MYH - Berlingo Microcamper für Zwei

Diskutiere MYH - Berlingo Microcamper für Zwei im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hallo Zusammen, nachdem ich über das Forum schon viele gute Hinweise und Ideen bekommen habe (besonderer Dank an @helmut_taunus und...

  1. #1 joerg_s, 11.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich über das Forum schon viele gute Hinweise und Ideen bekommen habe (besonderer Dank an @helmut_taunus und @christiane59), möchte ich euch meinen Berlingo Camperausbau vorstellen.

    Das waren die Anforderungen:
    • Microcamper für 2 Personen
    • Möbel aus-/einbaubar in 10 min.
    • Nutzung als Camper oder alternativ als 5 Personen PKW
    • Intelligente Nutzung des Fahrerraums als Sitz- und Schlafmöglichkeit auch ohne drehbare Vordersitze
    • Kochen bei Regen auch notfalls von innen möglich
    • Bettumbau von innen möglich
    • Notfalltoilette
    • Duschmöglichkeit außen
    • Autarkes Campen ohne Stromanschluss
    • von außen möglichst unauffällig
    • Luftstandheizung Unterflur, um innen Platz zu sparen und mit trockener Außenluft zu heizen
    • Benziner, wegen möglicher Innenstadtfahrverbote
    Das Basisfahrzeug ist ein
    • Citroen Berlingo Berlingo III Multispace
    • 1.6VTRI 16V, 88kW/120PS
    • Baujahr 2011

    Der Ausbau sieht so aus:
    Hinten quer steht der Küchenschrank mit Spüle, Wasserhahn (mit Duschanschluss), 12l Wassertank, 12l Abwassertank, Kompressorkühlbox (zum Ausfahren seitlich), 2 Staufächer für Koch- und Essgeschirr und ein Klapptisch, der während der Fahrt die Spüle abdeckt.

    Der Küchenschrank ist von innen (z.B. bei Regen) und von außen nutzbar. Er hat hinten zwei Aluleisten, in die ein Tisch auf 2 Höhen eingehängt werden kann.

    Auf der rechten Seite befindet sich ein Seitenschrank mit 2 Klappen, der über die volle Höhe geht. Hier werden Vorräte und senkrecht platzsparend 2 Gaskartuschenkocher aufbewahrt. Außerdem ist hier der CO Warner und ein Feuerlöscher untergebracht.

    Auf der linken Seite befindet sich in Längsrichtung eine Sitzbank mit herausziehbaren Staukörben. Hier wird die Kleidung aufbewahrt. Im Sitzmodus dient die Rückenlehne des Fahrersitzes als zusätzliche Lehne zum gemütlichen Liegen auf der Bank. Der Beifahrersitz dient (mit umgeklappter Rückenlehne) als zweiter Sitz.

    Ausserdem kann der Tisch auch innen eingehängt werden.

    So sieht das Ganze dann während der Fahrt aus.

    Zum Schlafen werden beide Sitzlehnen nach vorne geklappt. An den Lehnen sind die „Schlafbretter“ befestigt.

    Das (doppelte) Sitzbrett der Sitzbank wird umgeklappt und das (doppelte) Polster draufgelegt.

    Fertig ist die Liegefläche mit 1,95cm Länge auf der Beifahrerseite und 1,75 cm Länge auf der Fahrerseite. Die Breite ist etwa 1,35cm.

    Im Stauraum hinter der linken Schiebetür befindet sich ein einrollbarer Campingtisch, 2 Campingstühle, ein Tarp, eine faltbare Toilette (Bivvy Loo), eine Schlauchverlängerung für die Standheizung, das Anschlusskabel für den Landstrom, und ein faltbares 80W Solarpanel.

    Zum Duschen werden mit Magneten Duschvorhänge an die Heckklappe „geclipst“. Um warm zu duschen, wird der Frischwasserkanister mit kochendem Wasser „gepimpt“.

    Zum Sonnen- und Regenschutz kann auf der rechten Seite ein Tarp in eine Kederleiste eingezogen und abgespannt werden. Die PVC Kederleiste wurde auf der Regenrinne festgeklebt.


    Weitere Infos zu Konstruktionsdetails, Belüftung, Verdunklung, Mückenschutz, Elektrik und Standheizung folgen nach.
     
    Berlin(er)go, Ann, S. Auerteig und 4 anderen gefällt das.
  2. #2 hal23562, 11.09.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    Moin Jörg,

    dein Ausbau ist ja mal eine eine ganz außergewöhnliche Lösung! Sehr schön gemacht.
    Besonders gefällt mir das Holzfinish. Saubere handwerkliche Arbeit.
    Ich hab mich bis zu den letzten Bildern gefragt, wie du das wohl mit dem Schlafen machst. Deine Lösung finde ich sehr clever und hängt wohl eng an den Berlingo-Besonderheiten.
    Ist die STH schon eingebaut und wie ist deine Elektrik konzipiert? Wäre schön, wenn du dazu noch was sagen könntest.

    Gruß aus HL - Hartmut
     
  3. #3 joerg_s, 11.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Hartmut,

    danke für das Lob.
    Ja, diese Lösung funktioniert nur, weil man beim Berlingo 3 bei beiden Vordersitzen die Sitzlehnen komplett flach nach vorne klappen kann. So kann man den vorderen Bereich gut integrieren und hat hinten dann mehr Platz.

    Die Standheizung ist schon drin und ein Beitrag dazu und zur Elektrik folgt.

    Gruß
    Jörg
     
  4. #4 joerg_s, 11.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Die Konstruktionsdetails

    Die Bodenplatte ist eine 9mm Siebdruckplatte mit Aluleisten zum Kantenschutz. Sie wurde verschraubt an den vorhandenen 4 Gewinden für die Zurrösen. Sie hat Ausschnitte, so dass die normale Rückbank und der Rücksitz trotz Bodenplatte eingebaut werden können. Der herausnehmbare Bodenbelag ist Vinyl in Korkoptik. Er wird durch die Aluleisten und die Möbel fixiert. Die Möbel sind mit jeweils zwei, also insgesamt sechs M6 Schrauben mit Einschlagmuttern mit dem Boden verschraubt. Der Seitenschrank ist zusätzlich mit zwei Schrauben an der C und D Säule verschraubt.

    Die Tragkonstruktion der Möbel ist als Rahmen aus Kantholz Fichte (gehobelt, 24*42mm, stumpf verschraubt und geleimt) hergestellt. An den sichtbaren Seiten ist der Rahmen mit Sperrholz Birke 6,5mm beplankt.

    Die Schlösser sind Pushlocks mit 9mm Unterlage zum Dickenausgleich. Die Sitz- und Schlafflächen sind aus einer Siebdruckplatte 9mm. Der Tisch aus Sperrholz Birke 9,5mm. Die Oberfläche der Möbel wurde mit Osmo Hartwachsöl behandelt.

    Die Matratzen/Sitzpolster sind aus HR 45/50 Kaltschaumstoff, 5cm dick. Sie sind bezogen mit wasserdichtem Stoff, so dass sie auch als Liegefläche draußen verwendet werden können.

    Da die Sitze aufgrund der Airbags nicht angebohrt werden sollten, wurden die Bretter an den Sitzen mit Hilfe einer Alu-Rahmenkonstruktion befestigt. Dieser Rahmen ist zwischen einem Spalt am unteren Ende der Sitzlehne und der Kopfstützenhalterung „verklemmt“.

    Die Sitzposition auf der Beifahrerseite wird mit einem Alu Stützstab realisiert.
     
    Berlin(er)go und odfi gefällt das.
  5. #5 helmut_taunus, 11.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.657
    Zustimmungen:
    954
    Hallo,
    je laenger ich von Deinem Ausbau lese, und die Bilder parallel im Fotoprogramm vergroessert ansehe, desto mehr wird Dein Ausbau zum Vorbild. Nicht jeder braucht es genau so, jedoch hast Du platzmaessig das Maximum rausgeholt. Hast ein ordentliches Doppelbett, Moebel, Platz fuer Zwei zum Sitzen am Tisch, was TvZ mal als "Living Room" bezeichnete.
    .
    Den Tisch und seine vielen Positionen solle jeder ansehen. Du koenntest sogar zwei gleiche mitfuehren.
    .
    Besser machen, mehr Platz nutzen ginge, wenn vorher der Entschluss zum Ausbau der Seitenverkleidungen im Kofferraum gefallen waere. Das erschwert jedoch den Rueckbau und macht mehr Fahrgeraeusch. Das ist keine Kritik, sondern Gedankenanstoss an spaetere Mitleser.
    .
    Die Leiste recht oben ueber dem hinteren Seitenfenster bringt verblueffend viel Wohndesign, als wenn der Schrank bis zum Dach ginge. Dabei bildet das Brett gar keinen Raum, man kann nichts dahinter verstauen. Lediglich die Frontseite als Designelement und Flaeche fuer Zettel / Bilder. Die Tiefe des Fensterloches ist voll genutzt durch passende Kisten.
    .
    Minimale Verbesserungsmoeglichkeit sehe ich bei der Sicherung gegen Herausrutschen in Kurven bei den Kisten unter der Sitzflaeche neben der linken Schiebetuer. Die kleinen Holzstreifen duerften -spaetestens mit der Zeit- von allein sich bei Fahrt runterdrehen in die Senkrechte. Waeren beide Hoelzchen zusammen wie ein T und an der Schmalseite oben drehbar andersrum aufgehaengt, fiel es in die Senkrechte und verschliesst beide Kisten. Vor oder zurueck (in Fahrtrichtung) geschwenkt kann jederzeit aber immer nur ein Kasten vorgezogen werden, halboffen geht dann nicht gut. Anderes Hilfsmittel wie bei Amdro. Unten am Boden eine Fussleiste vor die Kiste (geschraubt), ca 2cm breit, 10 bis 20 cm lang, und so hoch, dass man die Kiste noch unter der Bank drueberheben kann, ca 1,5cm. Ueber diese Stufe soll sie erstmal in der Kurve drueberrutschen. Zuerst rutscht sie dagegen, wenn noch Abstand war, dann auf der Schiebetuerseite hebt sie sich und drueckt noch fester gegen die Bodenleiste. Lediglich bei Offroad koennte sie mal drueberspringen.
    .
    Die Platten rueckseitig an den Lehnen hast Du erfunden? Gratulation.
    .
    Mir gefaellt auch, dass man seitlich UND auch von hinten einsteigen kann. Viele bauen hinten komplett zu oder hinten gar nichts rein. Hier sind es zwei Ausgaenge fuer den Notfall.
    .
    Eh es jemand uebersieht, das Ganze ist in der normalen Karosserie realisiert, die Bauzeit des Peugeot Partner Tepee. Die neuen K9 haetten andere Moeglichkeiten, jedoch nicht in allen Punkten besser.
    .
    Danke fuers Zeigen. Besonders kreativ gemacht und scheint praxisgerecht zu sein. Die Zeit wird es zeigen, Du berichtest bitte.
    Anerkennend .. gruesst Helmut
     
    Berlin(er)go und Ann gefällt das.
  6. #6 joerg_s, 11.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Vielen Dank für das Lob aus Expertenmund.
    Das mit der Fussleiste zum Blockieren hatte ich auch erst überlegt. Leider reicht die Höhe nicht dafür aus (oder die Kisten hätten niedriger sein müssen). Auf der rechten Kiste ist auch noch der Tisch verstaut.
    Das mit dem T ist eine gute Idee. Mache ich wenn die jetzige Konstruktion nicht hält.

    Gruß
    Jörg
     
  7. #7 joerg_s, 11.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Belüftung, Verdunklung, Mückenschutz

    Zur besseren Belichtung und Belüftung wurde im hinteren Bereich ein Webasto Hollandia 100 Glashebedach eingebaut.

    Die vorderen Seitenscheiben wurden mit Windabweisern versehen, so dass auch bei Regen gelüftet werden kann.

    Ein aus einem Schäkel und einer Schraube gebastelter Heckklappenaufsteller hält die Heckklappe zum Lüften einen Spalt offen, ohne dass sie von außen geöffnet werden kann.

    Zum Schutz gegen Mücken kann an die vorderen Fenster und an das Glashebedach ein Mückennetz von innen angeklettet werden (Tesa Insect Stop). Der Mückenschutz für die Heckklappe besteht aus einem Netz mit Gummizug (eigentlich für Kinderwagen), das über die Dichtungsgummis gezogen wird.

    Die Verdunkelung besteht aus zweifarbigen (reflektierend und grau) Stoffeinsätzen von freesleep.es, die in die Scheibenöffnungen geklemmt werden, bzw. am Heckfenster mit Magneten befestigt werden. Wenn das Auto von außen unscheinbarer aussehen soll, kommt die graue Seite nach außen.

    Um trotz vollständiger Verdunkelung mückensicher lüften zu können, kommt ein Fenster-Lüftungseinsatz bestehend aus einer Dibondplatte, in die regelbare superleise PC-Lüfter und Kiemenbleche eingelassen sind, zum Einsatz. Die Platte kann (einigermaßen diebstahlsicher) in die rechte vordere Seitenscheibe geklemmt werden.
     
    odfi gefällt das.
  8. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    218
    Mist... hab nichts zu meckern ;-)

    Und, hat der links liegende schonmal beim schlafen gehupt? :motz:
     
    Ann gefällt das.
  9. #9 helmut_taunus, 11.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.657
    Zustimmungen:
    954
    Windabweiser an den vorderen Seitenscheiben
    gehoeren fuer mich sofort am neuen Auto montiert. Durchzug / Querlueftung nachts, im Stand, bei Regen oder Abwesenheit und Gefahr von Regenschauern, bei Abwesenheit und praller Sonne weniger Innenaufheizung, eigentlich immer spaltoffen ausser bei Hochgeschwindigkeit wegen Lautstaerke, und bei wehendem Schnee, dann wird es innen weiss, schon gehabt.
    Ebenso bei Neukauf wuerde ich die Tuerkanten der vorderen Klapptueren mit Plastikstreifen einfassen. An der Stein-Wand keine Lackschaeden, beim Parken eher keine Beule erzeugen, und keinen Kratzer. Fast egal wie es aussieht, muss bei mir sein. Mit offener irgendwo angelegter Tuer federt der Wagen ein bzw aus, wenn die Person das Gewicht aendert, entsprechend schiebt die Tuerkante senkrecht. Tuerkantenschutz gibts in schwarz, silber, transparent. Haelt bei mir an jedem Auto bisher auch ungeklebt. Und wenn nicht, waere es ersetzbar fuer wenige Euros. Montage einfach aufschieben, Laenge schneiden.
     
  10. #10 joerg_s, 11.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Guter Punkt. Ich musste die Hupe anders anschliessen, so daß sie nur bei eingeschalteter Zündung geht.
     
  11. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    218
    oder einfach nur ne Holzplatte davor machen, die sich seitlich auf dem Lenkrad abstützt - dann hat man sogar noch eine Schräge zum Buch lesen oder so
     
  12. #12 christiane59, 12.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    Jetzt habe ich auch mal alles in Ruhe angesehen, und WOW. Wirklich ein wunderschöner, durchdachter Ausbau, in allen Details! Klasse! @helmut_taunus hat Recht, du hast das Maximum für 2 Personen aus dem Auto herausgeholt.

    Die umgewidmeten Vordersitzen mit den Auflagen gefallen mir besonders gut. Hab ich so noch nie gesehen, ganz tolle Idee! Das Hollandia hattest du glaube ich vor kurzem schon mal anderswo vorgestellt. Das gefällt mir ausgesprochen gut.

    Gerne würde ich euer Auto mal auf einem Treffen ganz genau sehen. Vielleicht klappt das ja mal irgendwo.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  13. #13 joerg_s, 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Christiane,
    vielen Dank.
    Ja, vielleicht ergibt es sich ja mal mit einem Treffen. Würde mich freuen.
    Gruß
    Jörg
     
  14. #14 hal23562, 12.09.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    Mich auch! Finde beide Autos interessant.

    Gruß - HAL
     
  15. #15 joerg_s, 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Elektrik

    Unter dem Beifahrersitz befindet sich eine fest eingebaute „Elektrokiste“ mit einer 55Ah AGM Batterie, Batteriemonitor, Batteriehauptschalter, VOTRONIC VCC 1212-30 Ladebooster, MPTT Solarladeregler, Sicherungskasten, 12V Steckdosen und einem Gaswarner. Die Batterie selbst sitzt in dem Stauraum unterhalb der Kiste und wird vom Boden der Kiste „eingerahmt“ und fixiert. Der Verbindung zur Starterbatterie erfolgt über ein 6mm2 Kabel, das über eine 50A Sicherung am vorhandenen Sicherungskasten über der Starterbatterieabdeckung angeschlossen wurde.

    Außer über Lichtmaschine und Ladebooster kann die Bordbatterie über ein 5m CEE Landstromkabel mit 4 Schuko-Steckdosen und integriertem FI-Schalter und ein CETEK MXS 5.0 230V Volt Ladegerät geladen werden.

    Zusätzlich gibt es über den MPTT-Laderegler eine Lademöglichkeit mit einem faltbaren 80Wp Solarpanel.

    Die Bordbatterie versorgt drei 12V Steckdosen in der „Elektrokiste“, vier 12V Steckdosen in der linken Radkastenabdeckung (u.a. für Tauchpumpe und Kühlschrank) sowie die Standheizung und die Beleuchtung.

    Zur Beleuchtung gibt es 2 dimmbare LED-Leseleuchten (mit USB Buchse),1 dimmbare LED Wohnraumbeleuchtung am Dachhimmel und eine Lichterkette für die „Wohlfühlbeleuchtung“.

    Außerdem gibt es 2 portable dimmbare Außenleuchten aus einem Aluprofil mit LED Streifen. Diese haben einen Magnetstreifen auf der Rückseite und können überall an der Karosserie „angeclipst“ werden.

    Weiterhin wurde eine Rückfahrkamera unter dem Nummernschild montiert. Das Monitorbild wird im Rückspiegel eingeblendet.

    Um die Heckklappe auch von innen öffnen zu können, wurde ein Drucktaster in die Heckklappenabdeckung eingebaut, die das elektrische Heckklappenschloss auslöst.

    Beim Berlingo funktioniert die Hupe, auch wenn die Zündung ausgeschaltet und der Zündschlüssel abgezogen ist. Da man beim Schlafen sehr nahe am Lenkrad liegt und die Hupe leicht unbeabsichtigt betätigt, musste die Hupe anders verschaltet werden. Die Leitung vom Sicherungskasten zur Hupe wird nun über Relaiskontakte geführt. Die Relaisspule wird nur mit Strom versorgt, wenn die Zündung eingeschaltet ist.
     
    S. Auerteig und hal23562 gefällt das.
  16. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Ein Wahnsinn, dieser Ausbau, toll! Ich habe nach dem ersten Bild nach unten und unten gescrollt, weil ich mir nicht vorstellen konnte, wie das Bett oder gar ein Doppelbett die nötige Länge bekommt :). Eine so hohe Heckküche kannte ich nur vom Kastenwagen.

    Konntest Du das alles selbst machen und wie lange hast Du dafür gebraucht? Nicht in Stunden, so allgemein. Mir gefallen die "Lesesitze" besonders gut. Wenn nur 1 Person unterwegs ist, hat man immer einen Lesesitz, ob mit oder ohne Bett. Viele tolle Ideen! Ich bin wirklich fasziniert von diesen Komplett-Ausbauten (wie Deiner auch @christiane59 ).
     
  17. #17 joerg_s, 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Vielen Dank.
    Das Ganze hat so 3-4 Monate gedauert. Dem Corona Lockdown sei Dank. Ja, alles selber gemacht (zusammen mit meiner Tochter). Nur den Tankanschluss für die Standheizung nicht.

    Gruß
    Jörg
     
  18. #18 joerg_s, 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Standheizung

    Da es die günstigere Planar Standheizung als Benzin-Version leider (noch) nicht gibt und eine China Standheizung mir sicherheitstechnisch etwas zu heikel war, musste ich in den (teuren) sauren Apfel beißen und eine Webasto Airtop 2000 STC Luftstandheizung einbauen. Um innen Platz zu sparen und außerdem nicht die (feuchte) Innenluft anzusaugen, wurde sie Unterflur in einem Edelstahlkasten verbaut. Dazu wurde das Reserverad ausgebaut und durch ein Reifenpannenset ersetzt. An der Stelle des Reserverads ist genug Platz für die Heizung, den riesigen Warmluftschalldämpfer, den Verbrennungsansaugluftschalldämpfer und den Abgasschalldämpfer.

    Der Warmluftschlauch wird im linken hinteren Radkasten nach oben geführt und dann unter der Radkastenabdeckung in den Innenraum verlegt. Hier ist bereits eine Kabeldurchführung für den Kabelbaum des Abstandswarners. Diese musste vergrößert werden. Der Luftauslass ist auf der Oberseite der Radkastenabdeckung. An der linken C-Säule befindet sich das Bedienelement für die Heizung.

    Der Warmluftauslass kann entfernt werden und eine Rohrverlängerung angesteckt werden, um die Standheizung als Haarfön, Schuhwärmer oder Duschzeltheizer verwenden zu.

    Das Abgasrohr endet neben dem normalen Abgasrohr des Berlingos rechts hinten. Der Frischluftansaugstutzen ist vor dem linken hinteren Radkasten, so dass eine Ansaugung der Abgase vermieden wird.
     
    christiane59 gefällt das.
  19. #19 christiane59, 12.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    WOW, wieder so viele tolle Details. Eine Webasto zu nehmen war sicher eine gute Entscheidung. Ich habe mal ein Video gesehen, in dem verschiedene Heizungen auseinander genommen wurden. Webasto, und ich meine Eberspächer auch, haben die gesamte Elektronik innen vergossen. Da geht keine Feuchtigkeit mehr dran. Bei Autoterm (Planar) und auch bei allen Chinaheizungen sah es anders aus. Die sind dann wirklich besser innen aufgehoben.

    Eine Frage habe ich noch zu deiner Elektrik. Du schriebst, du hast ein 6mm Kabel mit einer 50A Sicherung zwischen dem Booster und der Starterbatterie. Das kommt mir sehr wenig vor. Hattest du das mit einem Kalkulator vorher berechnet, entsprechend der Leitungslänge? Wenn die Bordbatterie nicht sehr entladen ist, fließt weniger Strom, aber wenn sie halb leer ist, geht da schon ganz schön was durch die Leitung.

    Ansonsten: wirklich ein Super-Ausbau!
     
  20. #20 joerg_s, 12.09.2020
    joerg_s

    joerg_s Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Christiane,
    der Votronic VCC 1212-30 Ladebooster lädt mit max. 30A. Laut DIN EN 60228 bzw. VDE 0295 soll ein 6mm2 Kabel mit max. 33A belastet werden. In der Montageanleitung des Votronic Ladeboosters wird bei einer Kabellänge von <3,5m ein Kabelquerschnitt von 6mm2 und eine Absicherung von 50A gefordert. Also sollte es passen.
    Gruß
    Jörg
     
Thema:

MYH - Berlingo Microcamper für Zwei

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Berlingo Microcamper für
  1. hkfox
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    357
    hkfox
    15.11.2020
  2. Thorkwin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    432
    Thorkwin
    30.10.2020
  3. Berlingo Dirk
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    350
    Berlingo Dirk
    28.10.2020
  4. Susanne
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    626
    helmut_taunus
    26.10.2020
  5. Alex86
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    580
    Alex86
    02.10.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden