Kuhfänger.... wie ist die Lage ?

Diskutiere Kuhfänger.... wie ist die Lage ? im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Ich fange hier nun einfach mal etwas ängstlich eine Diskussion an, von der ich weiß, dass sie schnell in die falsche Richtung losgehen kann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Anonymous

Guest
@Wolfgang:meinst du mit diesem lächerlichen Wort Knochenzertrümmerrungsteile,jetzt unsere aller Autos,oder meinst du ernsthaft,das dein Belingo,ohne Bullenfänger keine Knochen zertrümmert???Das ist völlig lächerlich was du da schreibst.
P.S.:und hört auf,ewig die Kinder vorzuschieben-soll uns das zu denken geben???Wenn du die erwischt,was ich nicht hoffen will,sind die genauso schwer verletzt,wie ohne Bullenfänger!!! Die Knochen sind dann übrigens auch zertrümmert...
Höchstwahscheinlich noch mehr als beim Kangoo,weil der nicht ganz so hoch ist wie der Berli...
 
A

Anonymous

Guest
beule schrieb:
Das ist völlig lächerlich was du da schreibst.
P.S.:und hört auf,ewig die Kinder vorzuschieben-soll uns das zu denken geben???Wenn du die erwischt,was ich nicht hoffen will,sind die genauso schwer verletzt,wie ohne Bullenfänger!!!

Falsch !

Aktuelle Crashtests der Winterthur belegen das höhere Verletzungsrisiko.
Hier z.B. ein Artikel aus Österreich: http://www.millner.at/pdf/aenderungen.pdf (Seite 19)

Lächerlich ist nur Deine Antwort. Wenn man keine Ahnung hat.....

Fahrzeuge heutiger Bauweise werden bewusst im Front-und Heckbereich weich und abgerundet gebaut. Dies hat neben der besseren Aerodynamik auch einen anderen Hintergrund: aktive und passive Knautschzone. Die aktive Knautschzone verhindert bei einem Frontalcrash hohe Beschleunigungskräfte aus die Insassen durch Energieabbau von Beschleunigungsenergie in Verformungsenergie. Der Aufprall für die Insassen wird gedämpft. Bei der passiven Knautschzone wird der Aufprall von z.B. Fussgängern und Radfahrern auf die Fahrzeugfront gedämpft. Dies geschieht durch weiche Stoßfänger, abgerundete Fronten, und weiche Blechhaut ohne Verstrebungen oder Kanten. Ein Kuhfänger erreicht genau das Gegenteil, der Aufprall wird für die Insassen und den Fussgänger hart und Energie kann nicht wie erwünscht abgebaut werden.
Also wird die Energie zwangsläufig auf den Fussgängerkörper übertragen.
 
A

Anonymous

Guest
Na,wieviel "Ahnung"du hast,hast du hier ja schon hinreichend bewiesen!!!Sachkundige Texte-gleich Fehlanzeige!!!Aber träum mal weiter in deiner heilen Welt.Ich garantiere dir bei einem Unfall,dem ich niemanden wünsche,hat die jeweilige Person,die gleichen Schäden wie bei meinem,mit Bullenfänger.
 
A

Anonymous

Guest
beule schrieb:
............bei einem Unfall,.........,hat die jeweilige Person,die gleichen Schäden wie bei meinem,mit Bullenfänger.

Das halte ich für sehr unwarscheinlich, zumindestens was die Beine betrifft.
 
G

Guest

Guest
beule schrieb:
Ich garantiere dir bei einem Unfall,dem ich niemanden wünsche,hat die jeweilige Person,die gleichen Schäden wie bei meinem,mit Bullenfänger.
Und selbst wenn das so wäre, beule, was nützt das? Dann schraub deine verdammten Rohre ab und freu dich, dass dein Auto sicherer ist als andere! Dann hättest du was, was du stolz verkünden kannst.

Es geht hier überhaupt nicht um dein Auto speziell, sondern um Rammbügel allgemein. Und du willst wohl nicht ernsthaft abstreiten, dass ein Auto, das vorn mit ein paar Metern Eisenrohr bewaffnet ist, schlimmere Aufprallverletzungen verursacht als dasselbe Auto ohne Panzerung.

Tuppes
 
A

Anonymous

Mitglied
Beiträge
52
Beitrag geschlossen
Bevor das Thema ungeahnte Größe annimmt und User persönlich beleidigt werden. Die Erfahrung lehrt uns, dass es wichtig ist, ein Thema zu beenden, bevor es eskaliert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kuhfänger.... wie ist die Lage ?

Ähnliche Themen

A
Antworten
20
Aufrufe
9.163
Anonymous
A
A
Antworten
6
Aufrufe
4.486
Anonymous
A
Oben