde 7.000 Euronen :-( ! Aber jetzt ist alles wieder heil & ich drück die Daumen, daß sie in Zukunft von solchen Berührungen verschont bleibt !
     
  11. #51 ReisKocherPilot, 28.06.2019
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    79
    Danke. Ja, ich denke vom Status "unfallfrei" kann ich mich verabschieden.

    Das Seitenteil hat auch einen weg, die Befestigung der AHK ist aber i.O. - Kosten für alles 5.000€, dazu noch Wertminderung und Kosten für ein Ersatzfahrzeug (welche ich mir aber auszahlen lassen werde). Dürfte bei mittlerweile 170.000km ja schon knapp an der Grenze zum Totalschaden kratzen. Laut Sachverständigem hat die AHK die Kiste gerettet, da somit das andere Auto nach oben geschoben wurde und nicht stumpf (bzw. im spitzen Winkel) ins Heckblech eingerastet ist.
     
  12. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    84
    Mein Anteilnahme :( Immer ärgerlich!

    Das erste Foto von der Tür verstehe ich nicht? Merkwürdige Spiegelung?
     
Thema:

Nissan Evalia - 5 Jahre und 150.000km

Die Seite wird geladen...

Nissan Evalia - 5 Jahre und 150.000km - Ähnliche Themen

  1. Tank leer gefahren- Evalia startet nicht mehr

    Tank leer gefahren- Evalia startet nicht mehr: Grüße Euch, hallo, das ist mein erster Beitrag hier, nachdem ich nun schon einige Zeit passiv in diesem tollen Forum dabei war. Wir fahren einen...
  2. Abstand der Fixpunkte für Dachzelt

    Abstand der Fixpunkte für Dachzelt: Hallo in die Runde! Wir überlegen gerade einen Nissan NV200 für unser ikamper dachzelt zu kaufen. Damit es passt müssten wir aber dringend...
  3. Mein Nissan NV200 Camper Billy

    Mein Nissan NV200 Camper Billy: Vorstellung meiner ersten sehr rudimentären Version meines Campers Hallo liebes Forum, wie jeder hier wurde ich von euch inspiriert einen...
  4. Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200

    Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200: Hallo Allerseits, da meine Freundin panische Angst vor Spinnen hat, müssen nachts alle Fenster vom NV200 geschlossen sein, was wirklich ätzend...
  5. Evalia: Empfehlung? Oder eher nicht (mehr)?

    Evalia: Empfehlung? Oder eher nicht (mehr)?: Hallo in die Runde! Wir suchen gerade ein neues Auto - und hatten bislang den Kangoo auf der Liste der möglichen Kandidaten. Jetzt haben wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden