Motorisierung und Variabilität: was passt am ehesten zu unserem speziellen Profil

Diskutiere Motorisierung und Variabilität: was passt am ehesten zu unserem speziellen Profil im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo HDK-Gemeinde! Wer wirft seine Meinung für einen passenden HDK in den Ring? Anforderungsprofil: Einsatz erfolgt auf steiler Insel im...
J

jungerrömer

Neues Mitglied
Beiträge
4
Hallo HDK-Gemeinde!

Wer wirft seine Meinung für einen passenden HDK in den Ring?

Anforderungsprofil: Einsatz erfolgt auf steiler Insel im Atlantik. Steile Straßen, steile. kilometerlange Autobahnrampen. Da werden auch mal 10 Zementsäcke gefahren. Hoher Salzgehalt in der Luft. Extremste UV-Strahlung (Lack altert in Zeitlupe). 5 Sitze reichen, also zwei Sitzreihen.

Leistung: mind 110 PS starker, möglichst elastischen Motor. Lieber mehr Hubraum, als zu wenig. Präferenz Diesel, da die Benziner (wie zB. der mickrige 1.2 Liter 115 TCe beim Kangoo) bei starker Leistungsabfrage einfach saufen. Euro 5 evtl. ausreichend. Welcher Motor hat nicht nur Pepp, sondern auch Drehmoment und bleibt dabei wartungsfreundlich (Zahnriemen/ Steuerkette....)

Agilität und Straßenlage: Viele, viele Kurven den ganzen Tag. Dazu Schlaglöcher und wechselnde Straßenbeläge. Ein gutes, nicht zu weiches Fahrwerk scheint angeraten. Ob Autos mit Starrachse hinten (zB Caddy) da Sinn machen?

Variabilität: Optimal: zweite Sitzreihe lässt sich in den Boden versenken (Citan oder Kangoo). Weitere mit diesem Feature? Sitze ausbauen ist keine Option, da dafür kein Lagerplatz zur Verfügung steht. Beifahrersitz: Kangoo Lehne komplett umklappbar. Weitere mit diesem Feature?

Kapazität und Zuladung: Beispiel: so pfiffig der Tourneo aussieht, so wenig kann gewichtsmäßig wohl zuladen. Und viel rein geht wohl auch nicht. Interessante Fahrzeuge wie der Kangoo, den man vor Hintergrund des umlegbaren Beifahrersitzes (lange Bretter) auch "nur" in der mittleren "Langversion" und nicht der "Extralangversion" ins Auge fassen könnte. Oder man pfeift auf die kompakten Abmessungen und nimmt einen "Extralangen", bei welchem es fast schon egal ist, wie die Sitze sich falten und ob der Beifahrersitz umgelegt werden kann.

Lack, Verarbeitung und Anfälligkeit: da der Kübel die meiste Zeit nahe am Meer und in der Sonne stehen dürfte (keine Garage vorhanden), wären die Farben weiß oder silber wohl zu präferieren. Halten eh nicht lang, es sei denn, man wachst alle paar Wochen. Und selbst da....Werkseitig möglichst gute Konservierung wie zB. beim Tourneo, (bzw. gibts für manche Modelle sinnvolle Koservierungskonzepte?

Bin gespannt, was Euch einfällt. Auf Teneriffa, wo die Kiste fahren soll, ist übrigens die Berlingo/Kangoo-Familie besonders beliebt. Die Kisten sehen i.d.R. allerdings schon nach wenigen Jahren übel mitgenommen aus.

Bin auf Eure Meinung sehr gespannt. :)

LG ULI
 
Thema: Motorisierung und Variabilität: was passt am ehesten zu unserem speziellen Profil
Oben