Daecher

Diskutiere Daecher im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hallo, im Bereich Camping oder Wohnen im Hochdachkombi werden immer wieder bewegliche Daecher gesehen, die nach oben hin das Fahrzeug...

  1. #1 helmut_taunus, 14. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,
    im Bereich Camping oder Wohnen im Hochdachkombi werden immer wieder bewegliche Daecher gesehen, die nach oben hin das Fahrzeug vergroessern.
    [​IMG]
    Bildquelle freizeitmobile-profi.de/images/stories/virtuemart/.

    Hochdaecher sind normal Kunststoffdaecher ohne Bewegung, die auf das Fahrzeug geklebt / geschraubt werden, anstelle des serienmaessigen Daches. Sie sollen hier weniger betrachtet werden. Beispiel typisches Hochdach fuer Camper-Einsatz. Ein Hochdach ab Werk gibt es beim Doblo in kurz und in lang.
    .
    Klappdaecher nennen sich auch Aufstelldach und Hubdach. Detaillierter, ein Hubdach befindet sich eher in der Mitte und ist normalerwweise flaechenmaessig klein, geht senkrecht hoch. Beispiel typisches Hubdach. Ein Aufstelldach oder Klappdach meint etwa dasselbe. Beispiel typisches Aufstelldach. Es ist meist etwa so gross wie das ganze Fahrzeugdach, geht vorn oder hinten hoch. Das tiefere Ende kann am Fahrzeug bleiben oder ebenfalls etwas aufgestellt sein.
    .
    Sehr zu unterscheiden ist die Laenge und die Moeglichkeit, oben zu liegen. Da gibts alles, Prospekt oben 2 Betten, aber Laenge nur fuer Kinder, oben kein Bett aber 2,2 Meter lang. Letzteres nur fuer Stehhoehe, in manchen Laendern sogar noch weniger, dort fuer Steuerersparnis. Im Einzelfall also genau hinsehen. Die grossen mit meist Zweierbett oben koennen auch Schlafdach heissen. Sie besitzen normal eine Klappmimik, um Stehhoehe unter dem ebenfalls hochgeklappten Bett zu erreichen, manche auch zusammenschiebbares Bett.
    .
    Einiges zu den Daechern schreibt Reimo im Ausbauratgeber, die Fahrzeuge sind bei den Angeboten fuer die Daecher erwaehnt. klick
    .
    Im Hochdachkombi Forum nun Beispiele fuer Daecher zum Erweitern des Innenraumes auf Hochdachkombis. Die bekanntermassen eine Fahrzeugklasse kleiner als VW Busse sein sollten.
    .
    Berlingo1
    Berlingo2
    Berlingo3 hinten hoch
    Berlingo3 vorn hoch
    gilt auch fuer baugleiche Peugeot Partner
    .
    Caddy Maxi hinten hoch
    Caddy maxi vorn hoch
    .
    NV200 hinten hoch
    NV200
    NV200
    e-NV200 vorn hoch
    .
    Doblo
    Doblo
    .
    Connect
    Connect
    Connect
    .
    Tourneo Connect
    .
    Kangoo
    Kangoo G2 hinten hoch
    Kangoo G2 vorn hoch
    .
    Nemo
    .
    .
    groesser als HDK
    [​IMG]
    Bildquelle: auto-campers.co.uk/images/fordtransitcamper-2016autocamperleisurevan

    Transit
    Ford Custom
    Custom
    Custom
    Jumpy
    Jumpy
    Spacetourer
    Evan 5Meter20
    Trafic Movano
    Nissan Elgrand
    Toyota Alphard
    Hyundai i800
    Mazda Bongo
    .
    .
    Spezialitaeten
    C8
    Sharan Galaxy
    Multipla
    Cuti
    Hijet
    Porter
    Agila Wagon R
    Suzuki
    Escort
    Zwitterdach aufstellbares Hochdach
    Seitenaufstelldach
    Fiat900 Dach breiter als Fahrzeug
    historisch
    doppelt aufklappbares Aufklappdach
    .
    Ein Vorteil dieser beweglichen Dachloesungen ist die deutlich bessere Belueftung. Ein serienmaessiges Auto hat kaum Belueftung im Stand. Die Zeltwaende bieten oft Luftaustausch durch Fenster, sogar mit Regenschutz und Mueckengitter.
    .
    .
    Dachzelt
    Ausser den beweglichen Daechern besteht noch die Moeglichkeit, auf dem Dach zu schlafen mit einem Dachzelt.
    Im Sinne von 'durchgehendem Raum' eine Oeffnung im Dach nutzen fuer den Einstieg vom Wagen durch das Dach in das Dachzelt von unten hinein.
    Ein Beispiel mittlerweile ohne Bild war auf Basis Berlingo mit Faltdach, Dachzelt auf Dachgepaecktraeger, rundum Sichtschutz am Zwischenraum. Dachzelt aufklappbar, mit Lattenrost nach unten geoeffnet. (kein Bild)
    Aehnliches waere mit einem Schiebedach denkbar, oder herausnehmbarem Glasdach.
    .
    Peugeot Partner Tepee
    Nemo . breit offen
    Logan . offen
    .
    Gruss Helmut
     
    europa und Evie gefällt das.
  2. Anzeige

    Hier gibt es passendes Zubehör.
    Da findest du bestimmt was!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 14. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Hersteller
    von solchen Daechern sind
    Reimo
    SCA
    Zooom
    poptop
    austops
    drivelodge
    cccampers
    und vermutlich viele mir nicht bekannte weitere Firmen
    .
    Oft ist die Montage und die Herstellung in zwei Firmen getrennt.
    Drivelodge und Poptop Daecher kann man in den Niederlanden montieren lassen, Poptop auch in Deutschland.
     
    unverbesserliche gefällt das.
  4. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    146
    Man, da haste dir aber mühe gemacht.
    Ein dickes Lob an dich soetwas mal zusammenzutragen, Gefällt mir :top:

    Doch du hast das Zelten auf dem Dach vergessen :mrgreen: klick hier.
    Sorry musste sein ;-) damit deine Aufzählung auch vollständig wird.
     
  5. #4 helmut_taunus, 14. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    ... nicht dass einer meint, das wars schon am Markt.
    .
    Bewusst ausgespart habe ich die Vielzahl der Teilintegrierten mit neuer Zusatz- Kunststoffkarosserie
    Prius
    .
    Ebenso ausgespart die Aufsatz-Wohnkabinen, meist auf Pickup . klick . klack
    .
    Ausgespart auch solche starren direkten Kopplungen Heku Car Camp mit "Tandem"-Hinterachse
    .
    Nicht weiter betrachtet Slide-out, das Herausschieben einer Seitenwand oder des Hecks. (Bettmobil)
    .
    Und dann gibts noch Anhaenger mehrheitlich bekannt in weiss

    und Auflieger (Auflieger mit hinten Raedern und vorn Drehgelenk, volkstuemlich bei Sattelschleppern bekannt) Smart Beispiel . R4
    .
    Eigentlich wollte ich eher in der Naehe des ersten Beitrags bleiben, bei den Daechern und den Hochdachkombis. Bei der Schnittmenge aus beiden. Damit an dieser Stelle alle gefundenen Nachzuegler und neue Fahrzeuge ihren Platz finden (koennen). Und die Mitleser finden eine Sammlung fuern Ueberblick sowie als Ideenquelle.
    .
    Gruss Helmut
     
  6. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2017
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    22
    @helmut_taunus Dachte erst Du hättest den neuen Pösl Campster auf Basis des neuen Citroen Jumpy vergessen. Aber der ist unter Spacetourer verlinkt. Vielleicht mal korrigieren. Das ist ja quasi eine (viel günstigere) VW California-Kopie. So wie PSA mit dem neuen Jumpy den VW Bus kopiert. Warum ist der California und weitere bekannte VW Busse mit Aufstelldach nicht dabei (z.B. Spacecamper)?
     
  7. #6 helmut_taunus, 15. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Absicht,
    Schwerpunkt Hochdachkombi
    in diesem HDK Forum
    .
    Natuerlich mit leichtem Rundumblick, da kann man ins Kleine schauen (Wagon R) und ins Grosse, und kommt nicht ganz am VW Bus vorbei. Ziel ist jedoch (fuer mich) nicht eine Marktuebersicht VW Busse, auch keine Marktuebersicht Campingfahrzeuge, sondern eine breite Uebersicht der (denkbaren) Dachkonstruktionen auf Hochdachkombis. Zu jedem Fahrzeug die realisierten Daecher. Caddy vorn hoch und anderes Dach Caddy hinten hoch, zeigen dass beide unterschiedlichen Daecher realisiert wurden. Vieles Wuenschenswerte gibts nur auf groesseren Fahrzeugen. Dann will ich es zeigen, sonst merkt man sich die Idee nicht so leicht, deshalb immer wieder die groesseren oberhalb der Hochdachkombis. Der naechste Interessent / Mitleser soll es sehen und ein Quer-Klappdach auf seinen Citan "zimmern". Meinetwegen auch auf Touran oder Ape.
    .
    Wer ein Fahrzeug mit beweglichem Dach in der Uebersicht findet, der weiss es gibt ein Dach fuer dieses Fahrzeug, und kann nach Hersteller und Einbaubetrieb suchen oder es selbst machen. Wenn kein Dach zu finden ist, wird es wohl keines geben.
    .
    Auch in Zukunft, wenn wir immer schoen diesen Faden aktuell halten.
    .
    Zum Campster die richtige Frage ist (aus meiner Sicht in dem Faden), wer ist der Dachhersteller und wie bekomme ich dessen Dach auf meinen Jumpy-Expert-Proace. Ob Poessl ein Wohnmobil anbietet, ja, ok, geschenkt.
    .
    Vom Spacetourer die kurze Version interessiert mich sehr, kaeme sofort in die Liste.
    Auch Berlingo4 / Combo / Partner steht bald an.
    .
    Die Abgrenzung der Fahrzeuge nach oben, also zu mehr Laenge, wird schwierig bleiben. Die Langversionen der Hochdachkombis sind mittlerweile bis an 5 Meter lang, in der aehnlichen Laenge finden sich die ersten "ausgewachsenen" Wohnmobile, sogar schon mit zwei Laengsbetten unten auf genau 5 Meter.
    .
    Gruss Helmut
     
  8. #7 helmut_taunus, 15. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Gruende fuer ein hoeheres Dach
    hoeher als das serienmaessige Blechdach eines Hochdachkombi
    .
    Stehhoehe
    ist nett aber an sich allein unnuetz. erst mit Rumlaufen, ruebergehen, Spuelen usw siehe unten bekommt Stehhoehe Sinn. Frueher war Stehhoehe an der Kueche innen eine Bedingung fuer die Wohnmobilzulassung in Deutschland, heute nicht mehr.
    .
    Luftraum
    Unter dem erhoehten Dach sitzt man luftig, nicht beengt wie sonst im Wagen.
    Sehr luftig im Michelangelo-Jumpy
    .
    Licht von oben
    durch Fenster im erhoehten Dach. Nicht nur durch die Seitenscheiben gelangt Licht in den Wagen, auch von oben. Manches Dach ist so zu oeffnen, dass man fast im Freien sitzt oder liegt, zB Stoffplane vorn oder hinten komplett oeffnen.
    .
    Belueftung
    Warme Luft zieht hoch und sammelt sich nicht an der Nasenspitze. Oben gibt es deutlich bessere Belueftungsmoeglichkeiten im Dach als in Serienautos. Stoffzelt-Elemente verbessern von Blech in Richtung Zeltlueftung. Dazu noch diagonal Durchzug unten rein und gegenueber oben raus moeglich. Regendicht, oft mueckendicht.
    .
    Bett, Zusatzbett
    Viele Daecher bieten oben Schlafmoeglichkeit. Ob nur fuer Kinder, fuer Erwachsene zusaetzlich zu unten oder nur Erwachsenenbett oben, egal wie es bringt Platz im unteren Bereich.
    .
    Gepaeckraum
    Bei nicht benutztem Bett oben kann dort Gepaeck tagsueber liegen, mindestens Bettzeug, mehr Platz unten.
    .
    Kochen
    Stehend innen an der Kueche arbeiten wird moeglich
    Je nach Ausstattung auch Arbeiten an einem Tisch / Arbeitsplatte.
    .
    Dusche
    Nur mit erhoehtem Dach wird es moeglich, in ueblichen Hochdachkombis mit serienmaessiger Innenhoehe von 95 bis 130 Zentimeter stehend zu duschen. Selbst den Koerper nur mit dem Lappen waschen wird ohne Hoehe schwierig.
    .
    Gruende fuer ein bewegliches aufstellbares hoeheres Dach
    im Stand das Dach offen siehe oben
    .
    Beim Parken im Stand kann man das Dach auch runterstellen, als ob niemand im Auto anwesend waere.
    .
    bei Fahrt
    weniger Luftwiderstand, damit hoehere Geschwindigkeit oder weniger Verbrauch
    .
    geringe Durchfahrthoehe:
    ein Knackpunkt Garagenhoehe 2 Meter, Einfahrthoehe Tiefgarage / Parkhaus
    .
     
  9. #8 helmut_taunus, 17. Mai 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Ein Beispiel
    unser User microbus
    NV200
    Klappdach von Drivelodge
    Montage in Holland bei CustomCamp 7551 AS Hengelo
    bild
     
    microbus gefällt das.
  10. #9 helmut_taunus, 16. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Hallo,
    auf der Abenteuer Allrad 2017 ein interessantes Dach gesehen. Zuhause nachgeforscht und Bilder gefunden.
    .
    Anders als bei einem Zooom oder sonstigen Aufklappdach klappt ein Teil der festen Seitenwand mit hoch, hinten hoch. Aus dem aufgeklappten Dach klappt ein weiteres Teil hoch, in diesem Falll vorn hoch. So hat man viel Innenhoehe vorn und hinten, etwas weniger in der Mitte. Die aufgeklappte Form erinnert etwas an das doppelte Aufklappdach von Terracamper. Die Technik und Materialien sind voellig anders. Das Dach hat aufgeklappt keine Zeltwaende, komplett Kunststoff (-platten).
    klick
    andere Seite
    Selbstverstaendlich geht das nicht auf einem serienmaessigen Blechaufbau mit seinen Fenstern (wie unsere gaengigen HDK's, man muesste seitlich neben das Blech bei Fahrt den unteren Teil des Daches positionieren. Hier dennoch mal als Anregung gezeigt, als Beispiel dass weitere intelligente Klappdaecher denkbar sind und realisiert wurden.
    .
    Das kompakte 4x4 Basisfahrzeug stammt uebrigens vom Hersteller Bremach.
    .
    Zur Erinnerung nochmal Terracamper klick
    - - - - - - - - - - - - -
    .
    Das Klappdach von Innovan hat ebenso keinen Zeltstoff auf der Seite, weil die Seitenwaende mit hochklappen.
    Gibt es sehr aehnlich als Anhaenger oder als Aufsetzkabine fuer den Pickup.
    Innovan
    Wer mag, komme mit zum Stubendurchgang 13 Minuten.
    .
    Es gehoert nicht ganz an diese Stelle, aber wegen des Videos, wo es gezeigt wird: Allgemein gilt, Platz entsteht in so kleinen Fahrzeugen, auch Wohnwagen oder Studentenzimmern, wenn man es schafft, moeglichst viel Flaeche ueber dem Fussboden mehrfach zu nutzen. Im normalen Haus steht ein Bett und ein Stuhl stets nebeneinander, haelt jeder fuer normal, das kostet nicht nur Miete oder Kaufpreis und damit Lebenszeit, um dieses Geld zu verzinsen und zu verdienen. Es waere leicht verfuegbarer Platz, Hirn statt Ueberstunden.
    Hier in diesem Fahrzeug bei Innovan gibt es die Stelle mit dem Sitz. Irgendwo eine Sitzflaeche mit Polster, darunter das Volumen Stauraum. So hat man es in Wohnmobilen oft, zuhause fast nie, ausser alte Kuechen-Sitzbank mit Truhenfunktion. Weiter im Fahrzeug: ueber dem Sitzpolster gibt es Platz fuer Kissen, die sitzende Person und darueber befinden sich die Lampen, wohlgemerkt unten am Bett und nicht an der Decke. Zum Schlafen (getrennt fuer beide Personen, jeder darf selbst bestimmen) wird ueber den Sitzpaltz das Bett aufgelegt. Unten im Bett aber erstmal Stauraum fuer Kleidung, den braucht man zum Anziehen morgens noch mit waagerechtem Bett und abends fuer die Nachtwaesche und die Bett-Zudecke. Ueber dem Bettkasten dann erst die Matraze. Ueber der Matraze Bett die liegende Person wenn aufgeklappt, sonst dicht ueber der Matraze das zugeklappte Dach. Wir sollten dies nicht direkt 1:1 nachbauen, aber als Idee mitnehmen, wie man generell Platz spart, dieselbe Grundflaeche mehrfach uebereinander nutzen.
    auch weitere Stellen sind mehrfach uebereinander verwendet. Ueber und unter der Aussenkueche sind Wohnelemente innen. Das Kuechenteil kommt mehrfach geklappt meterweit nach aussen.
    .
    Gruss Helmut
     
  11. #10 helmut_taunus, 18. Juni 2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    118
    Panorama Aufstelldach
    So nennt Poessl das Dach auf dem Campster.
    Es handelt sich dabei um ein Aufstelldach wie es viele gibt, vorn hoch, hinten auch etwas hoch.
    In diesem Fall von SCA wie es andere Hersteller auch anbieten.
    Neuartig ist die Art, wie man das Dach vorn auch noch oeffnen kann, den Zeltbalg oeffnen. So kann man im vorderen Bereich quasi draussen sitzen. Nicht nur rausgucken, auch das gab es oefters, sondern vorn im Dach auch seitlich im Freien sitzen.
    Bild1
    Bild2
    Gruss Helmut
     
  12. #11 Tom-HU, 18. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    18
    Also, das kann das Zooom-Dach auch:
    Einfach den Zeltstoff hinten unten (an der Heckkante und noch ca 75 cm um die Ecken rum) ab-kletten und die Heck-Stoffbahn ans Dach hochschwenken - fertig. Um die Stoffbahn am Dach anzuheften, müsste man am Dachhimmel noch ein passendes Flauschband anbringen...

    Aber mal ehrlich - wer will das schon? :gruebel: Vielleicht an der Tour-de-France -Rennstrecke stehen.
    (Mich erinnert der an :auslachen:die Pfahlsitzer-Weltrekordversuche im Heidepark)
     
  13. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    86
    Also das Pössl Dach ist eine Lizenz von Spacecamper, nix originell, nix Pössl.
    Witziger Weise kam Spacecamper fast genau am gleichen Tag damit um die Ecke, an dem wir am Jumpy das Open Air Fenster vorgestellt haben, mußten wir beide drüber lachen.
    Aber wir können Open Air mit Mückenschutz, ällabätsch!
     
  14. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    Also das wäre doch das ideale Auto für Jäger. Fahrbarer Hochsitz sozusagen.
    Aber dennoch: Fast egal welche Ausführung- bei den derzeitigen Temperaturen hier in Südwestfrankreich sind die herkömmlichen Wohnmobile stinkneidisch auf das Aufstellen heute unseres Stadtindianers mit den beiden seitlichen und dem riesigen hinteren Freiluftfenster. Beim nächsten Sturm ist es dann wieder andersrum
    Lutz
     
  15. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    86
    Immer die Nase in den Wind!
     
  16. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2017
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    22
    @Lutz Hast Du die Variante wo der Zeltstoff Richtung Heck auch noch eine große Öffnung mit Reißverschluss hat?
     
  17. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    86
    Hat er. Die Bahn kann man auch über die Heckklappe spannen, dann schläft man Open Air ohne die Morgenfeuchtigkeit.
     
  18. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    Ja. Ich kann also hinten komplett aufmachen. Mit oder ohne Insektennetz.
     

    Anhänge:

  19. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    4
    Und da ich am Ufer der Dordogne gerade das Dach aufgeklappt habe: Sieht so aus von innen und außen.
     

    Anhänge:

  21. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2017
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    22
Thema:

Daecher