EvaliNeufahrzeug: Mängel am Steinschlagschutz / Unterbodenschutz

Diskutiere EvaliNeufahrzeug: Mängel am Steinschlagschutz / Unterbodenschutz im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Mein Evalia Tekna Auslieferung Mai 2017 hat Mängel beim Steinschlag /Unterbodenschutz oder ist das "Normal" ? 1. Der schwarze Steinschlagschutz...

  1. #1 allgeier, 29.09.2017
    allgeier

    allgeier Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Mein Evalia Tekna Auslieferung Mai 2017 hat Mängel beim Steinschlag /Unterbodenschutz oder ist das "Normal" ?
    1. Der schwarze Steinschlagschutz ist nur in den Radkästen und den Rändern des Unterboden aufgetragen . Beim grösseren Teil des Unterbodens schaut man auf die graue Grundierung...
    2. an einigen Stellen ist der Steinschlagschutz nicht durchgehärtet und klebt, schmiert bzw. "färbt" ab
    3. und das macht mich am meisten stutzig : Hab nach dem abmontieren der Alufelgen an 2 Felgen schwarzen Sprühnebel vom Steinschlagschutz entdeckt .... das ist doch nicht "normal" das bei komplett montierten Fahrzeug nochmal Steinschlagschutz aufgetragen wird ? Wurde hier vielleicht vor der Auslieferung nachgebessert um einen Transportschaden zu vertuschen ? Find ich jedenfalls seltsam . Wer hat ähnliche Erfahrungen mit seinem Neufahrzeug ?
     
  2. mara

    mara Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    50
    Das ist leider der übliche Auslieferungszustand, Fahrzeuge kommen wahrscheinlich völlig unbehandelt vom Werk und werden dann im Auslieferungslager oder sogar erst beim Händler ein wenig behandelt, so sah meiner zuerst auch aus. Wenn Du das Auto länger halten willst, mußt du selbst noch mal tätig werden. Ich habe damals insgesamt 8 1Liter Dosen, 4x Unterbodenwachs und 4x Hohlraumversiegelung gebraucht, um einen guten Rostschutz zu gewährleisten, Kosten für Material um die 100 EUR, Profihohlraumpistole und Kompressor habe ich selber im Bestand, kann man sich aber auch z.B. in einer Mietwerkstatt leihen, für kleines Geld.
    Ich war damals echt geschockt wie ich die Hohlraumsonde in die Holme gehalten habe, an vielen Stellen im Innenraum trat Konservierung aus, Radkästen innen, in den Bereichen an den Schiebetüren, dort überall war so mangelhaft verschweißt worden, das war echt ein Graus.

    Gruß, mara
     
  3. #3 rapidicus, 30.09.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    312
    schließe mich dem vorposter an.
    bei angestrebter langfristiger nutzung sollte da noch drüber gegangen werden, dafür gibt es auch fachbetriebe (mit doku, endoskop und gewährleitung)

    wir deutschen sind die einzigen, die sich da so haben, alle anderen fahren die karren so runter, wie sie sind.
    ich durfte eine zeitlang die Lada Nova behandeln, so, wie sie in deutschland ausgeliefert wurden, d.h. Tuff Kote Dinol behandlung, markenreifen, ein heckspoilerchen etc.

    gruß, stefan
     
  4. #4 allgeier, 01.10.2017
    allgeier

    allgeier Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Danke für die Info :top: , ist der "erste Neuwagen meines Lebens" (bin 52). Sonst hab ich meistens Autos gekauft die mindestens 3 Jahre alt waren. Werde mir auf jeden Fall Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz von ner kleinen Hinterhofwerkstatt anbringen lassen. Der Evalia sollte mind. 10 Jahre halten ohne auseinander zu fallen. Die schlimmste Rostlaube die ich je gefahren habe war :auslachen:ein 6 (!) Jahre alter Mercedes VITO. Der 15 Jahre alte SERENA den ich danach gekauft habe war vom Rost besser in Schuss
     
  5. #5 mawadre, 01.10.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    302
  6. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    163
    Hahaha, das ist ja ein guter Witz!!!
    Es weiß ja jeder, also wirklich jeder, von welch unterirdischer Qualität die ersten Vitos waren. Wenn das Mercedes oder deren "Fans" bis heute nicht kapiert haben, dann muss man schon am Verstand zweifeln (ok, man muss auch am Verstand zweifeln, dass Fahrzeuge dieser Qualität überhaupt als Mercedes verkauft wurden - aber, ok, die Qualität speilt da eh schon seit Jahren keine Rolle mehr.) Gab es je einen schlechteren Mercedes als den alten (ersten) Vito? Vermutlich ist da selbt der Kangoo/Citan um Längen besser...
    Rolf1
     
  7. #7 rapidicus, 02.10.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    312
    auweia, da wurde schon der selige MB100 (oder Ebro) zusammengeschustert.
    eine furchtbare mistkarre....
    alte vitos sind echt unglaublich, die würden sogar im vacuum rosten.

    gruß, stefan
     
    mawadre gefällt das.
  8. #8 harleyenzo, 02.10.2017
    harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    habe vor meiner Evalia auch 12 Jahre lang einen Vito der ersten Generation gefahren.
    Das Rostverhalten war gelinde gesagt, bescheiden. Jährliche Rostbehandlung.
    ZKD bei 230000 km zum zweiten mal durch und Kat 1x getauscht.
    Ansonsten lief er Problemlos, und die Transporterreifen hielten wesentlich länger als auf der Eva.

    Gruß Enzo
     
Thema:

EvaliNeufahrzeug: Mängel am Steinschlagschutz / Unterbodenschutz

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - EvaliNeufahrzeug Mängel Steinschlagschutz
  1. AstraCombo0310
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    13.160
    rgruener
    18.07.2015
  2. Knutmut
    Antworten:
    78
    Aufrufe:
    33.216
    eVagabund
    15.07.2014
  3. Big-Friedrich
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    6.374
    Big-Friedrich
    26.01.2010
  4. Big-Friedrich
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.323
    blautze
    06.01.2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden