Neue Batterie - geht‘s auch kleiner?

Diskutiere Neue Batterie - geht‘s auch kleiner? im Opel Combo Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Die Batterie macht‘s leider nicht mehr und muss ersetzt werden. Verbaut ist eine 60Ah-Batterie von 278 mm Länge. Neue Batterien mit 60 oder 65 Ah...

Schlagworte:
  1. #1 janosch, 23.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    Die Batterie macht‘s leider nicht mehr und muss ersetzt werden. Verbaut ist eine 60Ah-Batterie von 278 mm Länge. Neue Batterien mit 60 oder 65 Ah sind offenbar alle kürzer (242–246 mm). Bekomme ich die wackelsicher befestigt?
     
  2. #2 janosch, 24.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    Ist das Euer Ernst – hat noch nie jemand hier im Forum seine 28cm-Batterie gegen eine 24/25cm-Batterie getauscht und kann dazu etwas sagen?
     
  3. #3 rapidicus, 24.02.2021
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    355
    ich bau immer (!) das größte ein, was reingeht.
    kosten kaum mehr, liefern länger saft.

    ggf. die alte mal herausheben, und die aufnahme messen.
    kleinere gehen immer, wird ja durch das spannblech/ kunststoffteil gesichert.
    bei längseinbau setze ich die immer nach vorne auf den anschlag, so kann sie bei einem aufprall nicht "schwung holen", und womöglich noch mehr kaputtmachen.

    und nein, ich habe keinen Combo.

    gruß, stefan
     
    janosch gefällt das.
  4. #4 janosch, 24.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    Das probeweise Herausnehmen der Batterie wollte ich mir möglichst ersparen, denn dazu muss erst eine Verkleidung zwischen Frontscheibe und Motorraum abgebaut werden. Es sieht aber so aus, als wenn auch eine kürzere passen könnte. Die Batterie ist quer eingebaut und sollte eigentlich nicht umherfliegen. So rasant fahre ich ja nicht. Die Anschlusskabel scheinen auch noch etwas Spielraum zu haben.

    Breite bzw. lange Batterien haben heute alle eine höhere Kapazität (zumindest die, die ich online finden konnte) und ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, eine 60-Ah-Batterie durch eine mit 72 oder gar 75 Ah zu ersetzen (Generator, Ladeelektronik?).

    Übrigens scheint die alte Batterie noch zur Erstausstattung zu gehören; jedenfalls steht neben Varta auch GM drauf.
     
  5. #5 rapidicus, 24.02.2021
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    355
    13 jahre hält kein akku.
    wurde bestimmt beim erstbesitzer mal getauscht.

    wie gesagt, so groß wie möglich, dein wagen hat GSD noch kein albernes energiemanagement.
    dauert halt länger, bis sie voll ist....dafür steht dir mehr kapazität und startleistung zur verfügung.

    gruß, stefan
     
    janosch gefällt das.
  6. #6 janosch, 26.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    So, habe die Batterie jetzt ausgebaut und gesehen, dass durch die variable Halterung auch eine kleinere sicher befestigt werden könnte. Ich habe mich aber entschieden, doch eine in Originallänge (278 mm) mit höherer Kapazität einzubauen.

    Was ist denn da empfehlenswert an Marken? Habe eine nicht zu teure Varta mit 72 Ah gefunden. Link: Varta Blue Dynamic E43. Ist Varta noch zu empfehlen? Es gibt auch negative Bewertungen. Alternativen?

    Btw: Der Ausbau der Batterie ist noch relativ einfach. Aber um die Motorhaube schließen zu können, muss die besagte Abdeckung sehr fummelig wieder montiert werden. An ihr hängt der Schlauch für die rechte Waschdüse und mit montiertem linken Scheibenwischer ist die Abdeckung kaum wieder vernünftig dranzubekommen. Der Wischerarm geht aber auch mit bestem Willen nicht gewaltlos ab. Tipp?
     
  7. #7 rapidicus, 26.02.2021
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    355
    ich verwende sehr gern banner-batterien.
    die führt mein dealer am ende der straße, preise sind auch oki, passt für mich.
    es wird kolportiert, das alle sowieso von johnson-controls kommen.

    für die wischerarme gibts kleine abzieher.
    bei den modernen armen mit den dicken achsen gehts meist nicht anders.

    gruß, stefan
     
    janosch gefällt das.
  8. #8 janosch, 26.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    Die schwächelnde Batterie ist tatsächlich so alt wie das Auto (oder sogar noch ein paar Tage älter), aus der 13. Woche 2007, das passt zum Erstzulassungsdatum im Mai ‘07.
    DSCF3142.JPG

    Aus diesem Grund habe ich wieder eine Varta bestellt, auch wenn ich mittlerweile erlesen habe, dass die Firma nicht mehr die selbe ist wie damals. Naja, ist Opel ja auch nicht mehr GM und mit Batterien aller Marken kann man offenbar sowohl Glück als auch Pech haben.

    Den Abzieher spare ich mir, hab‘ die Abdeckung nach den bisherigen Innenraumfilterwechseln auch so wieder hineinbekommen. Ist nur wie gesagt recht fummelig.
     
  9. #9 rapidicus, 26.02.2021
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    355
    respekt, so alt hab ich noch keinen autoakku gesehen :bier:
    staplerbatterien schaffen das meistens schon, die haben dicke platten und viel platz für abgesackten bleischlamm (die ursache für zellenschluß)

    na dann,

    gruß, stefan
     
  10. #10 janosch, 26.02.2021
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    36
    Gerade entdeckt: Vartas Autobatteriesparte gehört tatsächlich seit 2002 zu Johnson Controls. Quelle: Wikipedia. Dann mache ich damit hoffentlich nicht allzuviel falsch. (Aber natürlich sparen alle Hersteller an der Qualität, so gut sie eben können – die Shareholder wollen ja Dividende.)
     
Thema:

Neue Batterie - geht‘s auch kleiner?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Batterie geht‘s
  1. gaudente
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    327
    Evie
    16.02.2021
  2. Lukas2212

    Neue Batterie

    Lukas2212, 02.04.2015, im Forum: Opel Combo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.485
    Lukas2212
    23.04.2015
  3. Big-Friedrich
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    19.122
    Anonymous
    26.01.2010
  4. jambo

    Neue Batterie

    jambo, 06.06.2007, im Forum: Opel Combo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.756
    Anonymous
    08.06.2007
  5. Natic
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.617
    helmut_taunus
    22.09.2020