Combo B: Sehr viel Wasser im Beifahrerfussraum

Diskutiere Combo B: Sehr viel Wasser im Beifahrerfussraum im Opel Combo Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo! Ich habe mir einen Combo B Benziner gekauft, da ich im Ruhrgebiet lebe und wegen der Umweltzone alle (ausser relativ neue) Diesel aus der...

  1. #1 Anonymous, 03.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!
    Ich habe mir einen Combo B Benziner gekauft, da ich im Ruhrgebiet lebe und wegen der Umweltzone alle (ausser relativ neue) Diesel aus der Zone verbannt werden.
    Der Wagen ist insgesamt ein ziemlicher reinfall und der Verkäufer einechtes Ärgernis.

    Zur praktischen Seite:
    Ich habe extrem viel Wasser im Fussraum Beifahrerseite.
    Die Bodenmatte war sio durchtränkt, dass ich mit dem Teppichmesser den Bodenteppich und die Isoliermatte herausgeschnitten habe um zu sehen, woher das Wasser in etwa kommt.

    a) Es schein hauptsächlich von vorne zu kommen, allerdings ist es auch von der Türseite her sehr nass.

    Das Wasser dringt ein während der Wagen steht - er wurde während einiger Tage nicht gefahren: Trotzdem mehrere cm Wasser im Fussraum bei recht mittelmäßige Regen.

    b) Das Kunststoffdach oben wurde wohl erneuert. Bei dem ist es, wenn ich vom Kofferraum reingreife auch etwas nass, auch nur auf der Beifahrerseite.
    Frage: Muss das Aufsatzdach komplett schließen/dicht sein?? Das tut es nämlich offenbar nicht und ich würde die Fugen mit Sikaflex abdichten.

    Aber, ich bin der Meinung, der Hauptwasserzufluß muss von vorne kommen - welche Wege gibt es denn da?

    Wäre froh wenn irgendwer einen Rat wüsste!!

    Grüße
    Superlude
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 03.01.2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.530
    Zustimmungen:
    213
    Hallo,
    Du weisst dass Wasser generell innen durch die Tuer laeuft? Bei praktisch jedem Auto, bei der Seitenscheibe rein und unten an der Tuer raus. Bei aelteren Fahrzeugen oder nach Reparaturen ist die Folie in der Tuer vielleicht nicht dicht und das Wasser kommt in den Fussraum.

    Den Wasserkasten hast Du laubfrei?

    Kannst Du an verdaechtige Stellen innen schmale Streifen von Papiertuechern oder Servietten ankleben, um zu erkennen, wo die zuerst nass werden, und so die Eintrittstelle (in mehreren Versuchen) ermitteln. Wenns arg undicht ist, kann die Gartengiesskanne die Suchzeit reduzieren.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 Anonymous, 03.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee, das war mir nicht klar.
    Ich muss mich demnächst mal genau auf die Lauer legen: Auto trocken, Gießkanne auf die unterschiedlichsten Stellen, kucken.

    Eins ist mir aufgefallen: Die Gummichtung an der Beifahrertür hat ein Loch. Da könnte Wasser rein. Habe provisorisch mal ne Platikfolie drüber gelegt. Wäre schön wenn es jetzt trocken im Wagen bliebe.

    Danke für deinen Rat!!!

    Ralf
     
  5. #4 helmut_taunus, 04.01.2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.530
    Zustimmungen:
    213
    Hi.
    Hier mal Bilder solcher Folien, irgendwelche Autos.
    http://imageshack.us/photo/my-images/17 ... 27xa6.jpg/
    http://www.chevyvan.ch/typo3temp/fl_rea ... -3-fo0.jpg
    Vom Inneren der Tuer tropft das Wasser (Regenwasser und Kondenswasser) auf den Schweller ausserhalb der Dichtung.
    Nach innen kann es nur zwischen Folie und Innenverkleidung der Tuer.

    Die Dichtungen haben serienmaessig runde Loecher mit etwa 4mm Durchmesser, damit beim Tuerenschliessen die Luft aus der Dichtung raus kann. Schau mal an der anderen Tuer, wenn spiegelbildlich, dann soll es so sein. Dichtungen koennen aber auch einreissen, angefroren abgerissen werden, oder sich vom Blech loesen.

    Das mit dem Wasserkassten hast Du verstanden?
    Draussen vor der Winschutzscheibe laeuft Wasser in den Ritz zur Motorhaube, irgendwie dann weiter nach unten zwischen Rad und Tuer, auf die Strasse. Da ist ein Weg von Loechern und Roehrchen vorgesehen, auch bei fast jedem Auto. Leider faellt mal ein Ahornsamen und ein Blatt mit rein, und nach Jahren sind die Loechlein zu. Dann steigt das Wasser hoeher und flutet bisweilen in den Innenraum. Ganz einfach, schauen wo das Wasser entlang soll, und dort putzen, oder einfach alles sauber putzen und mal Wasser reinschuetten ob es ablaeuft.
    Irgenddein Beispiel Wasserkasten
    http://conradhenke.de/polo/wasserkasten.jpg

    Schreib vielleicht mal ne Signatur, damit man mehr zu DEINEM auto weiss.

    Gruss Helmut
     
  6. #5 rgruener, 04.01.2013
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    9
    in dem fall sollte man auch die innenraumfilter begutachten, bzw. gleich tauschen.
     
  7. #6 Anonymous, 04.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!
    Danke für deine Mühe.
    Nein, Laub oder sostiges hat sich da nicht gesammelt, das kenne ich von anderen Autos von mir.
    Ich kann trotzdem nachsehen, nachdem meine Erkältung mal weg ist - bzw. werde die BAtterie ausbauen und schauen wie es da aussieht.

    Zur Gummidichtung: Nein, ich meine keine serienmässiges Loch zur Druckkompensation sonder eher ein Loch wie von nem Hundebiss, bischen kleiner aber.
    Muss gleich raus, dann sehe ich ob der Wasserstand sich schon verbessert hat (wegen meiner Folie über dem Hundebissloch").
     
  8. #7 Anonymous, 11.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    hast Du eine Klimaanlage ??? Wenn ja, dann schau mal ob der Wasserablauf verstopft ist. Den findest Du vorne unter dem Wagen. Es ist ein kleiner Winkelschlauch mit einer schlitzförmigen öffnung. Ich habe die öffnung dann etwas aufgeschnitten und das wars dann. Zur Not kann ich dir mal ein Bild senden.

    LG Holzmichel
     
  9. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Anonymous, 13.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!
    Nein "leider" keine Klimaanlage.
    Der Wassereinbruch kommt aber definitiv von vorne - und betrifft zum Glück nur die Beifahrerseite.
    Bei der Kälte aktuell habe ich nur wenig Lust am Auto zu basteln.
    In der Werkstatt meinten die neulich, die hatten das gleiche Problem bei nem Corsa C, da hätte es an der Abdichtung vom Bremskraftverstärker gelegen, der dort durch die Karosserie tritt...
     
  11. #9 Anonymous, 13.01.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    In einem Forum ist dieses Problem nicht zu lösen, es gibt zuviele Möglichkeiten. Wasser sucht sich seinen Weg, da reichen kleinste Undichtigkeiten, um ein Aquarium zu fabrizieren. Verdächtig sind immer Wasserkästen, Spritzwanddichtungen wie beim Bremskraftverstärker, Abläufe von Schiebedächern und Türdichtungen. Ein Wassereintritt ist sehr schwer zu finden, theoretisch kann es überall im Auto reinplätschern und sammelt sich an einer Stelle im Fahrzeug. Man müsste mal den Teppich und die Verkleidungen im Beifahrerfußraum lösen und dahinter schauen, oft sieht man Wasserspuren oder der Teppich ist an einer Stelle außerhalb der Pfütze hinten nass, dann hat man einen Anhaltspunkt. Aber wie gesagt, die Suche ist oft schwierig.

    Hat das Auto am Unterboden Gummistopfen im Blech ? Die sind auch gerne mal undicht. Oder eine Dachantenne ? Du siehst, es gibt zig Möglichkeiten.
     
Thema:

Combo B: Sehr viel Wasser im Beifahrerfussraum

Die Seite wird geladen...

Combo B: Sehr viel Wasser im Beifahrerfussraum - Ähnliche Themen

  1. Opel Combo

    Opel Combo: Habe jetzt meinen Combo gute 2000Km.nicht nur das Rumbeln von der Kiste geht mit total auf den Sack,jetzt auch noch der Verbrauch.zum Rumbeln...
  2. Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo)

    Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo): Hallo Berlingo Fans, nach dem im Sommer schon allererste Infos aus Frankreich im Internet auftauchten, meldet sich nun auch ganz aktuell die...
  3. Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€

    Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€: Hallo liebe HDK-Freunde, ich möchte nächstes Jahr auf eine längere Reise durch Europa aufbrechen und suche dafür einen zuverlässigen HDK, den ich...
  4. Combo Funkschlüssel getauscht

    Combo Funkschlüssel getauscht: Hallo, ich musste den Klappschlüssel tauschen. Aus dem alten Klappschlüssel habe ich die elektronik in den neuen eingebaut. Mit dem Schlüssel...
  5. Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn

    Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn: Hallo zusammen, zunächst einmal vielen Dank für die vielen tollen Impressionen, die ich als "stiller Mitleser" hier schon bekommen habe :) Ich...