Meine Moskitonetz-Lösung

Diskutiere Meine Moskitonetz-Lösung im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Hallo zusammen! Nachdem ich hier seit Monaten Informationen schmarotzt habe, wollte ich auch mal etwas (hoffentlich) hilfreiches beitragen. Ich...

  1. #1 Wildesdenken, 21.06.2018
    Wildesdenken

    Wildesdenken Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen!
    Nachdem ich hier seit Monaten Informationen schmarotzt habe, wollte ich auch mal etwas (hoffentlich) hilfreiches beitragen.
    Ich habe einen Berlingo, bei dem die Heckscheibe seperat zu öffnen ist. Folgende Idee habe ich an der Beifahrertür und an der Heckklappe angebracht, damit ich quer lüften kann:

    Ich habe ein einfaches Moskito-Fensternetz (1,95€) über die Innenseite der Beifahrertür gehängt. Dies habe ich dann mit kleinen Neodym-Magneten (1mm hoch, 5x10mm, 5€/10 Stk.) rundherum festgepappt. Dabei brauchte ich nur wenige Magnete, diese halten das Netz nur an Ort und Stelle. Wichtig ist, dass die Magnete bei geschlossener Tür HINTER der Gummidichtung (also „außen“ aber noch im Türrahmen) sitzen. Dann habe ich eher großzügig rundherum das Moskitonetz zurechtgeschnitten und mit Einfassband gegen aufribbeln und für besseres Handling umgenäht. Dann habe ich das Netz wieder an die Innenseite der Tür gepappt und Tür geschlossen. Die Dichtigkeit wird durch die umlaufende Gummidichtung der Tür gewährt, nicht durch die Magnete. Diese sorgen nur beim Öffnen der Tür, dass nichts verrutscht. Wichtig ist, dass man das Netz nicht zu knapp näht, durch das Schließen der Tür ist etwas Spannung drauf.

    Diese Lösung hält bei mir bombenfest und meine Befürchtung, dass sich Feuchtigkeit ins Auto zieht, hat sich bisher nicht bestätigt. Ich habe Climair Windabweiser an den Fenstern und kann nun regen- und mückensicher lüften. Die Bedienung des Fensters geht ja ohnehin elektrisch, nur die Betätigung des Türöffners ist nicht so gut möglich. Für mich nicht wichtig, ich reise allein und öffne die Beifahrertür nicht von innen. Wer diese Funktion benötigt, sollte sehr großzügig das Netz schneiden, sodass es sich innen nicht über die Tür spannt, sondern locker hängt. Ich habe das Netz auch während der Fahrt dran, es trübt in keiner Weise die Sicht (auch nach hinten nicht) und von außen sieht man es - im Gegendatz zu den Window-socks - überhaupt nicht.

    Gruß
    Wildesdenken
     
    Uwe-S gefällt das.
  2. #2 flappel, 22.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Beschreibung. Bilder machen es immer ein bisschen leichter sich vorzustellen.
    Hast du also die komplette Tür mit Moskitonetz abgedichtet?
    Wie machst du es hinten bei der Heckklappe? Hier sind ja die beiden Öffnungszylinder und das Kabel für die Heckscheibenheizung für eine einfache Lösung ein bisschen im Weg.

    Grüße
     
  3. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    60
    Fotos würde ich auch toll finden!
    Habe ich es richtig verstanden, dass das Netz an der Karosserie und nicht an der Tür befestigt wird? Und die Magnete halten wirklich nur an der Karosserie und "wechseln" nicht mal semispontan an das Metall der Tür?

    Zwei Anmerkungen zur Anbringung an der Beifahrertür:
    1. Pro forma: In Deutschland und vielen anderen Ländern ist das unstreitig unzulässig. Und kann im Unfallfall auch zu blöden Nachfragen führen.
    2. Eindringliche Bitte: Das Netz mag im Stand bei ruhiger Betrachtung vom Fahrersitz aus nicht auffallen oder stören. Im realen Straßenverkehr (Multitasking, Ablenkung, ...) stört es jedoch das periphere und beiläufige/unbewusste Sehen. Und das nicht erst dann, wenn das Netz durch Pollen und Staub leicht verschmutzt ist. Als potentiell von Dir gefährdeter Verkehrsteilnehmer -egal ob Fußgänger, Radler oder Motorisierter- möchte ich Dir von der Nutzung während der Fahrt dringend abraten.
     
    skip gefällt das.
  4. #4 Wildesdenken, 22.06.2018
    Wildesdenken

    Wildesdenken Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    35FFDE58-46E3-4DED-B6F9-DA1E31DCF7F1.jpeg 39780CE0-6846-493E-A8C6-F2760F02B95D.jpeg E1598420-54E4-4D87-ACE6-A97D5B874975.jpeg 0F22AD02-22F5-4FD9-9434-343FE47E36BC.jpeg FEA69C05-6202-4B24-888F-497F7E3C4D6B.jpeg 2E3FD44E-0784-4EAA-ABC0-473CACA3F543.jpeg Hallo!

    Was die Heckklappe betrifft, so habe ich diese ebenfalls einfach runherum vernetzt. Das Kabel ist also hinter dem Netz und kann von den Mücken erstochen werden. Wenn die Scheibe geschlossen ist, hängt das Kabel zwischen Netz und Scheibe. Mit Scharnieren/Zylindern ist das kein Problem, so weit reicht das Netz nicht.

    Und nein, die Netze sind jeweils an der Tür bzw. Klappe angebracht. Sie sind also nicht im Weg, wenn man Tür oder Klappe öffnet, sondern gehen mit auf. Und tatsächlich wechseln die Magneten nicht die Seiten.

    Ich habe es jetzt mal mit Fotos versucht, ich hoffe, man kann es erkennen.

    Wenn man Bedenken wegen der Sicht hat, kann man die oberen Magnete für die Fahrt ab machen, dann kann das Netz halb herunterhängen (in den Wagen hinein), dann ist es schneller wieder befestigt, als wenn man es ganz abnimmt.



    Gruß
    Wildesdenken
     
    fab2001, odfi und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  5. #5 helmut_taunus, 23.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    689
    Danke
    fuers Zeigen. Weil ich viel mitlese, bewerte ich diese Loesung als NEU. Die Methode und das Zeigen bringen das Forum "voran". Eine Loesung fuer ein oft auftretendes Problem, Lueftung mueckendicht, von aussen huebsch oder noch besser weitgehend unsichtbar.
    Gruss Helmut
     
  6. #6 Dagmar, 23.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2018
    Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    93
    Ich denke, das ist eine gute Lösung, wenn man die Beifahrertüre nicht von innen öffnen muss. Käme bei mir leider nicht in Frage, weil ich auch Sachen in der Ablage aufbewahre, das wäre mir zu frickelig..

    Ich stand vor kurzem vor dem gleichen Problem, wie halte ich Mücken und Co draußen. Bei mir sind vier verschiedene Lösungen herausgekommen, fürs Beifahrerfenster ein Überzieher, fürs Bootsfenster ein Moskitosack. Für die Schiebetüre Vorhänge zum zuziehen und fürs Heck ebenfalls ein Vorhang. Alles wird mit Klettbland krabbelsicher gemacht. Muss bei Gelegenheit mal Fotos machen :)
     
Thema:

Meine Moskitonetz-Lösung

Die Seite wird geladen...

Meine Moskitonetz-Lösung - Ähnliche Themen

  1. Lösung für 2 Personen und 2 Hunde gesucht

    Lösung für 2 Personen und 2 Hunde gesucht: Ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum gelandet... Seit knapp einer Woche sind wir stolze Besitzer eines Evalias (5 Sitzer,110PS, Benziner,...
  2. Eine tolle Lösung zum schnellen und einfachen Campingumbau

    Eine tolle Lösung zum schnellen und einfachen Campingumbau: RoomBox® freeTech « your Camper-car in a Suitcase » http://www.swissroombox.com/roombox-freetech.html
  3. Caddy Maxi Ausbau und Porta Potti Lösung

    Caddy Maxi Ausbau und Porta Potti Lösung: Anbei ein paar Bilder von meinem Caddy Maxi [ATTACH] Porta Potti Lösung mit Stauraum darunter Matratze Position 20 l Wasserkanister
  4. Meine Lösung für bequeme Armablage Fahrertür

    Meine Lösung für bequeme Armablage Fahrertür: Moin Ich wollte nur mal zeigen,wie ich mein Problem mit der unbequemen Armablage links gelöst hab. Ich habe mir überlegt was hier denn am besten...
  5. Moskitonetz Schiebetür NV200

    Moskitonetz Schiebetür NV200: [GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY] Das Moskitonetz ist mit druckknöpfen befestigt. Diese habe ich mit Tesa Outdoor Band an die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden