Evalia als Geldanlage ?

Diskutiere Evalia als Geldanlage ? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Vorne links wo gegengefahren, dadurch hat der Stoßfänger auf den linken Kotflügel gedrückt und das Blech nach innen gedrückt. Grob von innen mit...

  1. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    438
    Vorne links wo gegengefahren, dadurch hat der Stoßfänger auf den linken Kotflügel gedrückt und das Blech nach innen gedrückt.
    Grob von innen mit dem Hammer ausgedellt :lol::mrgreen:

    Schdenswert liegt hier locker bei ca. 2500 Euro mit neuen Stoßfänger + Kotflügel inkl. Lackieren und montage.
    Bei der Summe laut Versicherung ist das ein Unfallwagen, egal wie das der Verkäufer sehen mag.

    Und wenn der Verkäufer schon offensichtliche Schäden dementiert, dann würde ich gleich die Finger davon lassen.
    Denn die 1200 Km Reise kostet auch nochmal ein paar Taler um das gute Stück vor die Haustür zu bekommen.

    Ich würde weiter suchen.
     
    Vielsaitig und zigeunerin22 gefällt das.
  2. #22 Vielsaitig, 19.01.2020
    Vielsaitig

    Vielsaitig Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Wir haben unseren Evalia im April mit ca 100.000km für einen ziemlich guten Preis geschossen - sogar als Benziner, obwohl die noch seltener sind, Vom Händler, frisch TÜV und alles. Mein Mann stand zufällig in Kiel kurz auf einem Parkplatz von einem Autohändler. Der kam sofort raus und hats Auto angeguckt. Sind dann zum schnacken gekommen und der Händler hat ziemlich direkt schon deutlich mehr geboten, als wir bezahlt haben, obwohl mehr als 10.000km mehr auf der Uhr sind :D Also ja, scheint eine Wertsteigerung zu geben.
     
    Carsten140771 gefällt das.
  3. #23 LuggiB, 19.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2020
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    245
    Nicht nur Wert - Steigerung .... auch Steigerung der :bravo: "Exclusivität" :bravo: Manche Menschen geben sehr viel Geld aus :mrgreen:, um ein Auto zu fahren, von dem nur wenige auf den Straßen unterwegs sind ! :veryhappy:
     
    odfi und Wuerfel59 gefällt das.
  4. #24 Carsten140771, 19.01.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38


    Nur im Benziner kommt Rennwagenfeeling auf :lol::lol::lol: Die gefühlte Geschwindigkeit ist weit höher als die gefahrene! :D

    Ich mag die Kiste, aber wie es zu einer Wertsteigerung kommt!? Es gibt ja mittlerweile einige kompakte Vans .... Proace und Co. dürften doch nicht soo viel größer sein.
     
  5. #25 Vielsaitig, 19.01.2020
    Vielsaitig

    Vielsaitig Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    wohl wahr, aber mehr als 120 fahren wir eh nicht und das fährt sich auch im Benziner sehr angenehm (haben die 110PS Maschine)
     
  6. #26 rotes-klapprad, 20.01.2020
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    86
    Nur 20cm breiter und 50cm länger. Also rund 50% mehr Platz! Das ist ne komplett andere Kategorie.
    Die ltzten Autos, in den man die tatsächliche Geschwindigkeit noch merkte, stammen wohl aus den 60ern, vielleicht den 70ern. Beim NV200 merkt man bei 170 zwar, dass man schnell ist, aber nicht wie schnell tatsächlich.
     
  7. #27 Steindi, 20.01.2020
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    91
    ProAce und Co sind in L0 20cm länger als der NV200, also schon ähnlich.

    Jetzt werden viele auf diese Klasse aufmerksam, sehen jedoch, dass ProAce und Co 30k aufwärts kosten und dann wollen ganz viele einen gebrauchten NV200 haben -> Preissteigerung

    meine Theorie :)
     
    LuggiB und Wuerfel59 gefällt das.
  8. #28 zebulon, 21.01.2020
    zebulon

    zebulon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    6
    Vor allem, wenn die Interessenten dann die Innenmaße zwischen Evalia und Proace&Co in der kürzesten Version vergleichen. Der Preisunterschied steht in keinem Verhältnis zum bescheidenen Raumgewinn.
     
    LuggiB, Tom-HU und odfi gefällt das.
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    199
    Aber viel teurer... Ich habe meinen NV200 vor ca. 8 Jahren für 15.000 als Tageszulassung bekommen. Selbst mit Inflationsausgleich kriegst Du für einen vergleichbaren Preis keinen ProAce. Vergleichbare Preise gibts vielleicht beim Berlingo, der dann aber deutlich weniger Innenraum bietet - insbesondere mangels geradem Boden.
     
  10. #30 ReisKocherPilot, 21.01.2020
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    114
    Fahr mal 200 in nem Kadett GSI, da merkste das auch wie schnell man ist [​IMG]
     
  11. #31 rotes-klapprad, 22.01.2020
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    86
    (Nee, der GSI ist mindestens schon eine Generation zu neu, eher zwei. Fahr mal mit einem B-Kadett 130. Das ist heftiger als 200 im GSI.)
    However, nein, der Proace ist NICHT in der selben Klasse wie der NV200, der ganz Kurze ist ja extra kurz, der normal kurze Radstand hat gute 2,50 Ladelänge und ist auch einen guten halben Meter länger als der der Nissan. Der spielt in ähnlicher Klasse wie der NV300, auch Gewichtstechnisch mit teils über einer Tonne Nutzlast. Ds ist VW-Bus-Klasse, nicht Hochdachkombi.
     
  12. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    43
    Der PSA-Bus (ProAce usw.) liegt bei der Größe zwischen den HDKs und den Bussen. Im Innenraum ist er z.B. nur etwa 1,40m breit - ein Transit/Tourneo Custom kommt auf etwa 1,70m. Die Renault-Basis liegt bei ca. 1,60m. Der Beifahrerdoppelsitz ist bei dem PSA-Modell auch nicht zu gebrauchen. Das Modell hat sicher seine Daseinsberechtigung, aber mit einem Bus würde ich den auch nicht vergleichen. De liegt irgendwo dazwischen.
     
    LuggiB gefällt das.
  13. #33 rotes-klapprad, 22.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2020
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    86
    Ich muss gestehen, dass ich ein wenig ärgerlich werde, wenn ich so einen hahnebüchenden Unsinn lese.

    Jumpy Ladelänge 2512 breite 1628mm Höhe 1397, 5,8m^3, habe ich grob auch so selbst gemessen
    T6 2543x1692x1410, dito 5,8 m^3 dito
    Transit Custom 2555 x1775 x1406, 5,95 m^3 nie persönlich angeschaut

    Die Transe hat ein paar cm mehr in der Breite, innen wie aussen, was sich auch geringfügig und im Verhältnis im Volumen bemerkbar macht. Aber sonst sind die Autos innnen wie aussen, von wenigsten cm abgesehen, maßlich absolut gleich. Und, ohne VW-Fan zu sein, kommt man nicht umhin zu sagen, dass die anderen Hersteller sich da offenbar an VW orientiert haben.
     
  14. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    160
    Wenn ich es recht in Erinnerung habe: Die ganz kurze Version des PSA-Busses ist außen zwar ca. 20 cm länger, innen aber gleich kurz wie der Nissan - also ca. 2 mtr Laderraum. Also eine noch schlechtere Raumausnutzung als beim Nissan. Total behämmert.
    Und dafür soll man dann fast das doppelte zahlen... ;-)
    OK, breiter ist er innen schon. Und: Je nach Version kann man die Sitze herausnehmen. Dann aber seeehhhhr teuer und brauchbare Rabatte gibt es auch nicht.
    Rolf1
     
    Steindi und LuggiB gefällt das.
  15. #35 Mudgius, 23.01.2020
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    42
    Das liest sich so negativ, ich empfinde das Verhältnis von nutzbarem Innenraum zu Verpackunsgröße erstaunlich gut. Mit einigen "erweiternden" Maßnahmen sogar hervorragend.
     
    LuggiB gefällt das.
  16. #36 helmut_taunus, 23.01.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.285
    Zustimmungen:
    811
    Hallo,
    mal zu den Preisen geschaut? Jumpy Kombi Neuwagen
    ab XS BlueHDi 100 5G 21ooo +900 Ueberfuerung
    bis XL BlueHDi 150 6G (150 PS) 24100 +ÜF
    alle anderen liegen dazwischen
    bei einem bekannten Internet-Vermittler am 21.1.20
    Gruss Helmut
     
  17. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    160
    OK, muss präzisieren: Für ein heutzutage in Europa übliches Fahrzeug ist die Raumausnutzung ziemlich gut.
    Wenn man aber mit Fahrzeugen z.B. der 80er oder 90er vergleicht, oder aber mit in z.B. Japan erhältilichen Bussen, ist es eher schlechter.
    Das ist aber leider ein genereller Trend. Faurzeuge werden außen immer größer und bleiben innen gleich oder werden kleiner...ob nun PKW oder NFZ wie Sprinter oder Transit.
    Rolf1
     
  18. #38 rotes-klapprad, 23.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2020
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    86
    Da hast du wohl einiges falsch in Erinnerung. Der PSA in normalem radstand ist aussen 4,90m und bietet 2,50 Ladelänge. Der extrakurze ist 4,60 und muss analog gut 2,20 Ladelänge haben. Insofern genau die gleiche Längenausnutzung wie der NV200 und quasi ALLE anderen Mitbewerber.
    Zu preisen ist aj schon was geschrieben worden, die deutlich höhere Nutzlast hatte ich schon mal angeführt.
    und ich weiß nicht, ob du schon mal eine Palette mit dem Stapler in den NV gesetzt hast. Ja, das geht. Aber nur SEHR vorsichtig, das geht nicht im daily business des Logistikgewerbes.

    Rolf, du darfst die Autos nicht mit den 80er-Transportern vergleichen- kein Motor zwischen den Sitzen oder gar im Heck. Über einen Unfall durftest du 88 im Nissan Urvan, Vanette oder vergleichembarem Toyota gar nicht nachdenken, sonst hast du direkt schon einen Rollstuhl auf Vorrat bestellt. Und ein besserer Cw-Wert. All das geht nicht ganz ohne "Einbußen" von statten.
    Beid er nächstgrößeren Klasse wie Sprintern sind dann Ausssenmaße nur noch senkundär, damit parkt normal niemand mehr in der Innenstadt ein (ja, Ausnahmen gibts immer). Und der neue Sprinter ist schon noch mal deutlich größer, ich stand letzten Monat mal in einemd drin, der war schon von der Höhe nochmal deutlich mehr als mein 2003er.
     
  19. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    43
    Der Jumpy als Nutzfahrzeug mag mangels Verkleidung ein paar cm mehr haben. Die PKW-Variante ist aber deutlich schmaler als der Wettbewerb. Ich hatte mir den Toyota und den Peugeot angesehen und auch den Zollstock dabei gehabt. In der Länge und Höhe nehmen sich die L1-Modelle (bei PSA L2) nicht viel. In der Breite ist der Unterschied aber deutlich. Was man auch nicht vergessen darf: Die Transe hat z.B. extrem steile Wände. Das Plus an Breite hat man nicht nur am Boden sondern auch weiter oben - und da habe ich gemessen. Die Transe hat daher auch als einziges einen Doppelsitz vorne, auf dem 2 Erwachsene gescheit sitzen können.
     
  20. #40 zebulon, 23.01.2020
    zebulon

    zebulon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    6
    Bitte nicht den Evalia mit Kombis vergleichen, sondern nur mit den ähnlich ausgebauten Traveller/Spacetourer etc. Breite zwischen Radkästen beim Peugeot Traveller L1: 1.228, Evalia 1.220. Länge bis zur ersten Reihe: Peugeot Traveller 2.063, Evalia 2.040. Kein wirklich großer Unterschied. Und das bei rund 20 cm mehr Länge und 10 cm Breite, vom Preis mal ganz abgesehen. Da haben die Nissan-Ingenieure schlicht gute Arbeit geleistet.
     
    Tom-HU, LuggiB und Steindi gefällt das.
Thema:

Evalia als Geldanlage ?

Die Seite wird geladen...

Evalia als Geldanlage ? - Ähnliche Themen

  1. Evalia mit 150tkm für Ausbau?

    Evalia mit 150tkm für Ausbau?: Guten Morgen zusammen, Wir haben die Möglichkeit einen Evalia Benziner, bj 2013 für relativ wenig Geld zu kaufen. Technisch steht er ganz gut...
  2. NV200 Evalia Camperausbau

    NV200 Evalia Camperausbau: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier im Forum ;-) und freue mich auf einen netten Austausch. Ich habe direkt mal ein paar Fragen rund um den...
  3. Verkaufe meinen NV 200 Evalia

    Verkaufe meinen NV 200 Evalia: Hallo in die Runde, wegen Neuanschaffung muß unser geliebter Evalia leider verkauft werden. Benziner, Preis 7500 € VB, Erstzulassung 04/2012,...
  4. Einfacher Camperausbau - NV200 Evalia

    Einfacher Camperausbau - NV200 Evalia: Hallo zusammen, endlich finde ich Zeit, um unseren Umbau kurz vorzustellen - wobei dieses Forum auch immer wieder als Inspirationsquelle gedient...
  5. Projekt Stealth Micro Camper - Evalia/NV200

    Projekt Stealth Micro Camper - Evalia/NV200: Da ich sehr viel von diesem Forum profitieren konnte möchte ich etwas zurückgeben und poste hier meine Erfahrungen. Folgende Punkte sind mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden