Eine TÜV Frage zum Thema Anhänger

Diskutiere Eine TÜV Frage zum Thema Anhänger im Verkehrsrecht / Gesetze / Versicherung Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Moin,moin! Also unser Anhänger hat so ein Drahtseil mit einer Schlaufe und Karabinerhaken, dass um die Kupplung gehängt wird. Das andere Ende...

  1. #1 Big-Friedrich, 23.11.2010
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.995
    Zustimmungen:
    45
    Moin,moin!

    Also unser Anhänger hat so ein Drahtseil mit einer Schlaufe und Karabinerhaken, dass um die Kupplung gehängt wird. Das andere Ende geht an die Bremse des Anhängers. Sorry, aber ich keine keine Ahnung, was für einen Namen ich dem Teil geben soll.

    So etwas hier in der Art:
    [​IMG]

    Der Karabiner ist total hinüber und ich muss das Seil ersetzen.

    Nun sind die Enden verschweisst oder so etwas in der Art.

    Wenn ich es selbst ersetzen wollte, könnte ich als Laie
    nur so etwas nehmen:

    [​IMG]

    Was meint ihr? Wird das ausreichen?
     
  2. #2 rgruener, 23.11.2010
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    ich würde es einfach sicherungsseil nennen.
    die dinger gibts auch mit fertigen schlaufen an den enden.
    aber ich nehme mal stark an, dass so ein klemmbock genügt. zur sicherheit würde ich 2 nehmen.
    das sicherungsseil muss ja nicht viel aushalten, sondern lediglich die bremse betätigen, falls sich der hänger unerwünschter weise verabschieden sollte.
    ich kenn die so: http://www.camppartner24.de/products/Fa ... sseil.html
     
  3. #3 Anonymous, 23.11.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und so heißt es auch offiziell: Abreiß-Sicherungsseil :zwinkernani:

    Wie es aussieht und wie es befestigt ist, ist eigentlich wurscht. Es muss nur seinen Zweck erfüllen und stabil sein.
    Es gibt doch so schraubbare Karabinerhaken, sowas würde ich nehmen. So eine Schraubschelle nimmt wahrscheinlich nicht genug Kräfte auf ohne zu reißen. Den schraubbaren Karabinerhaken um das Seil und wieder zuschrauben, öffnen muss man den ja eh eigentlich nicht mehr, die so entstandene Schlaufe um den Kupplungshaken legen reicht ja aus.
     
  4. #4 rgruener, 23.11.2010
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    abreissen muss das ding ja sowieso.
    nur die bremse muss es vorher noch betätigen.
    ich hab so eines, wie auf dem link gezeigt.
    die grosse schlaufe wirft man über den kupplungshaken und das schlüsselringähnliche teil am anderen ende kommt in die öse für die bremse.
     
  5. #5 Anonymous, 27.11.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    so ein Klemmbock am Abreiß-Sicherungsseil reicht vollständig. Habe es diesen Sommer beim Abkuppeln des Wohnwagen versehentlicherweise getestet (wenn man(n) sich mal auf Frau verlässt :twisted: ).
    Hatte auch nur den Klemmbock am Seil und bevor sich das Seil aus dem Klemmbock löste, war die Bremse des Hängers voll angezogen.

    lg
    Matthias
     
  6. #6 eiermann, 27.11.2010
    eiermann

    eiermann Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lege mein Sicherungsseil auch immer über den Haken.
    Habe aber mal gelesen das wäre nicht zulässig, man müsste dieses Seil an der Abschleppöse befestigen :confused: :confused:

    Oder gilt das nur bei einer abnehmbaren AHK, falls sich mal der gesamte Haken verabschiedet. :shock: (Was bei meiner eigentlich nicht passieren dürfte, dann müsste ein 10 mm Bolzen quer abscheren.

    Wer weiss was ??
     
  7. #7 rgruener, 27.11.2010
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    hab ich noch nie gehört.
    ich mach das auch so und werfe das sicherungsseil über den haken.
     
  8. #8 Anonymous, 27.11.2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn dem so wäre, würden sich sicherlich zig links mit gesetzes-/richtlinienverweisen im überregulierten deutschland mit google suche finden und zudem anhängerhersteller auf die befestigung des abreißseiles hinweisen.

    da dem nicht so ist, gehe ich von aus, dass die befestigung des abreißseiles am zughaken vollkommen ausreichend ist.

    mfg
    Matthias
     
  9. fesch

    fesch Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ich würde das Abreiss-Sicherheitsseil sehr wohl an der Öse festmachen, für das ist diese auch an der Anhängerkupplung festgemacht. Der Clou ist der, fährt Dir jemand von hinten in den Hänger "kann" sich die Kupplung lösen und nach oben schwenken ( dein Schlaufe vom Seil macht dann das selbe) und wie ein Geisteranhänger sich auf einer BAB macht, mal ich hier nicht aus.
    Grüsse aus dem Wallis fesch / Guido
     
  10. uwe f

    uwe f Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Laut Polizei und Dekra reicht es, das Abreissseil als Schlaufe um die AHK zu legen. Es gibt aber im Zubehör auch so ein Teil, das man am Hals der AHK festschrauben kann. Angeblich ist es in Holland sogar Pflicht.
     
Thema:

Eine TÜV Frage zum Thema Anhänger

Die Seite wird geladen...

Eine TÜV Frage zum Thema Anhänger - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Temperaturfühler der Planar 2D Stand-Heizung

    Fragen zum Temperaturfühler der Planar 2D Stand-Heizung: Hallo zusammen, ich habe obige Heizung, aber ohne Temperaturfühler eingebaut. Das bedeutet, ich kann die Heizleistung nicht regeln und müßte,...
  2. Vorstellung und gleich eine Frage

    Vorstellung und gleich eine Frage: Guten tag an alle, Meine Name ist Jörg und ich habe meiner Frau zu 60ten einen Citan Tourer Editon 112 Automatik mit 5900 Km geschenkt. Wir...
  3. Hallo und gleich mal eine Frage

    Hallo und gleich mal eine Frage: Schönen guten Tag, ich bin der Neue... Wir haben im letzten Oktober einen NV200 Kastenwagen (Benziner) von 2012 gekauft und zum Campingmobil...
  4. Opel Fragen

    Opel Fragen: Moin, ja das muss hier, weil Opel den Combo eben stiefmütterlich behandelt;-) 1. Lenkrad: Meines ist breit und sieht, Handwerkerflossen sei Dank...
  5. Frage an die Euro6 Diesel-Fahrer

    Frage an die Euro6 Diesel-Fahrer: Hallo, ist bei euch ein Update der Motorsteuerungssoftware erfolgt oder soll/muss gemacht werden? Vielen Dank! Grüße Jan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden