Netzwerkfestplatte ?!

Diskutiere Netzwerkfestplatte ?! im Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co. Forum im Bereich ---> Community; Moin! Stand der Dinge: PC per Kabel am WLan Router. Der PC dienst als Hauptgerät. Office, Outlook, alle Dateien u.s.w. Notebook als...

  1. #1 Big-Friedrich, 2. Juli 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin!

    Stand der Dinge:
    PC per Kabel am WLan Router. Der PC dienst als Hauptgerät. Office, Outlook, alle Dateien u.s.w.

    Notebook als Zweitgerät. Internet per WLan. Ansonsten keine besonderen Programme. Email per Webmail.

    Der Wunsch:
    Alle wichtigen Daten (Officedateien, Outlook.pst) liegen auf einer externen Festplatte, damit ich vom PC und vom Notebook darauf zugreifen kann. Letzteres auch wenn der PC ausgeschaltet ist.

    Mein Gedanke:
    Eine Netzwerkfestplatte, die irgendwie an dem WLan Router angeschlossen wird. Gibt es so etwas? Der WLan Router war nicht teuer. Eine Neuanschaffung in diesem Bereich ist also möglich.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    0
    Ja, gibt es.
     
  4. #3 Anonymous, 2. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da gibts auch viel Auswahl. Deinen Anforderungen nach benötigst du auch kein besonders schnelles Gerät. Kannst also nicht viel verkehrt machen.
     
  5. #4 Big-Friedrich, 2. Juli 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Jo! Hab da ja schon einige gefunden. Aber recht teuer. 250 bis 300 Euro finde ich schon heftig. Nicht so erfolgreich war ich bei der Suche nach WLan Routern, die einen Festplattenanschluss haben. Genial wäre ein Wlan Router, der eine USB Festplatte verwalten kann.
     
  6. #5 Anonymous, 2. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieviel Speicher brauchst du denn? Ein bis Mehrere TB? Dann kommt der Preis von dir hin. :mrgreen:
     
  7. #6 nextdoblo, 2. Juli 2008
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Entweder
    externes Festplattengehäuse mit Lan Anschluss.
    Gibt es ab 50 Euro z.B. Fantec
    Bessere Varianten haben Platz für mehrere Platten und 1000 Mbit.
    Anschluss.
    Schimpfen sich dann gerne NAS.

    Oder
    wie genannt neuer WLAN Router mit USB Anschluss.
    Schau mal der AVM.
    Ist vielleicht wegen der Administration die eleganteste Lösung.
     
  8. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Big-Friedrich, 3. Juli 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Brauche nur etwa 20 bis 30 GB....
    Das Ding von Basti scheint das richtige zu sein.... da schau ich noch mal genauer. Danke!
     
  10. #9 Anonymous, 8. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ich wollte gerne einen Regendieb an meinen WLan Router anschließen.
    Hat dass schon mal jemand geschafft?
    :lol: :lol: :lol:

    Nein, im Ernst:
    Ich habe eine WLan Fritz-Box mit USB-Anschluss. Daran habe ich eine externe Festplatte angeschlossen.
    Funzt auch, als Netzwerklaufwerk habe ich Zugriff darauf.
    Allerdings recht langsam, und ich habe dabei Zone-Alarm in Verdacht. Wenn ich Zone-Alarm ausschalte, dann geht es nämlich schneller, aber das möchte ich natürllich nicht immer tun.

    Weiß jemdand zufällig, wie ich Zone-Alarm entsprechend konfigurieren kann?

    Viele Grüße,
    der zuschauer
     
  11. #10 Anonymous, 8. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Fritz-Box hat doch einen Hardwarefirewall (welch ein Wort, muss ich unbedingt mal in die Wortkette einbasteln! :lol: ).
    Dieser arbeitet m. E. ohnehin besser als alle Softwarefirewalls.
    Somit müsste eine Kombination aus Fritz-Box und Windoof-Firewall völlig ausreichen...
     
  12. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hat mir letztens auch jemand Erzählt.
     
  13. #12 Anonymous, 8. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :gruebel: Ob der Firewall allerdings noch das Regenwasser vom Regendieb durchlässt ist ungewiss :gruebel:
     
  14. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das die USB-Schnittstelle der Fritzboxen nicht zu schnelle Sorte gehören. Eventuell sinds sogar nur USB1.1-Anschlüsse...
     
  15. #14 Anonymous, 8. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann sollte aber zwischen "Zone-Alarm-Ein" und "Zone-Alarm-Aus" kein Unterschied sein...
     
  16. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Anonymous, 8. Juli 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hilfe!
    Jetzt läuft bei mir Wasser aus der Fritz-Box!
    :rund: :lol: :rund: :p :rund: :zwinkernani:

    Danke für eure Tips!

    Ich habe ich jetzt auch mal etwas schlauer gegoogelt, was die interne Fire-Wall angeht. In dem ich-kan-tausend-und-eine-Einstellung-verstellen-
    so-dass-nix-mehr-klappt-Konfigurationsmenü der Fritz-box hatte und habe ich allerdings noch nichts dazu gefunden.

    Aber das scheint mir doch die Lösung zu sein.

    Danke und viele Grüße,
    der zuschauer
     
  18. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    0
    Und wie bzw. aus welchem Grund wird die dann gegen Zugriffe aus dem bösen Internet geschützt?
     
Thema:

Netzwerkfestplatte ?!