Mückenschutz - Tipps?

Diskutiere Mückenschutz - Tipps? im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Hallo Hal, So etwas in der Art schwebt mir vor, aber mit einigermaßen Sicherheit, dass der Vorhang immer wieder in Position fällt Genauso...

  1. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Hallo Hal,
    Genauso funktioniert der Mückenschutz den ich da fotografiert habe auch, der ist allerdings schon ziemlich durch und wird demnächst ausgetauscht. Er hat sich gelängt und steht unten auf, deshalb fällt der auch nicht mehr richtig zu.

    Das ist eine schöne Lösung, gefällt mir besser wie meine Lösung - ich glaube das werde ich kopieren ;-)
    Meine Lösung ist - wie soll es anders sein - typisch für einen Tischler...

    Danke für den Link zu deiner Seite.
    Im Einnähen von Reißverschlüssen bin ich geübt - da habe ich schon ein paar Meter verarbeitet.
    Übrigens zumeist von extremtextil...

    Ich vermute der Mückenschutz für den Kinderwagen ist dehnbar.
    Da den Reißverschluss so ein zunähen, dass das Netz überall gleichmäßig gedehnt ist ist frickelig - ich vermute das ist beim Nähen von deinen Windowsocks ähnlich gewesen.
    Meine Idee ist es den Mückenschutz über die Dichtungslippe an der Heckklappe zu ziehen und dann den Reißverschluss vor Ort mit "Wonderclips" fest zu klammern. Dann müsste er beim Festnähen gleichmäßig auf das Netz verteilt sein.
    Jetzt höre ich auf mit Nähanleitungen sonst verbannen sie uns noch in ein Näh-Forum :lol:
     
  2. #42 hal23562, 23.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    :moin: Oskar,
    Ooooh ja! Dünn ist ja kein Problem, da meine Maschine Obertransport (IDT) hat. Aber für dünn und elastisch ist nur was mit Teflonfüsschen und selbst dann noch frickelig. Hast du denn nicht meine Flüche gehört? :motz:
    Ist ja mein Tröt und in dem darfst du übers Nähen schreiben, bis der Arzt kommt. :bier:

    Gruß - HAL
     
  3. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Servus Hal :wink:,
    die sind wohl in dem lauten Donner während dem Gewitter untergegangen :shock:

    Puh - Schwein gehabt :pfeiff:

    Ich habe mir letzten Sommer eine neue Brother innovis gegönnt - damit geht das schon wesentlich besser als mit der alten Elna.
    Und dünn und elastisch habe ich schon oft als Jersey verarbeitet - da lernst du das geduldig sein :lol:

    Kennst du diesen Stoff?
    extremtextil
    Ich habe mir daraus Jacken genäht.
    Leicht, dünn und herrlich warm - die ideale Outdoor & Wanderbekleidung

    Gruß
    Oskar
     
  4. #44 Mudgius, 24.06.2021
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    144
    Mein Bruder machte mich auf einen Vorhang aufmerksam, es ist ein „Türvorhang mit Magnetverschluss“, er erwarb ihn bei Hornbach für 15€ pro Stück. Die Schließung ist sehr sauber und durchgehend über die ganze Länge, hat mich überzeugt, werde ich mir auch zulegen, denn in 3 Wochen fahren wir ins Land der geflügelten Plagegeister.
    Kompletten Schutz haben wir da oben im Auto noch nie gefunden, wir stehen halt gerne am Wasser. Wenn es ganz heftig ist hilft das Zelt, das hat eine überschaubare Größe und ist dicht.
    Tagsüber sind wir ohnehin draußen, da hilft Kleidung, Antibrumm und Meditation - oder Flucht :rund:
     
  5. #45 hal23562, 24.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Moin Oskar,
    der Stoff sieht sehr gut aus. Derartiges verarbeitet habe ich nicht. Mein Schwerpunkt lag mehr auf leichtem Ripstop, atmungsaktiven Funktionsstoffen oder Softshells. Daraus hab ich dann Zelte, Rucksäcke, Paddeljacken, Regenhosen und dgl. genäht.
    Deine Brother scheint auch testmäßig eine richtig gute zu sein. Meine Maschine ist übrigens eine ältere Pfaff 1071. Normaler Jersey ist kein Problem damit, sofern man ihn einfach laufen lässt. Jeglicher Zug ist verboten. Ich bin seit Jahren so zufrieden mit ihr, dass ich meiner Schwiegertochter auch eine geschenkt habe. Nach so einem billigen Singer-Mist von Aldi fühlt sie sich jetzt im Nähparadies. Die Dinger sind so robust, hätten sie Räder könnte man damit pflügen. :top:

    @Mudgius - Danke für den Tipp! Bin mal gespannt, welche Lösung ich letztlich finde.

    Gruß - HAL
     
  6. #46 christiane59, 25.06.2021
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    629
    Gerade wurde die Werbung wieder eingeblendet. Nicht dass ich den Shop kennen würde. Möchte nur mal zeigen, wie die das mit dem Spiegel gelöst haben. Ich hoffe, man kann es auch sehen, wenn man nicht bei facebook ist.

    Bei Facebook anmelden
     
    hal23562 gefällt das.
  7. #47 hal23562, 25.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Perfekt! Supereinfach ohne rumgezunze bei bei der Montage. Meine nächsten werde ich auch so nähen. Danke Christiane!

    HAL
     
    christiane59 gefällt das.
  8. #48 hal23562, 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    So, die Heckklappe hat auch einen Mückenschutz bekommen. Das weiße Netz ist zwar nicht so mein Ding, war aber noch in meinem Fundus und stand daher zum Verbrauch an. Schwarz oder grau hätte mir besser gefallen.
    Gehalten wird der Deckel durch ein umlaufendes 2 mm Rundgummi. Der ist an der Seite mittels Tanka verstellbar, was sich schon als nützlich erwies. Darüber links und rechts Laschen zum Abziehen.
    Unten ist eine kleine Einbuchtung für das Schloss eingenäht. So kann ich die Klappe ganz schließen und mit montiertem Netz fahren oder einen Airlock nutzen.

    HAL

    [​IMG]
    Vor dem Werk steht mal wieder ein Schnittmuster

    [​IMG]
    Das montierte Netz sitzt recht ordentlich. Unten die Einbchtung für das Schloss, rechts oben ein Abziehlasche und darunte der Verstelltanka

    [​IMG]
    Die Einbuchtung im Detail

    [​IMG]
    Abziehlasche und Verstelltanka
     
    Berlin(er)go, christiane59, oskar und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #49 christiane59, 26.06.2021
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    629
    Hallo Hartmut, das ist super geworden! :respekt:
     
  10. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Hallo Hal,

    sehr schön gelöst - da hab ich eine perfekte Anleitung :respekt:

    Denn das fertige Kinderwagennetz ist A zu klein und B hat zu große Maschen...wer billig kauft....

    Das mit dem Rundgummi war ich auch schon am überlegen und war mir unsicher - dank dir weiß ich jetzt dass das funktioniert.
    Auch die Versteller und die Abziehlasche - 1.Sahne - das werde ich eiskalt kopieren :pfeiff:
    Danke :danke:

    Deine Pfaff 1071 ist aber auch was sehr feines - alles mechanisch und massiv - zu der Zeit hat Pfaff noch richtig gute Maschinen gebaut -da hast du sicher lange Freude daran.
    Ich war auch am Überlegen mir so etwas in der Art zuzulegen - doch meine Achillesferse ist das Nähte verriegeln - das hab ich früher regelmäßig vergessen. :roll:
    Die Innovis macht das automatisch.

    Heute sind die fertigen Windowsox gekommen - sie, wie du, komplett selbst zu nähen war mir zuviel Arbeit.
    Da ich never ever eine Gesichtsbuchseite öffne weiß ich auch nicht wie die Chinavariante aussieht.
    Ich hab da einfach auf Höhe des Spiegels abgenäht - aufgeschnitten und ein Klettband angebracht - das funktioniert einwandfrei.
    Sieht dann so aus:
    PXL_20210626_170026854.jpg PXL_20210626_170040067.jpg PXL_20210626_170134898.jpg
     
  11. #51 christiane59, 26.06.2021
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    629
    Hallo Oskar,

    das ist mindestens so schön und bestimmt solider als die China-Variante! Tiptop!:respekt:
     
  12. #52 hal23562, 26.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Danke, Christiane. :D
    Ist nur der Prototyp, um die Passform und Funktionalität zu testen. Wird funktionieren aber es gibt noch was zu verbessern wie ich schon beim Nähen feststellte.

    LG - :wink: Hartmut
     
  13. #53 hal23562, 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Moin Oskar,
    abkupfern oder "eiskalt kopieren" ist aus drücklich erwünscht. Dafür stell ich die Sachen hier doch vor. :mrgreen:
    Noch ein Tipp. Näh den Tunnel aus einem extra Streifen und den dann an den Deckel. Ich hab ihn als eine Art breiteren Saum genäht. Funktioniert, aber das mit dem Streifen wird besser gehen. Hatte ich zwar vorher vermutet, wollte aber meine Methode mal ausprobieren.
    Montieren geht unter Zuhilfenahme von 2 - 3 Magneten (die kleben in meinem Caddy überall rum) sogar superschnell, demontieren sowieso. Gummi und Netz habe ich von ETex.

    Ja, die 1071 mit IDT ist für mich die beste Retro-Maschine. Aber die besten Pfaff waren wohl die der legendären 12XX-Reihe mit IDT. Auch vom Nähgeräusch her ein Rolls Royce unter den Nähmaschinen! Davon hatte ich mehrere. Inzwischen ist aber die Ersatzteil- und Zubehörlage (z.B. Adapter für Standard-Nähfüsschen) recht schlecht/teuer geworden, dass ich davon abraten würde. Ich habe meine alle verkauft und bin mit der 1071 super zufrieden.

    Sag mal, wo hast du eigentlich deine Sox bestellt?

    Gruß Hartmut
     
    Chikimax gefällt das.
  14. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Danke Christiane :D

    Ich bin auch ganz zufrieden - auch wenn die Nähmaschine bei der einen Naht versucht hat den Stoff aufzufressen....
     
  15. #55 christiane59, 26.06.2021
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    629
    Da ihr hier die Nähspezialisten seid: Ich brauch auch eine Neue. Meine bisherige ist eine AEG vom Discounter, und hat bis zum Nähen des Sonnenvordachs für meinen Berlingo auch alles gekonnt, was ich von ihr wollte, inkl. Nähen der Autopolsterbezüge etc.

    Der Markisenstoff plus Keder mit Doppelfahne hat sie vermutlich ins Nirvana geschickt. Nun nähe ich weder oft noch gern, aber wenn, dann muss die Maschine robust sein. Ein weiteres Sonnensegel, Reißverschlüsse an Markisenstoff etc. sollte sie können.

    Vor einiger Zeit gab es in einem anderen Campingforum mal die Nähmaschine als Thema, und da war die einhellige Meinung, eine W6 muss es sein. Günstig, robust, gut, hieß es.
    W6 WERTARBEIT Deutschland

    Kennt ihr die?

    Ach ja, ich würde es toll finden, wenn sie auch säumen könnte. Das nervt mich bei allen Projekten am meisten :)
     
  16. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Hallo Hartmut,
    Sehr schön - genau dafür gibt es Foren :bier:

    Danke für den Tip mit dem Streifen.
    Verstehe ich richtig - du meinst erst einen langen Streifen Tunnel nähen und den dann an das eigentliche Moskitonetz?
    Das ist eine gute Idee - da wird der Tunnel viel sauberer und ohne Falten.
    Ich vermute mal wenn das alles aus einem Stück ist, sind die Rundungen an den Ecken alles andere als einfach zu nähen. :(

    Würdest du den Tunnel aus Moskitonetz oder dünnem Nylon nähen?
    Ich denke das Nylon (das ich noch hier habe ) wäre die bessere Wahl - was meinst du?
    Klar das Material bestelle ich bei ET - da bin ich Wiederholungstäter....
    Im Winter hab ich die extremtextil aus dem Material extremtextil genäht. Mit Wattierung aus Schafwolle - mein bisher schwierigstes Projekt :roll:

    Alte Maschinen :jaja:
    Egal ob Nähmaschinen oder andere Dinge - da war die Qualität einfach noch eine andere...
    Ich hab damit angefangen:
    [​IMG]

    Hab ich noch und gebe sie auf keinen Fall her - sie gehört nur gründlich überholt - der Unterfaden will gar nicht mehr...

    Das sind die Sox die ich bestellt habe:
    https://www.amazon.de/gp/product/B07R4MYJTF/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
    Gute Qualität - unten ein breites Gummiband und Klettstreifen zum Befestigen - damit bin ich zufrieden.

    Grüße
    oscar.png
     
  17. oskar

    oskar Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    85
    Hallo Christiane,

    ich kenne die - und für ab und zu mal nähen ist die W6 sicherlich OK - ob sie schwere Stoffe erträgt...Ich würde das eher verneinen.
    Da wäre Helmuts Pfaff vielleicht eine Alternative.
    Oder eine andere alte, gute, Gebrauchte - die alten Nähmaschinen kommen mit schweren Stoffen meistens besser zurecht.

    Ich nähe auch gerne Kleidung und habe mich letzten Sommer ausführlich mit dem Thema beschäftigt - eine gute, dauerhafte Nähmaschine fängt bei 300.-€ an.
    Alles andere ist für ab und zu mal Nähen gut - für mehr nicht.
    Sobald du es komfortabler haben willst - wie z.B. automatisches Vernähen und Faden abschneiden - wird es teuer.

    Säumen sucks - keine Frage.
    Eine Nähmaschine die das kann?
    Da musst du richtig Geld in die Hand nehmen.

    Mir ging es da ähnlich wie dir - mittlerweile mache ich mir die Mühe die Säume zuerst ordentlich und akribisch sauber abzubügeln.
    Zur Not fixiere ich sie auch mal mit Textilkleber.
    Seit dem ich das so mache werden meine Säume auch ansehnlich.
    Wie so oft - das eigentliche Nähen ist pillepalle - die Vorarbeit ist wichtig und ausschlaggebend für das Ergebnis.
     
  18. #58 hal23562, 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Ja, alles genau so!
    Nylon dürfte auch gehen wenn es nicht zu dick ist, max. ca. 70g, besser dünner. Musst halt gut messen, denn dehnen wird sich nicht mehr viel.

    Gönn deiner schönen alten Elna mal die wissenden Hände eines Nähmaschinenmechanikers. Bei meinen Maschinen hat das Wunder bewirkt, obwohl die alle schon einigermaßen liefen. :D
    Danke für den Link.

    Gruß - HAL
     
  19. #59 hal23562, 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Moin Christiane,
    du hast 'ne PN!

    W6 kenne ich nicht. Ich würde sie mir jedenfalls nicht kaufen, insbesonder die billigen Dinger nicht, da zu wenig darüber bekannt.

    Gruß - HAL
     
  20. #60 hal23562, 26.06.2021
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    307
    Ich mach es auf die harte Tour und stecke die Säume Stück für Stück ab. Gebügelt habe ich zusätzlich nur bei Anoraks, Regenhosen und so.
    Die Säumfüßchen funzen nur bei ganz schmalen Säumen und ist Fummelkram. Säumen von Silnylon ist die Königsdisziplin!
    Was ich überhaupt nicht mag: Zuschneiden! Börks!!! :kotz:

    HAL
     
Thema:

Mückenschutz - Tipps?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mückenschutz Tipps
  1. Urlaubär
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    661
    Fiona764
    04.07.2021
  2. Butsche
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    852
    Butsche
    17.05.2020
  3. Urlaubär
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.571
    Urlaubär
    24.07.2016
  4. caddy-like
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    16.146
    zooom
    16.07.2014
  5. sonycom007
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    768
    sonycom007
    23.06.2021