Kilometerstand für Occasion-NV200; Langlebigkeit

Diskutiere Kilometerstand für Occasion-NV200; Langlebigkeit im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo Ihr Lieben Ich überlege mir, einen gebrauchten Van zu kaufen und diesen in den nächsten Jahren als minimalistischen Camper zu gebrauchen;...

  1. #1 Kunoson, 06.05.2020
    Kunoson

    Kunoson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Lieben
    Ich überlege mir, einen gebrauchten Van zu kaufen und diesen in den nächsten Jahren als minimalistischen Camper zu gebrauchen; mein Budget ist nicht sehr hoch.
    Hab mich nun ein bisschen in den Nissan NV200 verliebt. Der vereint ja wirklich viel, was ich mir wünschen würde. Die Vorzüge muss ich hier wohl nicht schildern:)
    Ich hab mich jetzt ein bisschen nach Gebrauchtwagen umgesehen. Ist aber gar nicht so einfach, insbesondere was mit einem tiefen Kilometerstand zu finden.
    Deshalb meine Frage in die Runde, an alle erfahrenen NV200-Fahrerinnen und -Fahrer: Wie viele gefahrenen km sind denn bei einem NV200 noch ok, dass der auch noch ein bisschen hält (ich bin sicher nicht ein Vielfahrer)? Gibt es überhaupt schon Erfahrungen mit hohen Kilometerständen, so ab 150'000? Die meisten preiswerten Angebote, die ich finde, sind nämlich mit km über 100'000, zumindest wenn ich nach 110 PS mit einem Fenster suche...
    Bin für alle Antworten und Gedanken dankbar.
    Liebe Grüsse
    Kunoson
     
  2. #2 muurikka, 06.05.2020
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    55
    Hallo,

    suchst du einen Benziner oder Diesel?
    Meine Langzeiterfahrung besagt, dass das Fahrzeug von der Mechanik langlebig ist.
    Rost sollte man sicher im Auge behalten, wobei das bei menem mit jetzt 10 Jahren auch noch unkritisch ist, es soll aber Gegenbeispiele geben.
    Beim Diesel ist es ein wenig wie in die Glaskugel schauen, wenn der/die Vorbesitzer ordentlich damit umgegangen sind, sicher kein Thema,
    aber ist halt ein Turbomotor, den man besser warm wie auch kalt fährt.

    Hoffe das hilft erstmal, ansonsten gibt es 2-3 relativ aktuelle Threads die sich mit Inspektionskosten, Verschleiß und außerplanmässige Reparaturen befassen.

    Schau dort mal rein ;-)

    Grüße Jan
     
  3. #3 helmut_taunus, 06.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.373
    Zustimmungen:
    852
  4. #4 Kunoson, 06.05.2020
    Kunoson

    Kunoson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Lieber Jan, lieber Helmut

    Besten Dank für die umgehenden Antworten!

    Grundsätzlich hab ich mal nach einem Diesel Ausschau gehalten, da ich irgendwo (vielleicht in diesem Forum) Meinungen gelesen habe, die den Benziner nicht gerade auf dem neusten Stand der Technik sahen. Ich kenn mich aber überhaupt nicht mit Autos und Motoren aus, deshalb würde ich mich hier einfach an der Langlebigkeit orientieren. Un

    Danke für die 3 Threads. Zwei davon hab ich tatsächlich schon gesehen und überflogen, der dritte hilft nochmals weiter.
    Bei der ersten Sichtung hatte ich das Gefühl, dass die meisten Bemerkungen zu Arbeiten sind, die bis km 100'000 - 150'000 gemacht werden mussten. Stelle gerade fest, dass es auch noch einige bis 180'000-200'000 drin hat.
    Wenn ich die Berichte lese, scheint sich das Auto alles in allem scheint gut zu halten. Hat jemand Erfahrungen ab 200'000km?

    Momentan tendiere ich dazu, nach einem Gebraucht-NV200 mit 70'000-120'000km zu suchen. Den könnt ich sicherlich noch einige Jahre fahren.
    Es hat natürlich auch einige billige Angebote mit gegen 200'000km. Aber da hab ich wie gesagt nicht viel bzgl. Langlebigkeit gefunden; liegt wahrscheinlich daran, dass er erst 2009/2010 auf den Markt kam...

    Für alle weiteren Gedanken schon mal ein fettes Dankeschön.

    Grüsse
    Kunoson
     
  5. #5 helmut_taunus, 07.05.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.373
    Zustimmungen:
    852
    Mal schauen wer sich noch meldet.
    .
    .
    Und ja, da war mal ein User dieses Forums mit glaub 500.ooo km oder noch mehr, ein Profi der Lieferungen ueber Fernstrecke mit dem NV200 ausfuhr. Hab das gesucht jedoch nicht schnell gefunden. Aus der Erinnerung, alle paar wenige Monate Oelwechsel und Reifenwechsel, ganz selten dazwischen auch Tuev. Selbstverstaendlich ein Diesel, Autos die fahren brauchen Diesel, Benziner fuer (eher) Stehzeuge. Keine besonderen technischen Probleme.
     
  6. #6 ReisKocherPilot, 08.05.2020
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    141
    Waren "nur" 480.000km [​IMG]

    200.000 km NV200 Kasten (jetzt 480.000km)

    @Kunoson : Ich bin der mit 6 Jahre und 180.000km.
    Aktuell hab ich etwas über 196.000km auf dem Tacho stehen und komme auf knapp 1.000€ für Reparaturen (den unverschuldeten Heckschaden hab ich mal rausgerechnet). Da ist aber auch ne neue Frontscheibe, nen neuer Schlüssel und jede einzelne Glühbirne drin.
     
    Kunoson gefällt das.
  7. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    213
    Wenn auch noch nicht sooo viel, aber immerhin 8 Jahre und 95.000km. Ich hatte einmal Wechsel der Bremsbeläge letztes Jahr, was ich sehr akzeptabel finde.
    Uund ich mache jedes Jahr die Durchsicht bei ner Vertragswerkstatt und die versuchen noch nicht einmal, mir was unterzujubeln, was angeblich gemacht werden müsste.
     
  8. #8 Elvira2262, 09.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2020
    Elvira2262

    Elvira2262 Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    17
    Meine eine Evalia 110 dci (Euro 5) hat nun fast die 200.000km erreicht, ist Bj. Mitte 12.
    Auch ich liege bei Reparaturen bislang ab KM 0 bei noch unter 1000 Euro, darin sind alleine rund 350 Euro für die Spülung (bei 77.000km) des verstopften Dieselpartikelfilters (bis dahin nur Kurzstreckenbetrieb!) bei Nissan Neumünster enthalten, was ich als preislich völlig überzogen erachte.
    An Teilen wurden erneuert:
    -1x Querlenker links (Wagen fuhr damals fast nur Stadtverkehr/Kurzstreck)
    -Bremsen (vorne) bei 160.000km, die Scheiben waren total runter.
    -3x Glühbirnen Fahrlicht, 1x Bremslicht hinten (alles relativ einfach selber tauschbar).
    -Ladeluftschlauch auf Kulanz bei 80.000 km (40 Euro Materialkosten musste ich bezahlen), es wurde die verbesserte Ausführung des Schlauches (2016) verbaut. Seitdem 0 Probleme damit, trotz mancher Vollastfahrt BAB.Die Evalia fahre ich immer sorgsam warm und kalt und mache den Ölwechsel selber (Ölkosten für 5 Liter: 29,90 / Shell Helix Diesel ).
    Einmal hatte ich den Tank fast leergefahren und parkte damit schräg am Hang:Auto startete nicht mehr trotz erfolgter Kanister-Betankung, der Autoclub ließ abschleppen. Dann gab man mir hier im Forum den Tipp, mal in die Betriebsanleitung zu schauen: entlüften via Handpumpe (unterm Beifahrersitz), dann Motor starten, alles war gut. Der Werkstattmeister guckte mir interssiert zu...
    Das Turbopfeifen ist übrigens in diesen Baujahren normal. Ok.

    Versicherung HP und Vollkasko bei meiner Einstufung (R und V Versicherung24 SF30/22%) derzeit 31,15 Euro im Monat (ich habe einen monatlich kündbaren Vertrag).

    Über die Wartung spreche ich hier nicht, die Wartungs-Intervalle wurden teils erheblich überschritten.
    Fahre zumeist Langstrecke und biete den Wagen als Ferntaxi an (Mitfahrzentrale). Ich hatte in 2018/19 ca. 350 Mitfahrer. Der Zustand der Innenausstattung, besonders auch der Sitze, ist dennoch weiter exzellent, da bei mir nur vernünftige Leute Zutritt haben.
    Ansonsten, Flugrost vorhanden, aber nur im Unterbodenbereich. Lack für meinen Laienblick sehr gut und keinerlei Roststellen. Der Wagen wird nur alle zwei Monate gewaschen. Seit Jahren (!) fallen mir bestimmte Schrauben am Wagen auf, die Oberflächenkorrosion zeigen.
    Der Wagen hat bislang jeden TÜv ohne Mängel absolviert.
    Ich berichte weiter.
     
  9. #9 Kunoson, 15.05.2020
    Kunoson

    Kunoson Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hey alle, danke für die nützlichen Rückmeldungen. Und insbesondere an @ReisKocherPilot fürs Finden des Threats!
    Scheint, als wären diese Dinger ziemlich langlebig. Ich hab auch noch auf finnischen Verkaufsportalen für Gebrauchtwagen geschaut, hier oben sind ja die Distanzen naturgemäss etwas weiter. Da hat es einige, die über 200'000 km auf dem Gewissen haben und noch ganz ordentlich aussehen.
    Dann geht jetzt die Suche nach einem guten Angebot los; ich hoffe doch, dass ich diesen Sommer die erste Fahrt machen kann.
     
Thema:

Kilometerstand für Occasion-NV200; Langlebigkeit

Die Seite wird geladen...

Kilometerstand für Occasion-NV200; Langlebigkeit - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Nissan NV200 Evalia Tekna

    Kaufberatung Nissan NV200 Evalia Tekna: Hallo zusammen, ja ich bin Neu hier und ja ich erstelle sicherlich ein Thema welches schon öfter erstellt wurde. Bitte nicht böse sein :) Dies...
  2. 15"-Original-Alufelgen für Nissan NV200 / Evalia

    15"-Original-Alufelgen für Nissan NV200 / Evalia: Hallo, ich habe hier noch 4 Original-Nissan-Alufelgen meines 2016er-Evalias mit RDKS-Sensoren mit den üblichen Gebrauchsspuren herumliegen. Das...
  3. NV200 Antennenaufnahme wechseln

    NV200 Antennenaufnahme wechseln: Guten Abend zusammen, folgendes Problem. Die Antenne unseres Evalias war für unser Garagentor zu hoch. Hab mich dann nach Durchsichten des Forums...
  4. Neuer NV200 Besitzer

    Neuer NV200 Besitzer: Hallo zusammen, Nein, ich habe noch keinen gekauft. Aber der Wagen wird mehr und mehr interessant. Nun habe ich einen Diesel mit 110 PS und...
  5. Mückenschutz für NV200

    Mückenschutz für NV200: Einmal Heckklappe von Zooom, neu unbenutzt. 220 Euro,einmal Schiebetür von Isar Outdoorcenter, neu unbenutzt 120 und eins 5x benutzt 110 Euro....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden