Endlich endstufe eingebaut

Diskutiere Endlich endstufe eingebaut im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Schönen guten Tag habe Gesten endlich alles bekommen um meine endstufe an mein werksradio Bosch Connect anzuklemmen Nissan trickst ganz schön mit...
O

overload24

Neues Mitglied
Beiträge
1
Schönen guten Tag habe Gesten endlich alles bekommen um meine endstufe an mein werksradio Bosch Connect anzuklemmen Nissan trickst ganz schön mit der Pin Belegung aber doch noch geschafft nur noch Werks Lautsprecher raus und neue rein dann super klang in meinem evalia :mrgreen:
 
H

hirschbippel

Mitglied
Beiträge
53
Hi!

Verwöhn uns mal mit Details und Bilder... :lol:

Welche Stufe ist drin?
Wo hast du sie eingebaut?
Welche Lautsprecher kommen rein?
Dämmst du auch die Türen?

Ich hab grad auch so ein Projekt vor mir, kannst ja mal reinschauen:
viewtopic.php?f=7&t=11671
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Wo haste das Signal für die Endstufe abgegriffen?
Willste die originalen Lautsprecherleitungen drin lassen?
 
M

MiQ-Eva.Lia

Mitglied
Beiträge
116
Hola!
wäre auch seeehr an einer Beschreibung und Bebilderung deines Projekts interessiert.
Besonders was den Anschluss an's Connect angeht :jaja:
Wie hast du es ausgebaut und die Anschlüsse der Pin-Belegung herausgefunden?
Wo hast du den Strom für die Endstufe (die wo im Wagen montiert ist?) abgenommen :?:
Neugierige Grüße y un SaLut

MiQ
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Ich hab zwar keine Bilder gemacht, aber kann ja mal anfangen welchen Weg ich gegangen bin. Zu sehen gäbe es außer dem Verstärker eh nichts. 8)
Ich hab die Mitelkonsole raus gebaut und dort, wie von WideWideWorld hier: viewtopic.php?f=50&t=10278&hilit=Lautsprecher beschrieben die Hecklautsprecher angezapft.
Bild vom Stecker und den richtigen Kabelfarben: http://www.imgbox.de/show/img/4Xh4JtpHao.jpg

Mit den Signalen in einen High-/Lowlevel Adapter (gibts auch mit Remotesignal) und schon hat man die fehlenden Cinchanschlüße für einen Verstärker.
Den Verstärker hab ich hinter den Fahrersitz geschraubt, an die Sitzkonsole. Von dort kommt man prima zur Mittelkonsole und auch nach vorn zur Batterie.
Jetzt könnte mann mit den Ausgangssignalen wieder zu dem oben erwähnten Stecker und dort die (verstärkten) Signale wieder auf die originalen Lautsprecherleitungen legen.

Ich hab aber dickere Lautsprecherleitungen vom Verstärker direkt zu den hinteren Lautsprechern verlegt um die Leistungsverluste zu verringern. Dazu die untere Verkleidung an den Schiebetüren lösen (zwei sichtbare schwarze Stifte nach oben ziehen und die bekannten weißen Halterungen raus drücken). Dort verläuft der originale Kabelbaum und es ist noch genug Platz vorhanden. Die Seitenverkleidung lösen und an der C-Säule nach oben und schon ist man bei den Lautsprechern.
 
M

MiQ-Eva.Lia

Mitglied
Beiträge
116
Hola!
tipTop :danke: für die super Beschreibung und die links!
Werde ich sicherlich bestens mit zurecht kommen.. Mal schauen was ich diesen Winter alles realisiert bekomme :confused:
SaLuts
MiQ
 
S

sascha1982

Mitglied
Beiträge
127
coole Sache. sieht sauber aus
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Das sieht wirklich nach High End aus! Da dürfte preislich etwa 10 mal so viel drin stecken, wie bei mir.
:respekt:
Deute ich die Bilder richtig, das jetzt unter den Sitzen kein Platz mehr für Bordwerkzeug, Wagenheber, Schubfach ist?
Im Heck wurde nichts verändert?
Funktionieren die Lenkradtasten? Gibt's dafür Adapter?
 
G

Guest

Guest
sulley schrieb:
Das sieht wirklich nach High End aus! Da dürfte preislich etwa 10 mal so viel drin stecken, wie bei mir.
:respekt:
Deute ich die Bilder richtig, das jetzt unter den Sitzen kein Platz mehr für Bordwerkzeug, Wagenheber, Schubfach ist?
Im Heck wurde nichts verändert?
Funktionieren die Lenkradtasten? Gibt's dafür Adapter?

Moin!

Das hast Du richtig gesehen, unter den Sitzen musste das Werkzeug und das Schubfach leider weichen. Ich habe mir für das Werkzeug so einen kleinen Koffer gekauft, wo alles rein passt. Der liegt jetzt hinten in der Kiste.
Ich habe nur vorne aufgerüstet, weil ich häufig den Hund hinten im Heck habe. So wird dieser nicht so direkt beschallt!
Selbstverständlich funktionieren die Lenkradtasten noch. Da wurde ein Adapter eingebaut. Auf der Rechnung steht ACV Nissan/Pioneer.

Gruss
Jan
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Das mit dem Adapter ist gut zu wissen. Vielleicht trau ich mich doch noch an ein anderes "Radio"?
Läßt sich die Rückfahrkamera auch darüber anzeigen?
Gibt's für die Freisprecheinrichtung (Bt) nen neues Micro, oder wird das originale genutzt?


Wer noch etwas Bass sucht, dieser aktive Subwoofer passt unter den Beifahrersitz und Wagenheber und Bordwerkzeug können an ihrem Platz bleiben: Pioneer TS-WX110A
Anschluss direkt an die Lautsprecher ist möglich (Highlevel), 10A Plus sowie Remote sind aber notwendig.
 
G

Guest

Guest
Das mit der Rückfahrkamera habe ich nicht machen lassen, die ist weiterhin im Amaturenbrett. Die Gefahr war zu groß, etwas kaputt zu machen. Man muss das Signal nämlich am Amaturenbrett abnehmen. Ich hatte vorher aber auch kein Connect drin, sondern nur das Standardradio. Wenn allerdings vorher das Connect verbaut war, dann muss das Signal ja schon beim Radio ankommen.
Für die Freisprecheinrichtung wurde ein neues Mikro an die Scheibe geklebt. Das fällt aber kaum ins Auge, weil es direkt hinter dem Spiegel neben diesen Plastikstrang geklebt wurde. Zusätzlich wurde in dieses Schraffierte Feld auch noch die DAB+ Antenne geklebt.


Gruss
Jan

Edit: Ich habe mir jetzt aber beim Nissanhändler einen Schaltplan besorgt, wenn Du den brauchst, dann scan ich den gern ein und sende ihn Dir zu.
 
S

Schurik

Mitglied
Beiträge
142
S

Schurik

Mitglied
Beiträge
142
ich würde nur gerne wissen ob ich für einen monoblock mit nur einer leitung an das adapter gehen muss oder doch mit beiden?
ist halt die frage ob ich beide signale gleich hinterm radio abgreifen muss ober nur eine seite gleich hinten nehmen kann.
ob die ls dann noch weiter funken ist ne andere frage. werde ich dann aber schon feststellen :D
 
T

triplemania

Mitglied
Beiträge
253
... Ich hab die Mitelkonsole raus gebaut und dort, wie von WideWideWorld hier: viewtopic.php?f=50&t=10278&hilit=Lautsprecher beschrieben die Hecklautsprecher angezapft.
Bild vom Stecker und den richtigen Kabelfarben: http://www.imgbox.de/show/img/4Xh4JtpHao.jpg
Mit den Signalen in einen High-/Lowlevel Adapter (gibts auch mit Remotesignal) und schon hat man die fehlenden Cinchanschlüße für einen Verstärker (....) Jetzt könnte mann mit den Ausgangssignalen wieder zu dem oben erwähnten Stecker und dort die (verstärkten) Signale wieder auf die originalen Lautsprecherleitungen legen. (...)
Hallo Bastler,
ich möchte das nun auch endlich angehen, bin aber in Sachen Car-Hifi "unbeleckt". Ich möchte zunächst (erster Schritt) nur die Endstufe einbauen und anschließen, die Original-LS und LS-Verkabelung sollen zunächst weiter verwendet werden. Andere LS vorne und hinten mit eigenen Zuleitungen sollen erst danach (wenn wieder Zeit ist) montiert werden.

Verstanden habe ich inzwischen dass (und warum) ich diesen "High-Low"-Adapter für meien Endstufe brauche. Im QQ-Forum gab es dafür schon im Jahr 2010 (von "Acenta") auch einige Empfehlungen:
---
High-Low-Adapter. Z.B. günstige(Dietz 902 oder Alfatek I 10 ) oder etwas teurere(HelixAAC , Bull Audio HLA-2 , Zealum ZUSC 5 oder Carpower FGA-22HQ ).Damit kriegt man immer was an die Endstufe sofern sie keinen High-Level-Eingang hat.
---​
Bei Amazon und Consorten bin ich auch 2017 noch dazu fündig geworden:
1) Dietz 906 kostet rd. 24,00 €,
2) Helix AAC kostet rd. 69,00 €, und der ebenfalls empfohlene
3) CarPower FGA 22 HQ rd. 23,00 €.
Letzterer hat zwar ein Aluminiumgehäuse mit Befestigungslaschen, ist aber ohne Kabel und liefert wohl auch kein "Remote"-Signal (mit dem die angeschlossene Endstufe ein-/ausgeschaltet wird).
Frage 1: Wie habt ihr diesen High-Low-Adapter an die Lautsprecherausgänge des Nissan-Connect angeschlossen?
- Anschluss mit einem "Stromdieb" (Abzweigverbinder) an die bezeichneten beiden LS-Kabel?
oder
- habt ihr die LS-Kabel durchgeschnitten, abisoliert und mit den Kabeln zum Adapter wieder zusammen gelötet ("Endverbinder")?

Frage 2: Wie bringe ich (vorerst, Schritt 1) das Ausgangssignal der Endstufe über die serienmäßigen LS-Kabel zu den (serienmäßigen) LS: Muss ich dafür das jeweilige LS-Kabel im Nissankabelbaum in jedem Fall durchtrennen?
Also:
a) LS Kabel vom Radio hinter dem Stecker abknipsen, dort
b) Kabel zum HL-Adapter anlöten und
c) am "freien Ende" des LS-Kabels (zum jeweiligen LS) ein Kabel vom jeweiligen Endstufenausgang anlöten?
Das wären dann für vier LS acht Kabel (vier vom Kabelbaum in den HL-Adapter, vier von Endstufe zurück in den Kabelbaum) die zwischen Nissankabelbaum und Endstufe neu gelegt werden müssten. Ist die Überlegung richtig?

Frage 3 (letzte): Bezugsquelle für Sicherungskasten und Kabel
Die Endstufe wird zwar über ein "Remote"-Signal von dem HL-Adapter mit an-/ausgeschaltet.
Eine eigene Stromversorgung mit eigener Absicherung benötigt die Endstufe aber trotzdem (Dauerplus und Masse), soweit ich hier gelesen und verstanden habe. Ich finde den Beitrag aber nicht mehr. Kann mir jemand einen Wink (oder sogar einen Link) geben: Wieviel Kabel (Meter) in welcher Ausführung (mm² und Isolierung) und welchen Sicherungskasten ("Sicherungshalter") benötige ich dafür, und: wo bekomme ich das (am besten alles zusammen)?

Vielen Dank für eure Geduld und jeden Tip.
 
S

Schwedenfan

Guest
Wenn du deine neue Anlage gleich klanglich versauen willst, dann baust du dir einen LevelAdapter ein. Wenn nicht, dann kaufst du eine Endstufe die bereits Highlevel Eingänge an Bord hat.

Was erwartest du an Klangverbesserung wenn du die originalen Kabel (aka Klingeldrähte, mehr ist das nicht) und vor allem die originalen Lautsprecher drin lässt? Das ist schade um deine Zeit und dein Geld, kannste dir eigentlich gleich sparen. Und wenn du das ganze nach und nach machen willst, würde ich immer erst mal mit den Lautsprechern anfangen, dann hörst du gleich den Unterschied und ahnst dann was am Ende herauskommen kann.

Bei einem HIFI Ausbau nimmst du ein für deinen Musikgeschmack passendes 2-Wege Frontsystem, dämmst die Türen (Stichwort Alubutyl), Lautsprecherkabel 2x 2,5qmm, eine passende Endstufe und einen Kabelsatz. Hinten maximal kleine Coaxe die für einen Rearfill sorgen. Braucht man jedoch nicht wirklich, würde ich persönlich immer drauf verzichten, Geschmackssache, klar. Vorn spielt die Musik. Ist in einem Konzert ja auch so, da sind hinten auch keine Boxen aufgestellt ;-)

Um dich mal ein bisschen einzulesen empfehle ich dir das Klangfuzzi Forum. www.klangfuzzis.de

Viel Spaß.
 
T

triplemania

Mitglied
Beiträge
253
Ich bedanke mich für den Hinweis. Du hast sicher recht.
Aber: Endstufe und LS habe ich bereits. Welche Arbeiten am "Hifi" ich in welcher Reihenfolge machen kann, hängt bei mir aber von anderen Um-/Einbauten ab. Als nächstes (Priorität) bin ich an den Sitzen und dem Fahrzeugboden zugange. Darum muss die (vorhandene) Endstufe (in diesem Zug) eben zuerst rein. Extra LS-Kabel, Türdämmung vorn und andere LS vorn kommen darum erst später dran.

Kann noch jemand helfen?
 
Thema: Endlich endstufe eingebaut
Oben