KFZ Kosten in Österreich

Diskutiere KFZ Kosten in Österreich im Fun / Off Topic / SmallTalk Forum im Bereich ---> Community; strider wollte wissen, warum der 1.3 der billigste Combo in Ö ist. 1.) niedrigster Listenpreis weitere Zulage zum Kaufpreis: -...

  1. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    strider wollte wissen, warum der 1.3 der billigste Combo in Ö ist.

    1.)
    niedrigster Listenpreis
    weitere Zulage zum Kaufpreis:
    - Partikelfilterlose Dieselautos zahlen eine "Strafsteuer" von 300 Euro, (mehr fällt uns zum Feinstaub nicht ein)
    - wir haben zwar eine Art "Sondersteuer" (Normverbrauchsabgabe), da sind die Combos aber alle ungefähr gleich (4-6%. Zahlt man auch für extras, deswegen sind die Kosten von Extras von der Motorisierung abhängig).


    2.)
    Versicherungskosten in Ö wird (abgesehen von personenbezogenen Rabatten und Bonus/Malussystems) NUR von der Stärke des Motors bemessen, und zwar in Stufen:

    bis 37 PS
    38-55
    56-75
    76-90
    90-? usw.

    D.h. der 1.7 und der CNG Combo ist zwei Versicherungsklassen höher als der 1.3 und eine höher als der 1.4.

    3.)
    Steuer pro Monat:
    (Motorleistung in kW – 24) x 0,550 = monatliche Steuer in €
    1.3: (54-24)*.55= 16.5 /Monat
    1.7: (74-24)*.55= 27.5 / Monat

    => 11*12 = 131 Euro/Jahr

    Fahrzeuge mit Fremdzündungsmotoren ohne KAT zahlen 20% mehr. Diesel sind Selbstzünder, also zahlen sie das prinzipiell nicht. Es ist zu erwarten, dass sowas auch mal für Partikelfilterlose Fahrzeuge kommt.



    So, man sieht, dass man bei einem Neufahrzeug NUR nach PS Zahl bezahlt, sowohl Steuer als auch Versicherung.

    Also: der 1.3 hat den (fast) den niedrigsten Verbrauch, die niedrigsten laufenden Kosten, den niedrigsten Kaufpreis (erwähnte ich schon, dass Diesel bei uns am billigsten ist?).

    Der 1.4 Benziner hat einen höheren Preis, höhere Nova( da Mehrverbrauch), höheren Verbrauch (+2l), Benzin ist teurer als Diesel, Höhere Steuer, höhere Versicherungsstufe. In Ö damitpraktisch unverkäuflich.

    Der 1.7 Diesel hat NOVA Strafsteuer, 2 Versicherungsstufen mehr, höhere Steuer, höchsten Einkaufspreis beim Combo. Verbrauch nicht viel niedriger als 1.3.

    Noch Fragen?

    lg

    christoph
     
  2. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    uij mist, 150 -200 euro billiger... :oops:

    früher (siehe Baujahr meines Combos ;-)) wars umgekehrt, da gabs noch eine Förderung von 300 Euro für DPF Fahrzeuge....

    Na gut, den Unterschied hat man bald herinnen

    sry :roll:

    christoph
     
  3. #3 Anonymous, 30.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin moin.
    Gute Idee mit dem neuen Thread.
    Danke fuer die ausfuehrlichen Erklaerungen. Was machst du nochmal beruflich? :zwinkernani:
    Habe mir darueber keinerlei Gedanken gemacht, als ich meinen Combo gekauft habe. Ich habe nun seit ueber 10 Jahren das erste Mal wieder ein Auto und mir war nur klar das es ein HDK wird und ein Diesel. Und bei Opel stand dann mein Combo als als 1.7 CDTI in der Austellung. Den habe ich genommen und habe mir all diese Gedanken gar nicht gemacht. Brauchte allerdings auch schnell eoin Auto, so dass mir das entgegen kam. Waere sicherlich anders gewesen, wenn ich einen bestellt haette. Sinn gemacht haette es sicherlich, aber dann haette ich mir das franzoesische Gesetz vornehmen muessen, und dazu bin ich momentan noch nicht in der Lage.
    Danke nochmals fuer die Erklaerungen und bein naechsten Autokauf werde ich mir das alles vorher durch den Kopf gehen lassen.

    Gruss und viel Spass noch.

    PS: Ist das in Deutschland auch so?
     
  4. cte317

    cte317 Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Hi strider,

    ich erstelle Arbeitsverfahren, in denen die Kollegen unter Zeitdruck alles finden sollten.
    Und für mich ist die Wahl des richtigen Autos Sparmöglichkeit Nummer 1. Familienkrankheit. :zwinkernani: Hätte mich aber auch zu einem gebrauchten 1.7 überreden lassen, wenn der Preis gepasst hätte.

    Nun aber eine frage, die ich schon einmal gestellt haben (vielleicht antwortet jetzt wer, wo wir schon 2 sind):

    Wieviel kosten Combos in D (Steuer, Versicherungseinstufung)?

    lg

    christoph

    ps: neuer Thread ist eine neue, sinnvolle Regel von Big F! Sonst wird gelöscht... :zwinkernani:
     
  5. #5 Anonymous, 01.10.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Christoph
    Interessanter Job. Kann es sin, das dich viele Kollegen hassen? :zwinkernani:
    Ich versuche auch beim Auto zu sparen, deswegen ja auch ein HDK und kein fancy MPV (ist aber nur ein Punkt). Bei meinem Combo habe ich einen Superpreis bekommen und kann mich diesbezueglich nicht beschweren.
    Danke fuer die Frage, interessiert mich auch, da die Moeglichkeit besteht, das es mich irgendwann in den kommenden Jahren wieder nach D zieht.
    Viel Spass noch.

    PS: Stimme dir zu, da einige meiner Beitraege bereits geloescht sind :mrgreen:
     
Thema:

KFZ Kosten in Österreich

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kosten Österreich
  1. bigstrolch
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    687
    Claus
    27.10.2020
  2. Winni
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    807
    Pusteblume
    04.09.2020
  3. dersoloist
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    815
    dersoloist
    04.08.2019
  4. Big-Friedrich
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    761
    urpes
    02.12.2018
  5. Big-Friedrich
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.584
    ElHobo
    22.08.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden