Laderegler Lichtmaschine

Diskutiere Laderegler Lichtmaschine im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hallo, ich versuch mal ein seltsames Verhalten an meinem Caddy zu erklären. Ich habe ein 100w Solarmodul verbaut. Ich nutze das Prinzip von Zooom....

  1. #1 Nachtdigital, 30.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,
    ich versuch mal ein seltsames Verhalten an meinem Caddy zu erklären.
    Ich habe ein 100w Solarmodul verbaut.
    Ich nutze das Prinzip von Zooom. Es wird über den Laderegler nur die Starterbatterie geladen.
    Das funktioniert alles gut. Zz ca 60W, 3A, 13.5- 14V.
    Im Fahrbetrieb läd ja meist die Lichtmaschiene mit ca 13,3V nach Solarcomputer.
    Start Stop funktioniert auch.
    Lasse ich das Auto rollen mit eigelegtem Gang ohne Gas zu geben, leuchtet die Sonne im Solarcomputer, was bedeutet das die Batterie voll ist und das Solarmodul abgeschaltet ist.
    Der Solarregler erkennt die hohe Ladespannung der Lichtmaschiene (rekuperation) als volle Batterie.

    Nur manchmal geht die Spannung auf 14.9V hoch und Start Stop geht nicht, als ob die Batterie leer ist,was sie aber nicht ist.
    Meist ist am nächsten Tag wieder alles io.
    Kann das jemand erklären?
    Der Lichtmaschinenregler kann ja nicht klemmen oder?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rapidicus, 31.08.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    44
    achtung, GHW:
    die aktuelleren VWs haben am minus-pol der batterie einen sensor, der wohl das lademanagement steuert/ überwacht.
    es ist denkbar, das da was dazwischenfunkt.
    über dieses ding bin ich im carhifi-forum gestolpert, dort machen die hohen ströme der endstufen fehlfunktionen.
    wie man den umgeht, oder was der genau macht- k.a.

    gruß, stefan

    http://www.autobild.de/bilder/batterie-anlernen-ist-das-noetig--8668269.html#bild18
     
  4. #3 Nachtdigital, 31.08.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    18
    Danke für den Tipp.
    Da könnte was dran sein.
    Möglicherweise verhält sich das System so wenn die Batterie komplett voll ist.
    Die Woche über habe ich ja keine Verbraucher dran.
    Also scheinbar geht nix kaputt dabei.
    Ich werde da nix dran fummeln.

    Aber interessant ist der Beitrag trotzdem, denn wer hätte das mit dem anlernen gewusst?
    Das ist ja wie bei Druckern, dass man nur Originalpatronen verwenden kann.
    Sonnst kann es Probleme geben.
    Was soll das nur alles? Reifen gehen nicht selbst zu wechsel, wenn Reifendruckkontrolle eingebaut ist, Batterie auch nicht.
    Fehlt nur noch, dass nur noch Sprit von Aral geht.

    also danke nochmal
     
  5. #4 mawadre, 31.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    84
    Viel sinnvoller wäre doch ein Elektroauto dass nur mit Ökostrom lädt, das würde uns einige Diskussionen ersparen...:lol:

    Aber aus meiner Sicht als "Inschenör ist nichts zu schwör" sieht das eher nach dem Versuch aus, eine der heutigen Hauptursachen für schlechte Autopresse zu vermeiden: Liegenbleiben wegen leerer Batterie. Seit immer mehr Elektronik permanent an der Batterie zieht, gibt's auch häufiger Pannen wegen leerer Batterie. Und die Großen Autofirmen haben ja inzwischen alle einen eigenen Pannenservice, damit ja nicht der ADAC von der Panne erfährt und das dann in der berüchtigten Pannenstatistik auftaucht. Kauft doch sonst kein Mensch mehr so ein Auto... NA jedenfalls hat sich das Problem mit Start/Stop drastisch verschärft. Wenn eine alte Batterie im Winter den Motor gerade so starten konnte, war es hilfreich, dass die Lichtmaschiene danach 30 Minuten geladen hat ohne neuerlichen Startversuch. Naja und damit die Leute nicht ständig liegen bleiben - ist ja für den eigenen Pannenservice auch teuer - schaltet man halt die Start/Stop Automatik ab wenn di Batterie gerade nicht so gut drauf ist. Um das aber zu wissen, reicht es bekanntlich nicht, die Spannung irgendwie zu messen. Ich kann Euch versichern, dass es sich hierzu eine eigene Wissenschaft handelt. Bei Handies, Laptopakkus und Co. ist im Batteriepack oft ein Batteriemanagmentchip integriert. Der führt permanent Buch über alle relevanten Vorgänge (Ladestrom, Entladestrom, Temperatur, Spannungen, Alter, Ladezyklen) und gibt dem Gerät die Information z.B. als Prozentwert zurück. Manchmal ist der Chip auch verschlüsselt sodass nur Batteriepacks vom Originalhersteller funktionieren. Das ist nicht nur reine Geldschneiderei oder Schikane - die Originalen Akkus sind oft viel besser als Nachbauen. Habe selbst mal für ein Kundenprojekt diverse Batterien in Langzeit und Kältetests verglichen und die Unterschiede gesehen. Haben dann für die beste Performance einen eigenen Batteriepack aus den besten verfügbaren Zellen gebaut. Der ist zwar nicht billig aber richtig gut.

    VW war der Beschreibung von @rapidicus nach so gnädig, keine verdongelten Autobatterien zu fordern obwohl das technisch an der Stelle nicht unberechtigt wäre - und bei den anderen 2000 Teile des Motors läuft es ja oft auch so.
     
  6. #5 rapidicus, 01.09.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    44
    von reimo (die haben eine bemerkenswert sonderbare website) gibts einen batteriesensor, ohne beschreibung, out of stock...
    https://www.reimo.com/se/80515-batteriesensor_mca_hs1/
    da bammeln 2 käbelchen dran, vllt. ein den sensor umgehender ladeanschluß?
    ich bin mir sicher, das die merkwürdigen effekte vom laden kommen, das eigentlich garnicht stattfinden dürfte...
    wenn man den von mir verlinkten artikel durchliest, wirds einem bei Audi ganz schummerig.

    gruß, stefan
     
  7. #6 mawadre, 01.09.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    84
    Ja sehr witzig, was schreibe ich mir denn da die Finger wund:
    http://www.autobild.de/bilder/batterie-anlernen-ist-das-noetig--8668269.html#bild1
    "Die Batterie quittiert den Dienst – eine der häufigsten Pannen überhaupt. Damit es soweit nicht kommt, haben sich Autobauer ein Energiemanagementsystem ausgedacht. Es überwacht den Ladezustand des Akkus, zählt Startvorgänge, regelt die Leistungsabgabe und merkt sich entsprechende Parameter. Immer mehr Autobauer verlangen deswegen das Anlernen einer neuen Batterie. Wie geht der Batteriewechsel bei Ihrer Marke? Das sagen die Hersteller."
     
  8. #7 janosch, 01.09.2017
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    9
    Wenn ich das lese, fasse ich mir an den Kopf: Batterie- und Räderwechsel kann nur nur noch in der Fachwerkstatt mit nachfolgender Neuprogrammierung der Boardelektronik durchgeführt werden, ohne Probleme zu bekommen? Die haben sie doch nicht mehr alle!

    Bei meinem Combo C ohne Start-/Stop-System und sonstigem Firlefanz kann ich das alles selbst machen. Nach dem Batteriewechsel muss ich nur die elektrischen Fensterheber neu anlernen. Die Uhr stellt sich nach höchstens einer Minute automatisch ein, wenn ich einen Radiosender mit RDS höre.

    Meine Batterie habe ich seit dem Kauf meines Gebrauchten noch nicht erneuern müssen (wohl aber mal gegen eine andere gewechselt, weil ich einen Defekt vermutete – es war dann aber doch ein ausgefallener Generator). Sie ist also mindestens fünfeinhalb Jahre alt. Wahrscheinlich viel älter, weil ich in den recht vollständigen Vorbesitzerunterlagen keine Kaufquittung über eine Batterie gefunden habe.
     
    Jurgis gefällt das.
  9. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Jurgis

    Jurgis Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Bei meinem Dad (SEAT Ibiza BJ 2003) habe ich kürzlich auch die Batterie gewechselt. Da er seinen Radiocode verlegt hatte (hat sich inzwischen wieder angefunden), habe ich vorher eine Drittbatterie über den Zigarettenanzünder angeklemmt. Nach dem Wechsel war alles bestens.

    Von neuen Autos habe ich sogar gehört, dass das Anschließen eines Ladegerätes die ganze Elektrik durcheinander gebracht hat.
    Ich habe echt Angst, mir ein neueres Auto zu kaufen.
     
  11. #9 janosch, 01.09.2017
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    9
    Achja, mein Radio ist mit dem Auto „verheiratet“, also brauche ich nichtmal einen Radiocode. Und da ich auch nicht vorhabe, das Radio zu wechseln, muss ich auch dafür nicht in die Werkstatt.

    Die Furcht vor dem Neukauf eines „modernen“ Fahrzeugs kann ich sehr gut nachvollziehen. Hoffentlich hält meines noch lange!
     
Thema:

Laderegler Lichtmaschine

Die Seite wird geladen...

Laderegler Lichtmaschine - Ähnliche Themen

  1. Zweitbatterie/Versorgerbatterie + Elektronik

    Zweitbatterie/Versorgerbatterie + Elektronik: Hallo zusammen, ich bin Gerhard, Hochdachneuling und gerade mit dem Umbau eines Evalia beschäftigt. Mechanische Dinge bekomme ich ganz gut hin,...
  2. Lichtmaschine

    Lichtmaschine: Hallo, habe meinen Doblo so weit umgebaut und jetzt geht es an die Stromversorgung. Wollte mir eine Zweitbatterie einbauen lassen, der...
  3. Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselrichter

    Solar-Laderegler / Versorgerbatterie / 230V-Wechselrichter: Hallo zusammen, ich habe mir einen Phocos CXN20 Solar-Laderegler, eine Varta AGM LAD 115 Versorgerbatterie und einen 600W 230V-Wechselrichter...
  4. Laderegler oder sowas ähnliches.....

    Laderegler oder sowas ähnliches.....: ..... hallo, wer kan mir helfen??? ich habe 12V verbraucher (autoradio und kleine endstufe) welche ich an eine 12v autobatterie klemmen will....