Ein Neuer aus Bremen

Diskutiere Ein Neuer aus Bremen im Hallo, ich bin neu hier.... Forum im Bereich ---> Community; Guten Tag liebe Forenjünger, mein Name ist Christoph und ich hab mich hier angemeldet, weil ich mir Ideen und Erfahrungen erhoffe zu finden. Ich...

  1. #1 hudemcv, 06.06.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Guten Tag liebe Forenjünger,
    mein Name ist Christoph und ich hab mich hier angemeldet, weil ich mir Ideen und Erfahrungen erhoffe zu finden.
    Ich besitze derzeit einen Dacia Logan MCV, den ich aufgrund meiner Scheidung aber bald abgeben werde. ;-)
    In diesem habe ich schon die eine oder andere Nacht verbracht, dennoch sehne ich mich, mit meiner "neuen Freiheit" ausgestattet danach, das ganze etwas "besser und etwas bequemer" zu machen.
    Daher plane ich mir einen Renault Kangoo der ersten Generation zu kaufen.
    Keine Diskussionen zu Renault. Ich fahre die Dinger (Twingo/Dacia) seid Jahren und hab da nur gute Erfahrungen gemacht.
    Mit diesem Kangoo und einem entsprechenden minimalistisch/praktischen Ausbau werde ich dann umherreisen, was die Kasse hergibt. :D
    Freu mich dabei zu sein. Bis dann

    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 06.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Hallo,
    willkommen im Forum.
    Der alte Kangoo ist dann aber mur noch halb so lang, na ja, etwas uebertrieben formuliert.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 hudemcv, 06.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Zugegeben, er ist etwas kürzer. :D Aber dafür höher und 4 m Länge macht das Teil in meinen Augen auch kompakter um in engen Straßen und Wegen besser zurecht zu kommen. Der Ausbau der mit beim Kangoo vorschwebt sollte dergesalt sein, dass man darin bei jedem Wetter leben kann, ohne, dass man zwangsläufig das Auto verlassen muss.
    Beim MCV, so sehr ich das Auto mag, ist das nicht der Fall. Darin kann man nicht sitzen und man muss wegen jedem Mist raus aus dem Auto. Dafür ist das Bett so groß wie irgendmöglich im MCV (2x1.45 ca.m)
    [​IMG]
     
  5. #4 helmut_taunus, 06.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Hallo,
    Du bist ja sowieso entschlossen, auf den Kangoo umzusteigen.
    .
    Trotzdem mal zurueck, wieso soll man im MCV nicht sitzen koennen. Es gibt Sonderversionen mit hinten Sitzen, zusammen mit vorne dann fuenf. Dort stehen die Fuesse in einer Mulde hinter dem Fahrersitz, und genauso muesste man mit Liegeflaeche sitzen koennen, Fuesse hinter den Fahrersitz oder spiegelbildlich Beifahrersitz aber auf den Blechboden. Rest ist Konstruktionsdetail.
    .
    Die Liegeflaeche waere dann praktisch auf dem Gepaeckraumboden, ohne Gepaeckraum unter dem Bett. Oder besser ein Teil der LIegeflaeche muesste zum Sitzen nach unten und zum Schlafen nach oben bewegt werden, Umbau. So eine Art Hocker, hoch wie Bett, tief wie Polster Rueckbank, praktisch brauchts klappbare Fuesse an dem Bettteil. Dazu das Bett schmaler fuer den Einzelreisenden, so kann neben dem Bett noch ein Gang bleiben, um im Auto gebueckt von vorn nach hinten zu gelangen, und um in den Gang hinein einen Teil des Unterbett-Gepaecks rauszuziehen und von oben zuzugreifen. Der andere Teil des Gepaecks unter der Liegeflaeche wird (gequaelt) zugaenglich, wenn die Liegeflaeche laengs geteilt und klappbar wird.
    .
    Klar wird das im Kangoo besser. Du bist schon auf dem Weg. Hast Du genug Bilder, wie andere das im Kangoo ausgelegt haben?
    Gruss Helmut
     
  6. #5 hudemcv, 06.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    ich hab ja einen 7-sitzigen MCV und auch der 5-Sitzer hat diese "Mulde". Ich gebe dir in sofern Recht, dass man es hinkriegen könnte, wenn man genug Hirnschmalz usw. da reinstecken mag. Wie gesagt, ich bin den MCV schon los. Der gehört ja nun meiner Frau und den Kindern. Ich habe jetzt einen Twingo. Und der soll demnächst dem Kangoo weichen, weil ich da, ganz persönlich, mehr Potential für einen solchen Umbau sehe. Und im MCV nervte es mich zB extrem, dass man immer aus dem Auto raus muss, um das Bett und alles umzubauen. Klar, auch das könne man konstruktiv lösen. Hab ich aber nicht, weil das Bett bewusst nur zwei Teile haben sollte.
    Bild und Ideen sammle ich derweil noch. Ein guter Ansatz ist der Ausbau aus diesem Video zB.
    Wenn auch ein Dokker aber die Maße sind ja ähnlich. Hast du außer stundenlang bei Google zu suchen noch Bilder von möglichen Um- bzw. Einbauten?
    Mein grober Plat sieht vor den Teil der Ausstattung, der im Kofferraum ist, immer im Auto zu lassen und nur den Teil, wo die Sitzbank hingehört, ausbaubar zu gestalten. Dann kann ich im Alltag die 5 Sitze nutzen und im Urlaub den kompletten Kram.
     
  7. #6 helmut_taunus, 06.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Bilder
    findet Herr Google immer gern fuer uns, immer wieder andere:
    klick
    Wenn Du oben von Bilder auf Video umschaltest, zeigt Herr Googel seine Video-Fundstellen zum Kangoo.
    Speziell hinweisen moechte ich auf
    -das Dach beim Kangoo Roo
    -das Dach beim neuen Modell.
    -das Dach beim neuen Modell.
    Auch von anderen Fahrzeugen koennte man lernen, wie die Grundrisse gestaltet sind. Tust Du schon, beim Dokker.
    Gruss Helmut
     
    hudemcv gefällt das.
  8. #7 schrauberfee, 08.06.2017
    schrauberfee

    schrauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Glückwunsch zur Scheidung! Die Ehe ist ein Dinner, welches mit dem Dessert beginnt.

    Es gibt den alten Kongoo oder auch NIssan Cub als Langversion. Auch mit Hochdach, z.B. als Behinditransporter.
    Obacht mit den Dieseln ..., schön auf Grün achten.

    Sonnigst Nadja
     
  9. #8 hudemcv, 08.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Wenn ich gewusst hätte, dass scheiden so ein Akt ist, obwohl sich alle einig sind und es keinen Streit gibt.....passiert mir nicht nochmal, soviel ist sicher. :D
    Diesel fahre ich sowieso nicht. Und wenn die Kiste 10 Liter braucht. Wenn ich Diesel fahren will, nehme ich einen Traktor.
    :p
     
  10. #9 helmut_taunus, 08.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Hallo,
    was ist denn dieses Gruenfleckige im Bildchen links? Nein, echt, so ?? Hat Vorteile, nachlackieren ist einfach und kostenguenstig, auch partiell moeglich. Hat Nachteile, sie uebersehen Dich szaendig wenn ohne Licht unterwegs. Und es ist der alte Kangoo, tatsaechlich wie angekuendigt. Mal ne Signatur mit Fahrzeugdaten?
     
  11. #10 hudemcv, 08.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Hehe, reingefallen. Den habe ich so am PC hingefummelt. Aber so könnte ich mir das gut vorstellen. Meinen ehemaligen Vito hatte ich auch selbst lackiert. Vorteil ist tatsächlich, dass Lackschäden einen nicht wirklich kümmern. Dose geschüttelt und drüber, wenn es sein muss.
    Da ich immer mit Licht fahre, alte Angewohnheit, sollte das mit dem Übersehenwerden klappen.
    So kann man sich wenigstens gut "verstecken", wenn es sein muss.

    Durch das viele Suchen und Gucken im Netz bin ich im Moment aber auch auf den Opel Combo C 1.4 Twinport gestoßen. Der hat "etwas" mehr Innenraummaß und der Motor eine Steuerkette, wenn ich richtig gelesen habe.
    Ich glaube fast meine Bedinungen sind zu spezifisch. :D
    Ich suche einen HDK mit Hecktüren und um die oder ab 90 PS, Benziner mit Klimaanlage mit 150-200.000 km.
     
  12. #11 mawadre, 10.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    80
    Von wegen Steuerkette: kann leider auch reißen. Im Nachhinein war ich nicht mehr so begeistert davon. Musste nach 150 tkm statt 100 tkm wie ein Zahnriemen getauscht werden. Und war noch viel tiefer und fester im Motor drin verbaut als ein wechselbarer Zahnriemen. Ich wäre da vorsichtig.
     
  13. #12 hudemcv, 12.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Hattest du einen Combo C? Steuerketten KÖNNEN reißen, ja. Die Wahrscheinlichkeit ist unter normalen Umständen aber DEUTLICH geringer als bei einem Zahnriemen.
     
  14. #13 mawadre, 12.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    80
    Nein war ein Doblo Diesel 1.3 Multijet mit Steuerkette. Geiler Motor so lange er funktioniert hat. Hatten ab 150 tkm öfters Ärger (AGR, Turbo dann Motor für immer aus nach zwei Tagen ruckeligem Beschleunigen bei 180 tkm)
     
  15. #14 hudemcv, 12.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    OK, einen Diesel kauf ich mir eh nicht. Nie wieder. ;-)
     
  16. #15 mawadre, 12.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    80
    Aber gibt es die Probleme heute nicht mit allen aktuellen Verbrennern? Gerade neulich las ich an einem Mercedes: "BiTurbo". Wow - gleich zwei Turbos die kaputt gehen können... Heutige Verbrenner haben einfach unglaublich viel Technik oben auf das Grundpaket drauf. Wie einfach dagegen ist ein Elektroauto aufgebaut. Kann jedes Kind verstehen: Batterie, Kabel, Schalter, Motor. Das wars. :lol:
     
    Elvira2262 gefällt das.
  17. #16 hudemcv, 12.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Ich rede ja nicht von einem "heutigen" Auto! ich will nen alten gebrauchten, der mich noch einige Jahre begleitet. Mit grundehrlichem Saugbenziner. Mehr nicht. ;-) Und Diesel will ich deshalb nicht, weil ein Diesel für mich nicht in ein Auto gehört. Das macht für mich einfach keinen Sinn. Also irgendwas mit 1.6 Liter Hubraum oder so. 90-105 PS straght forward Sauger-Technik.
     
  18. #17 helmut_taunus, 12.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Hallo,
    mir ist noch nicht aufgefallen, ob es ein PKW mit (ausbaubaren) 5 Sitzen sein soll, oder ein Kastenwagen mit 2 Sitzen. Schreib doch mal ne Signatur mit dem Wunsch, so erscheint dieser immer unten Deinem Beitrag. Keiner muss raten oder sich korrigieren.
    .
    Mal etwas aus der Berlingo-Ecke dazu:
    Den Berlingo gab es (diese alten Modelle 1 und 2) als Kastenwagen mit Hecktueren und als PKW mit 5 Sitzen normal mit Heckklappe. Die einfachen Advance-Ausstattung hatte Hecktueren. Die letzten als Berlingo First 2008 bis 2010 hatten Hecktueren als PKW oder gegen Aufpreis Heckklappe, aber keine leistungsstarken Motoren, (glaub) 75 PS Benziner und (sicher) 75 PS Diesel.
    Immer parallel wurden Peugeot Partner angeboten. Dort konnte man eher die Hecktueren beim PKW bestellen, andere Aufpreisliste. Auch vorher, nicht erst parallel mit dem First als Partner Origin.
    kurz, die Hecktueren gehoeren als Billigausstattung zum kleinen Motor.
    .
    Gruss Helmut
     
    hudemcv gefällt das.
  19. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 hudemcv, 12.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Hab mein Gesuch nun mal in die Signatur aufgenommen.
     
  21. #19 hudemcv, 19.06.2017
    hudemcv

    hudemcv Guest

    Manchmal geht es doch schneller als man denkt.
    Seit heute bin ich fast Besitzer eines Opel Combo C Tour mit Hecktüren, ausreichenden fast 90 PS aus 1.6 Litern.
    Fast nur deshalb, weil der Verkäufer trotz vorheriger Frage nicht ganz darauf eingestellt war, dass ich den Wagen gleich mitnehmen will.
    Also bringt er ihn mir Freitag. :D Und dann stelle ich ihn in die Scheune und fahre erstmal in den Urlaub nach DK.
    Falls also jemand noch Teile eines Opel Combo C hat, die ich vielleicht brauchen könnte. Immer mal anbieten. :D
     
Thema:

Ein Neuer aus Bremen

Die Seite wird geladen...

Ein Neuer aus Bremen - Ähnliche Themen

  1. Kauf Evalia

    Kauf Evalia: Hallo an alle , habe mich jetzt hier angemeldet nachdem ich nun einige Zeit Gastleser war . Möchte mich bei allen hier für die Beiträge bedanken,...
  2. Neues Auto kaufen

    Neues Auto kaufen: Hallo in die Runde, ich bin Jonas und bin neu hier. Ich habe mich aber schon in einem anderen Beitrag vorgestellt. Ich fahre derzeit ein Audi A3,...
  3. Gestern die Rohkonstruktion für meinen neuen Caddy Maxi gebaut.

    Gestern die Rohkonstruktion für meinen neuen Caddy Maxi gebaut.: [ATTACH] [ATTACH] Gestern die Rohkonstruktion für meinen neuen Caddy Maxi gebaut. Meine [ augenblickliches Caddy Ausbaulösung :-D) Gestern...
  4. ESP-Probleme: bremst grundlos ein / ESP-Lampe bleibt an

    ESP-Probleme: bremst grundlos ein / ESP-Lampe bleibt an: Hallo in die Runde! Habe 2 voneinander unabhängige Elektronikprobleme mit dem ESP (oder was auch immer): ESP-Symbol geht an (und nicht mehr aus)...
  5. Informationen zum 3er Kangoo (plus neuer Citan)

    Informationen zum 3er Kangoo (plus neuer Citan): Leider gibt es immer immer noch keine Infos. Kommt 2018 ein neues Modell oder wenigstens ein umfangreiches Facelift? Mich persönlich würde ein...