Flexibles Auto gesucht

Diskutiere Flexibles Auto gesucht im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, erst einmal vielen Dank an das Forum, ich habe hier schon seit Wochen (seit wir uns einen Hochdachkombi zulegen wollen) auf alle Fragen...

Schlagworte:
  1. #1 Peter Gonzales, 02.02.2021
    Peter Gonzales

    Peter Gonzales Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst einmal vielen Dank an das Forum, ich habe hier schon seit Wochen (seit wir uns einen Hochdachkombi zulegen wollen) auf alle Fragen eine Antwort gefunden - naja fast:

    Trotzdem konnte ich noch nicht das Eierlegende Wollmilchsau Modell finden, das ich suche. Deshalb versuche ich es mal mit einem Eintrag:

    Eigentlich war ich mir sicher, dass wir einen NV 200 nehmen.

    Warum NV 200?

    Weil er nur 4,40m lang ist
    Weil er 7 Sitze hat
    Weil man ein Fahrrad einfach reinstellen kann
    Weil man die hinteren Sitze nicht ausbauen muss, sondern flexibel, je nach Bedarf hoch- und runterklappen kann.

    Aber: Wir ziehen in einen Diesel-Fahrverbot-Risikogebiet und da möchten wir keinen Diesel, auch keinen Euro 6. Sonstige NV 200 Benziner werden mir gerade (für Alter und km-Stand) zu teuer gehandelt und ich bin nicht sicher, ob dafür unser Budget reicht oder ob es mir das wert ist.

    Wir suchen einen Hochdachkombi, ...

    ... der mindestens 7 Sitze hat
    ... möglichst kompakt ist
    ... in den ich stehend ein Fahrrad reinstellen kann, ohne ein Rad auszubauen
    ... wenn ich einen Sitz aus der dritten Sitzreihe ausbauen muss um das Rad zu transportieren, diesen Sitz auch noch mitnehmen kann

    Wir sind eine große, junge Familie, die gerne Fahrrad fährt und Freunde besucht oder Besuch bekommt. Manchmal nehmen wir nachmittags einen Freund aus der Schule mit und auf dem Heimweg sammeln wir noch Partnerin oder Partner mit Fahrrad ein. Manchmal brauchen wir die hintere Sitzreihe, manchmal brauchen wir Platz für ein Fahrrad. So lautet ungefähr die Problemlage. Habt ihr einen Tipp für uns?

    Schon mal einen riesen Dank an euch!
     
  2. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    225
    Wenn nicht der NV200, dann bleibt nur die nächst höhere Größe, also die Maxis von Caddy, Kangoo und Co, aber die sind bei der Außenlänge eben auch deutlich mehr, weil kein Hdk so ein gutes Verhältnis von Innenlänge zu Außenlänge hat.
    Und bei den Preisen kenne ich mich da nicht aus, aber da die nicht besonders häufig sind, denke ich mal nicht, dass es besonders günstig wird.
     
  3. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    164
    Wenn Du weder Diesel noch Benziner willst, dann bliebe eben noch der e-NV200, also die Elektrik-Variante...
    Rolf
     
  4. #4 Peter Gonzales, 12.02.2021
    Peter Gonzales

    Peter Gonzales Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Infos.
    Mittlerweile habe ich auch die Einsicht: Entweder wir geben viel Geld für einen Benziner aus oder für einen Elektro Evalia (obwohl die mit der großen Batterie, die wir brauchen eigentlich nicht in unserem Budget liegen)... Ein tolles Auto, wie gemacht für uns und ich hoffe, wir sind dann auch irgendwann im Club.
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    225
    Hast Du mal im Internet nach Preisvergleichen geguckt - da gibt es bei bestimmten Händlern deutliche Rabatte.
     
  6. #6 helmut_taunus, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.797
    Zustimmungen:
    1.011
    Elektro Evalia testweise leihen ?
    ueberhaupt leihen, langzeit ?
    Nissan e-NV200 Evalia (2018, 7-Sitzer, 40kWh)
    .
    PSA bringt den Berlingo oder seine Brueder als Elektro-Fahrzeug. Aber jetzt noch nicht. Und zuerst den Transporter. Dort vermute ich jedoch schon die Daten des Personenwagens.
    Citroen e-Berlingo ab Ende 2021: Kleiner Lieferwagen mit bis zu 275 km E-Reichweite
    .
    Der E-Deliver-3 ist auch nur als Transporter zu haben. Maxus EV30 klick
    .
    Demnaechst wird die Welle losgetreten, Kangoo soll als E-Auto batterieelektrisch kommen, PSA wird spaetestens dann gleichziehen. Sollten andere vorausstuermen, auch VW mit dem E-Caddy oder dem BUZZ, kann Nissan jederzeit vom Leaf in den E-NV200 mehr Technik aufruesten. Alles da, nur noch kein Wettbewerb, also muessen sie nicht.
    Jetzt ist es im Uebergang irgendwie gefuehlt zu frueh zum Neukauf.
    Der VW BUZZ duerfte zur Wertanlage werden, meine Vermutung.
    .
    Mit einem jetzt neu gekauften Benziner neuester Schadstoffnorm darfst Du in 9 Jahren nicht mehr nach Paris rein, und wer weiss, wohin bis dahin sonst auch nicht mehr. . .
    Gruss Helmut
     
  7. #7 helmut_taunus, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.797
    Zustimmungen:
    1.011
Thema:

Flexibles Auto gesucht

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Flexibles Auto gesucht
  1. Claudia B.
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    684
    Claudia B.
    29.12.2020
  2. Camperoli
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    809
    Maasi
    18.10.2020
  3. MiaNow
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    543
    MiaNow
    01.10.2020
  4. Nordisch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    767
    Nordisch
    30.09.2020
  5. judisi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    771
    Winni
    28.09.2020