Campingausbau-Projekt im Dacia Dokker

Diskutiere Campingausbau-Projekt im Dacia Dokker im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Seit gestern ist ein neuer Dokker Dacia mein vierrädriger Lebensabschnittsbegleiter. Wegen Schnee und Matsch hab ich noch nicht wirklich viele...

  1. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Seit gestern ist ein neuer Dokker Dacia mein vierrädriger Lebensabschnittsbegleiter. Wegen Schnee und Matsch hab ich noch nicht wirklich viele Bilder gemacht und auch noch nichts ausgemessen.

    Kann sagen, dass er sich schön fährt, ansonsten bin ich noch mehr mit dem neuen Elektronikzeugs beschäftigt, als dem Auto selber. Sein Vorgänger, ein Kangoo, war in der Hinsicht ein Neandertaler.

    Anfang März fangen wir mit dem Umbau an. Vorher besuch ich aber noch unseren Zooom Thomas in Merching :mrgreen:

    In dem Thread halte ich euch dann über die Baufortschritte auf dem Laufenden :)

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bisherige Maßnahmen:
    Holz auf dem Dachboden zusammengesucht
    Solarplexius Autosonnenschutz,
    massenweise Magnete,
    und eine Gurtverlängerung für den Beifahrersitz gekauft, damit der Hund da ohne Gepiepse sitzen kann.
     
  2. Anzeige

  3. #2 helmut_taunus, 17.02.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    505
    Gratulation.
    Vermutlich kommst Du knapp an einer koerperlichen Zuechtigung vorbei :mrgreen:
    Herr Baron von Zooom schreibt sich mit DREI O
    Gruss Helmut
     
  4. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Uff, ich konnte es noch knapp ändern ;-)
     
  5. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Wir haben inzwischen mit dem Ausbau begonnen. Wird nicht ganz so schnieke, wie ich mir das vorgestellt hatte, dafür aber günstig, weil wir das Material vom Kangoo-Ausbau verwenden :mrgreen:

    Die erste Überlegung:
    Wir bauen einen Einsatz, der hinter dieRückbank passt und dauerhaft im Kofferraum sein kann.
    Rechts entsteht die Sitzkiste.

    [​IMG]

    Gegenüber ist eine kleinere Kiste

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ganze noch mal von der anderen Seite. Die Rückbank haben wir inzwischen rausgenommen, sie ist nur mit zwei Schrauben befestigt.

    Die Bodenplatte ist in der Mitte geteilt. Wenn man die rechte Platte leicht schräg anhebt, kann man sie rausziehen und dann die andere auch. Bei Bedarf kann ich also alles rausnehmen :)

    [​IMG]
     
  6. #5 helmut_taunus, 10.03.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    505
    Hallo,
    es geht los. Fuer den Dokker gibt es vermutlich keinen aehnlichen Umbau wie von Dir geplant, das Internet sucht Bilder und Anleitung. Man findet die ququq Box und ein ganzflaechiges Bett sowie das yatoo Bett im Dokker. Hinten quer sitzen suchen jetzt schon die Nachahmer.
    Gruss Helmut
     
  7. #6 Reisebig, 10.03.2015
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    154
    Und wie immer sind wir gespannt wie es weiter geht :mrgreen:
     
  8. #7 Dagmar, 11.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2016
    Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Nach drei Tagen sind wir nun soweit, dass der Dokker bettfertig ist. Ich zeig mal Schritt für Schritt, wie aus dem leeren Dokker ein Schlafabteil wird.

    Die Rückbank ist raus. Stattdessen haben wir eine Stützwand für das Bett angeschraubt - auf die Verschraubung der Rückbank.

    Der Platz hinter der Stützwand soll als Stauraum genutzt werden. Unten werden kleine herausnehmbare Kästen eingesetzt, obendrauf wird künftig das Bettzeug verstaut.

    [​IMG]

    Das geschlitzte Brett wird auf die Schrauben gesetzt und nach unten gedrückt. Festschrauben und die Wand steht.

    [​IMG]

    Einsatzkasten für den Kofferraum, rechte Seite.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Einsatzkasten Kofferraum, linke Seite. Das Gerüst wird die Halterung für den Tisch.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die beiden halben Bodenplatten sind eingesetzt. Der linke Kasten ist kürzer als der rechte, denn hier kann man ganz wunderbar sitzen, ohne ins Auto zu krabbeln. Rechts an den Kasten soll noch eine klappbare Platte hin, auf der später der Campingkocher zum Einsatz kommt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Perspektivenwechsel, Blick durch die Schiebetüre auf der Beifahrerseite in den Kofferraum.

    [​IMG]

    Der Eimer passt perfekt drunter, ebenso die Holzkisten

    [​IMG]

    Rückwärtige Bettplatte. Sie wird durch zwei eingesteckte Schrauben fixiert, damit sie nicht verrutscht. In der Mitte kann sie umgeklappt werden.

    [​IMG]

    Die Bettfläche.

    [​IMG]

    Bettfläche von hinten gesehen

    [​IMG]

    Ich kann sogar meine alten Matratzen weiter verwenden. Sie müssen nur teilweise etwas gekürzt werden. Aber in der Gesamtlänge geht es sich perfekt aus.

    Rossi hat schon mal probegelegen. Ein paar Sachen sind noch nicht fertig und es sollen noch ein paar Feinheiten ergänzt werden, aber im Großen und Ganzen sind wir fertig und sehr zufrieden.

    [​IMG]
     
    schwarzfahrer, Philhippos und Elvira2262 gefällt das.
  9. #8 helmut_taunus, 11.03.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    505
    Schooeeen.
    Die Breite ist voll ausgenutzt, mehr geht nicht. Selbst in den kleinen Freiraum an den Schiebetueren kann eine Schulter hineinragen ohne von der Matraze zu rutschen.
    Alles variabel, laden, sitzen, liegen, Einzelliege moeglich, leicht einzubauen, leicht zu reparieren. Dicke Matrazen, sehen bequem aus, wenn sie vorhanden waren dann auch noch preiswert.
    Welche gesamte Liegelaenge? Sind die Vordersitz-Lehnen hochgestellt, vorgeklappt, die Sitze vorgeschoben (zum Liegen)?
    Wenn man hinten quer sitzen will, koennen zwei Platten weggelegt werden, um den Fussraum frei zu geben. Wo bleibt dann welche Matraze im Wohnraum? Es gibt 2 bis 3 Sitzplaetze hinten, 2 seitlich und einer mit Blick zum Heck. Doch die Platte dort hat keine ordentliche Unterstuetzung, beim Hinsetzen will sie an beiden Seiten bei den Schiebetueren hoch. Noch eine verschiebbare Stange drunter?
    Die vier etwas hochstehenden Scharniere zerkratzen nicht von unten die Matrazen(-Bezuege), Kanten verrundet?
     
  10. maike

    maike Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, jetzt mische ich mir auch mal ein, da wir auch stolze Besitzer eines dokkers sind und damit campen gehen. Ursprünglich war auch an Selbstbau gedacht, haben uns dann wegen der vorhandenen linken Hände aber dazu entschlossen, ein yatoo-Bett selbst zu kaufen. Dazu gibt es eine dachbox und eine ausgeklügelte Kisten-Kommode-staulösung. Wir haben sogar ein klo! Ich würde gerne davon ein Photo Posten, kapier aber leider nicht wie das funktioniert. Das Photo ist nur auf meinem Handy, nicht irgendwie online... :oops:
     
  11. #10 Dagmar, 11.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2016
    Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Ich bin ein Smartphoneverweigerer, deshalb kann ich dir keine Adressen geben, aber es gibt doch Onlinedienste, wo man Handyfotos posten kann, oder? Instagramm oder so? Da müsstest du dein Foto posten und dann kannst du im Forum zumindest den Link zu dem Foto weitergeben :)

    @ Helmut, das Wohnkonzept ist noch nicht ganz ausgereift, wir müssen noch an den Matratzen rumschnippeln. Wenn wir soweit sind, gibt es Fotos :)

    Da sind die kleinen Holzkisten drunter, die haben exakt die richtige Höhe und stützen alles perfekt:)

    Noch nicht drüber nachgedacht, die hochstehenden Scharniere waren eigentlich nicht geplant. Vielleicht näh ich einen Matratzenschoner :mrgreen:
    Ich bin auch noch nicht ganz glücklich mit den dieser Brettteilung, ich hätte da lieber eine viertelteilung. Steht auf der Liste der Nachbesserungen.

    Was die gesamte Liegelänge angeht, grob geschätzt 1,80, hab noch nicht alles ausgemessen. Die Sitze sind nicht nach vorne geschoben und die Rückenlehnen stehen gerade. Ich kann aussteigen und sofort losfahren :)
     
    schwarzfahrer gefällt das.
  12. Natic

    Natic Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2015
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    20
    Toller Selbstausbau!
    :danke: für die ausführliche Beschreibung und Bebilderung!
    Aber wo sind die vorderen Kopftstützen hin gekommen? Oder muss man die beim Dacia extra kaufen?

    Bin dann schon auf ein Foto der Sitzgruppe gespannt.
     
  13. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Die vorderen Sitze haben Schonbezüge bekommen, deshalb sind die Kopfstützen im Moment ab :mrgreen:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    [offtopic]
    So ein ComeOut macht sympathisch ;-)
    [/offtopic]
     
  15. #14 helmut_taunus, 13.03.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    505
    ...mit sitzendem Erwachs / innen (oder wie schreibt man dies) um die Sitzhoehe bis zum Dach zu erkennen.
    Diese Art Bild Ansicht
    Dein Sitzpolster = Matrazenhoehe ist ueppig, entsprechend flach sollte die Sitzkiste geworden sein.
    .
    Vordere Platte und Scharniere
    Vielleicht kann die Platte einfach andersrum liegen, Scharniere nach unten.
    Gruss Helmut
     
  16. #15 helmut_taunus, 13.03.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    505
    Hallo,
    das Bild muss auf einen staendig laufenden Server. Fuer Bilder gibt es viele, auch kostenlose, a la bilderhochladen oder imageshack. Auch eine eigene Homepage ist verwendbar, gibts auch kostenlose. Dann einen Link hier im Forum zu dem Bild ausserhalb.
    Nicht nur ihr.
    Sowas? Dann kannst Du gleich mal erklaeren, wo die Dokker-Vordersitze geblieben sind.
    Gruss Helmut
     
  17. #16 Reisebig, 13.03.2015
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    154
    Nur als Hinweis, imageshack ist leider nicht mehr kostenlos, verlinken kostet Geld und fotos-hochladen.net hat seinen Service eingestellt.
     
  18. maike

    maike Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @helmut: wieso, wir fahren halt im Liegen. Im Ernst: die Rückbank passt gewickelt darunter und die Vordersitze werden nach vorne geklappt. So entsteht unter dem Bett eine Menge Stauraum. Zwischen Bett und Hecktüren steht bei uns eine Kommode aus Kunststoff (aus dem Baumarkt) mit 3 Schubladen. Da ist der ganze Küchenkram drin. Sehr praktisch und etwas günstiger als die Yahoo-Küchen-Original-Ausstattung. Daneben passen zwei euroboxen übereinander für Vorräte. Im Fahrmodus liegen oben auf dem Bett noch drei Ikea Stoff- Boxen für Klamotten. So hat alles seinen Platz, den wir komplett ausnutzen, da wir zu viert unterwegs sind.

    Das mit dem Photo ist mir zu umständlich. Wen es dringend interessiert, kann mir ja eine Nachricht schicken, dann maile ich es gerne.
     
  19. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Mail es mir dann stell ich es für dich ein :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Maike hat mir zwei Fotos geschickt - voila, das ist der Dokker mit yatoo Bett :)


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Philhippos gefällt das.
  22. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    66
    Ich hatte jetzt nicht das Gefühl, dass übergroßes Interesse am Thema Dokkerausbau besteht und hab es deshalb nicht weiter dokumentiert, aber Helmut hat mich angepnt, dass da absolut Bedarf besteht. Also noch ein paar Fotos vom fertigen Ausbau. :zwink:

    Vorne weg, ich hab's immer noch nicht ausgemessen. Und ich kann auch keine Fotos von Mensch im Dokker zeigen, weil sich keiner als Fotomodell zur Verfügung stellen will. Nur der Hund ist dazu bereit.

    So sieht es im fahrbereiten Zustand aus (mit etwas Krempel drin, der eigentlich nicht reingehört).

    [​IMG]

    Wenn ich auf der Bank sitze, hab ich noch 10 cm über mir, bis zur Decke - perfekt! Ich bin 1,72 groß, mein Vater knapp 1,80, er hat ebenfalls 10 cm Spielraum.

    Die Lösung für den Tisch (Zwingschrauben) war jetzt nicht so ganz meine Wunschvorstellung, aber es funzt und es hat nichts gekostet, das Material lag schon rum und meinem Vater ist auf die Schnelle nichts anderes eingefallen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Verriegelung für das Tischbein

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was ich sonst noch zeigen kann ist das Cockpit. Hier hab ich die gleichen Holzkisten eingesetzt, wie unter dem Bett. Passt haargenau rein und ist praktisch um das Zeugs, das man während der Fahrt so braucht, gut zu erreichen.

    Das Brett fungiert als Tisch und ist abnehmbar. Während der Fahrt liegt natürlich nichts drauf, aber bei kurzen Stops oder Stau, Zoll, Fähre... kann ich Landkarten drauf ablegen, Butterbrote schmieren... ihr wisst schon :mrgreen:

    [​IMG]

    In der obersten Etage ist alles, was ich während der Fahrt oder bei einem Stop griffbereit brauche:
    Sonnencreme, was zu trinken, Hunderlecklis (die Ernussdose ist eine Mahlzeit Trockenfutter), Müllbeutel, Messer/Gabel... Wassernapf für den Langbeindackel...

    Außerdem ein Stromumwandler, dass ich während der Fahrt über den Zigarettenanzünder Handy- und Kamera-Akkus auflladen kann.

    [​IMG]

    In der Etage drunter sind Sachen, die ich nicht ganz so dringend, nur unter bestimmten Umständen griffbereit haben muss.

    [​IMG]

    Was bei Reisen mit Hund als Beifahrer auch sehr praktisch ist, ist dieser Outdoorbecher mit Griff. Er lässt sich zur Not auch gut im Auto händeln. Das Trinkwasser hab ich in einer Flasche mit Trinkaufsatz, ich kann es also mit einem gezielten Strahl einfüllen.

    [​IMG]
     
    TiRay und Philhippos gefällt das.
Thema:

Campingausbau-Projekt im Dacia Dokker

Die Seite wird geladen...

Campingausbau-Projekt im Dacia Dokker - Ähnliche Themen

  1. Reichweite Dacia Dokker

    Reichweite Dacia Dokker: Heyho, ich überlege , mir den Dokker mit LPG zu holen. Wie weit reicht der Gastank? Ich möchte ungern jeden zweiten Tag an die Tanke..... Ich...
  2. Verkaufe Campingausbau Kangoo G2

    Verkaufe Campingausbau Kangoo G2: Ich möchte meinen Campingausbau verkaufen. Passend für G2 ab 2008. Der Ausbau ist von C-tech: http://www.campingvan.de/kangoo-neu.html...
  3. Verkaufe tollen Kangoo mit Campingausbau

    Verkaufe tollen Kangoo mit Campingausbau: Verkaufen unseren sehr geschätzten und scheckheftgepflegten Renault Kangoo 1.6 16V Privilege da wir jetzt ein (noch) größeres Auto brauchen Das...
  4. Dacia Dokker Stepway Celebration TCe115

    Dacia Dokker Stepway Celebration TCe115: Das Fahrzeug ist Baujahr 11/2016, ich habe ihn 07/2017 mit 780 Km vom Autohaus übernommen. Dort diente er als Vorführfahrzeug. Geht man davon aus,...
  5. Ein neues Projekt

    Ein neues Projekt: Da wir uns insgesamt breiter aufstellen wollen, haben wir uns mal etwas neues vorgenommen und ein Experiment gewagt. Für euch hier sozusagen als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden