Ein freundliches Hallo in die Runde!

Diskutiere Ein freundliches Hallo in die Runde! im Hallo, ich bin neu hier.... Forum im Bereich ---> Community; Hi, ich wollte mich bei allen Admins und Usern für dieses tolle Forum bedanken, es war Basis unserer Entscheidungsfindung in der Anschaffung und...

  1. #1 Anonymous, 12.07.2011
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi, ich wollte mich bei allen Admins und Usern für dieses tolle Forum bedanken, es war Basis
    unserer Entscheidungsfindung in der Anschaffung und dem Ausbau unseres HDK.

    Als wir (das sind meine Verlobte und ich) Anfang des Jahres anfingen unseren Urlaub zu Planen stand nur fest das wir nicht in ein heißes Land wollen. Die Entscheidung viel nach langen hin und her auf Schottland.
    Des weiteren müssen wir auf unser altes Auto verkaufen da es einfach nicht mehr wirtschaftlich ist es zu behalten, mir werden die Ausfahrten in unserem Ford Focus CC Cabrio fehlen aber um nicht mehr Geld zu verlieren muss es nächstes Jahr weg. :(

    Also weiter beim Urlaub, wir wollten zuerst ne Abschiedstour mit dem Cabrio machen aber in Schottland mit einem Cabrio und dann noch campen.....
    Also schaun wa mal obs mit B&B funktioniert, da waren wir bei 3 Wochen schnell bei nem hohen Deckel.
    Also die alte Idee von nem gebrauchten t3 in gutem Zustand rausgekramt.....da meinte sie wir ham doch in österreich diesen Mini Camper gesehen schau doch mal ob du sowas findest.

    Fand ich ned aber die Idee hatte sich festgesetzt.
    Also schmökern mobile.de wälzen und worauf stieß ich dabei?

    Richtig auf euer Forum

    Also erst mal alle Themen gelesen was so interessiert und dann gings los Erstes Interesse weckte dann ein Citroen Berlingo der schon auf LPG umgebaut war. nach Rücksprache mit unserem Mechaniker war die Idee dann auch schnell wieder vorbei, teures Elektronikauslesen, teure Ersatzteile na ja dann halt nicht.
    Also los zum freundlichen VW Händler in der Nachbarschaft, n Jahreswagen sollte es sein aber nicht zu teuer.
    Oweh Oje was da so alles rumkam, unter 16.000,- ging gar nix.
    Also wieder mobile.de wälzen. Da kam mir die Idee ich könnt ja mal die Obergrenze raus lassen und Potz Blitz da purzelte ein Neuwagen für ebenfalls 16.000,- rein. Ein VW Caddy Roncalli, der von dem Händler zur Aktionszeit bestellt wurde und jetzt Abhol bereit dastand.
    Her damit!

    Seit 4 Wochen sind wir jetzt mit den Umbauten beschäftigt, umbauen kann mans so nicht nennen, da wir beide nicht über die nötigen handwerklichen Fähigkeiten besitzen.

    Das Auto

    Also erst mal den Caddy Roncalli 1,2 TSI ein Benziner, weil er noch auf LPG umgebaut werden soll, aber da der 1,2 TSI ein neuer Motor ist hat das Krieger Autogas System noch keine Zulassung von den Versicherungsgesellschaften :( . Also noch ein bisschen darauf warten.

    Der Camping Einbau

    Wegen der fehlenden handwerklichen Fähigkeiten musste es ein kommerzielles System sein nach langem Überlegen entschieden wir uns für den Einbau der Firma VanEssa. Es wurde der Küchenblock mit zugehöriger Schlafmöglichkeit von uns gewählt, da wenn wir Einzelteile kaufen wir nicht so viel günstiger wegkommen würden. Auch war die Tatsache das das Werk von VanEssa 20 km von uns entfernt ist und eventuelle Reparaturen so gleich vor Ort gemacht werden können mitentscheidend.

    Der Stauraum

    wir haben die Rücksitzbank erst mal in den Keller gestellt, so entsteht für uns Platz ohne Ende.
    4 Aluboxen sorgen für schnelles ein und ausladen, und dazwischen verschwindet das eine oder andere Klein- bzw. Großteil. Spanngurte und Gepäcknetze sichern die Ladung.
    Ein Jetbag haben wir auch noch aber ich hoffe es nicht zu brauchen wegen der netten 2 m Schranken in Schottland. Trampertaschen waren uns noch zu teuer.

    HiFi

    Ein Batterieladegerät und ein Autoradio mit Bluetooth und USB Zugängen wurden verbaut um auf dem Platz unsere EDV betreiben zu können um z.B. aus dem Urlaub in euer Forum posten zu können ;-) .

    Zelt

    Das Vaude Drive Van ist wohl das einzige auf dem Markt das für HDKs richtig gut passt, und auch schön fix aufgebaut.

    Verdunklung

    Ich hab mich hier schlau gemacht und für hinten die Variante Frontscheibenschutz auf Isoliermatte geklebt und passgenau mit Saugnäpfen befestigt, entschieden. Über die Fahrer- und Beifahrerfenster & Windschutzscheibe habe ich eine Komplettabdeckung gefunden die mit Magneten befestigt wird, Vorteil ist ich kann vorne die Fenstern öffnen ohne das es rein regnen kann, weil wir trotz 2 Schiebetüren leider kein Schiebefenster haben. Komplett wird das ganze dann noch mit einem Vorhang von Fahrer- zu Beifahrertür.

    Befestigung

    Ich bin ja sooooo begeistert von Saugnäpfen und noch mehr von Neodynmagneten ^^.

    Erstes Test campen

    auf einem Platz war letztes Wochenende, Es ging an den schönen Forggensee mit Blich auf die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.
    Ankunft Freitag Abend um 21:00 h kaum auf dem Stellplatz (oje so was von eng gestellt) hatten wir grad noch 5 min Zeit das Zelt aufzustellen, ja 5 min bei der Primere, aber abgespannt hab ichs dann unter ner schönen dusche während die Holde durchs Auto geturnt ist und da klar Schiff gemacht hat.
    Als alles stand lecker gekocht gegessen und in die Bären Höhle gekrochen, die heißt so weil sich schon recht früh der Name CaddyBear für unseren HDK etabliert hatte.
    Am Samstag Morgen Frühstück und dann Zelt auf und abbauen geübt, Sonnensegel dran bauen in allen Varianten. Als es dann zu heiß wurde sind wir nach Hohenschwangau gefahren und am Alpsee gewandert, abends noch lecker gegrillt und ab in die Falle.
    Sonntag noch n bisschen auf und abbauen geübt dann Abfahrt. Mittags am Plansee gekocht (hehe wie die alle geguckt haben...wir auch alles voller Bremsen Aua) dann noch nach Ettal und wieder nach Hause.

    Freistehen üben wir nächstes Wochenende.

    In 3 Wochen fahren wir dann mit dem CaddyBear für 3 Wochen nach Schottland (endlich keine Hitze mehr). Für Anregungen und Ideen für das Pimpen bin ich gerne bereit aber da es ein Neuwagen ist werden wir vorerst nicht bohren oder schneiden am Auto.
    Für Tipps für Schottland bin ich auch Dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen an alle User des Forums
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 12.07.2011
  4. #3 helmut_taunus, 12.07.2011
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    211
    Hallo,
    dann mal hier herzlich willkommen.
    Interessant, was Ihr schon gemacht habt in den paar Tagen mit dem Auto.
    Gruss Helmut
     
Thema:

Ein freundliches Hallo in die Runde!

Die Seite wird geladen...

Ein freundliches Hallo in die Runde! - Ähnliche Themen

  1. Hallo

    Hallo: Hello Forum Members I am the Mike 36 years old and I am the proud owner of a 2005 NISSAN 350Z.
  2. Hallo ich bin neu hier.

    Hallo ich bin neu hier.: Ich komme aus Basel und begrüsse euch mit einem freundlichen "Hallo"
  3. Diverse Fragen rund um den Berlingo (-Ausbau)

    Diverse Fragen rund um den Berlingo (-Ausbau): Liebe Forengemeinde, nachdem ich mich nun endlich für einen Benziner-Berlingo mit der 90 Jahre-Ausstattung entschieden habe, tun sich bezüglich...
  4. Hallo HDK Forum...

    Hallo HDK Forum...: Bin neu hier und wollte mich mal vorstellen. Mein Name heißt Daniel und der ist 30 Jahre alt :D Komme aus dem schönen Sachsen-Anhalt. Wir...
  5. Hallo zusammen

    Hallo zusammen: HALLO Zusammen Ich möchte mich kurz vorstellen ich bin der joggi und komme aus Bayern und bin seit freitag besitzer eines evalia Grüße joggi