Multijet und anderes !!!

Diskutiere Multijet und anderes !!! im Fiat Doblo Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo ich spiele mit dem Gedanken mir einen Doblo anzuschaffen. Da der Multijet unschlagbar in den Verbrauchswerten ist würde ich mich für diesen...

  1. #1 Anonymous, 17.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo ich spiele mit dem Gedanken mir einen Doblo anzuschaffen. Da der Multijet unschlagbar in den Verbrauchswerten ist würde ich mich für diesen entscheiden.

    Woran erkenne ich nun in einer Gebrauchtwagenbörse (Mobile etc.) ob es sich um einen Multijet handelt? Ist jeder JTD auch ein Multijet? Einige schreiben es ja dazu ! Gibt es ab bestimmten Baujahren nur noch Multijet Diesel?

    Dann habe ich gesehen das einige Doblos eine geteilte Rücksitzbank haben.
    Kann man prinzipiell in jeden Doblo nur einen Sitz in der 2. Reihe montieren ohne zu bohren etc.?

    Hat jemand schon einmal eine Enduro im Doblo transportiert? Geht die ohne Probleme rein? (kein Hochdach)

    Danke schonmal....

    Gruß Christian
     
  2. #2 Anonymous, 22.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Vorsicht bei den offiziellen Verbrauchsangaben. Die sind leider nicht realistisch. Mein tatsächlicher Verbrauch liegt beim 1,3 Multijet bei 6,8 bis 7,5 l. Selbst bei erprobt sparsamer Fahrweise auf Strecke kriege ich meinen Doblo kaum unter 6 Liter (auch wenn der Bordcomputer es behauptet). Andere Doblo-Fahrer berichten ähnliches.
     
  3. #3 Anonymous, 22.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Meinen Opel Combo mit dem "Fiat"-1,3 Multijet krieg ich nicht über 6 Liter. Unter 4 aber auch nicht (*lach*)
    Der Dolbló ist etwas schwerer und aerodynamisch schlechter (erkennbar an Vmax). Aber mit 4,5 bis 7 Litern sollte er zu bewegen sein.

    Der Verbrauch des CommonRail-Multijet liegt nur geringfügig unter dem eines älteren Commonrailers (JTD). Multijet bringt hauptsächlich bei der Geräuschentwicklung Vorteile. Das typische "DieselNageln" fällt geringer aus.
    --------------------------

    Vermutungen:

    -- Beim 1,3er Multijet ist man mit dem Hubraum an die unterste technisch sinnvolle Grenze gegangen. Der Turbo +Regelung bringt die gewünschte Drehmomentkurve. Im Teillastbereich sollte das einen Verbrauchsvorteil ergeben. (Ich schätze: Überland: maximal 3% gegenüber dem 1,9 JTD. In der Stadt sollte der Verbrauchsvorteil anwachsen. Eventuell liegt er dann bei 10%????

    -- Dieser Motor ist in vielen Belangen optimiert. Schön. Dieser Motor ist aber auch recht kompliziert.....
    Ich bin gespannt, ob meiner in 12 Jahren immer noch brav schnurrt. Und wie viele Einspritzeinheiten er bis dahin verbraucht hat....

    Gruß, gD
     
  4. #4 Anonymous, 22.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Die Bordcomputer!

    Bin vor ein paar Wochen mit einem Skoda Oktava in die Schweiz gefahren. 1800 km, großteils AB. Mit etwa 120-140km/h.

    Der Bordcomputer sagte: 5,6 Liter/100
    Der echte Verbrauch lag bei 6,2.
    --> Der Bordcomputer hat heftig beschönt. Trotzdem war ich über den geringen Verbrauch des 1,9liter PumpeDüseMotors erstaunt. Der aerodynamisch viel schlechtere Combo hätte sicher einen Liter mehr genommen. U.s.w.....

    gD
     
  5. #5 Anonymous, 22.12.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi!

    Grundlegendes zum Verbrauch.....

    War mal mit einem Fiat Seicento in Griechenland. 5500 km mit 4,35 Liter pro hundert.
    Der 900er Motor ist vom Konzept her uralt, wurde nur mit ein wenig Elektronik und hydraulischer Ventilsteuerung versehen. Denn untengesteuert verkauft sich nicht mehr! Obwohl untengesteuert bauniedrige Motoren bedingt.

    Dieser Wert liegt DEUTLICH unterhalb der Werksangaben.

    Weshalb lassen sich "alte" Benziner so verbrauchsoptimiert fahren?
    Weil man nach Behirnung der "steilen" Muschelkurve immer mitfühlen kann! Somit ist 15-20%iger Minderverbrauch gegenüber den ECE-Werten überhaupt kein Problem.

    Bei modernen Dieseln (ála multijet) verläuft die Muschelkurve "flach". Fahrerseitiges Mitfühlen bringt kaum was. Daher wird das Unterschreiten der Werksangaben extrem schwierig. *lach*

    ------------------------------------------
    Vor 10 Jahren fuhr ich einen Peugeot505, ein 1900er Vergasermodell.
    Hab´das Schwimmerniveau abgesenkt und die Beschleunigunsanfettung vermindert.
    Resultat: Stadtverbrauch 9 Liter statt ECE 14! Überland genügten manchmal 6 pro hundert.... bei eher flotter Fahrweise.

    ----------------------------------------
    Technik ist sooo leicht durchschaubar. Nur Prospekte glänzen.


    gD
     
Thema:

Multijet und anderes !!!

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Multijet anderes
  1. D91L
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.422
    D91L
    30.05.2020
  2. dersoloist
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    3.303
    Steindi
    11.09.2019
  3. Santino
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.939
    Santino
    11.04.2019
  4. Danson
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    3.050
    Danson
    17.05.2018
  5. Roli-Qubo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.558
    Roli-Qubo
    06.09.2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden