Mein Projekt heißt Berlingo

Diskutiere Mein Projekt heißt Berlingo im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Nach einer relativ emotionslosen Recherche bei den verschiedenen HDK ist es nun aufgrund eines guten Angebots ein Citroen Berlingo II geworden....

  1. #1 flappel, 14.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nach einer relativ emotionslosen Recherche bei den verschiedenen HDK ist es nun aufgrund eines guten Angebots ein Citroen Berlingo II geworden.
    Davor habe ich schon immer lose hier mitgelesen und will jetzt einige der Ideen auch bei mir umsetzen um dann im Sommer das erste Mal für entweder ein paar Tage nach Italien oder gleich zwei Wochen nach Skandinavien zu fahren.
    Da ich bei Autos ein absoluter Pragmatiker bin, sehe ich allerdings eine große Chance nun auch emotionale Bindung zu dem Karren aufzubauen, in dem ich einfach viel Zeit mit ihm verbringen werde. :)
    Funktional hätte ich gern weiterhin ein Alltagsauto, das bei Bedarf zum Mini-Camper für zwei Personen umgerüstet werden kann.

    Meine aktuelle Wunschliste:
    • Liegefläche über die gesamte Breite und einer Länge von circa. 1,95m; diese muss unabhängig davon aufbaubar sein, ob die hintere Sitzreihe eingebaut ist oder nicht
    • Sitzgelegenheit für 2 Personen mit Tisch; sollte sich noch irgendwie ohne großen Aufwand Platz für eine Person mehr finden, dann wäre es perfekt, muss aber nicht sein
    • Für die Küchenaktivität muss etwas Stauraum, ein Kocher und ein Wasserkanister verfügbar sein; wenn sich eine pfiffige und bezahlbare Kühlmöglichkeit findet, dann sehr gerne
    • Für die Nachstunden sollen die seitlichen Fenster abzudecken sein (idealerweise leicht isoliert)
    • Für Heck-, Frontscheibe und Panoramadach sollen Vorhänge her
    • Die Heckscheibe soll ein Moskitonetz bekommen
    • Für die beiden vorderen Seitenscheiben wäre ein Belüftungsgitter inkl. Moskitonetz wünschenswert
    • Falls die hintere Sitzreihe ausgebaut ist, soll der freiwerdende Platz gut als Stauraum genutzt werden
    • Ich will nicht ein Dutzend verschiedene sperrige Bauteile haben, die ich irgendwo einlagern muss, wenn ich das Auto im Alltag nutzen möchte.
    • Ein ausrangiertes 4-Mann-Zelt mit ca. 2,10m Höhe soll als Heckklappen- oder Seitentürzelt umgebaut werden.
    Meine aktuell offenen Fragen:
    • Gibt es eine Lösung im Berlingo II mit Hilfe derer man vorhandene Sitze drehen kann? In der zweiten Sitzreihe habe ich Einzelsitze, ich könnte also bei Nutzung mit zwei Personen den mittleren Sitz zu Hause lassen und die beiden verbleibenden drehen und nutzen, falls das möglich ist.
    • Welche Matratze empfehlt ihr? Da die Liegefläche vorne breiter wird, tendiere ich gerade dazu Schaumstoffzuschnitte zu kaufen und diese mit einem Bezug zu versehen. Wo bekommt man preiswerten Schaumstoff für eine Matratze her?
    • Gibt es eine einfache Lösung für eine zweite Batterie, mit Hilfe derer man den "Campingbetrieb" abwickelt ohne die originale Batterie zu beeinflussen? Wenn sich diese auch noch während der Fahrt mitladen würde, wärs perfekt. Anschlüsse dann idealerweise 12V- und USB-Buchse.
    • Preiswertes Material für den Ausbau wird am besten bei Vöhringer gekauft, wie ich hier mehrfach gelesen habe. Welches Material mit welcher Stärke empfehlt ihr?
    Meine aktuelle Planung:
    • Da ich davon ausgehe, dass die hinteren Einzelsitze nicht um 180° gedreht aufgebaut werden können, wollte ich hinten zwei Kisten links und rechts einbauen mit einem Maß von ca. 70x40cm.
    • Die linke Box bekommt zwei Schubladen: eine für Utensilien wie Teller, Besteck, Topf; eine für den Gaskocher. Im Sitzbetrieb als Bank nutzbar.
    • Die rechte Box zweigeteilt für Wasserkanister und Spülwanne. Evtl dahinter noch eine Eurokiste, falls Platz ist. Im Sitzbetrieb als Bank nutzbar.
    • In der Mitte dann Platz für eine 60l-Eurokiste, und oben drüber eine Platte, die auf den beiden Boxen aufliegt. Im Sitzbetrieb muss die Kiste weg und die Platte wird als Tisch genutzt. Dafür kommt unten ein Tischfuß ran.
    • Wenn die hinteren Sitze ausgebaut sind, soll der Freiraum nicht über zusätzliche Holzboxen gefüllt werden, sondern mit Eurokisten, o.ä.
    • Die zusätzliche Liegefläche fürs Bett soll entweder über ausklappbare Holzplatten geregelt werden oder über einen Lattenrost. Frage ist wo lege ich entweder die Holzplatten auf oder wie stütze ich sie ab, falls die hinteren Sitze nicht eingebaut sind? Muss die Konstruktion immer zwingend eingehangen werden an den vorderen Gurtösen? Wie würde eine klappbare/steckbare Lösung aussehen, falls man einen Lattenrost auflegen will?

    Jetzt habe ich mal meine aktuelle Planung mit euch geteilt und würde mich über Anregungen und Hilfestellungen bzw. Ideen von euch freuen. Ich kann auch mit Kritik umgehen, falls ich jetzt irgendwo einen kompletten Denkfehler habe bzw. mich einer Träumerei hingebe.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Flo
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe-S

    Uwe-S Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2016
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    38
    willkommen im Forum für Hochdachkombis

    Hallo Flo,
    Das was du suchst gibt es vom Profi und als Selbstbauprojekt.
    Massenhafte Infos dazu sind hier im Forum zu finden, so daß eine Verlinken zur Tagesaufgabe wird.
    Ich denke wenn du selbst mit Hilfe der Suchfunktion stöberst, wirst du schnell fündig.
    Beschränke dich nicht nur auf den Berlingo, auch Besitzer von anderen Fabrikaten haben sehr gute Ideen, welch sehr hilfreich sein können.

    Uwe-S
     
  4. #3 Reisebig, 14.06.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    110
    Da der Rest meines Ausbaus in einem anderen Fahrzeug und mehr fest ohne Sitze gar nicht deinen Wünschen entspricht gehe ich nur kurz auf meine Elektrik ein und erkläre gerne mehr wenn es für Dich von Interesse wäre. Voraussetzung Dir ist basteln mit Strom nicht total fremd oder kennst jemanden der es für Dich erledigen würde:

    Zusatzbatterie befindet sich bei mir in einem Gehäuse das man nur bei Bedarf ins Auto stellt, befestigt und davon den Strom (in meinem Fall) per Bananenstecker entnimmt und verteilt:

    [​IMG]
    https://www.hochdachkombi.de/thread...0-ps-47-000-km-bj-08.12037/page-5#post-130612

    Geladen wird per Landstrom mit einem normalen Ladegerät oder während der Fahrt oder bei Plätzen ohne Landstrom mit einem Solarpanel und diesem geheimnisvollen Kasten der wahlweise aus 12 Volt KFZ Strom oder einem Solapanel die Batterie nachlädt:
    [​IMG]
    https://www.hochdachkombi.de/thread...0-ps-47-000-km-bj-08.12037/page-8#post-148064

    Wird alles nur für Urlaube eingeräumt und nach dem Urlaub wieder raus.
     
  5. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    10
    Die Idee, die Matratzenteile zu stückeln, hat was. Vor allem wenn man die einzelnen Schaumstoffelemente tagsüber als Rückenlehne verwendet. Denn wohin sonst damit?
    Auch die Idee, die Stellen mit der größeren Innenbreite für die Schultern und die schmaleren für die Füße vorzusehen, ist schlau. Aber eventuell will man die Raumverbreiterung auch anderweitig nutzen? So bspw. zum Ausziehen/Abstellen der Schuhe und der regennassen Hose. Ich würde nicht die gesamte verfügbare Fläche als Bett vorsehen.
     
  6. #5 flappel, 14.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich suche ich mir schon gerne Sachen zusammen, bei manchen Fragen habe ich zumindest bisher noch nichts gefunden und hoffe dann auf Hilfe hier im Topic.


    In den Ecken kuschelt es sich halt einfach am besten :) An sich hätte ich bei längeren Standzeiten das Zelt zum Umziehen und Abstellen von dreckigem bzw. nassen Zeug gedacht. Inwiefern man die Matratze in jeden Spalt stückeln kann, hängt natürlich dann auch von den Maßen der Kisten, Lehnen, etc. ab.
    Die Matratze müsste man also sowieso klappen können.
    Würde es hierfür fertige Lösungen geben, ob muss ich sowieso in Richtung "Selber Stückeln" gehen?


    Die Lösung klingt sehr gut, ob ich oder ein Freund es umsetzen kann, wird interessant werden.
    Grundsätzlich brauche ich nicht viel, aber evtl mal Handy oder Digicam nachladen und falls eine Kühlmöglichkeit reinkommt, sollte die halt auch versorgt werden.
    Wenn ich jetzt ne perfekte Lösung für mich definieren dürfte, würde ich sagen: tragbare Lösung, eine 12V-Buchse, zwei USB-Buchsen, wird entweder auf der Fahrt geladen wenn die Erstbatterie voll ist oder kann bei Stopps mit Landstrom geladen werden.
    Das wird wohl ein eigenes Projekt, da muss ich mich mal richtig reinfuchsen.
    Deine Projekte werden da aber eine satte Grundlage darstellen.
     
  7. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    10
    Wenn Du nur auf Zeltplätzen nächtigen willst, dann ist das Zelt Deine Option. Aber die Erfahrung zeigt, dass man auf lange Sicht mit einem ausgebauten HDK doch auch mal eben so übernachtet. Sei es auf der Zwischenübernachtung gen Skandinavien; oder mal eben bei Wochenend-Kurzausflug; oder am idyllischen Traumstandplatz; oder ...
    Und (auch) daran würde ich bei der Ausbauplanung denken. Letztendlich ist es Deine Entscheidung. Aber Du hast nach Hinweisen und Anmerkungen gefragt.
     
  8. #7 Reisebig, 14.06.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    110
    Zur Matratze kann ich vielleicht noch was beitragen. In meinen Vorgängerfahrzeugen hatte ich zuerst so ne einfache dreiteilige Klappmatratze. Superhandling aber der Schaumstoff war mist. Hab einfach den Schaumstoff rausgenommen und gegen einen guten getauscht. Für das jetzige Fahrzeug habe ich die Matratze zweigeteilt gemacht und mittels Klettverschlüsse zusammenklettbar. Tagsüber sitzen mit Rückenpolster und Nachts liegen. Superschaumstoff in RG50 10 cm dick. Darauf hab ich super geschlafen aber das Handling war wieder umständlich.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Hab wieder zur dreigeteilten Matratze gewechselt, 8 cm dicken RG50 und mit Stoff und Plan zum lokalen Schneider und mir ne dreiteilige Klappmatratze nähen lassen. Ein Traum, ich schlaf besser als auf meiner Matratze zuhause.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Kosten: Schaumstoff ca. 70 €, Stoff 30 € und der Schneider 70 €.
     
  9. #8 flappel, 14.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Alles super, genau solche Hinweise habe ich mir erwartet. Ich habe keine Erfahrung und spinne mir ein Märchenschloss und solange noch nichts gebaut ist, kanns auch noch leichter abgeändert werden und Dinge berücksichtigt werden. :)


    Bekomm ich den Schaumstoff überall oder hast du einen Tipp für mich?
     
  10. #9 flappel, 14.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja kein Fan von dem Laden, aber bei Pearl habe ich es gefunden: Solar-Generator & Powerbank mit 20-Watt-Solarzelle, 42 Ah, 180 Watt (kann leider noch keine Links posten)

    Gibt es so ein Produkt vielleicht auch bei einem "normalen" Händler?

    Was denkt ihr generell über das Teil? Kann das alles so halten, wie es auch verspricht?
     
  11. #10 Reisebig, 14.06.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    110
    Kommt darauf an. Schaumstoff bekommst fast in jeder Stadt. Wenn Du nix besonderes suchst und selbst zuschneiden möchtest dann kannste im normalen Matratzenladen kaufen und selbst zuschneiden. Da ich aber den RG50 haben wollte (Raumgewicht des Schaumstoffes, für extra starke Jungs) und nach dem Fiasko mit dem elektrischen Messer und selbstzuschneiden der ersten Klappmatratze habe ich für die zweigeteilte und die neuste Matratze den Schaumstoff schon passend zuschneiden lassen. Kostet ein bisschen extra, sieht aber besser aus. Kannst auch fast bei allen Lieferanten machen lassen, ich hab meine bei Schaumstoffbedarf.de bestellt und war zufrieden.
     
  12. #11 helmut_taunus, 14.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.081
    Zustimmungen:
    377
    Hallo,
    in dem Video klick wird eine Powerbank gezeigt und gelobt (in Englisch), muss was teureres sein. Generell sollte es mit solchen Geraeten funktionieren. Und 20 Amperestunden sind eben weniger als manchmal verbaute 100.
    hinzu Typ GoalZero Yeti 400
    Zusammen mit Solar wird es endlos, solange der Verbrauch UNTER der Solar-Energie-Gewinnung bleibt.
    hinzu.
    Die zusätzliche Liegefläche fürs Bett soll entweder über ausklappbare Holzplatten geregelt werden oder über einen Lattenrost.[/QUOTE]
    Die Fahrzeuge sind hinten normal schmaler als bei der Schiebetuer (fast alle HDK). Die volle Breite vorn erreicht man ueber
    - Ausbau der hinteren seitlichen Verkleidungen (beim PKW, so dass er leeres Blech zeigt wie der Kastenwagen)
    - nicht ausklappen nach vorn, sondern extra Teile fuer vorn
    Im zweiten Fall koennen die Teile quer hinter der 2.Reihe bei Fahrt liegen, werden zur Liegeflaeche 90 grad gedreht laengs hingelegt. Die Masse muessen dan beide Richtungen erfuellen und moeglichst gut ausfuellen. Irgendwo in einem spanischen argentinischen Ausbauvideo mal gesehen.
    Hier gibts ein Bild, bei Wohnposition, mehr weiss ich aber nicht.
    Andersrum sitzen kann man auch auf der vorgeklappten Vordersitzlehne, ja auf beiden.
    .
    Gruss Helmut
     
    flappel gefällt das.
  13. #12 Reisebig, 14.06.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    110
    Bei so Teilen und Pearl speziell bekomme ich Pickel :mrgreen: Die Teile können zwar alles, aber nichts richtig. Gehen wir es mal durch. Die 230 V Steckdose kann man mit 100 Watt belasten ... mmmuuaaahhhh, da lädt mein Laptopnetzteil noch nicht mal mit, geschweige denn ist ein Betrieb des Laptops über 230 Volt möglich. Zu allem übel sind die 230 Volt garantiert nur sinusähnlich und nicht echter Sinus. Da werden einige Geräte und Netzteil nicht funktionieren oder wenn dann brummen.
    Das Solarpanel dazu ist ein Witz. Ich hab jetzt keine Ahnung was man aus dem Akku rausholen kann da Lithium mehr verträgt als Bleigel, aber gehen wir mal davon aus ich habe die Hälfte des Akkus verbraucht, 21 Ah. Dann lege ich das Panel optimal ausgerichtet aus und habe die ganze Zeit über volle Sonnenleistung, dann dauert es nur 18 Stunden bis der Akku wieder voll ist. Allerdings darf ich in der Zeit keinen weiteren Strom verbrauchen.
    Übrigens, mit der Kühlbox die Sie in dem Video anschließen sind die 21 Ah in 3 bis 4 Stunden verbraucht :lol: und wenn Du alles anschließt was Sie da dranstecken, dann kannste wahrscheinlich mit ansehen wir ein Strich nach dem anderen im Minutentakt an der Akkuanzeige erlischt.

    Mein Fazit: Ich würde es mir nicht kaufen da es nicht zu meinem Nutzungsprofil paßt. Rechne einfach mal für Dich aus was Du an Strom verbrauchen möchtest. Wenn Du sagst das Teil langt mir, ich werde immer nur ein Gerät dranhängen es an Landstrom laden (dauert wahrscheinlich auch recht lang), dann würde ich es mir ohne das Panel kaufen (https://www.pearl.de/a-NX2738-3034.shtml) und bei Bedarf später mal ein größeres Panel dazu kaufen (wenn das geht).

    Meine persönlich Meinung und nicht der Weisheit letzter Schluß.
     
    flappel gefällt das.
  14. #13 Reisebig, 14.06.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    110
    Bei 33 Ah im Schnitt so um 500 € für das GoalZero Yeti 400 aus dem Video.
     
  15. Jotto

    Jotto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das ist denk ich die sinnvollste Variante, das 20W panel was da dabei ist wird im Realbetrieb sicher keine 20W liefern und ist dann wahrscheinlich einfach zu klein. Es gibt auch eine Variante mit 50W...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 flappel, 15.06.2018
    flappel

    flappel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht stelle ich das Thema mit der Zweitbatterie auch erstmal hinten an und hantiere vorerst für Handy, etc mit Powerbanks.
    Die Lösung mit dem GoalZero Yeti 400 finde ich sehr gut, aber halt auch grad nicht wirklich günstig.

    Soweit ich das überblicken kann, wäre das allerdings auch gut nachzurüsten und soll dann vorerst nicht den Rest in den Hintergrund drängen.
     
  18. helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.081
    Zustimmungen:
    377
Thema:

Mein Projekt heißt Berlingo

Die Seite wird geladen...

Mein Projekt heißt Berlingo - Ähnliche Themen

  1. Gurtaufhängung als Fixpunkt für die Liegefläche

    Gurtaufhängung als Fixpunkt für die Liegefläche: Hallo zusammen, seit Kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Berlingos (Bj. 2012). Ich möchte natürlich auch darin schlafen und recherchiere gerade...
  2. Drehsitze im neuen Berlingo geplant?

    Drehsitze im neuen Berlingo geplant?: Habt ihr bei Zooom schon Pläne, in dem neuen Berlingo/Combo/Rifter auch Drehsitze einzubauen? Und wenn ja, wie lange wird es noch dauern, bis die...
  3. Isolier- und Verdunkelungsset für Berlingo, Partner ab 04/2008

    Isolier- und Verdunkelungsset für Berlingo, Partner ab 04/2008: ** Mittlerweile verkauft. ** Ich habe meinen Berlingo abgegeben, fahre jetzt Spacetourer und kann dafür leider mein Camping-Iso-Set für alle...
  4. Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....

    Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....: Was für ein schönes Forum! Nachdem ich vor 3 Jahren meinen Clio gekauft (finanziert) habe, kam mir in den Sinn, dass so ein Hochdachkombi...
  5. Suche Berlingo 1-2, Kennzeichenleuchten Blende für Heckklappe

    Suche Berlingo 1-2, Kennzeichenleuchten Blende für Heckklappe: Hallo Suche Berlingo 1-2, Kennzeichenleuchten - Blende für Heckklappe, Farbe egal, wird lackiert. Sollte ok sein, mit allen Befestigungszapfen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden