Dicke Alu-Profile berechnen

Diskutiere Dicke Alu-Profile berechnen im Forum FAQ-Camping im Bereich HDK-FAQ - Wir planen einen Lattenrost aus Alu-Profilen zum rollen, der möglichst 1,20 überspannen soll, ohne in der Mitte eine Verstärkung zu haben. Er...
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.260
Wir planen einen Lattenrost aus Alu-Profilen zum rollen, der möglichst 1,20 überspannen soll, ohne in der Mitte eine Verstärkung zu haben. Er sollte zumindest kurzzeitig 2 erwachsene Menschen und 2 Kinder aushalten - also geschätzt so 220-250kg.
Dummerweise habe ich keine Ahnung, wie ich das berechnen soll, um die Dicke der Profile und den Abstand voneinander richtig zu bestimmen. Kann das jemand von euch?
 
E

Edgar

Neues Mitglied
Beiträge
10
Ich habe mir aus 40x40 Alu-Nutprofilen ein "Gestell" gebaut und 9mm Multiplexplatten draufgelegt.
Gefühlt würde ich nun sagen:
30x30 Leichte Nutprofile reichen für ein Gestell bei 250kg

Wenn schon Latten statt Platte:
Ich würde die Latten nie aus Aluminium nehmen - einmal "kurzzeitig" gebogen, immer krumm.
Holz ist elastisch und kann leicht ersetzt werden.
Ich würde einen Lattenrost aus den diversen Angeboten nehmen.
"rollrost 120" gibt genug Treffer..., ggf. 20 cm in der Breite kürzen, wenn es nur 140 als Größe gibt.
 
joerg_s

joerg_s

Mitglied
Beiträge
65
Ich hatte für meine Konstruktion auch länger gesucht, um die notwendigen Dimensionen zu berechnen, war dabei aber nicht erfolgreich. Ich hab es dann "nach Gefühl" gemacht. Bei mir sind es 20mm Alu Rechteckprofile, habe aber auch nur eine Spannweite von ca. 70cm.

MYH - Berlingo Microcamper für Zwei

Zum Thema Alu Latten hat Edgar 100% recht.

Gruß
Jörg
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.260
Hab jetzt tatsächlich mehrere Holzlattenroste gefunden, die über 300kg aushalten sollen und probier davon mal einen - danke für den Tipp.
 
Thema: Dicke Alu-Profile berechnen
Oben