Einstellung des NV200 für Privatpersonen und Familien (Evalia)?

Diskutiere Einstellung des NV200 für Privatpersonen und Familien (Evalia)? im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Wenn die Informationen aus dem Nachbar-Thema richtig sind, wird der NV200 Evalia als Verbrenner wohl im Sommer eingestellt. Was das für uns...
R

Rolf1

Mitglied
Beiträge
803
Kann sein. Für den einen relevant, für den anderen nicht.
Für den ein oder anderen ist das vielleicht sogar vorteilhaft.
Als Camper umbauen und umschlüsseln sollte normalerweise trotzdem gehen.
Rolf1
 
Rolindianer

Rolindianer

Mitglied
Beiträge
78
...und den Kombi (7-Sitzer) gibts wohl auch noch? Zumindest auf der Nissan-Homepage... !?!!?
...in der Preisliste taucht er nicht mehr auf).

Hab gerade bei Nissan diese Evalia Preisliste, gültig ab Mai 2018, runtergeladen?!
 

Anhänge

  • evalia-preisliste.pdf
    290,4 KB · Aufrufe: 43
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
@Rolindianer BTW: Herzlich willkommen und Glückwünsche zum NV200 mit Schlafdach. Auf dem Foto sieht die Kombination Dunkles Auto mit Weißem Dach meiner Meinung nach sehr gut aus. Mir gefällt es viel besser als unserer mit Schlafdach in Wagenfarbe. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätten wir uns den stolzen Aufpreis fürs Wagenfarbenlackieren gespart... Hätte Hätte Fahrradkette... ;-)
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
mehrfach im Forum gelobt wurde Auto Rastetter bei Karlsruhe fuer die NV200 Angebote. Derzeit hat er zwei Kastenwagen und nicht wie frueher auch noch 30 Evalia. Wenn das kein Argument ist, es gebe keine PKW mehr.
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Könnte ja mal jemand dort anrufen und die Lage sondieren...

Aber für Ausbauer wie Alpencamper oder Zooom ist die weitere Verfügbarkeit des Autos aber "nur noch als Nutzfahrzeig" auch eine wirtschaftliche Chance. Mit dem 7-Sitzer Evalia haben sicher eine ganze Reihe Privatleute einen günstigen gut gebrauchten gekauft und bei Zooom Drehsitze und evtl. das Dach einbauen lassen. Jetzt neu müsste man dann immer das ganze Auto fix fertig umgebaut und zugelassen bei Zooom kaufen, so wie es Alpincamper schon länger praktiziert. Da bliebe sicher einiges mehr beim Ausbauer hängen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
Die Rastetter-Preise sind sehr bald nach Nissans Ankündigung der Evalia-Einstellung sehr deutlich nach oben gegangen; bald danach wurden fast keine Evalia mehr angeboten.
Wenn Nissan nicht mehr liefert, kann Rastetter auch nicht anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Was allerdings komisch ist: hier im Forum wird seit einiger Zeit ein 7Sitzer BJ 2016 fast wie Sauerbier angeboten und der Preis immer weiter reduziert. Wie passt das zusammen?
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
also
5 Jahre und sogar 160ooo km, da denkt man an einen Restwert von 5ooo Euros
bis man merkt die Garantie wird beschrieben, das Auto ist viel besser.
Jetzt neu muss man dann immer das ganze Auto fix fertig umgebaut und zugelassen bei Zooom kaufen,
Wie das?
Auch Zooom bekommt keine Benzin- oder Diesel-Evalia mehr aus der Fabrik, nur die elektrische Verson als Evalia. Meintest Du. sie bauen bei Zooom jetzt den Transporter LKW um?
 
T

TFL

Mitglied
Beiträge
325
Was allerdings komisch ist: hier im Forum wird seit einiger Zeit ein 7Sitzer BJ 2016 fast wie Sauerbier angeboten und der Preis immer weiter reduziert. Wie passt das zusammen?
Könnte auch am Verkäufer liegen, der sich immer mal wieder kryptisch zu seinen Fahrzeugen und dessen Herkunft äußert. So würde zumindest ich mir meine Gedanken machen, wenn ich denn aktuell suchen würde.

Daneben ist der Preis zwar nicht schlecht, aber eben auch kein Supersonderangebotsschnäppchen.
 
exel

exel

Mitglied
Beiträge
28
Was allerdings komisch ist: hier im Forum wird seit einiger Zeit ein 7Sitzer BJ 2016 fast wie Sauerbier angeboten und der Preis immer weiter reduziert. Wie passt das zusammen?
Nagut, ich habe meinen mit 20km (Tageszulassung) 07/17 für 17500€ gekauft. Der Angebotene ist 2 Jahre alt und hat paar km runter...
Wenn ich aber die Preise sehe, kommt man ja fast in die Versuchung den Wagen für den Kaufpreis zu probieren wieder zu verkaufen.
 
R

Rolf1

Mitglied
Beiträge
803
Zu Zooom:
Es gibt zumindest einen Händler, der einen Zooom-NV200 mit Schlafdach anbietet, welcher nicht auf Evalia-Basis ist.
Was sollte dagegen sprechen, wenn Zooom künftig (auch) den Transporter oder den Doppelkabiner als Basis nimmt? Dann kann wenigsten mal richtig isoliert werden ;-) - vielleicht käme auch ein etwas veränderter Grundriss oder wie auch immer.
Könnte auch eine gewisse Erweiterung des Produktportfolios sein. Eine Zusammenarbeit von Zooom und Alpincamper fände ich auch nicht das Schlechteste...

Zu dem angebotenen Evalia:
Als Tageszulassung mit kaum km wäre der Preis heiss.
Der hat aber immerhin fast 40000 km drauf, da überlegt man sich schon, ein paar Euro drauf zu legen und eine Tageszulassung oder einen mit weniger km zu holen.
Interessant vor allem für diejenigen, die wirklich die hinteren Sitze oft nutzen und deshalb für die 2. Klimaanlage ("Klimageschwür") dankbar sind (zumal die vordere Klima ja auch nicht wirklich gut funktioniert). Fehlen tun dafür die Schiebefenster.
Sicher kein schlechtes Fahrzeug.
Ich denke tatsächlich, dass es an der etwas speziellen Art des Verkäufers liegt, dass das Fahrzeug noch nicht weg ist (was keinesfalls bedeuten soll, dass er nicht seriös ein kann!!!)

Rolf1
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Interessant vor allem für diejenigen, die wirklich die hinteren Sitze oft nutzen und deshalb für die 2. Klimaanlage ("Klimageschwür") dankbar sind (zumal die vordere Klima ja auch nicht wirklich gut funktioniert). Fehlen tun dafür die Schiebefenster.
Ja, die hintere Klima ist in D und vor allem hier im Forum bei uns Campingkistenfreunden "erklärungsbedürftig". Aber wie der Verkäufer auch mich an anderer Stelle überzeugt hat, ist in südlicheren Gefielden (wie z.B. Österreich, wo das Auto wohl ursprünglich herstammt) eine zweite Klima im großen NV200 mit der unterdimensionierten vorderen Klima sehr zweckmäßig. Unsere Kinder schreiben jedenfalls öfters an warmen Tagen, dass ihnen hinten heiß ist. Dann dürfen sie die Schießscharten Schiebefenster kurz aufmachen, bis es mir zu dolle zieht...
 
Zuletzt bearbeitet:
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
ein paar Euro drauf zu legen und eine Tageszulassung .. zu holen.
wie was woher? Hast Du es nicht mitbekommen, es gibt keine NV200 Pkw, das war damals in der Vergangenheit, genauso wie es keine Tageszulassung VW Kaefer gibt. Und neue NV200 Kastenwagen ohne Sitze und Fenster hinten bietet Rastetter fuer 15ooo, danach muss niemand suchen.
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Was sollte dagegen sprechen, wenn Zooom künftig (auch) den Transporter oder den Doppelkabiner als Basis nimmt? Dann kann wenigsten mal richtig isoliert werden ;-) - vielleicht käme auch ein etwas veränderter Grundriss oder wie auch immer.
Könnte auch eine gewisse Erweiterung des Produktportfolios sein. Eine Zusammenarbeit von Zooom und Alpincamper fände ich auch nicht das Schlechteste..
Mal mal nicht gleich den Teufel an die Wand - eine Zusammenarbeit von zwei Bayrischen Konkurrenten!1!
Aber Zooom bekommt Dämmung, Ausbau und die Zulassung des Handwerkerfahrzeugs zum Camper sicher hin. Wie ich oben schon schrub:
Jetzt neu müsste man dann immer das ganze Auto fix fertig umgebaut und zugelassen bei Zooom kaufen, so wie es Alpincamper schon länger praktiziert. Da bliebe sicher einiges mehr beim Ausbauer hängen.
Sorry, ich denke inzwischen wohl zu häufig in den Kategorien Geschäftsidee, Marktlücke, Umsatz, Fertigungstiefe, Monopol etc.pp.

Wie man so schön sagt - wenn es wo einen Mangel gibt (kein günstiges, fixfertig und einfach zu habendes Basisfahrzeug für den günstigen super-praktische-eierlegende-wollmilchsau-5-personen-familien-camper mehr verfügbar), dann gibt's neue verlockende Geschäftsmöglichkeiten. Wie ich es schon bei Alpincampers Lösung (günstiger ausgebauter Minicamper auf Basis des sehr günstigen Handwerker-NV200) kommentierte: die Gewinnspanne ist verlockend.

Man sollte aber als Ausbauer den Fehler vermeiden, soviel Zeit in die Dämmung ihres NV200 wie gewisse Forenmitglieder zu stecken. Da rasseln ja die Meldungen mit "wieder 8 Stunden gedämmt" nur so im Forum runter. Dann lohnt es sich natürlich nie und nimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rolf1

Mitglied
Beiträge
803
@ Helmut: Ich sehe derzeit noch genügende neue bzw. tageszugelassene Evalias in den üblichen Handelportalen, wenn auch nicht mehr zu ganz so guten Preisen wie bisher.

@ Mawadre: So aufwändig (hinter den Plastikabdeckungen) isolieren muss man nicht. Wenn man aber den Kasten als Basis hat, ist es ungleich einfacher, eine Innenverkleidung mit akzeptabler Isolierung quasi fast in einem Arbeitsschritt anzubringen, denn verkleiden muss man das Fahrzeug von innen eh. Aber klar: Wenn man mitbekommt, was für einen Murx die etablierten, teuren Großserienhersteller (z.B. Hymer beim Grand Canyon S auf Sprinter-Basis) fabrizieren, ist es schon erschreckend. Gewinnmaximierung über allem. Und die Leute kaufen es trotzdem, dem Marketing sei Dank. Aber natürlich gibt es auch andere Hersteller, die wirklich winterfeste Kastenwagen anbieten.

Rolf1
 
S

Steindi

Mitglied
Beiträge
389
[...] Unsere Kinder schreiben jedenfalls öfters an warmen Tagen, dass ihnen hinten heiß ist. [...]

Per Mail, handschriftlich per Flaschenpost, oder wie läuft die schriftliche Kommunikation bei euch in der Familie ab? :lol:

Liebe Grüße
Thomas
 
Thema: Einstellung des NV200 für Privatpersonen und Familien (Evalia)?

Ähnliche Themen

Oben