CNG-Auto-Kauf bereut oder nicht ?

Diskutiere CNG-Auto-Kauf bereut oder nicht ? im CNG / Erdgas Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Hallo CNG-Fahrer, mein treuer Doblo gibt immer mehr den Geist auf, seine Tage sind gezählt. Mein Favorit ist eigentlich der neue Doblo, 2 Liter...

  1. #1 bikerchris, 15.10.2012
    bikerchris

    bikerchris Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CNG-Fahrer,

    mein treuer Doblo gibt immer mehr den Geist auf, seine Tage sind gezählt. Mein Favorit ist eigentlich der neue Doblo, 2 Liter Diesel mit 135 PS... aber die Vernunft sagt: "nimm doch den Doblo 1.4 T-Jet Natural Power... sparsam und flott..."
    Und mein freundlicher Fiatmensch hat einen auf dem Hof stehen, Tageszulassung zu einem sehr interessanten Preis.

    Mir gehts nicht um die Frage wieder Doblo oder einen anderen HDK, beim Doblo bleibts!

    Meine Frage ist, habt ihr den Kauf von einem CNG (oder auch LPG) Fahrzeug schon mal bereut, Urlaubsfahrt, etc. Es gibt ja Länder in Europa, Frankreich z.B., da ist es mit CNG noch nicht so weit her. Seit ihr schon mal liegen geblieben oder habt alle Stunde mit einem kleinen Benzintank eine Tanke angesteuert.

    Bin mal gespannt was kommt. Danke und Gruß, Chris
     
  2. dolly

    dolly Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    ich hab meinen zwar erst seit diesem JAhr, aber keine Minute bereut :) dieses Jahr urlaub in Österreich und Italien... Tanken war kein Problem :)

    lg Silke
     
  3. #3 paderradler, 16.11.2012
    paderradler

    paderradler Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris,

    die Gedanken hatte ich auch schon: was wäre wenn du jetzt mit der "Erdgas-Bombe" in Urlaub müsstest..... es vielen wahrscheinlich einige Länder wech :( ( Ich fahre ca. 40 Tkm im Jahr (30 tkm Arbeitsweg, 10 tkm sonstige)
    5-10 tkm Fahrrad, Urlaub, WE-Touren usw. :rund:

    Also, so lange ich arbeiten darf, würde ich wieder Gas nehmen (auch wenn meine Tankstelle die Erdgassäule gerade abbaut :evil:

    Gruß
    Michael
     
  4. #4 helmut_taunus, 17.11.2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.145
    Zustimmungen:
    742
    Hallo,
    im Bekanntenkreis ein Erdgasfahrer,
    kennt das Problem, dass man Touren genau von Tankstelle zu Tankstelle planen muss,
    sei aber keine Unmoeglichkeit,
    er ist so weit ueberzeugt, dass er nach etwa 8 Jahren wieder einen erdgas-Wagen kaufte, beides keine HDK.
    Seine Vorteile die Kosten und die ueberragende Umweltfreundlichkeit.
    Mein Kommentar, wenn wir wollten, gesamtgesellschaftlich, koennten sehr viel mehr Erdgas fahren und wir koennten das Erdgas im Inland herstellen mit heimischen Arbeitsplaetzen, es braeuchte kein Geld ins Ausland wegfliessen. Muell zu Biogas, Biogas zu Erdgas, Erdgas in allgemeine Leitung, irgendwo anders damit Auto tanken, technisch schon Realitaet. Auch zuhause neben der Heizung Erdgas in Auto fuellen geht, leider unwirtschaftlich. Da steht ein Riesen-Scheunentor offen in Richtung alternativer heimischer Kraftstoff, viel groesser offen als der Elektro-Auto-Kram, und keiner geht durch das Tor.
    Gruss Helmut
     
  5. #5 bikerchris, 21.11.2012
    bikerchris

    bikerchris Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    danke für eure gedanken und antworten,
    ich habe mich entschieden...

    doblo emotion 2.0 liter diesel, die "unvernunft" hat gesiegt, oder soll man sagen, die "lust" stand im vordergrund.
    mit der reichweite hätte ich bei meiner fahrleistung leider alle 2 - 3 tage an die tanke müssen, und freizeit ist teuer... dann war mir auch nicht so ganz klar wie der 1,4 turbogasbenziner mit dem wohnwagen fertig wird, der verbrauch geht da wahrscheinlich in den bergen an die 10 liter ran, und dann in frankreich mit einem 22 liter tank, so viele tanken gibts da gar nicht auf dem land...
    also wirds der 2 liter diesel, ich freu mich schon.

    gruß chris
     
  6. #6 nextdoblo, 21.11.2012
    nextdoblo

    nextdoblo Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    @bikerchris:

    erzähl doch mal zum Abschluss die letzten "Leiden" des treuen Malibus und was mit dem Wagen geschieht ?
     
  7. #7 bikerchris, 22.11.2012
    bikerchris

    bikerchris Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Leiden, so richtige Leiden hat er eigentlich nicht, bis auf das er "schwimmt"...
    aber der Reihe nach:
    -die Auspuffanlage ist kpl zerfallen, nur der Kat ist i.O. (d.h. die Verbindungsstellen sind morsch gewesen, das Rohr u der Topf wären eigentlich i.O. gewesen, aber die Schweißarbeit wäre dann doch zu aufwendig gewesen. Siehe auch Thema Auspuff Doblo).
    - im Frühjahr ist turnusmäßig der Zahnriemen dran
    - die vorderen Bremsscheiben mit Belägen
    - evtl die Trommelbremsen (hängt halt doch regelmäßig ein Wohnwagen dran, sind auch noch Original)
    - neue Scheinwerfer sind fällig, da die Kunststoffscheibe kpl matt ist. habe ich schon poliert, aber sobald der Originalschutzlack weg ist, ist das nicht mehr tolerierbar
    - neue Stoßdämpfer vorne u hinten (Grund: er schwimmt, d.h. er reagiert auf ausweichen oder schnellen Spurwechsel SEHR, SEHR sensibel, er bricht hinten schlagartig aus. Mein Freundlicher meint sind die Stoßdämpfer, dann schauen wir mal weiter, vielleicht die Lagerung der Blattfedern, vielleicht die Querlenker... usw.)
    -die Domlager knarzen und grummeln
    -neue Sommerreifen sind im nächsten Jahr fällig und die Winterreifen halten vielleicht noch diesen Winter durch

    Ist also eine Wirtschaftlichkeitsberechnung, allein die o.a. Teile kosten einen ganzen Batzen, dazu noch Montage...

    Vom Motor, Verbrauch Diesel u Öl alles kein Problem, Klima läuft noch prima, Aussehen ist auch i.O. ich trenne mich mit zwei tränenden Augen.

    Angebot von meinem Freundlichen: ein Satz Winterreifen + Anhängerkupplung incl Montage und einen guten Preis...
    und nachdem mir der Auspuff am Abend des ersten Informationsgesprächs beim Freundlichen zusammengebrochen ist, wurde OHNE Kosten für mich eine kpl Auspuffanlage Hosenrohr/Rohr/Endtopf verbaut, damit ich bis der Neue da ist ein Fzg habe.
    [​IMG]
    Grüße mit feuchten Augen, Chris
     
Thema:

CNG-Auto-Kauf bereut oder nicht ?

Die Seite wird geladen...

CNG-Auto-Kauf bereut oder nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Opel Combo CNG stottert nur im Erdgasmodus

    Opel Combo CNG stottert nur im Erdgasmodus: Hallo liebe Community, ich fahre seid drei Jahre einen Opel Combo CNG 1.6, Baujahr 2007. Ab und zu passiert es, dass mein Wagen im Erdgasbetrieb...
  2. Würdet ihr einen Diesel-HDK mit Euro 6b Kaufen?

    Würdet ihr einen Diesel-HDK mit Euro 6b Kaufen?: Hallo zusammen! Der Selbstausbau meines Ford Tourneo Connect (Benziner, Ecoboost Motor) ist erst mal pausiert. Er gestaltet sich schwieriger als...
  3. Bester Zeitpunkt um einen neuen Berlingo zu kaufen

    Bester Zeitpunkt um einen neuen Berlingo zu kaufen: Hallo, Eventuell wird es bei uns ein neuer Berlingo XL. Wir brauchen das Auto allerdings erst mal nicht dringend und wollen noch ein paar Monate...
  4. Höhe der Schlaffläche

    Höhe der Schlaffläche: Liebe Camper, bei unseren zahlreichen Überlegungen zum Ausbau unseres Berlingos, stoßen wir auf folgendes Problem: Auf der einen Seite wollen wir...
  5. Mein Auto spricht zu mir....

    Mein Auto spricht zu mir....: ...und ich weiß nicht, was es will! Hallo zusammen! Ich habe jetzt den Zahnriemen machen lassen und erst ging das Wischwasser nicht mehr, das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden