Erstkontakt

Diskutiere Erstkontakt im Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Liebe HDK-Freunde, ein herzliches Hallo zusammen an alle! Ein wenig habe ich hier schon gelesen und denke, hier bin ich richtig, hier kann ich...

  1. Chris

    Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Liebe HDK-Freunde,
    ein herzliches Hallo zusammen an alle! Ein wenig habe ich hier schon gelesen und denke, hier bin ich richtig, hier kann ich sein.......
    Noch habe ich keinen HDK gekauft und genau darum geht es jetzt bei mir.
    Näher angeschaut habe ich VW Caddy Max und bin nun bei Nissan VN200 angelangt. Prinzipiell aber offen für fast alles.
    Beim Nissan ist mir aufgefallen, dass die meisten mit ca 80 000 - 100 000 km verkauft werden. Wenn die km Zahl höher geht, sinken die Preise rapide ab. Stehen dann so viele Reparaturen an (Zahnriemen/Kette) Kupplung usw. ?
    VW ist relativ teuer. Bekommt man da auch die besseren Autos oder ist das nur Kopfsache?
    Solls erstmal gewesen sein.
    Frohe Ostern und bitte bleibt gesund!!!
     
  2. #2 katzenandi, 10.04.2020
    katzenandi

    katzenandi Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    58
    Herzlich willkommen hier im Forum.

    Sicher wirst du viele Empfehlungen bekommen.
    Was hier nur wenig beschrieben wird ist eine besondere Ausstattung des Fiat Doblo Cargo Maxi mit Fensterausstattung und Trenngitter. Es gibt ihn auch in H2 mit erhöhtem Dach.

    Viel Spass und Infos
    und eine schöne Osterzeit
     
  3. Chris

    Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andi,
    danke für das Willkommen.
    Über Fiat bräuchte ich aber noch Infos. Wie Reparaturanfälligsind die mittlerweile? Steuerkette oder Riemen? Intervalle, wann werden die gewechselltusw.
     
  4. #4 Carsten140771, 11.04.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    78
    Hallo erst Mal!

    Ich selbst habe mich nicht informiert und bin auch nicht vom Fach, aber die Multijet-Diesel von Fiat sollen ganz gut sein. Ein Bekannter kaufte ein WoMo und nahm den Fiat als Alternative.

    Vom NV 200 sollte es noch den ein oder anderen in Neu geben, allerdings auch schon ausgebaut.

    Ich halte von VW-Diesel schon noch viel. Ich hatte einen T5. Aber die Preisgestaltung, die Garantie und vor allem die Benzin-Motoren halten mich sicher noch Jahre von dem Konzern fern.

    Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du ein paar Infos preis gibst, wie Budget, gewünschtes Fahrzeugalter, Antriebsart, Verwendungszweck usw.
     
  5. #5 Carsten140771, 11.04.2020
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    78
  6. Chris

    Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Mein Budget sollte 15000,- nicht überschreiten. Es soll ein Bett rein, ein MTB und natürlich Kocher,WC und Kleinkram. Der Gebrauchte sollte die 100 000km nicht überschritten haben (oder ist das nur eine Moralische Grenze)? Darum meine Frage nach der Zuverlässigkeit mancher Fahrzeuge. Mir ist natürlich schon klar. dass Maschinen kaputt gehen können. Aber manche rosten halt eher und manche haben "immer" Probleme mit anderen Bauteilen usw.. Ich tendiere auch zu einem Kastenwagen (ohne oder nur ein Fenster) Da ist dann natürlich das Problem, dass Gebrauchte meistens als Betriebsfahrzeuge ziemlich runtergerockt wurden sind. Muß man halt den Richtigen suchen.
    Über den Nissan lese ich nicht gerade viel Gutes. Vor allem was die Langstreckentauglichkeit angeht. So ist nun in die engere Wahl der VW Caddy Max oder der Fort Connect L2 gekommen. Aber das sind erstmal nur Diskussionsvorschläge.

    Frohe Ostern und natürlich gesund bleiben!!!
     
  7. #7 rapidicus, 12.04.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    322
    meines erachtens heutzutage müßig. die ketten sind so mies und schwach, man kann froh sein, wenn sie solange halten wie ein riemen.
    abgesehen von den enormen kosten eines kettenwechsels. und das kein moderner mechaniker mehr in der lage ist, nachher die stirndeckel etc. dicht zu montieren.
    wie gesagt, meine persönliche ansicht.

    gruß, stefan
     
  8. Chris

    Chris Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen, dass der Riemen möglicherweise besser als ne Kette ist.
    Danke dafür.
     
Thema:

Erstkontakt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden