mobile Router

Diskutiere mobile Router im Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co. Forum im Bereich ---> Community; @christiane59: WISP kenne ich nicht. WSP als Verschlüsselung vielleicht? Das kann der Huawei. WISP-Funktion

  1. #81 christiane59, 22.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    WISP-Funktion
     
    Ann und zigeunerin22 gefällt das.
  2. #82 hal23562, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    Heute kam der Router an. Erste Enttäuschung: Obwohl so bei Amazon abgebildet, kam er ohne Antennenanschluss. Zweite Enttäuschung: Der WLAN-Schlüssel für das Gerät funktionierte nicht. Weder bei Win10 oder And10. Auch diverse Variationen (O - Null) funktionierten nicht. Mir unverständlich. Sowas hatte ich noch nicht. Gerät und Antenne also wieder zurück an Amazon.

    Statt dessen versuche ich es jetzt erst mal mit einem TP-Link M7450, leider ohne Antennenanschluss.

    Mit leicht frustriertem Gruß - HAL
     
  3. #83 Ann, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Hi Christiane,
    danke, das hat er wohl, der Huawei, heißt übrigens E5885 Mobile Wifi Pro2. Externen Antennenanschluss hat er (leider) nicht - bei Kauf vor einem halben Jahr war das gar kein Kriterium. Da war die LAN-Buchse wichtiger. Wenn ich es schaffe, eine sinnvolle lokale Prepaid-Karte zu finden, teste ich den vor Ort trotzdem mal im Vergleich zum Smartphone. Irgendwas wird hoffentlich funktionieren ;-).

    Edit: Eben Deinen Post nochmals gelesen. Im Prinzip ist die Situation dann bei mir umgekehrt. Ich müsste eine Antene kaufen, die selbst das WLAN bereitstellt, und hätte den Router dann schon, der das WLAN bei mir verteilen kann. Ich hatte solche Antennen gesehen im Shop und mich gefragt, wofür man die eigentlich braucht, wo man doch meist irgendeinen Router hat. Aber das würde dann Sinn machen. Bzw. bräuchte man vielleicht - als 1 Person mit einem mobilen Gerät - gar keinen Router, dann würde die Antenne reichen ... (Alles ohne Gewähr, ich muss mir das nochmal anschauen, neues Thema mit den Antennen für mich, aber interessant ....)

    @hal23562 : Router mit WISP plus Antenne würde einen Router ohne Antennenanschluss auch für unterwegs sinnvoll machen (wenn ich es recht verstanden habe).
     
  4. #84 christiane59, 22.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    Hallo Ann,

    nein warte, die Antenne fängt nur das WLAN Signal ein, das du mit dem Router im Auto evtl. nicht mehr einfängst. Einen Router dafür brauchst du trotzdem. An den muss die Antenne angeschlossen werden.
     
    Ann gefällt das.
  5. #85 christiane59, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    *************************************************
    Erledigt: Die Router sind beide verkauft!
    *************************************************

    Wo wir gerade beim Thema sind. Ich habe ja jetzt eine Speedbox der Telekom, und eine Telekom-Karte mit 100 GB pro Monat, die nur in diesem Router funktioniert.

    Meine bisherigen LTE Router kann ich deshalb leider nicht mehr gebrauchen. Ich hatte sie nur auf Touren dabei, keine Dauerläufer. Eigentlich wollte ich nur einen verkaufen, aber im Grunde können sie beide weg, wenn ich jetzt noch eine Antenne für die Speedbox aufs Berlingo-Dach baue.

    Es beides die gleichen, frei für alle Netze, und bei mir hatte jeder eine andere Karte drin, damit ich unterwegs auf jeden Fall Netz hatte.

    Das Modell ist ein XS Box Go + LTE von 4G Systems, einer deutschen Firma, die sie auch entwickelt haben. Es gibt keinen externen Antennenanschluss, aber die eingebaute Antenne ist sehr gut. Der Akku ist auch noch prima, und aufgeladen wird mit USB. Der Akku ist auch austauschbar.

    Der Router empfängt 2G, 3G und LTE. Verschlüsselung ist mit WPA-AES. Er hat einen Einschub für eine Micro-SD Karte, auf der eigene Daten gespeichert werden können. Außer WLAN kann man ihn auch mit einem USB-Kabel mit einem Rechner verbinden und im Netzwerkmodus betreiben. Er hat einen Datenvolumenzähler und zeigt die Verbindungszeit an. Kein Branding, kein Simlock. Ich hatte sie ganz normal gekauft.

    Man kann alle seine Geräte gleichzeitig damit verbinden, ich meine es wären 8 oder sogar 16 Stück. Das weiß ich nicht mehr genau, und in der Anleitung finde ich es gerade nicht.

    Es ist noch alles dabei, auch die Originalverpackung und Anleitung.

    Ich hätte gern pro Stück 20 € plus Versand nach Wahl. Wenn sie keiner will, stelle ich sie auf anderen Plattformen ein.

    Das sind die beiden Kandidaten.

    20201022_192750.jpg
     
  6. #86 Reisebig, 22.10.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    474
    Ich hab den im alten schwarzen Design, bin total zufrieden, halt ohne Antennenanschluß.
     
  7. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Nein, bei der wohl nicht: Ich meinte so eine Antenne: Alfa Tube etc. etc. Auf der 1. Seite des Threads war "wuerfel59" noch kein Gast und hatte diesen Shop verlinkt. Ich fand die UMTS-Antennen beim Scrollen ähnlich interessant (und ähnlich neu für mich) wie vieles auf der Seite von FTS Hennig. Ich kann das alles grad nicht bewerten, aber hatte beim Lesen der Specs gedacht, dass das ziemlich gut klingt. Dann hätte es auch ein einfacherer Router getan. Die Antenne verbindet man per USB, aber das kann man ja ggf. unauffällig machen am Fenster machen, wenn der Router das WLAN verteilt. Wie gesagt: für mich sehr neu, muss mich da wirklich reinfuchsen bzw. beraten lassen.
     
  8. #88 christiane59, 22.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    Das was du verlinkt hast ist im Prinzip ein verlängerter Surfstick. Damit kannst du am Notebook surfen oder das WLAN mit einem Extra Router verteilen. Ein neueres Notebook müsste das auch selbst können, indem man es als Hotspot benutzt, wenn das Gerät daran angeschlossen ist.

    Wie gut das Teil ist, kann ich leider auch nicht beurteilen. Wenn du dich dazu beraten lässt, gib gern mal Rückmeldung.
     
    Ann gefällt das.
  9. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    179
    Hast Du eventuell den weißen bestellt? Der hat nämlich keine Antennenanschlüsse. Ansonsten wurde es halt einfach beim Versand verwechselt.
    Ich verstehe auch nicht, was Du mit "weder bei WIN10 od. And10" meinst.
    In das Gerät gibt man einen vorgegebenen Code ein, wählt das zugehörige WLan Netz aus, alles andere geht über eine SIM-Karte, für die man natürlich die PIN und PUK benötigt.
    Ich habe ein Vorgängermodell - funktioniert tadellos.
     
  10. #90 zigeunerin22, 23.10.2020
    zigeunerin22

    zigeunerin22 Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    29
    @Ann
    das Antennenthema interessiert mich auch. Ich bin gespannt, was Du da rausfindest.
     
  11. #91 hal23562, 23.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    Ja, es ist der weiße. Und der ist auch mit den Antennenanschlüssen neben der USB-Buchse abgebildet. Verwechselt wurde da nichts, wie man in den Beschwerden in den Bewertungen sehen kann. Nachlässig von mir, die nicht intensiver gelesen zu haben. Na ja, ist jetzt auf den Weg zurück.
    Einwählen in das WLAN klappt weder bei Geräten unter Windows 10, als auch Android 10. Habe die richtige SSID gewählt und den Schlüssel aus der Geräteanzeige genommen. Auch mal mit "Null" statt "O" probiert. Nix! Immer falscher Schlüssel. Der Schlüssel stimmt auch mit dem im Batteriefach überein.
    Alles so gemacht! Ich hab wohl irgendwie einen Montagsrouter erwischt oder bin einfach zu blöd - was ich nicht hoffe... ;-)

    Gruß - Hartmut
     
  12. #92 christiane59, 23.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    Wenn das Gerät ein Rückläufer war, dann hat u. U. der Erstempfänger die SSID geändert. An den Routern gibt es meist einen Reset-Knopf, den man mit einer Büroklammer drücken kann. Dann wird alles zurückgesetzt auf die Werkseinstellungen.

    Bei einigen Routern muss man die Erst-Konfiguration mit einem USB- oder LAN-Kabel direkt über das LAN machen, zumindest KANN man das oft tun, wenn noch keine Einwahl ins WLAN möglich ist.

    Nur für den Fall, dass es beim nächsten Gerät irgendwelche Probleme geben sollte.
     
    Jinn gefällt das.
  13. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    179
    Weißer Router, 105 Euro:
    • Mobiler 4G LTE Hotspot
    • bis zu 300 Mbit im Downstream (LTE Cat.6)
    • austauschbarer Akku (3000 mAh)
    • 127g leicht
    • Mobile WIFI App
    Schwarzer Router, 110 Euro
    • Mobiler 4G LTE Hotspot
    • bis zu 300 Mbit im Downstream (LTE Cat.6)
    • externer Antennenanschluss TS-9 (2x)
    • austauschbarer Akku (3000 mAh)
    • 127g leicht
    • Mobile WIFI App
    Es steht grundsätzlich immer dabei, dass die Abbildungen nicht mit dem Produkt übereinstimmen müssen, und man deswegen in der Produktinformation nachlesen soll.
     
  14. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    179
    Beim o.g. Huawei kann man in der Software auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dann gilt wieder der Geräteeigene Code.
     
  15. #95 hal23562, 23.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    Juhu! Endlich wieder vernünftig im Web! :banane:
    Einrichtung des TP-Link M7450 war absolut problemlos. Alle Win- und And-Geräte funktionieren jetzt tadellos. So soll es sein. Richtig gut gefallen hat mir der Bestell- und Aktivierungsvorgang bei freenet FUNK und die damit zusammenhängende Kommunikation. Vorbildlich! Den KI-Assistenten, der auf WA agiert finde ich aber grenzwertig.
    Und für die, die es genauer wissen wollen, natürlich alles wieder verbloggt. :D

    Ein erleichterter HAL
     
    christiane59 gefällt das.
  16. #96 christiane59, 23.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    487
    Schön, das freut mich! Dann viel Spaß beim Testen unterwegs!
     
  17. #97 hal23562, 23.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    132
    :danke:
     
  18. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Ich berichte auf alle Fälle, nur kann das noch einige Zeit dauern. Bei mir haben sich ein, zwei Zeitfresser aufgetan und ich komme nicht weg in den nächsten Wochen - deswegen steht die Antenne gerade weit hinten auf der Liste. Aber wenn, denn ....
     
    zigeunerin22 und christiane59 gefällt das.
Thema:

mobile Router

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mobile Router
  1. kvinnar03
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    389
    kvinnar03
    20.09.2020
  2. kvinnar03
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    542
    Caddy4
    22.10.2020
  3. bendh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    866
    bendh
    23.12.2019
  4. Hibbelinos
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.071
    Hibbelinos
    01.07.2019
  5. Sven Krabbe
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.312
    Jinn
    06.04.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden