Die Sache mit dem Öl: BC Ölstand vs. Ölstab

Diskutiere Die Sache mit dem Öl: BC Ölstand vs. Ölstab im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Moin zusammen, wie schon im Betreff steht... RedLobster hat (oder hatte?) eine Disharmonie zwischen Boardcomputer Ölstand und dem oldschool...

  1. #1 Hibbelinos, 07.01.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
    Moin zusammen,

    wie schon im Betreff steht... RedLobster hat (oder hatte?) eine Disharmonie zwischen Boardcomputer Ölstand und dem oldschool Ölstab :gruebel:
    Vorab sei aber gesagt das mein Wissen unter der Motorhaube tatsächlich ganz Lady-like nur für Ölstab und Scheibenwischwasserauffüllen reicht.

    Aber von vorne:
    Kurz vor Weihnachten waren wir ja auf Fehmarn campen, auf der Rückfahrt gabs nen Tankstop und als ich da den Motor wieder startete sagte der BC "Ölstand niedrig" (keins der Kästchen war noch gefüllt -> ergo max. leere Wüste laut BC). Das kam von jetzt auf gleich, ganz überraschend. Ok, beim Starten achte ich da jetzt nicht jedesmal ganz bewusst drauf diese Meldung zu sehen, aber bisher war für mich die Anzeige "Ölstand i.O." das was mich immer begrüsste. Das zwischen nix war, hat mich schon arg gewundert. Nach wenigen Kilometern gabs dann aber schon die nächste Pause ... etwas in der Kolone musste auf Klo. Also stieg ich grummelnd aus meinem Auto aus und ab zur Motorhaube. Das wir nen KFZler dabei hatten, nahm sich der dem Ganzen gleich an. Ölmesstab sagte an der unteren Grenze, Diagnose: in Ruhe noch Heimfahren und dann Öl auffüllen, feddich.
    Daheim hatte ich das irgendwie schon wieder vergessen. Der Gute schnurrt auch wie am ersten Tag, da ist nix auffälliges.. zumindest nix was ich Laie bemerken würde. Nächsten Tag eingestiegen "Ölstand i.O." -> hä? ok... dann ist das so. Im laufe des Tages meinte der BC mich veräppeln zu wollen zwischen "i.O." und "Ölstand niedrig im Wüstenstyle" tingelte das immer hin und her. Also wieder den Messtab raus: Diesmal war mehr drin als letztes mal, so Viertelvoll :gruebel:
    Da ich zwischen Weihnachten und dem Wochenende nicht viel/sehr wenig fuhr, sowieso die Feiertage waren und ich damit weder Zeit noch mir grosse Chancen in Werkstätten einräumte, checkte ich den Ölstab ab und an (immer zwischen untere grenze und viertelvoll) und gab dem mehr glauben als meinem BC der scheinbar lustig zwischen den zwei extremen hin und her sprang.
    RedLobster stand dann vom 28.12.-04.01. und am Sonntag (29.12.) war dann der Ölstand laut BC dauerhaft niedrig (also leer), der Messtab sagte weiterhin viertelvoll.
    Also war ich dann gestern beim Freundlichen. Und der gleich "wann war denn der letzte Ölwechsel?" - >Meister, die Kiste ist 10 Monate alt.. der hat noch sein Erstes!< Dem kam das doch recht kurios vor und nach einer gewissen Standzeit checkte er dann mit dem Ölstab -> Diagnose Halbvoll :rund: BC gecheckt: Ölstand niedrig
    Er kippte etwas Öl nach... Warten.... und der Ölstab sagte Voll. BC gecheckt: Ölstand niedrig
    Fand er jetzt wirklich sehr kurios, also Werkstatttermin für Donnerstag gemacht. Wirklich lange fahren lassen will er mich damit auch nicht, nicht das nachher doch irgendwas gravierendes ist.
    Ich nach dem ganzen Papierkram wieder ins Auto und will heim fahren -> "Ölstand i.O." *haarerauf* Ich habs gestern akribisch beäugt... der Ölstand bleibt i.O. .. so auch heute morgen.

    Wenn der jetzt bis morgen so bleibt bin ich echt am überlegen ob ich den Werkstatttermin wieder cancel?
    Oder lieber doch abchecken lassen?
    Ich bin hin und her gerissen....Zur Inspektion mit Ölwechsel müsste er im März.
    Kennt jemand sowas?
     
  2. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    81
    Zum Fehlerausschluss:

    Steht das Auto nicht ganz eben, dann ist das Öl in der Ölwanne auch nicht überall gleich verteilt. Wenn dann Ölmessstab und Computer nicht an exakt der selben Stelle messen, ...
    Der Motor benutzt das Öl während er läuft. Öl wird ständig als Kreislauf von der Ölwanne in den Motorblock gepumpt. Der Ölstand in der Ölwanne sinkt daher während dieser Zeit. Wenn irgendwann der Motor ausgeschaltet wird, wird zwar kein Öl mehr aus der Ölwanne entnommen. Aber das Öl im Motorbereich braucht seine Zeit, bis es sich der Schwerkraft folgend wieder in der Ölwanne gesammelt hat. Der Ölstand direkt nach Ausschalten ist daher stets niedriger als vor dem Motorstart.
     
    LuggiB gefällt das.
  3. Muc

    Muc Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    62
    Klingt doch eher nach nem Sensordefekt? Schon merkwürdig, aber im Zweifel glaub ich was der Ölstab anzeigt und nicht was der Sensor ausgibt.
     
    Carsten140771 gefällt das.
  4. #4 Hibbelinos, 07.01.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
    Moin,

    ja, das mir bewusst, das der Ölstand durchaus schwanken kann zwischen warmen und kaltem Motor.. deswegen macht ein Messen - mit dem Stab - direkt nach ausschalten des Autos ja auch keinen sinn, sondern man wartet eine gewisse Zeit.
    Auto steht eben auf dem Hof (laut Libelle), morgens vor dem ersten Start am Tag mit Messtab viertel voll. Auto wird angelassen, BC meldet niedrigen Ölstand.

    Bei einem Sensordefekt dürfte er aber doch jetzt nicht "Ölstand i.O." anzeigen?!
    Genau weil ich dem Stab mehr vertrau als dem BC bin ich nicht gleich panisch zum Freundlichen... nervös hat mich die Anzeige aber doch gemacht. Laut dem Stab gab es nie Handlungsbedarf.

    Irgendwie hab ich das Gefühl der Sensor sitzt "zu hoch"?! Also vorrausgesetzt das Teil zeigt jetzt zum Feierabend weiter i.O. an und nicht wieder niedrig....
     
  5. Muc

    Muc Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    62
    Ja es könnte darauf hindeuten, dass der Sensor an der falschen Position sitzt oder locker/lose ist. Ganz defekt ist er wohl nicht, sonst würde er nicht mal 1 und mal 0 ausgeben.
     
  6. #6 christian j, 07.01.2020
    christian j

    christian j Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    36
    Mein BC macht das auch, aber nicht sooo heftig. Ist nur ein bisschen übervorsichtig. "Ölstand niedrig" heißt bei meiner Eva am Meßstab "knapp über viertel" :rund:
     
  7. #7 Hibbelinos, 08.01.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
    Na da bin ich ja jetzt beruhigt das es noch wen anderes gibt mit nem (wenn auch leicht) kuriosen BC @christian j :rund:

    Im Handbuch gibts ja "Ölstand i.O.", "Ölstand niedrig [Diese Füllstandkästchenanzeige mit noch was drin]" und "Ölstand niedrig [Alle Füllstandkästchen leer]"
    Und sinngemäss stand da (aus dem Gedächnis.. kann grad nicht nachlesen) wenn alle Füllstandkästchen leer, dann am besten sofort umgehend Öl nachfüllen weil sonst findet der Motor das richtig mega doof. Sinniger und schlüssiger wäre dann ja die mittlere Anzeige gewesen .. aber die hat der einfach übersprungen... oder vielleicht wurde die ja auch beim Kastenwagen eingespart.

    Meine BC Anzeige ist jetzt dauerhaft i.O., ich hab gestern -der neugier halber- mal den Ölstab gezogen.. das Ding ist weiterhin voll. Also werde ich jetzt den Werkstatttermin für morgen absagen. Seitdem ich mit Termin in der Tasche vom Hof gefahren bin am Montag hat der BC sich beruhigt und bleibt konstant bei der i.O. Meldung.
    Im März steht eh die erste Inspektion an, da können die dann ja mal nach dem Fühler schauen ob der da ist wo der hingehört oder was auch immer.
     
  8. #8 ReisKocherPilot, 08.01.2020
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    108
    Wurde beim 2013er Diesel eigentlich die ganze Ölstandanzeige eingespart?
    Denn ich hab diese Anzeige nie gesehen [​IMG]

    Wobei es mir allerdings auch immer herzlich egal war, da ich dem Peilstab und meinem Auge mehr vertraue als ner Anzeige [​IMG]
     
  9. Roli

    Roli Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    10
    Hi

    Bei mir (1.6 Benziner, Bj.2016) zeigt die Anzeige auch etwas weniger an als der Messstab.

    Messtab exakt auf Max.--> 4 von 5 Kästchen
    Messstab exakt in der Mitte --> 2 von 5 Kästchen.

    5 von 5 Kästchen sind bei mir nur direkt nach der Inspektion an, wenn mal wieder 4-5mm über Max. am Messstab anstehen:roll:

    Mitte bis Max. sind exakt 0.5L Öl.

    Ölverbrauch aktuell 0.5L auf 10.000km. Wieviel benötigen die Benziner von Euch?

    Gruss Roland
     
  10. #10 Hibbelinos, 11.01.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
    @ReisKocherPilot
    Keine Anzeige im BC wäre mir lieber als so nen humbuck. Selbst wenn man weis "der Messtab ist das entscheidene" macht dich die falsche Anzeige super nervös, wenn du sie x mal am Tag siehst

    @Roli
    Du hast Kästchen? Sauerei! Doch eine Einsparungsmassnahme hier. :rund:
    Der Rote hat jetzt 17.000km runter, nachgefüllt wurde denke ich eine halbe Füllung.. wirklicher Ölstand, je nach Laune.
    Selbst mit Messstab schwankte es zwischen kurz vor leer (einmalig), viertel voll (das ist denke ich eher realistisch, da am häufigsten aufgetreten), halbvoll (beim freundlichen).
    Bei jedem meiner Neuwagen mussten wir im ersten Jahr Öl nachfüllen, insofern in meinen Augen vollkommen normal. Danach war das - ausserhalb der Inspektionsintervalle - unnötig.

    Melde weiterhin Ölstand i.O. im BC:banane:
     
  11. Roli

    Roli Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    10
    @Hibbelinos
    Nach dem Zündung an machen musst du innerhalb 5 Sekunden den linken Pin am Tacho drücken, dann kommen kurz die Kästchen;-)
     
    LuggiB und Hibbelinos gefällt das.
  12. #12 Hibbelinos, 11.01.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    66
    @Roli
    Ähm.. hüstel.. ok.. das war mir neu :doof:
    3 von 5 Kästchen voll.
     
    Roli gefällt das.
  13. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    81
    Ich drücke da lieber die Info-Taste am Lenkrad. Geht auch. Finde ich einfacher.
     
  14. Roli

    Roli Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    10
    Das geht ja auch.:oops: Danke für den Tip:)
     
Thema:

Die Sache mit dem Öl: BC Ölstand vs. Ölstab

Die Seite wird geladen...

Die Sache mit dem Öl: BC Ölstand vs. Ölstab - Ähnliche Themen

  1. Öl- und Filterwechsel Doblo 20

    Öl- und Filterwechsel Doblo 20: Hallo zusammen... Da im der Abteilung Combo (baugleich Doblo) die Frage nach dem Inneraumluftfilter auftauchte - der hoffentlich inzwischen schon...
  2. Ölstand messen, Deckel abschrauben

    Ölstand messen, Deckel abschrauben: So, heute wollte ich schnell noch den Ölstand prüfen bevor es auf große Reise geht. Bisher war das nicht nötig also war es das Erste mal. Man hat...
  3. Kaufentscheidung Berlingo vs Tourneo

    Kaufentscheidung Berlingo vs Tourneo: Hallo zusammen. Nachem wir schweren Herzens unseren VW Caddy Maxi (Baujahr 2015) mit 2 fachem Motorschaden verkaufen mussten, haben wir erstmal...
  4. Doblo CNG vs. Caddy CNG

    Doblo CNG vs. Caddy CNG: Heyho zusammen, wenn ich einen Hochdachkombi mit CNG am Werk haben möchte, kommen ja scheinbar nur der Doblo und der Caddy in Frage. Der Caddy...
  5. Gebrauchter Evalia 100tkm vs Tageszulassung

    Gebrauchter Evalia 100tkm vs Tageszulassung: Hallo verehrte Mitforisten, meine Neulingsvorstellung ist hier zu lesen, mein Respekt und meine Freude zu dieser deutsprachigen Wissensbasis hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden