Die grosse Unsicherheit...eine Luftstandheizung, aber wie?

Diskutiere Die grosse Unsicherheit...eine Luftstandheizung, aber wie? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Huhu, unser schnuckeliger Evalia harrt der Dinge, die da kommen.... Einen konkreten vollständigen Plan zur Nutzung/Ausbau haben wir derzeit...

  1. #1 Marion2.0, 09.10.2020
    Marion2.0

    Marion2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Huhu,

    unser schnuckeliger Evalia harrt der Dinge, die da kommen....

    Einen konkreten vollständigen Plan zur Nutzung/Ausbau haben wir derzeit nicht.

    Fest steht allerdings, dass wir mit als erstes eine Luftstandheizung haben möchten.
    Wahrscheinlich kommt mittelfristig eine Kompressorkühlbox dazu.
    Schlaf-/Sitzmöglichkeit wird durch eine Klappbox, die im Heck steht, realisiert.

    Zur Planar 2D habe ich hier schon gaaanz viele tolle Tips und Hinweise gelesen. Wir würden sie von jemanden einbauen lassen, der sich damit auskennt.

    Charmant finde ich ja die Lösung, sie unter dem Fahrersitz einzubauen.
    Allerdings scheint dann
    a) der Ausströmer zur (in Fahrtrichtung) linken Seite zu gehen und
    b) bei korrektem Einbau - mit den Abständen- eher schräg zu stehen, was zu Lasten des Platzes geht.

    Einen anderen günstigeren Platz kann ich mir allerdings nicht vorstellen.

    Zudem habe ich noch keinen Plan, wo denn das Bedienelement hinsollte. Evtl auf Höhe der -ausgebauten- 2. Sitzreihe an der linken Seite? Die Befestigung mittels Klettband ist nicht optimal könnte aber erstmal helfen, bis alles seinen endgültigen Platz gefunden hat.

    Nun frage ich mich, inwieweit ich doch besser schon alles durchplanen muss, um mir nicht etwas zu "verbauen".

    Die Kühlbox müsste m.E. auch eher hinter den Fahrersitz. Geht aber nicht, wenn da die Heizung steht.
    Also die Heizung besser unter den Beifahrersitz? Dann wäre der Ausströmer auch eher mittig. Könnte man dann später dort noch einen Drehsitz nachrüsten?

    Eine verbaute zweite Batterie brauchen wir nach derzeitigem Stand eher nicht. Die Starterbatterie dürfte für die LuStaHeizung reichen, die Kühlbox bekommt ggf. Landstrom oder einen mobilen Versorger (JumpStarter oder so).

    Hatte vielleicht jemand die gleichen Fragen und DIE Lösung gefunden?

    Oder haben die kreativen Köpfe tolle Ideen, die mir beim Forumsstöbern bislang nicht untergekommen sind?
     
  2. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    276
    Hi Marion,
    ich hab die Planar unter dem Fahrersitz. Paßt da wie angegossen, bündig mit der Sitzfläche. Ausströmer ist links, kann flach oder schräg nach oben gestellt werden. (Deine Kühlbox müsste bei Heizungsbetrieb ein paar cm nach rechts rücken) Bedienteil habe ich an der B-Säule (Fahrerseite) über Gurthalterung. Hat im Gegensatz zum Einbau am Armaturenbrett den Vorteil, daß die Bedienung sowohl vom Fahrersitz, wie auch vom Wohnbereich gut erreichbar ist. Eingebaut wurde sie von der bekannten Manufaktur mit den drei -ooo- ,, die verbaut auch einen zusätzlichen Temperaturfühler auf der rechten Seite im Wohnbereich etwas unterhalb des Fensters.
    Da ich nicht tagelang am gleichen Ort verbringe und meist die Küklbox nicht anschließe, komme ich mit der Fahrzeugbatteie aus.
     
    Marion2.0 gefällt das.
  3. #3 helmut_taunus, 09.10.2020
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.651
    Zustimmungen:
    952
    Hallo,
    in Zooom Stadtindianern wurde es so gemacht. Jedenfalls habe ich ein Bild davon in Erinnerung
     
    Marion2.0 gefällt das.
  4. #4 Marion2.0, 12.10.2020
    Marion2.0

    Marion2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    @Helmut-taunus: ist das Bild nur in deiner Erinnerung oder hast du noch n sachdienlichen Hinweis, wo ich das evtl hier im Forum finden könnte?

    @Luggi_B: Danke, so eine Antwort hatte ich mir erhofft....hab heute schon mal ersten Kontakt mit einer Einbauwerkstatt aufgenommen. Die hatten allerdings noch keinen NV 200...na, da schick ich denen am besten mal den Forumslink:)

    Wir warten jetzt erst mal ab bis unsere Box fertig/da ist, damit wir genau sehen, welchen Platz wir an den vorderen Sitzen brauchen.
     
  5. #5 Hibbelinos, 12.10.2020
    Hibbelinos

    Hibbelinos Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    93
    Moin,

    Fahrer Drehsitz, Heizung unterm Sitz - kein Problem
    Freundin von mir hat das mit der Planar, ich mit der Airtop im Stadtindianer.

    Bild könnte ich dir jetzt leider nur von der Airtop anbieten, hilft wahrscheinlich nicht wirklich.
     
    Marion2.0 gefällt das.
  6. #6 Evie, 12.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2020
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    511
    Also ich weiß nicht wie du das mit unter dem Sitz meinst. Hier habe ich zum Nissan NV200 ein Einbauanleitung zu der Airtop eingestellt die (unter) hinter dem Fahrersitz sitzt.
    Wenn du das so meinst muss nur noch geklärt werden aus welchem Baujahr der NV200 ist wegen dem Anschluß der Dieselleitung (beim Diesel).

    Und das die Kühlbox gleich dahinter stehen kann, kann man in meinem Projekt sehen. Musste eben die Warmluft umleiten.
     
    Marion2.0 gefällt das.
  7. #7 Marion2.0, 13.10.2020
    Marion2.0

    Marion2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Die Platzierung unter/hinter dem Sitz an sich scheint unproblematisch. Dazu gibt es hier viele tolle Beispiele.

    Meine Unsicherheit bestand in der Frage, ob ich mir damit etwas "verbaue". Aber Drehsitz scheint ja zu gehen und mit der Kühlbox werden wir auch ne Lösung finden

    Ist n Evalia von 2017...steht das nicht in meiner Signatur?
     
  8. #8 scritch, 14.10.2020
    scritch

    scritch Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    12
    Ich hab jetzt öfter mal von Leuten gelesen, die eine Heizung in eine Box mit eigenem kleinen Tank gebaut haben. Hat jemand von euch sowas mal gemacht? Dann müsste die Heizung nicht dauerhaft im Fahrzeug sein, der teure Einbau entfällt und man ist bei der Platzwahl etwas flexibler.
     
  9. #9 christiane59, 14.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    Das lohnt sich in meinem Augen nur dann, wenn sich entweder überhaupt kein Platz für die Heizung finden ließe, oder wenn man sie in mehreren Fahrzeugen verwenden will. Ansonsten ist das eine zusätzliche Kiste, die hochwertig sein sollte und nicht billig ist, zusätzliche Anschlüsse in der Kistenwand, von denen einer an die 100 Euro kostet, nebst Tank, Extra-Batterie, Spezialrohren ... Es ist keinesfalls so, dass man dann einfach eine China-Heizung für 150 Euro kauft und ist fertig damit. Können muss man es trotzdem, und deutlich teurer wird es auch dann.
     
  10. #10 hal23562, 14.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    128
    Sowas hier?
     
    christiane59 gefällt das.
  11. #11 christiane59, 14.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    Ich war versucht, denselben Link auch zu posten. Wollte aber niemand erschrecken :D
     
  12. #12 Marion2.0, 14.10.2020
    Marion2.0

    Marion2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
  13. #13 christiane59, 14.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    37 kg wiegt die Kiste von Nakatanenga. ...Schwierig, so etwas allein zu händeln. Ich habe hier noch eine selbst gebaute Akkubox, ebenfalls mit 70 Ah Batterie. Die wiegt 25 kg und ist nicht groß. Schon diese umherzuräumen ist nicht so einfach, aber dann etwas noch Größeres und so Schweres, das wüsste ich nicht im Auto unterzubringen. Ich habe auch SEHR lange nachdenken müssen, wohin ich meine Autoterm bauen soll, weil mein Auto schon fertig ausgebaut war. Unten drunter ist das Reserverad und soll auch dort bleiben. Am Schluss hat sich ein Platz gefunden. Ich bin sicher, das schaffen die meisten auch. Und nachher ist man froh, wenn sie da ist und nicht ein- und ausgeladen werden muss.
     
  14. #14 rapidicus, 14.10.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    321
    na, wenn ich die tollen kisten so anschaue, hab ich ja zumindest mit dem tank alles richtig gemacht:
    der rapid.
    :mrgreen:

    gruß, stefan
     
  15. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    511
    @scritch
    Da gibt es in der Zwischenzeit schon die Chinesische Antwort dazu :lol::mrgreen:

    @Marion2.0
    Über der Standheizung ist noch viel Platz, ich habe dort mein zentralen Stromverteiler - Sicherungsbox plaziert.

    Ach und zu deinem Bj. 2017
    Du wirst, es doch noch schaffen die, Suchfuntion selber zu benutzen, denn hier her haste ja, auch gefundenden :jaja:
     
  16. #16 Mudgius, 16.10.2020
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    116
    Zum Thema Erfahrungein mit Heizung in der Box kann ich was beitragen.
    Meine Standheizung ist in eine Kiste gewandert und vorweggenommen: Ich bin im wesentlichen zufrieden damit. Es ist ein chinesischer Drache zu 130 Euro, inklusive 5 Liter Tank, die Funkfernbedienung kam extra, 12 Euro sofern ich mich recht entsinne.
    Verpackt ist sie in eine stabile Alubox, nicht Zarges, aber vollkommen ok, damals knappe 100 Euro. Bei den Schläuchen für die Warmluft wollte ich was solides haben, 10 Meter war die Mindestabnahme, 130 Euro waren fällig, ca. 5 Meter hab ich für meine Anlage verwurstet. Die Schläuche sind im Gegensatz zu den gestauchten Staniolpapier-Tröten formstabil und für Heißluft geeignet.
    Die Verbindung zur Box läuft über Schlauchkupplungen (Stortz) wie sie in der Industrie, Landwirtschaft und bei der Feuerwehr Verwendung finden, Bajonettverschluss, funktioniert wirklich prima, 12 Euro, each. Wer Geld übrig hat oder Zugriff auf Zerspanungstechnik hat kann eine elegantere Form kreieren oder kaufen.
    Für die Abgase habe ich eine Bordwanddurchführung aus dem Bootsbereich verwendet, die war recht intensiv im Preis, ich hab was von 60 Euro (rum) im Kopf, Zerspaner haben da wieder die Nase vorn. Die Luft für die Verbrennung ziehe ich über ein Lamellenblech (10 Euro, mit unterlegtem Insektennetz aus feinmaschigem Metall) von außen erst durch die Kiste bevor sie in der Brennkammer landet, so kühle ich mir die Komponenten in der Kiste.
    Eine Batterie habe ich nicht in der Box, so autark muss die Kiste nicht sein und ich habe eine ausreichend starke Aufbaubatterie im Heck, die möchte ich ja schließlich auch nutzen. Desweiteren wollte ich nichts in einer geschlossenen Kiste in der es warm wird neben dem Dieseltank stehen haben was als funkende Entzündungsquelle dienen kann.
    So hat meine Box noch eine kleine Bohrung erhalten und ich habe eine Steckbuchse verbaut an die das Stromkabel mit dem passenden Stecker von außen angestöpselt wird (gesichert gegen versehentliches rausziehen, wichtig).
    Die Buchse mit Stecker in Verbindung mit ein paar Meter solidem Kabel lag noch mal bei 20 Euro, ein Stück Riffelblech in der Kiste, ein paar Poppnieten, ein paar Schrauben, zwei alte Zurrbänder und ein paar Euro für brauchbare, kleine, geschraubte Schlauschellen für die Spritleitungen.
    Grob überschlagen kommen 500 Euro zusammen, das fand ich in Relation durchaus erträglich.

    Ich entschied mich aus folgenden Gründen für diese Variante:

    - Der Aktionsradius ist größer, ich habe die warme Luft da wo ich sie haben will, im Wagen, am Bett oder hinten im Heckzelt. Zudem können wir den Ort der Ansaugung räumlich weiter vom Ort der Warmluftzufuhr realisieren oder auch Frischlift erwärmen anstelle von einer Umwälzung der Innenluft.

    - Eine spätere Verwendung im Dachzelt wird so leichter.

    - Wenn wir das Fahrzeug wechseln kommt die Heizung mit, ich weiß was ich daran habe, im Falle eines Verkaufs stünde der Erlös einer selbstverbauten Heizung in einer ungünstigen Relation zur Investition, zumal bei der festverbunden Heizung eine CE-Zulassung verpflichtend ist.

    Wer während der Fahrt zuheizen möchte benötigt eine feste Installation, wer an Straßenrändern in Städten mit Heizkomfort übernachten möchte nimmt wohl ebenfalls eher Abstand von einer Kistenlösung.
    Zu bedenken ist noch, dass die Kiste Platz braucht. Die Schläuche sind zum Transport bei uns mit in der Box untergebracht, würde ich einige meiner o.g. gewünschten Punkte mit einem Festeinbau realisieren wollen, so müsste ich die Schläuche ohnehin unterbringen.

    Falls Fotos erwünscht sind kann ich sie gerne nachreichen.

    PS: Die Box hat uns letzten Herbst bereits in den hohen Norden begleitet und hat wie gewünscht funktioniert, bis ich einem Denkfehler in der Anwendung unterlag. Der Fehler ist behoben, nochmal mach ich den Fehler nicht, es wurde recht frisch in der Nacht
     
    rapidicus, hal23562 und christiane59 gefällt das.
  17. #17 christiane59, 16.10.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    Ja, bitte Fotos, oder noch besser, stell es als ein eigenes Thema ein. Ich kenne einige Leute, die sich dafür interessieren.
     
    rapidicus gefällt das.
  18. #18 hal23562, 16.10.2020
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    128
    Der Denkfehler interessiert jetzt aber schon! :dafuer: Vielleicht kann ich ja noch was lernen. Oder war es derart so grauselig, dass du nicht konkreter werden möchtest? :oops: ;-)

    Gruss - HAL
     
  19. #19 scritch, 23.10.2020
    scritch

    scritch Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    12
    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Ich bin immer noch hin und her gerissen, ob ich die Standheizung wirklich brauche und wie ich das realisiere.
    Ich grüble mal weiter, für den kommenden Winter ist eh nix Großes geplant :)
     
  20. #20 Marion2.0, 14.11.2020
    Marion2.0

    Marion2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    13
    Kann ich eine Planar2D mit einer Goal Zero 500x betreiben?

    Standheizungen scheinen ja üblicherweise an einer Versorgerbatterie zu hängen. Nur die Starterbatterie ist mir doch irgendwie zu heikel
    Ich würde gerne mit der Powerstation arbeiten und hab noch nichts gefunden, was dagegen spräche.

    Hat einer der Spezialisten evtl andere Erkenntnisse?
     
Thema:

Die grosse Unsicherheit...eine Luftstandheizung, aber wie?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - grosse Unsicherheit eine
  1. millerben
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    5.523
    Basti1234
    06.02.2019
  2. helmut_taunus
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.048
    Fiesta_XXL
    24.07.2017
  3. Urlaubär
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.423
    Urlaubär
    06.07.2017
  4. Lewellyn
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.518
    Lewellyn
    24.08.2016
  5. Samosa
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    3.702
    hondansx
    03.09.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden