Elektrischer HDK?

Diskutiere Elektrischer HDK? im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Gibt es da brauchbares? Hab nur den Kangoo gefunden, der iar allerdings nur für Firmen brauchbar. Angeblich 160km und dann 7-8h an die Steckdose....

Schlagworte:
  1. #1 georgius, 09.08.2017
    georgius

    georgius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es da brauchbares?
    Hab nur den Kangoo gefunden, der iar allerdings nur für Firmen brauchbar. Angeblich 160km und dann 7-8h an die Steckdose.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Elektrischer HDK?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 09.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Hallo,
    derzeit und wohl auch in naher Zukunft findet man die elektrischen Hochdachkombis in der Liste der foerderfaehigen Elektrofahrzeuge vom Ministerium BAFA.
    http://www.bafa.de/SharedDocs/Downl...ige_fahrzeuge.pdf?__blob=publicationFile&v=17
    Das sind Fahrzeuge und nicht nur Autos.
    Umgekehrt fehlen Elektroautos, weil die teuren guten Elektroautos nicht foerderfaehig sind.
    Oder die Fahrzeuge in Deutschland nicht angeboten werden.
    .
    Derzeit sollten die Hochdachkombis
    01 Berlingo PKW 5 Sitzer
    02 Berlingo Kastenwagen
    03 Berlingo Kastenwagen L2
    04 Partner Tepee 5 Sitzer
    05 Partner Kastenwagen
    06 Partner Kastenwagen L2
    07 Kangoo 2 Sitzer Kastenwagen
    08 Kangoo Maxi PKW 5 Sitzer
    09 Kangoo Maxi Kastenwagen
    gelistet sein,
    alle als BEV = batterieelektrische Fahrzeuge.
    .
    Gruss Helmut
     
  4. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    136
  5. #4 helmut_taunus, 09.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Oh ja, wenn wir den NV200 zu den Hochdachkombis zaehlen, gehoeren alle Spielarten des e-NV200 mit dazu.
    Einer der e-NV200 ist uebrigens der einzige SIEBEN-Sitzer BEV.
    (Es gibt noch einen nicht-gefoerderten 7-Sitzer von Tesla.)
    .
    Umgekehrt bieten
    VW
    Ford
    Fiat
    Opel
    Dacia
    (noch) keine Elektrofahrzeuge in der Hochdachkombi-Klasse.
    .
    Gruss Helmut
     
  6. #5 helmut_taunus, 09.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Frage an Zooom:
    Ist der elektrische Stadtindianer foerderfaehig?
    Wie geht man vor?
    Zuerst den foerderfaehigen Wagen beschaffen, und anschliessend umbauen lassen? Als PKW zugelassen belassen und nicht als Wohnmobil ummelden?
    Gruss Helmut
     
  7. thh

    thh Guest

    Wohl eher so, oder man kauft den bereits Umgebauten, den ich gerade im mobile.de anbiete, incl. Batterie, Wallbox, Aufstelldach, Solar, Außenstrom für 24.800.- incl. MwSt.
     
  8. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    136
  9. #8 georgius, 10.08.2017
    georgius

    georgius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also der e-nv200 würd mir ja durchaus gefallen.- Der Preis allerdings nicht und die Höchstgeschwindigkeit könnte auch so um 10-20 km/h höher sein und die Reichweite auch doppelt so groß.

    Aber die Reichweite dürfte bei allen ca. bei 150km (Norm) liegen und manche haben nicht einmal eine Schnellladefunktion.
     
  10. #9 helmut_taunus, 10.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Hallo,
    was willst Du denn eigentlich?
    Wenn die Hoechstgeschwindigkeit noch hoeher waere, waere die Reichweite ja noch viel kuerzer bei der hohen Hoechstgeschwindigkeit. Grad die grossen HDK-Kisten haben hohen Luftwiderstand. Die Reichweite ist nach Norm gemessen, da betraegt die Hoechstgeschwindigkeit 120 und das nur fuer kurze Zeit, fuer recht kleinen Anteil der Gesamtstrecke. Selbstverstaendlich ist es technisch irgendwann moeglich, eine neue Generation mit mehr Hoechstgeschwindigkeit UND mehr Reichweite zu bauen. Doch dann steigen der Preis und die Ladezeit beide noch mehr an, die Dir jetzt schon zu hoch sind.
    Die derzeitigen Elektro-HDK sind fuer Kurzfahrten geeignet, Handwerker zur Arbeitsstelle in der Naehe, mal zum Einkauf, Kinder rumkutschieren, abends nach Hause, Stecker rein, fertig. Und das jeden Tag. Anders als bei Fossil-Autos wird der Kraftstoff nicht mehr von irgendeiner Art Tanke mit dem Auto abgeholt, sondern der "Kraftstoff" kommt nach Hause zum Auto, so ist es gedacht.
    Gruss Helmut
     
  11. #10 mawadre, 10.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    274
    Für normale Privatleute würden 100 km elektrische Reichweite wohl für 90% der Fahrten reichen. Das Angebot von Renault, zu einem Elektroauto mit geringer Reichweite noch zweimal im Jahr einen Verbrenner mit hoher Reichweite ausgeliehen zu bekommen, ist eigentlich super. Auch viele gewerbliche Anwender scheinen mit 100 km täglich sehr zufrieden zu sein - siehe Post, BVG, Taxibetriebe etc.
    Ich fürchte allerdings, dass wir HDK Camper mit unserem bisherigen Reiseverhalten völlig quer zum Schema stehen. Wir fahren große schwere Autos mit unheimlich viel Luftwiderstand oft (z.B. an Wochenenden) über weite Strecken an Orte wo es nicht mal eine Stromleitungen gibt (Wild Campen in der Natur). Der Solarcamper scheint mir der derzeit einzige aussichtsreiche Ansatz. Leider nur 70 km Reichweite aus einem halben Tag in der Sonne stehen bisher.
     
  12. #11 Tom-HU, 10.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2017
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    136
    ... nicht unbedingt - laut "Wiso" (ab 33'17'') gibt es da andere Erfahrungen. Das klingt mächtig holprig!

    ______________________

    @mawadre
    :shock: Zeig uns den doch bitte mal - ich kenne ihn nicht.
     
    Slowdown gefällt das.
  13. #12 helmut_taunus, 10.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    bin gespannt.
    Fahrzeuge die ueber Solarzellen "betankt" werden, sehen eher so aus.
    Viel Flaeche von oben, wenig Querschnittsflaeche von vorn, ganz leicht, schmale harte Reifen.
     
  14. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Oder so:

    https://www.sonomotors.com/de/

    Das ist schon immer mein Ansatz: Warum nicht die Karosserie auch gleich als Photovoltaikanlage verwenden!?!? Beim HDK oder Kleinbus wäre es sogar noch idealer. Wundert mich sehr, dass dies nicht bereits standarmäßig so umgesetzt wird - Pläne gibt es aber wohl, u.a. auch von Panasonic (als Zulieferer), wenn ich mich nicht täusche.

    Klar, nur mit Sonne fahren macht keinen Sinn. Aber ein Hybrid (Sonne und getankter Strom) wäre ja schon sehr sinnvoll.
    Oder noch sinnvoller: Ein Hybrid mit Benzin, Elektro und Sonne. Beim Prius gibt es bereits ein Solardach, das ist aber nicht sehr leistungsfähig.

    Rolf1
     
  15. #14 mawadre, 10.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    274
    Hatte im Forum schon mal dieses Video verlinkt:
    Schon mit solcher Basteltechnik und 12 Volt Bleiakkus erreicht der mit Version 0.1 eine Reichweite von 50 Meilen aus einem halben Tag in der Sonne stehen. Das würde die Reichweite des aktuell von Thomas angebotenen eNV200-Zooom von 150 auf über 200 km erhöhen...
     
  16. #15 helmut_taunus, 10.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Hallo,
    danke fuer den Link. Der Solar-VW-Bus steht in Ashland Oregon siehe homepage. Das ist bezogen auf den Sonnenstand etwa wie Nord-Spanien, wie der Herstellort der Berlingos, die Stadt Vigo. Wir muessten hier weiter im Norden mehr Solarflaeche auf den Bus bauen, oder kaemen nicht so weit mit der geringeren Sonneneinstarhlung. Die 50 Meilen werden zu ? wer mag das ausrechnen? In Vigo gibt es mehr Sonne als bei uns, etwa 1500 kWh/a in Vigo und 1000 kWh/a in Kassel Sonneneinstrahlung. Fuer denselben Strom in die Batterien muesste der Bus 50 Prozent mehr Flaeche auf das Dach bekommen, so darf er nicht mehr auf die Strasse. Bei gleicher Flaeche werden die 50 Meilen zu 50 Kilometer. Zudem sammelt er diese elektrische Energie im Stand bei optimal gekipptem Dach. Einfach so in der Stadt oder bei Fahrt geht das nicht. Die Eigentuemer haben jahrelange Erfahrung zum Leben ohne Stromnetz, das entsprechende Wissen kann man hier nicht voraussetzen und mangels Wildnis auch oft nicht nachmachen. Aber immerhin, ein paar Kilometer lassen sich einsammeln, und zwar nach der Investition dann kostenlos.
    Gruss Helmut
     
  17. #16 thh, 10.08.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2017
    thh

    thh Guest

    Als Betreiber einer PV Anlage und 16.000km mit dem eNV 200 mit moderner Speichertechnologie, melde ich Zweifel an: Auf dem Bulli sind ca.6m² PV Module montiert. Derzeit max. 280Wp / m² ergo max. 1,68 KWp installiert. Halber Tag Sonne mit opt.. Einstrahlung, sagen wir 7h à 1,5KW ergibt 10,5 KWh, damit will er in Bleibatterien (die müssen 15KW Kapazität haben) gespeichert 80km weit fahren?
    NEVER EVER!
    Der kommt realistisch maximal 50km weit. Aber Idee und Umsetzung sind nicht nur wegen des Untersatzes schön.
     
    mawadre gefällt das.
  18. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 mawadre, 11.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    274
    Man denkt immer dass D ein schlechter Standort für Solarenergie ist. Scheint aber nicht so zu sein. Solarzellen haben einen stark von der Temperatur abhängigen Wirkungsgrad. Werdennsienwegen praller Sonne zu heiß, sinkt ihr Wirkungsgrad. Das führt dazu, dass in D installierte Solarpanels gar nicht so viel weniger Strom erzeugen wie in Spanien installierte. Ganz zu schweigen von der früher oft zitierten viel zu heißen Sahara.

    Habe das Video vor ein paar Monaten gesehen und kenne die Details nicht mehr so genau. Wie lange laden, welche Fläche, 50 oder 70 Meilen oder Kilometer. Der springende Punkt war: ein Anfänger hat in seiner Freizeit aus altem Zeugs (VW Bus, alte Batterien) im ersten Versuch einen sehr nützlichen alltagstauglichen elektrischen solarbetriebenen Camping Bus mit nicht 500 km Reichweite aber immerhin 50-90km Reichweite aus reinem Auf dem Parkplatz Rumstehen gebaut. Das Auto steht auf dem Parkplatz Rum und man kann immer damit fahren - all die Dinge erledigen, die die meisten jeden Tag mit ihrem Auto tun: Einkaufen, zur Arbeit pendeln, Kinder bringen und holen. Viele Leute brauchen in 90% ihrer Zeit nichts anderes. Das ist das Beeindruckende.

    Achja, schlafen kann man unter dem Dach auch noch...
     
  20. helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    610
    Hallo,
    der Sion von Sonomotors
    soll ab 2. Haelfte 2020 (also in etwa 1,3 Jahren) auf die Strasse kommen. Damit kommt ein hoher Kombi, noch kein HDK aber immerhin, von der kleineren Form von unten nah dran am HDK. Die Produktionsstaette ist soeben bekannt gegeben mit NEVS in Schweden, Jahrzehnte Erfahrung, ehemals Saab.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Elektrischer HDK?

Die Seite wird geladen...

Elektrischer HDK? - Ähnliche Themen

  1. Tresor / Abschließbares Fach in HDK fest einbauen - Ideen?

    Tresor / Abschließbares Fach in HDK fest einbauen - Ideen?: Guten Tag, ich bin neu hier, schon länger stiller Leser, nun mein erster Beitrag. Vielen Dank an dieser Stelle an die tollen Tipps und...
  2. HDK 4x4, automatik, diesel, sitze ohne werkzeug herausnehmbar

    HDK 4x4, automatik, diesel, sitze ohne werkzeug herausnehmbar: hi ich möchte euch gerne um rat bitten: suche einen HDK oder (mini)van oder MPV (kenne die unterschiede nicht soo genau) -neu oder vorführmodell...
  3. Welcher HDK Camper?

    Welcher HDK Camper?: Hallo :) ich bin auf der Suche nach einem Hochdachkombi der die Wochenenden als Camper dienen soll. Meine Ansprüche an das Auto sind, ein...
  4. elektrisch angetriebene Hochdachkombis

    elektrisch angetriebene Hochdachkombis: Hallo, so langsam wird es Zeit, Infos zu elektrisch angetriebenen Hochdachkombi zu sammeln. . Kurz : es gibt fast keine . Jedoch : sie werden...
  5. Welcher HDK?

    Welcher HDK?: Hallo zusammen, ich tu mir mit der Entscheidung sehr sehr schwer. Eigentlich hatten wir uns für den Ford Tourneo Connect mit kurzem Radstand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden