Fahrsicherheitstraining mit einem HDK: Erfahrungen?

Diskutiere Fahrsicherheitstraining mit einem HDK: Erfahrungen? im Fun / Off Topic / SmallTalk Forum im Bereich ---> Community; Hallo zusammen, im Dezember bin ich mit Kollegen zu einem Fahrsicherheitstraining des ADAC eingeladen. Von diesem im Volksmund gerne...

  1. #1 Anonymous, 12.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,

    im Dezember bin ich mit Kollegen zu einem Fahrsicherheitstraining des ADAC eingeladen.
    Von diesem im Volksmund gerne "Schleuderkurs" genannten Event habe ich schon sehr viel Gutes gehört und ich freue mich darüber, kostenlos daran teilnehmen zu können.

    Interessieren würde mich vorab einfach mal, ob jemand von Euch schonmal mit einem HDK an solch einem Kurs teilgenommen hat. Also an einem, wo man nicht vom Veranstalter ein Auto zur Verfügung gestellt bekommt, sondern mit seinem eigenen Wagen gebremst, ausgewichen und geheckschleudert wird (macht ja auch Sinn, wenn man lernen soll, ihn besser zu beherrschen).

    Danke Euch im voraus für Eure Eindrücke!

    Viele Grüße,

    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 12.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee, leider nicht mipm Berli.

    mit ´nem Honda Civic habe ich schon teilgenommen und es hat das Herz geblutet bei dem Reifenquietschen und so. Aber der Instruktor sagte daß der Verschleiß beim Sicherheitstraining nicht mehr ausmache als bei 1000 km normaler Fahrt. Welche Fahrt meint der wohl ??? Meine 1000 km oder die eines Rasers ?

    Aber es hat riesig Spaß gemacht und gelernt habe ich auch so manches. Das Auto hat es auch bestens verkraftet.

    Viel Spaß beim Sicherheitstraining !
     
  4. #3 Anonymous, 12.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Casten,

    mit meinem Kangoo hab ich schon mal dran teil genommen, aber ohne die "Heckschleuder". Der Kleine hat sich gut geschlagen.

    Gruß
    Jochen
     
  5. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    ich habe mit meinem Kangoo an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen und
    kann die Erfahrungen vom User "Jochen Vetter" nur bestätigen.

    Aber, als ich danach die Aufnahmen gesehen habe :shock: und mir rutschte das Herz
    noch nachträglich in die Hose :!: Bei der Kreisfahrt, geringer Radius bei Tempo 50
    km/h, hebte er recht schnell sein Beinchen (inneres Hinterrad) und bei der soge-
    nannten "Heckschleuder" war mein bestets Ergebnis, das ich, nach Fahrzeugstill-
    stand, in die Richtung geschaut habe, wo ich gerade herkam (= 180° Drehung) ;-)
    (schlechtestes Resultat = 3 komplette Drehenungen => :kotz: ), aber umge-
    fallen ist er nicht
    :!:
     
  6. #5 Pampahüpfer, 16.08.2008
    Pampahüpfer

    Pampahüpfer Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    oh sowas würd ich auch zugerne mal machen. Ich hatte mal vor Jahren mit dem Twingo an einem Eisfahrkurs teilgenommen. Da fuhr man auf einem Eisfeld einen Parcours, war auch noch recht eindrücklich wie das Autoli so reagiert *g* :jaja:
     
  7. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich auch jedem nur empfehlen.

    Hab bis zwei mal teilgenommen
    1 x Ford Mondeo Kombi
    1 x LandRover Defender 110 :)
    und der hat sich super gechlagen.

    Vor allem:

    Die Berufsgenossenschaften zahlen bis zu 100 % der Kosten (je nach Branche). Fragt einfach mal nach.

    Grüße aus dem Odenwald
    Olaf
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fahrsicherheitstraining mit einem HDK: Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Fahrsicherheitstraining mit einem HDK: Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. US-Zulassungen HDK

    US-Zulassungen HDK: Auch in den USA werden inzwischen HDKs angeboten. Vornehmlich aber als Nutzfahrzeuge genutzt. Den Nissan NV200 gibt es auch baugleich als...
  2. Interressanter HDK (mit Hybrid!) von Honda

    Interressanter HDK (mit Hybrid!) von Honda: Ob der auch den Weg nach Europa findet:...
  3. Habe andere Prioritäten beim Kauf eines HDK

    Habe andere Prioritäten beim Kauf eines HDK: Hallo zusammen, ich suche da etwas möglichst Preiswertes für meine Familie, und für meine Hobbys. Bin 5 Jahre einen Rapit Baujahr 1999 gefahren,...
  4. Suche HDK zum Anschauen im Großraum Allgäu

    Suche HDK zum Anschauen im Großraum Allgäu: Hallo zusammen, meine Freundin, unser Hund und ich sind auf der Suche nach einem Hochdachkombi mit kleinem Campingausbau für Wochenendtouren oder...
  5. Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€

    Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€: Hallo liebe HDK-Freunde, ich möchte nächstes Jahr auf eine längere Reise durch Europa aufbrechen und suche dafür einen zuverlässigen HDK, den ich...