Hilfe zu den verschiedenen Marken/Modellen

Diskutiere Hilfe zu den verschiedenen Marken/Modellen im Rund ums Kaufen Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hallo ihr Lieben, Da ich nicht meinem einzigen KFZ-versierten Bekannten die ganze Zeit auf die Nerven gehen möchte, habe ich mich mal hier...

  1. #1 TaminoT, 10.10.2020
    TaminoT

    TaminoT Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    Da ich nicht meinem einzigen KFZ-versierten Bekannten die ganze Zeit auf die Nerven gehen möchte, habe ich mich mal hier angemeldet und hoffe, dass ihr mir vllt weiterhelfen könnt.

    Aufgrund einer kleinen Geldspende meines Vaters ist für mich und meine Freundin der Traum des ersten Autos in eine greifbare Nähe gerrückt. Am liebsten hätten wir natürlich einen Bus, wie etwa einen Transit, VW oder ähnliches. Da unser Geldbudget aber wirklich gering ist. 3-4.000 Euro fällt dieser Traum ersteinmal flach, da wir mit diesem Budget auch erstmal die Unterhaltskosten für mind. 1-2 Jahre bestreiten wollen (Einkommen ist derzeit unsicher, weshalb ich keine zusätzliche finanzielle Last aufnehmen möchte).

    Aufgrund des begrenzten Budgets haben wir uns gedacht, dass die beste Lösung ein Hochdachkombi ist. Nach meinen Recherchen gibt es die recht günstig zu kaufen <2.000€ und die Unterhaltungskosten sind recht gering (ca. 420 Euro Versicherung im Jahr und max 150 Euro Steuern). Meine Denke ist demnach, dass wenn wir ein günstiges Auto kaufen (<2.000€), dann reicht uns der Rest des Budgets für min. 2 Jahre unterhalt und ein paar etwaig anfallende Reperaturen.

    Nun habe ich schon eine Weile recherchiert und die folgenden Marken ins Auge gefasst:
    *Opel Combo C - dachte lange: okay, der muss es werden (scheint mit nach dem Doblo der längste HDK zu sein [minimal mehr als die anderen Marken]).
    *Fiat Doblo - ist der längste und spricht mich daher (Hintergrund: Bus-Traum) am ehesten an, habe jetzt heute aber gerade eher negatives über die Reperaturanfälligkeit gelesen.
    *Citroen Berlingo
    *Peugeot Partner
    *Renault Kangoo - spricht mich aufgrund der geringsten Länge am wenigsten an. Auch hatte ein Freund einen, dessen Hinterachse gebrochen ist. Nach meinen Recherchen sind Kangoos auch eher unter der reperaturanfälligen?

    Da ich, abgesehen von meiner kürlich erworbenen Markenkenntnis, eigentlich gar keine Ahnung von Autos habe, fällt es mir sehr schwer zwischen den oben genanntemn Marken/Modellen zu unterscheiden. Dass ich auf Faktoren wie Laufleistung und TÜV achten soll, ist mir bewusst. Allerdings weiß ich nicht, wie ich diese in Beziehung zu anderen Faktoren, wie etwa PS-Anzahl stellen soll!?

    Ist ein Auto mit mehr PS, also zB 90 PS, und ein bisschen mehr Laufleistung besser als ein Autop mit, zB 75 PS, dafür aber weniger Laufleistung?

    Konkret habe ich mir gestern (wie so oft schon davor) mal folgende Angebote herausgesucht, weobei einige sehr günstige Angebote dabei sind, wie ich finde:

    Opel Combo C

    2.400€ (EZ 2006 / 169t km / 87 PS / TÜV 12.21)
    Opel Combo

    1.200€ (EZ 2003 / 150t km / 87 PS? / kein TÜV)
    Opel combo


    Fiat Doblo


    2.000€ (EZ 2007 / 130t km / 77 PS / TÜV 10.21)
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=307803471&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=78467%2C+Konstanz%2C+Baden-W%C3%BCrttemberg&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=47.6807013%2C9.1486795&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=9&makeModelVariant2.makeId=8800&makeModelVariant2.modelId=18&makeModelVariant3.makeId=20700&makeModelVariant3.modelId=13&maxMileage=150000&maxPrice=2500&minHu=9&minSeats=4&pageNumber=1&rd=200&scopeId=C&sfmr=false&searchId=5d1c94a0-bb97-6929-3d2c-fd62ed9729bd


    Citroen Berlingo

    1.850€ ( EZ 2005 / 180t km / 109 PS / TÜV 06.21)
    Citroën Berlingo 1.6 16V Multispace Plus * KLIMA * GLASD

    1.650€ (EZ 2001 / 120t km / 90 PS / TÜV 09.22)
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=309260638&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=PETROL&gn=Sigmaringen%2C+Baden-W%C3%BCrttemberg&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=48.085979%2C9.2176&makeModelVariant1.makeId=8800&makeModelVariant1.modelId=18&makeModelVariant2.makeId=19000&makeModelVariant2.modelId=8&makeModelVariant3.makeId=5900&makeModelVariant3.modelId=5&maxPrice=3000&minHu=18&minSeats=4&pageNumber=1&rd=150&scopeId=C&sfmr=false&fnai=prev&searchId=cb44c4fa-2fb2-a106-9f19-c74202c8b1fe

    2.250€ (EZ 2003 / 190tkm / 109 PS / TÜV frisch?)
    Citroen Berlingo

    1.500€ (EZ 2002 / 150t km / 110 PS / TÜV 10.21)
    Citroen Berlingo 1.6 *TÜV 10-21* *AHK* *KLIMA*


    Peugeot Partner

    1.150€ (EZ 1999 / 155t km / 75 PS / TÜV 05.22)
    Peugeot Partner mit Tüv bis 05/22

    1.600€ (EZ 1999 / 130t km / 90 PS / TÜV 09.22)
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=309055947&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=PETROL&gn=Sigmaringen%2C+Baden-W%C3%BCrttemberg&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=48.085979%2C9.2176&makeModelVariant1.makeId=20700&makeModelVariant1.modelId=13&makeModelVariant2.makeId=19300&makeModelVariant2.modelId=29&makeModelVariant3.makeId=5900&makeModelVariant3.modelId=5&maxPrice=3000&minHu=18&minSeats=4&pageNumber=1&rd=200&scopeId=C&sfmr=false&fnai=next&searchId=a5c211b7-d7b2-df06-21e9-7c5790e91d4f

    2.100€ (EZ 2006 / 180t km / 110 PS / TÜV 09.22)
    Peugeot Partner Kombi 110 Quiksilver

    1.500€ (EZ 2003 / 175t km / 109 PS / TÜV 04.22)
    Peugeot Partner

    1.800€ (EZ 2005 / 115t km / 72 PS / TÜV 05.21)
    Peugeot partner

    750€ ( EZ 1997 / 120t km / 75 PS / TÜV 01.21)
    Peugeot Partner mit TÜV


    Renault Kangoo

    1.300€ (EZ 2000 / 145t km / wsl 75 PS? / TÜV 06.21)
    Renault Kangoo TÜV 07/21

    2.200€ (EZ 2005 / 160t km / 95 PS / TÜV 05.22)
    Renault Kangoo Rapid 1.6 16V Exklusiv

    2.950€ (EZ 2004 / 95t km / 75 PS / TÜV 10.22)
    Renault kangoo 1.2,klima, 98102 tkm, neu tüv

    980€ (EZ 1999 / 175t km / 75 PS / TÜV 08.21)
    RENAULT KANGO

    1.600€ (EZ 2001 / 165t km / 75 PS / TÜV 06.21)
    Renault Kangoo 1.4 mit TÜV, Benzin, 5-türig

    2.500€ (EZ 2002 / 50t km / 75 PS / TÜV 05.22)
    Renault Kangoo Expression 49000km

    1.800€ (EZ 2002 / 170t km / 95 PS / TÜV 02.22)
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=309554432&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=PETROL&gn=Sigmaringen%2C+Baden-W%C3%BCrttemberg&grossPrice=true&isSearchRequest=true&ll=48.085979%2C9.2176&makeModelVariant1.makeId=20700&makeModelVariant1.modelId=13&makeModelVariant2.makeId=19300&makeModelVariant2.modelId=29&makeModelVariant3.makeId=5900&makeModelVariant3.modelId=5&maxPrice=3000&minHu=18&minSeats=4&pageNumber=1&rd=200&scopeId=C&sfmr=false&fnai=prev&searchId=c468a0d3-dfde-1520-ee23-e155b0f8ea0a



    Ich weiß, das war jetzt ne ganz schön lange Liste – aber das sind all die Autos, die in meinen Augen in Betracht kommen könnten.

    Jetzt sind das aber soviele und mit sovielen unterschiedlichen Merkmalen, dass ich wirklich nicht weiß, welche Angebote dabei jetzt gut sind? Oder sind alle gut und manche außerordnetlich gut? Was ist vorzuziehen: niedrige Laufleistung? Immer lieber mehr PS als weniger? Immer den neusten TÜV, damit man sich keine Problemkarre einfängt?

    In meinen Augen sehen die Angebote von dem Berlingo für 1.650€ Berlingo (TÜV 09/22), die Partner für 1.150 (05/22), 1.600€ (09/22) und 1.500€ (04/22) am vielversprechendsten aus. Meine Denke ist hier: Wenn ich 500€ Bei dem Einkauf spare ist das schonwieder fast ein Jahr Unterhaltungskosten..


    Fragen über Fragen. Ich belasse es jetzt hierbei mal und schaue, ob ihr mir weiterhelfen könnt.



    Vielen Dank schonmals und liebe Grüße,

    Tamino
     
    Evie gefällt das.
  2. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    497
    Meistens kommt es, anders als man es denkt :lol:

    Kauf dir für das Geld ein halbwegs gescheites Rad + ne Camper Ausrüstung und Radle durchs Land ohne dir darüber Gedanken machen zu müssen warum das Auto immer so komische Geräusche beim Bremsen macht :lol: Denn egal welche Kiste auch immer, alle fangen mit A an und hören mit Teuer auf, da sind 3-4 Mile schnell für nichts weg.
     
    Jinn und odfi gefällt das.
  3. #3 helmut_taunus, 11.10.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    933
    Hallo,
    bei all den alten Fahrzeugen nah ihrem Lebensende kommt es vor allem auf den Erhaltungszustand an. Dazu kann man von aussen wenig sagen. Der eine dunkelrote Partner mit 75 PS - hast Du gesehen?- hat bei der Rueckbank keine Tueren. Der gelbe Kangoo mit den Flecken auf der Motorhaube hat nur rechts ne Schiebetuer. Auf sowas solltest Du auch achten, je nachdem was der Wagen nachher koennen soll.
    Die Berlingo und Partner kommen aus derselben Fabrik, gemischt vom selben Band. Diese sind sowas von rostbestaendig, das Karosserieblech rostet erst nach schlechter Reparatur, von ner Beule normal noch nicht nach Jahren. So gesehen ist der Darmstaedter, der im Saarland angeboten wird, Peugeot silbern, deutlich besser, keine Beulen vorn, viel juenger. Was aber konkret an den Dingern jetzt wie gut ist, siehst Du nur am Wagen.
    Gruss Helmut
     
  4. #4 rapidicus, 11.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    312
    für nen auto-noob ist das budget ziemlich knapp....
    ...wobei nach meinen erfahrungen (ich durfte sie immer auf vordermann bringen) die 3000 oiro karren gegen die 1500 oiro karren nur hübscher sind- handlungsbedarf haben sie alle...

    wie mir scheint (hab ihn noch nicht lange) ist der Berlingo ein brauchbares auto.
    hier im forum dokumentiere ich die "auferstehung" meines glückskaufs zum zuverlässigen alltagswagen, da kannst du dir exemplarisch ein bild machen, was dich erwartet.

    würde keinen diesel nehmen, die machen mit steigendem alter (und unklarer vita) häufig richtig teuren ärger....die zeiten längerer lebensdauer etc. sind schon länger vorbei.
    in der preisklasse unbedingt schauen, ob die kupplung schon mal erneuert wurde. das ist eine teure reparatur, und nach 150.000km + x unabwendbar.
    dito der zahnriemen.
    bremsscheiben etc. kosten bei den transportern/ HDKs auch mehr als die 9 oiro beim 2er golf, also da auch gucken (lassen)
    stoßdämpfer, lichtmaschine, anlasser gehören auch zu den kandidaten...

    besser von privat kaufen, händler erzählen dir gerne, was du hören möchtest, stempeln auch gerne servicehefte nach usw.....
    durchaus vom bauchgefühl leiten lassen....wenns dir unsympathisch ist, abbrechen.
    nicht das erste auto kaufen, besser 3 oder mehr anschauen.
    nicht sofort mitnehmen- mit angeboten "nachher kommt jemand, der will ihn auch unbedingt" nicht in die enge treiben lassen....soll der ihn nehmen, da stimmt sowieso irgendwas nicht (meistens stehen die karren eine woche später immer noch auf dem gekiesten hof....)

    viel glück/ erfolg

    gruß, stefan

    edit fragt sich, wo du herkommst- vom suchradius BW?
     
    thehahn gefällt das.
  5. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Ich habe auch keine Ahnung von Autos, aber nach verschiedenen älteren Camping-Mobilen eine Liste im Kopf, was es an teuren Verschleiß-Reparaturen gibt. Die habe ich immer abgefragt (Privatverkäufer überrascht das oft ;-)):

    Ich frage also, ob die folgenden Reparaturen schon gemacht wurden bzw. wann das letzte Mal und vor allem: Gibt es einen Beleg dazu? Wenn nicht, warum nicht? Je nach Antwort, ist das Bauchgefühl umso wichtiger. Ich bin eher skeptisch, hab aber auch schon ein (gutes) Auto ohne Belege gekauft. Zahnriemen z. b. sieht man kaum, ob der schon gemacht wurde.
    • Zahnriemen - muss neu entweder nach KM oder nach Jahren (da gibt's unterschiedliche Intervalle pro Auto, kann man googeln)
    • Querlenker und vorne die Lenkstangen oder Spurstangen allgemein (richtig unangenehm, wenn das durch ist)
    • Stoßdämpfer
    • Auch Kupplung oder Bremsen
    • Bei den Reifen aufs Profil und dann auch aufs Herstellungsdatum (DOT-Nr. auf dem Reifen = Kalenderwoche/Jahr) achten
    • Rost: kann man ein bisschen selbst sehen, aber vermutlich nicht wirklich beurteilen, da hilft der Tüv-Bericht oft
    • Und fast am wichtigsten für mich: Alte Autos nur mit neuem TÜV - ist keine Garantie, aber hilfreich. Im Tüv-Bericht stehen oft "Hinweise", die beim nächsten Tüv dann "durchgefallen" bedeuten.
    • Vorbesitzer: kann auch sehr interessant sein. Nur 1 Halter ist besser als 5, vor allem, weil man beim Privatverkauf mit dem ja Kontakt hat.
    Viel Erfolg bei der Suche!
     
  6. #6 TaminoT, 13.10.2020
    TaminoT

    TaminoT Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    Danke für eure Antworten.

    Vllt ein paar Infos dazu, was unser Auto können soll: Wir wollen es eigentlich primär für den Alltag gebrauchen. D.h. 1-2x pro Woche eine Stadt/Land-Fahrt mit 50km oder so. Dann wollen wir es natürlich auch benutzen um 1-2x im Jahr in den Urlaub zu fahren (je vllt max so 2.000km). Dafür muss das Auto aber nicht zum Camper umgebaut werden, sondern da reicht ein Bettgestell mit Lademöglichkeiten für Kisten, und Kocher zum extern kochen etc. Kurz: Wir brauchen das Auto eher als ein Nutzfahrzeug als ein Camper.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist der Fahrzeugzustand und die Angabe der durchgeführten Reperaturen bei Autos mit 15Jahren+ also wichtiger als die Laufleistung+Tüv? Wie kann ich aber zB den Unterschied bewerten, wenndas ein auto X ca 100t km hat, ein anderes dafür 180t km. Wenn beide ungefähr gleich da stehen (was Reperaturen und Haltung etc. angeht), dann kann ich doch das Auto mit 100t ca. 8 Jahre fahren, bis es die selbe Belastung erfahren hat wie das Auto mit 180t km?

    Ich werde jetzt auf jeden fall nochmals primär auf den Fahrzeugzustand und die Pflege achten. Hier sieht der Fiat Doblo eigentlich sehr gut aus für mich? Er ist vor einer Garage geparkt (könnte also sein, dass er immer drin geparkt wurde); sieht von außen und innen sehr gepflegt aus; und wird von einer Privatperson verkauft. Lohnt es sich hier also die Person anzuschreiben um nach den gemachten Reperaturen etc. zu fragen?
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=5d1c94a0-bb97-6929-3d2c-fd62ed9729bd


    Mein Standort ist leider in Konstanz, also ganz im Süden von BW. Das macht es ein bisschen schwierig, weshalb ich meistens den Suchmittepunkt auf "Sigmaringen" setze und auf 150km. Das bedeutet aber natürlich leider, dass ich nicht so schnell irgendwo hin fahren kann, um mir ein Auto anzuschauen.

    Beste grüße
     
  7. #7 helmut_taunus, 13.10.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    933
    Ja, sieht sehr gepflegt aus. Anfragen nach Telefon, dann reden, keine Romae schreiben und fordern. Er wird seit 1.9. in Pasing-Obermenzing angeboten, obwohl von Mobile als guenstig bewertet immer noch nicht weg. Euro4 darf noch in Muenchen fahren? Nebenbei, als dieses (und viele andere) Auto zugelassen wurde, hat nur Steve Jobs vom Iphone getraeumt, die Welt hatte noch nie eines gesehen.
     
Thema:

Hilfe zu den verschiedenen Marken/Modellen

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe verschiedenen Marken
  1. Hüttenhausen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    395
    Hüttenhausen
    11.08.2020
  2. Mat
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    261
  3. koenigludwig
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    623
    koenigludwig
    11.03.2020
  4. letstry4
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    882
    letstry4
    06.03.2020
  5. dolly
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    501
    dolly
    13.02.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden