In Japan wird das Auto Auslaufbodell- und bei uns?

Diskutiere In Japan wird das Auto Auslaufbodell- und bei uns? im Fun / Off Topic / SmallTalk Forum im Bereich ---> Community; Hallo zusammen, in den USA bin ich mit meinem Auto zum nur 50m entfernten Supermarkt gefahren - weil es alle taten und es keinen Fußweg gab. Es...

  1. #1 Anonymous, 12.07.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    in den USA bin ich mit meinem Auto zum nur 50m entfernten Supermarkt gefahren - weil es alle taten und es keinen Fußweg gab. Es handelte sich sozusagen um eine fußgängerfreie Stadt und ohne Bus oder Bahn. Die Gallone Benzin kostete damals wohl so um $1 - heute sind´s auch etwa $ 4.
    Hierzulande erledige ich nun seit vielen Jahren schon soviel wie möglich meiner Einkäufe zu Fuß - ist durchaus ein gutes Konditionstraining so mit 5kg vom Wochenmarkt bepackt 20 min bergauf zu gehen. In die Innenstadt von HH fahre ich schon seit Jahren nicht mehr mit dem Auto - es dauert zu lang und Parkplätze sind voll. Eigentlich bräuchte man als Großstadtmensch kein Auto.

    Anders sieht es natürlich auf dem Lande aus.

    Aber in dichtbesiedelten Regionen - braucht man da wirklich ein Auto, wenn Bus, S-Bahn, U-Bahn, Tram einen auch zum Ziel bringen?

    Zumindest stellt sich jemand diese Frage für Japan und speziell für Tokio:

    Braucht man in Japan wirklich ein Auto?


    Viele Grüße aus Hamburg
    von Eka mit ihrem isicamper
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: ,

    es kommt halt immer auf die Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs an, ob man ein Fahrzeug benötigt oder nicht.

    Ich wohne so schön nah an Frankfurt und trotzdem würde ich morgens nicht pünktlich an meinen Arbeitsplatz kommen.
    Ist halt nur ein kleines Nest und der erste Bus fährt erst um kurz vor 7 Uhr in Richtung der nächsten S-Bahn Station los.
    Um die Uhrzeit beginnt aber bei uns in der Firma schon die Arbeit und wenn ich die öffentlichen nehmen würde, wär ich
    nicht vor 9 Uhr dort und müßte dann auch noch ca. 2 km quer durch die Stadt laufen.
    :no:
    Solange die Anbindung so miserabel ist (2,5 h mit den öffentlichen zu 35 min Fahrt mit dem Auto), werde ich wohl nicht
    auf das Auto verzichten können.
     
  4. #3 Anonymous, 13.07.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut, dass ist nichts neues dass es in Ballungszentren dieser Verkehr herrscht, wobei da Japan ja noch harmlos ist. Da gibts viel schlimmere Ecken...und der Verkehr nimmt immer zu obwohl man da zu Fuß schneller wäre :)

    Die öffentlichen Verkehrsmittel werden meiner meinung nach in Europa kaum in der Lage sein das Auto zu ersetzten.
    Ich sehe dass am Beispiel Münchens, sowohl U-Bahn als auch S-Bahn, Straßenbahn, Bus..hier ist alles überfüllt.
    Das ist sowas von nervig und (für mich) nicht auszuhalten.
    Zudem geht es mit dem Auto meistens schneller und die Verspätungen kommen auch nicht hinzu.
    Die Ausbildungstarife hier in münchen sind sehr gut, deshalb fahre ich recht oft S-Bahn (aber ungern)...als Vollzahler ist das Auto immer noch billiger (natürlich nur spritkosten, ohne Werverlust, Kundendienst usw.)

    Wenn ich beispielsweise einen wichtigen Termin habe, selbst im absoluten Zentrum, fahre ich mit dem Auto. Bei den öffentlich kann man sich nie sicher sein ob sie nicht verspätung haben...und wie gesagt man muss das Fahrzeug nich mit 1000 Leuten teilen.

    lg Tobi
     
Thema:

In Japan wird das Auto Auslaufbodell- und bei uns?

Die Seite wird geladen...

In Japan wird das Auto Auslaufbodell- und bei uns? - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto kaufen

    Neues Auto kaufen: Hallo in die Runde, ich bin Jonas und bin neu hier. Ich habe mich aber schon in einem anderen Beitrag vorgestellt. Ich fahre derzeit ein Audi A3,...
  2. Mäuse im Auto

    Mäuse im Auto: Hallo, ich habe das Problem, dass sich eine Maus/Mäuse zugang zum Auto verschafft haben. Ich konnte den Weg in sofern nachvollziehen, dass sie im...
  3. Ein neuer HDK aus aus Japan

    Ein neuer HDK aus aus Japan: Leider nur für den japanischen Markt: http://thenewswheel.com/new-toyota-taxi-coming-to-japanese-market-by-2018/ Gruß Wolfgang
  4. Die richtige Matratze für den HDK Ausbau

    Die richtige Matratze für den HDK Ausbau: Hallo, Ich möchte mir im Winter eine campingbox für meinen Opel Combo D bauen und bin aktuell auf der Suche nach der richtigen Matratze. Geplant...
  5. Horch was kommt aus Japan rein....

    Horch was kommt aus Japan rein....: https://www.slfscotland.com/2018-toyota-verso/2018-toyota-verso-colors/ wird das etwa eine neue Konkurenz zum Berlingo/Caddy/Kangoo werden?...