Das Abenteuer kann beginnen, ....

Diskutiere Das Abenteuer kann beginnen, .... im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; seit wenigen Tagen bin ich stolze Besitzerin eines HKD :moin:. Genau gesagt ist es ein Caddy-Kombi mit 101 PS, Euro6-Diesel und rund 45.500 km auf...

Schlagworte:
  1. #1 Pusteblume, 01.07.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    17
    seit wenigen Tagen bin ich stolze Besitzerin eines HKD :moin:. Genau gesagt ist es ein Caddy-Kombi mit 101 PS, Euro6-Diesel und rund 45.500 km auf dem Tacho.

    Die Suche hat sich ein bisschen schwierig gestaltet, weil ich so ein Basis-Modell ohne Verschalung im Heck wollte, das auch nur eine Schiebetüre auf der Beifahrerseite hat. Gebrauchte gibt es da nicht viele. Aber da ich es ausbauen und die nächsten 12 Jahre fahren möchte, muss ich mir ja über einen Wiederverkaufswert keine Gedanken machen.

    Am liebsten würde ich sofort mit dem Ausbau beginnen. Das muss leider noch etwas warten, da ich die nächsten paar Wochen nicht zu Hause sein werde :neutral:. Mehr Neuigkeiten gibt es dann ab August oder September.
     
  2. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    190
    Warum wolltest Du nur 1 Schiebetür?
     
  3. #3 Pusteblume, 01.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    17
    Ich baue ein festes Bett hinter dem Fahrersitz ein, so ähnlich wie das der AlpinCamper macht. Den Spalt zwischen dem Bett und der Wand nutze ich, um mein Bettzeug zu verstauen. Ich hätte auch ein Fahrzeug mit zwei Schiebetüren genommen, dann hätte ich mir einen Sack nähen müssen, damit nichts rausfällt, wenn man die Tür öffnet, wär auch gegangen.
     
  4. #4 Pusteblume, 01.07.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    17
  5. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    165
  6. #6 Pusteblume, 02.07.2018
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    17
    Hallo Luggi,
    ich bin schwer beeindruckt von deinem Ausbau. Das sieht richtig professionell aus. Hast du eine Holzwerkstatt zu Hause, oder wie geht das sonst mit dem Möbelbau?
    Ich habe mich aufgrund der fehlenden Werkstatt für das Alusteck-System entschieden. Das erfordert zwar gründliches Planen und durch die dicken Holme geht auch Platz verloren, dafür hoffe ich, dass es entsprechend lang hält.
     
  7. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    165
    Nein, das nicht, aber mit genauen Maßangaben die einzelnen Bretter mm-genau beim Holzhändler zuschneiden lassen. :top: Für den Zusammenbau reichten dann normales Heimwerker Werkzeug wie Stichsäge, Feile, Schraubenzieher & Holzleim.
     
Thema:

Das Abenteuer kann beginnen, ....

Die Seite wird geladen...

Das Abenteuer kann beginnen, .... - Ähnliche Themen

  1. Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn

    Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn: Hallo zusammen, zunächst einmal vielen Dank für die vielen tollen Impressionen, die ich als "stiller Mitleser" hier schon bekommen habe :) Ich...
  2. Gebrauchtwagenkauf -ein Abenteuer

    Gebrauchtwagenkauf -ein Abenteuer: Huhu, ich hab heute ein Abenteuer hinter mir, welches ich jetzt einfach mal schildern will. Den NV 200 den ich mir kaufen wollte, hatte ich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden