Hund und drei Kinder - Wie am besten unterwegs?

Diskutiere Hund und drei Kinder - Wie am besten unterwegs? im VW Caddy Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hi, wir sind eine fünfköpfige Familie und ab September mit Hund. Wir fahren aktuell einen Caddy EcoFuel (5-Sitzer) und überlegen stark uns einen...

  1. #1 Anonymous, 26.07.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    wir sind eine fünfköpfige Familie und ab September mit Hund. Wir fahren aktuell einen Caddy EcoFuel (5-Sitzer) und überlegen stark uns einen NV200 zuzulegen (bin auch dort im Forum schon unterwegs).

    Ich denke, dass der Caddy mit Gepäck und Hund etwas eng werden könnte. Habe auch hier schon den Thread mit der "Schöner-Rausgucken-Box" gelesen, sehr interessant. Meine Frage: was ist grundsätzlich der beste Weg für den sicheren Hundetransport im Auto? Immer eine Box? Ich weiß von anderen Hundebesitzern, dass diese Ihren Hund am Gurt mit einem Leinenadapter festmachen. Das ginge ja theoretisch bei einem 7-Sitzer... Alternativ hatte ich auch schon mal überlegt, eine Dachbox oder eine Laderaumtrennung zu kaufen. Gegen die Box spricht der relativ seltene Gebrauch (Urlaub), der wenige Platz im Keller und das Auf- und Abbauen. Die Laderaumtrennung hätte den Nachteil, dass der Kofferraum halt kleiner wird. Gerade beim Hochdachkombi bliebe nach oben Platz ungenutzt.

    Welche Alternativen kämen sonst noch in Betracht? Handwerker bin ich übrigens nicht... :zwink:

    Danke für Anregungen und Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kiwiaddiction, 26.07.2012
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Guest

    Ganz schön knuffig, oder soll man sagen "wuffig" sich wegen Wauwau ein neues Auto anzuschaffen.
    Dachbox halt ich für nen Flop. Da kriegt der Hund doch keine Luft! Außerdem kommt man damit in viele Parkhäuser nicht rein. Speziell im Urlaub, wo man die Lokalitäten nicht so kennt und drandenkt, ist die Box schneller hinüber als man die Parkkarte rauslässt.
    Ein größeres Auto ist immer größer, auch dann wenn einen behindert und verursacht u.U. in 90% der Situationen im Alltag höhere Kosten und Nachteile, an die man im Vorfeld nicht denkt.
    Wenn der Caddy ansonsten "passt" tät ich einen Hundeänhänger anschaffen, Mglw.gibts auch ein System, die Hundebox wahlweise in den Kofferraum zu stellen (Nichturlaub) und im Urlaub auf den Anhänger. MFG
     
  4. rookie

    rookie Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
  5. #4 rgruener, 28.07.2012
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    9
    tja ich habe derzeit 4 hunde, vor kurzem hatte ich noch 5, leider ist meine älteste hündin gestorben.
    aber ich kann sagen: dachbox ist reiner unsinn, sofort vergessen
    leinen-adapter für den sicherheitsgurt - naja - da hängt der hund in den "seilen" sozusagen.
    zunächst mal müsste man wissen, welcher hund es ist.
    gepäck + hund im kofferraum -> zu gefährlich für den hund, das muss dann auf jeden fall getrennt werden.
    alternativen:
    hundebox für die anhängerkupplung
    hundeanhänger ( für 1 hund quatsch )
    festeingebaut box im kofferraum ( 250-400€ )
    mobile box im kofferraum, <100€, hier bitte aucf schlagzähen kunststoff achten.
    mobile box aus aluminium, ca. 200€ (je nachdem)

    ich verwende die mobilen kennels, freiräume im kofferraum werden mit decken ausgestopft, die box(en) sollte(n) sich möglichst nicht bewegen.

    wenn du hund un gepäck zusammen in den kofferraum packen willst, dann brauchst du eine stabile box, die durch gepäck keinesfalls zerquetscht wird.

    also z.b. sowas in der passenden grösse: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundet ... alu/220049
     
  6. #5 helmut_taunus, 28.07.2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    212
    Haallo,
    beides geht vielleicht,
    HDK-FAQ/images/Camping/TheoCaddy21.jpg
    den Kofferraum waagerecht trennen und die Hundebox draufstellen und verzurren,
    Gepaeck auch unter die Hundebox. Wegen Keller klappbare Box.
    Mit Gepaecknetz dachhohe Ladung,
    oder Netz an Dach innen mit leichtem Kram beladen.
    galerie/details.php?image_id=583
    Meine Ideen dazu, Gruss Helmut
     
  7. #6 welfen2002, 28.07.2012
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe eine große Dachbox und eine Dachreling am Caddy. Einmal im Jahr wird die raufgeschnallt und man hat während der Urlaubsreise nicht so viel Krempel IM Auto, sondern ausgelagert.
    Das eine Dachbox mehr Benzin verbraucht kann ich so nicht sagen!
    Bei meiner letzten Urlaubsreise und mehreren Vollbetankungen habe ich immer unter 7 Liter verbraucht.
    Zuhause und ohne Dachbox, allerdings nur Stadtverkehr, liege ich normalerweise bei über 7 Litern E10.
    Ein wirklicher Nachteil ist, dass man sich mit der Dachbox etwas die Garage zustellt.

    Viele Leute kaufen sich eine Dachbox für den einmaligen Gebrauch. Entsprechtend läßt sich eine Gebraucht relativ günstig organisieren, weil o.g. Problem " Wohin mit der Kiste" offensichtlich viele Leute haben.
    D.h. wenn das Lagerproblem gelöst ist, sollte man auch diese Option offen halten.

    Noch ein Problem der Dachbox: Auto wird höher 2m. D.h. bedingt Garagentauglich, aber meistens gehen die Urlaubsreise eh in die Wildniss, und da ist es egal, wie hoch das Auto wird.

    Probier es doch einmal mit gebrauchte Dachbox kaufen und danach wieder verkaufen?
    Man hat so Erfahrungen gesammelt und dass ganze hat auch keinen wesentlichen Geldverlust.
    Auf jeden Fall bekommt man mit dem Auslagern des Gepäcks in die Dachbox jede Menge Platz im Auto für 3 Kinder und Hund.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 rgruener, 28.07.2012
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    9
    nein das ist zu gefährlich. eine box MUSS möglichst weit unten stehen, auf anschlag an der rücklehne der rückbank.
    das gepäck kann daneben und leichtere sachen auch oben drauf. ist die box eine stabile metallbox, dann geht das.
    ist es eine kunstoffbox, dann muss man so sichern, dass diese vom gepäck nicht zerstört werden kann.
    boxen aufs gepäck oben drauf macht diese zu einem gefährlichen geschoss.
    trennnetz nach vorne ist sowieso ein muss.
    in eine dachbox kann man durchaus 50-70 kg kleinkram verstauen.
    zur not kann man noch einen heckklappenrucksack nehmen ;-) oder einen kleinen anhänger fürs gepäck, den kann man im urlaub auch ausleihen. den hund würde ich generell im auto lassen.
    ist es ein kleinerer hund, dann kann man für den auch eine faltbox mitnehmen und ihn während der fahrt im beifahrerfussraum unterbringen. da ist er sehr sicher.
     
  10. #8 Anonymous, 29.07.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Morgen,

    vielen Dank für die vielen guten Ideen und Tipps! Wir werden jetzt eine stabile Schmidtbox für den Caddy kaufen. Dann bekommt wir noch zwei Koffer daneben gestellt und die Dame von Schmidt meinte, leichtes Gepäck dürfe man auf die Box stellen (zudem ist das Gepäckrückhaltenetz fest mit dem Boden verzurrt). So oft fährt man ja auch nicht in den Urlaub, dann muss man halt öfter mal vor Ort waschen. Das erscheint uns als beste, alltagstaugliche Lösung. Nochmals vielen Dank!
     
Thema:

Hund und drei Kinder - Wie am besten unterwegs?

Die Seite wird geladen...

Hund und drei Kinder - Wie am besten unterwegs? - Ähnliche Themen

  1. Hundegitter für Evalia

    Hundegitter für Evalia: Hallo, ich bin neu hier und werde nächste Woche meinen Berlingo (reiner Stadtflitzer und Möbeltransporter) gegen eine Evalia Tekla 7-Sitzer, die...
  2. Tütendusche ! ;-)) Die perfekte Dusche für Unterwegs

    Tütendusche ! ;-)) Die perfekte Dusche für Unterwegs: Habe mich mal wieder mit dem Projekt draußen Duschen beschäftigt :D Angetrieben aus der Überlegung wie ich auf meinen Radreise eine leichte und...
  3. NV200 Camping mit Freundin und Hund

    NV200 Camping mit Freundin und Hund: Hallo liebe HDK-Freunde! Ich überlege derzeit welches Auto es werden wird und favorisiere, so wie sehr viele hier im Forum, den NV200....
  4. Beste Pastaform?

    Beste Pastaform?: Huhu, ich würd gern mal was lustiges machen mit diesem Thread! ich fand früher Fusili am besten, aber mittlerweile stehe ich mehr auf...
  5. Renault Kangoo II Umbau für Camping mit 2 großen Hunden

    Renault Kangoo II Umbau für Camping mit 2 großen Hunden: Hallo, ich bin neu hier und habe schon Einiges gelesen und mir viele Ideen entnehmen können. Wir werden bald stolze Besitzer eines Kangoo II BJ...