Kommt er nun doch 2019, der neue Kangoo/Citan?

Diskutiere Kommt er nun doch 2019, der neue Kangoo/Citan? im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Ein neuer Bericht in der französischen Fachpresse lässt aufhorchen. Kommt nun nach den Drillingen Berlingo/Combo/Rifter doch ein neuer Zwilling...
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.655
Ein neuer Bericht in der französischen Fachpresse lässt aufhorchen. Kommt nun nach den Drillingen Berlingo/Combo/Rifter doch ein neuer Zwilling Kangoo/Citan?
Zumindest die Fotos des Berichtes könnten daraufhin deuten, dass es ein Kurz-Version geben könnte.

http://www.largus.fr/actualite-auto...uveau-kangoo-au-mondial-de-paris-9162391.html

Gruß Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Das Fahrzeug zeigen sie auch im Video
in 2 Laengen
klick
Ich kenne es seit Jahren, doch ob es nun wirklich kommt?
Was macht Mercedes dann, und die vielen Renault Kangoo Transporter werden ersetzt mit ?? Ich glaub noch nicht an den Freezy oder wie der heissen soll. Es werden 3 Laengen Kastenwagen und 2 .. 3 Laengen Personentransporter benoetigt, dazu die Option elektrisch (vermutlich Hybrid wie Berlingo). Das Ganze auch fuer Mercedes. Das aus dem Freezy entwickeln? Vllt kommt er als zusaetzliches Spassmobil, in kurz, um die CO2 Grenzwerte etwas zu senken.
Gruss Helmut
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.655
Das Fahrzeug zeigen sie auch im Video
in 2 Laengen
klick
Ich kenne es seit Jahren, doch ob es nun wirklich kommt?

Gruss Helmut

Auch ich kenne die Fotos "seit Jahren", Helmut. Aber der Bericht aus der französischen Fachpresse ist neu, und sicher auch einige Details. Deshalb habe ich es noch einmal hier eingestellt.
Gruß Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
der Bericht aus der französischen Fachpresse ist neu
Die Jungs von der "Fachpresse" muessen doch etwas schreiben, schliesslich wollen sie von Renault auch Anzeigen-Einnahmen generieren. Jetzt in der Zeit der neuen Berlingo kann der Eindruck, Renault mache nichts, mit Scheininfos uebertuencht werden.
.
Als Miniloesung fuer "wir tun was" kann Renault vielleicht den Freendzy bringen, weil es trendy ist, weil man in neue Autos andere Kommunikationsmoeglichkeiten leichter einbauen kann und testen, was in Gross-Serie dann auch gut angenommen wird. Weil man ein "Captur- Fahrgestell" noch etwas anders gestalten mag. Der Frendzy hat hinten 2 Sitze, voellig falsch fuer neuen Kangoo, der braucht drei Sitze und zwar wahlweise auch vorne. Weiterhin koennte man mit dem Friendzy ein paar Roomster-Kunden abgreifen, und ein paar Youngster zum Wagen locken, die heutzutage sehr selten noch eigene Autos wollen. Besonders gern werden solche "ich bin jung und zeige es"-Autos von Senioren erworben.
.
https://www.autosieger.de/images/articles/renault_kangoo_express_maxi_3.jpg
Bildquelle autosieger.de
.
Der Kangoo ist ein System, kein Auto. Kangoo erneuern heisst mehr als Captur bringen. Es geht um alle drei Laengen, um Renault Lieferwagen und auch um Mercedes Lieferwagen parallel. Weiterhin um weitgehend gleiche Fahrzeuge die als Zusatzausstattung mit Sitzen und Fenstern ausgestattet werden, dann aber Abgaswerte wie PKW-Norm benoetigen, also WLTP und Euro-6-D-Temp und Realdrive, dort haengt die Messlatte. Innerhalb der Modell-Laufzeit kommt dann noch die naechste Verschaerfung auf Euro-6-D. Der bestehende elektrische Kangoo stellt einen Pluspunkt dar, den sie nicht verspielen werden. Die e-power-Technik aus dem Note koennten sie nutzen. Beim Berlingo erkennt man am Horizont die Elektrifizierung, sprich Elektro-Hilfsmotor fuer Schadstoffreduzierung und elektrische Stadtfahrt, nennt sich Hybrid. Das braucht Renault-Mercedes im neuen Modell alles auch, wenigstens so vorbereitet dass es nachtraeglich leicht in Serie zu bringen waere.
.
Denkbar waere noch die Vorgehensweise wie beim Renault-Nissan NV200, die PKW NUR NOCH als Batterieauto, die Transporter wahlweise Diesel oder Elektro und fuer beide keinen Hybrid. Leider bedient der Kangoo mehr als nur einen Nischenmarkt, so werden sie es nicht machen (meine Meinung) das waere der zeitweilige Ausstieg aus dem Segment (bis elektro kommt).
.
Auf der Suche nach Kangoo2019 findet sich auch der Kangoo der genau aussieht wie heute ein Dokker aussieht,. Das soll wohl der neue Kangoo fuer Argentinien werden, betrifft uns hier nicht. Wuerde die oben genanten Anforderungen hier auch nicht erfuellen.
.
Ausser Kangoo2019 muessten auch Infos ueber Citan2019 kommen, wenn sich wirklich ein neues Modell ankuendigt.
.
Gruss Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Natic

Natic

Mitglied
Beiträge
353
Ich hatte schon mal ein Interview mit einem Mercedes Vans Verantwortlichem gelesen. Da hieß es ein neuer Citan werde Ende 2019 vorgestellt, auf dem Kangoo basieren, sich aber stärker unterscheiden wie der aktuelle. Auch soll der neue Citan der dritte elektrische Mercedes-Transporter nach Vito und Sprinter werden.
Muss den Link nochmal raussuchen.
Edit: https://www.hochdachkombi.de/threads/neuer-citan-in-2020.15681/
 
Zuletzt bearbeitet:
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hatte leider keine Schiebetüren.
Hallo,
Hintere Schiebetueren sind bei kurzen Autos auch nicht moeglich. Wohin soll die Tuer schieben? Neben der Heckklappe vorbei ins Freie hinaus? Oder nach vorn neben die Fahrertuer? Einzig eine Schiebetuer geht, ohne extra Fahrertuer, siehe Peugeot 1007. Die Grenze zeigte der Nemo Qubo, kuerzer wird es nicht gehen. Heute wuerde man den Vorderwagen noch etwas laenger gestalten, was die angesprochene Schwierigkeit verstaerkt.
Der Bebop war glaub aus franzoesischer Kleinserien-Produktion, und gegen tuerkische Nemo Grossserie recht teuer gewesen.
Gruss Helmut
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.273
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.655
Wohl auch ein Zeichen das der neue, europäische Kangoo deutlich moderner und auch teurer wird.
Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Der neue Kangoo kommt 2020
.
weiss der Focus
Danach (2020) steht die Erneuerung des Citan, dem kleinsten Mitglied der LCV-Familie auf dem Programm. Da es bei der Kooperation mit Renault bleibt, wird der nächste Citan von Beginn an zusammen mit dem Kangoo entwickelt.
Quelle
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.655
Wohl auch ein Zeichen das der neue, europäische Kangoo deutlich moderner und auch teurer wird.
Wolfgang

Es finden sich ja immer neue und sehr merkwürdige Karosserievarianten eines angeblich neuen Kangoo im Netz:

http://odavto.com.ua/novosti/renaul...gibridnaja-ustanovka-i-mnozhestvo-versii.html

Es scheint mir so, als wenn Renault im Gegensatz zu PSA das neue Modell doch um Einiges mehr oder zumindest anders modernisieren will.
Gruß Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo Wolfgang,
schaust Du auch ab und zu ob in 2018 die alten Kangoo ueberhaupt noch lieferbar bleiben?
"Renault gibt offen zu: Aktuell sind viele Modellvarianten wegen der Umstellung nicht liefer- und damit auch nicht bestellbar." Quelle
Das ist die erste Huerde, schon in 2 Monaten.
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.655
Hallo Wolfgang,
schaust Du auch ab und zu ob in 2018 die alten Kangoo ueberhaupt noch lieferbar bleiben?
"Renault gibt offen zu: Aktuell sind viele Modellvarianten wegen der Umstellung nicht liefer- und damit auch nicht bestellbar." Quelle
Das ist die erste Huerde, schon in 2 Monaten.

Hallo Helmut, habe ich tatsächlich lange nicht gemacht. Weil mein Nächster eine Nummer kürzer werden soll und unser Picasso C3 immer noch Top ist.
Aber nun habe ich mal geschaut und war etwas überrascht:
Es ist inzwischen auch der Diesel mit dem Automatikgetriebe lieferbar und es gibt optional für 300 Euro das sog. Tagfahrlicht. Mir ist nicht aufgefallen, das irgendwas oder eine Version nicht mehr lieferbar ist.
Gruß Wolfgang
 
Natic

Natic

Mitglied
Beiträge
353
Sind die Kangoo-varianten auch alle schon 6c zertifiziert? Inzwischen zeigt der Konfigurator ja auch den Einbauort der LED-TFL an. Wirkt aber leider eher wie aus dem Zubehör drangebastelt.

Beim Citan sieht es genau anders aus! Im Konfigurator fehlt der Benziner komplett und das günstige Edition-Modell. Abgasnorm der Diesel ist nur Euro 6b. Da muss sich aber bald was tun. Oder es gibt nur noch NFZ, hab ich nicht ganz durchgeblickt.

Vielleicht sind beide Konfigurator aber auch nicht aktuell. In der jetzigen Situation weiß wenn überhaupt nur der Hersteller Bescheid.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Kommt er nun doch 2019, der neue Kangoo/Citan?
Oben