Kupplungsproblem

Diskutiere Kupplungsproblem im Ford Tourneo/Transit Connect Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo zusammen, Montagabend wollte ich vom Arbeiten 80km nachhause fahren. Beim starten trat ich wie gewohnt auf die Kupplung. Diese liese sich...

Schlagworte:
  1. #1 Surfer67, 14.03.2018
    Surfer67

    Surfer67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    Montagabend wollte ich vom Arbeiten 80km nachhause fahren. Beim starten trat ich wie gewohnt auf die Kupplung. Diese liese sich plötzlich sehr leicht runtertreten und kam dann nur den halben Weg wieder hoch. Es ließ sich einkuppeln allerdings sehr schwer schalten. Darauf habe ich im Leerlauf das Kupplungspedal von Hand auf neutralstellung hochgezogen. Dann ging die ganze Fahrt alles wie gewohnt ohne Probleme. Am nächsten Morgen tauchte das Problem nicht auf und ich bin ca 60 Km gefahren. Dann am Abend wieder gleiches Spiel, Kupplung getreten, Pedal kommt nich mehr ganz hoch, dann von Hand hochgezogen, alles geht wieder.

    Mein Tourneo Connect LX 110 PS ist Baujahr 2007 und das zuverlässigste Auto, welches ich je hatte. Er hat jetzt 285T Km und ich hatte praktisch keine Reperaturen. Lediglich der Thermostat, und ein Radlager. Bremsen bei dieser Laufleistung musste ich erst einmal machen lassen. Jetzt kündigt sich aber lo langsam einiges an: Die Kupplung, etwas Ölverlust, ein schon mal hier im Forum beschriebenes Temperaturproblem, was mich in der Ebene nicht stört, das Auto schwimmt ein bißchen mehr als früher, ich denke die Stossdämpfer sin langsam fällig, im Mai muss er zum Tüv.
    Meint ihr das lohnt sich noch die Kupplung machen zu lassen? Das wird vermutlich ein dickerer Brocken werden. Was ist das gute Stück noch Wert? Roct hat er nur an der Heckstossstange und eine kleinere Beule in der Beifahrertür.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kupplungsproblem. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rapidicus, 14.03.2018
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    70
    kurze recherche ergab, das der einen hydraulischen zentralausrücker hat (ein ähnliches teufelswerk wie das ZMS)
    man könnte versuchen, die kulubetätigung mal ordentlich durchzuentlüften (die hirnlosen werkstätten wechseln zwar ständig die bremsflüssigkeit, die von der kulu aber nie...), vllt. kommt die wieder (bei einem Volvo V50 hab ich das schon mal geschafft)
    ansonsten, raus damit, geber am pedal am besten gleich mitwechseln.
    sind teuer, die dinger....kupplung muss dann auch neu, ohne getriebeausbau kommt man an das ding nicht ran.

    gruß, stefan
     
  4. #3 Surfer67, 20.03.2018
    Surfer67

    Surfer67 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Infos. Hab dem guten Arbeitstier jetzt ne neue Kupplung spendiert. Hoffe er hält noch ein bißchen und die Dieselfahrverbote halten sich in Grenzen.
     
Thema:

Kupplungsproblem

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden