"Der Dicke" - Ausbaustufe 2.0 - Das Buschtaxi (Berlingo 1, 1998er BJ, mit 1.8i)

Diskutiere "Der Dicke" - Ausbaustufe 2.0 - Das Buschtaxi (Berlingo 1, 1998er BJ, mit 1.8i) im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hoffe ich auch. Wenn ich das mit einem Auto, 20 Jahre eher vergleiche..(Kadett C),...brauche ich dafür nichtmal eine halbe Stunde, 4 normale...

  1. Alex86

    Alex86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    48
    Hoffe ich auch. Wenn ich das mit einem Auto, 20 Jahre eher vergleiche..(Kadett C),...brauche ich dafür nichtmal eine halbe Stunde, 4 normale Schellen und habe nicht die Arme voller blauer Flecken. :mrgreen: Egal. Grad am Auto gewesen. Sieht alles noch schön trocken aus.
     
    Ralfi und LuggiB gefällt das.
  2. Alex86

    Alex86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    48
    Bisschen mehr Probefahrt gemacht. Hält bisher. Dazu muss ich sagen, dass der Schlauch ansich keiner Belastung ausgesetzt wird. Der Dicke Knubbel am Ende wird auch durch Blech (Karosse) festgehalten. Mitgrund warum der so schlecht rein geht..

    Heute dann mal war eine neue Ventildeckeldichtung fällig. Seit dem Winter schwitzte er immer mehr. Am Ende gabs richtig fiese Öltropfen bei jedem Parken und eine "schöne" Motorunterbodenkonservierung.
    Dabei fiel mir auf, dass die Deckelschrauben alle ziemlich falsch angezogen waren. Nämlich teilweise "nicht". Dort wo es glänzt trat Öl aus.
    Bisschen in der Anleitung gewälzt und nach dem Reinigen, entfetten und neuer Dichtung dann mit den richtigen nM angezogen.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hätte auch gerne noch die Ventile eingestellt.. war dann allerdings doch überrascht, wieviel aufwändiger das ist, als beim OHV. NW ausbauen? Riemen ausbauen?.....Okay.. dann überlasse ich das meinem Kontakt, der gern an PSA-Motoren schraubt.


    Läuft nun wieder angenehmer, klappert nicht mehr so doll und bisher kein Ölaustritt mehr festgestellt.

    [​IMG]


    Dazu gabs dann abschließend für heute noch neue Hecklifter, denn die alten waren nach 23 Jahren doch ein wenig schwach. Nun heben sie den Deckel wieder komplett an und auch mit zweiter "zarter" Hebestufe, will ich es mal nennen.


    [​IMG]

    [​IMG]

     
    rapidicus und LuggiB gefällt das.
  3. #43 rapidicus, 28.04.2021
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    373
    VDDs musste ich bei meinem auch machen, waren glashart.
    ventilspiel hätteste prüfen können....fürs gute#schlechte gewissen.
    einstellen bei dem wie beim motorrad, na schön, wenns sein muss :gruebel:....bei solch einem "bauernmotor"....:doof:

    ich persönlich (!) werde in zukunft keinen Citroen mehr kaufen/ mir zulegen, viele konstruktive details gefallen mir nicht, macht auch den eindruck, das die nach 15-20 jahren "verbraucht" sind.
    gegen nen CX kombi oder nen DS21 hätte ich allerdings nix, hab ich vor jahrzehnten auch beschraubt, das nähme ich hin :pfeiff:.

    gruß, stefan
     
  4. Alex86

    Alex86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    48
    Hätten wir uns da schon "gekannt".... CX Kombis wurden hier direkt zwei letztens günstig abgegeben. Dieser hier und dazu ein fast kompletter roter Schlachter, der sicher auch wieder aufgebaut hätte werden können. So schlecht sah der nicht aus:
    [​IMG]

    Ich glaube für 1,5 beide zusammen? Ach Moment.. das ist ein BX, oder? Immer diese Kürzel.. ich bin mehr so für ganze Namen.. Rekord....Kadett..Ascona... :D ;-)
     
  5. Alex86

    Alex86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    48
    Ungefähr 200km bisher gefahren. Davon das meiste Autobahn. Noch hält der Wasserkreislauf. ;-)
    Die Ventildeckelschrauben musste ich nochmal nachziehen.. ich schätze der Deckel, ist nicht mehr ganz gerade, denn es trat nochmal Öl an rechter Seite aus. Ist aber alles noch im handfesten Anziehungsdrehmoment.. somit schaue ich mal, ob es nun nicht vielleicht dicht bleibt. Wenn nicht, brauche ich wohl eine neuen Deckel, oder Dichtmittel.
    [​IMG]



    Bisschen gebastelt habe ich nebenher.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und der Vollständigkeit halber auch mal die roten. Die waren ja bisher nur mit grünem Lack und Originalauto drauf:

    [​IMG]

    [​IMG]



    Nun bräuchte man nur noch wieder Treffen, wo das auch sinnvoll eingesetzt werden kann. :lol:
     
Thema:

"Der Dicke" - Ausbaustufe 2.0 - Das Buschtaxi (Berlingo 1, 1998er BJ, mit 1.8i)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dicke Ausbaustufe Buschtaxi
  1. Hafenmaedchen
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    3.444
    Carsten140771
    19.11.2019
  2. folkert

    Dickes Ding

    folkert, 19.09.2012, im Forum: Fiat Doblo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.083
    folkert
    19.09.2012
  3. mangiari
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.225
    Anonymous
    20.08.2012
  4. Eschi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.981
    th.s
    12.03.2008