Caddy 4 "Maxi", soll einmal ein Wohnmobil werden (?)

Diskutiere Caddy 4 "Maxi", soll einmal ein Wohnmobil werden (?) im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; "... Im Moment wird der Wagen innen nackig gemacht :rund:" Danke, du hast eindeutig Größeres vor!? Grüßle - HAL :mrgreen: Naja, dieses Mal wird...

  1. #21 Markus-Camp, 02.04.2022
    Markus-Camp

    Markus-Camp Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    28
    Naja, dieses Mal wird das Fahrzeug nur nackig :D Das letzte wurde gestrippt bis auf's Skelett. :mrgreen:
    Hinten nackig.jpg
    Da blieb nur essentielles übrig.


    Wie im Beitrag 6: Caddy 4 "Maxi", soll einmal ein Wohnmobil werden (?) geschrieben hab ich so einigermaßen 'nen Plan wie ich es mir vorstelle. Immer kann ich meine bunten Bilder im Kopf zwar nicht in die Tat umsetzen, aber manchmal klappt es :bravo:


    Nackig ist nun der "Laderaum" hinter den vorderen Sitzen, die Heckklappe innen, der Laderaumboden, der hintere Dachhimmel. Den vorderen Himmel werde ich wohl in Zügen so lassen wegen den seitlichen Vorhang-airbags. Zweite Reihe Gurte muss ich mit dem TÜV-Vollzugsbeamten absprechen was da geht mit rückbauen....
    IMG_9923-Heckklappe.JPG

    Heckschürze liegt im Wohnzimmer und da muss ich nun hirnen wie ich am einfachsten die Rückfahrpiepser und die Rückfahrlichter eingebaut bekomm und am wenigsten an dem Stahlträger weg nehmen muss.... :?:

    IMG_9955-Heckstoßstange-Rückfahrlicht.JPG
     
    hal23562 gefällt das.
  2. #22 hal23562, 02.04.2022
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    617
    Danke für die Erläuterungen! :top:
    Mein Caddy hatte beim Kauf mit LKW-Zulassung nur zwei Sitze, keine Verkleidung und der Boden war auch schon drin. Glück gehabt!
    Falls du deinen als WoMo zulässt dürfte das mit des mit den Gurten doch eigentlich kein sonderliches Problem sein?

    Maximale Kampferfolge beim weiteren nackig machen! :mrgreen: - HAL
     
    Markus-Camp gefällt das.
  3. #23 Markus-Camp, 11.04.2022
    Markus-Camp

    Markus-Camp Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Ihr
    Nachdem die Heckschürze nun schon fast zwei Wochen hier im Wohnzimmer lag :p hab ich sie die Tage endlich zerlegt und die Plastikschürze gebohrt
    gebohrt.JPG
    geschnitten.JPG

    Dann die Leuchten eingepasst

    anpassen.JPG
    anpassen-innen.JPG

    Lichttest gemacht wegen dem Abstahlwinkel
    Lichttest_Winkel.JPG

    Und heute dann die Stoßstange gestrichen. Diese war bedingt auch durch die überwiegende Winternutzung der Vorbesitzer leicht flugrostig. Da der Stahlquerträger eh außen war wegen der Einpassung der Leuchten hab ich sie gesäubert und mit Hammerite gestrichen. Kann ja nicht schaden.
    gestrichen.JPG

    .....und noch die sechs Kabel in einen Schutzschlauch
    verkabelt.JPG
     
    rapidicus, christiane59 und racky gefällt das.
  4. #24 Markus-Camp, 26.04.2022
    Markus-Camp

    Markus-Camp Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Ihr

    Langsam geht es weiter in der Planung
    Abwasserkanister ist incl Verrohrung vorläufig trocken zusammengesteckt um die Abmessungen in echt im Wagen Probe zu halten. Im Bodenblech ist wohl serienmäßig ein Loch welches mit einem blechernem Blindstopfen verschlossen ist, der meinem ex-Winterauto sehr rostig war. Zuerst dachte ich der sei fest im Bodenblech, aber nö, der ist nur eingesteckt. Sah mit dem Dichtungsgummi schlimm rostig aus. Nach Entnahme derer zeigt sich das Bodenblech zum Glück gut intakt. Werde ich dennoch mit etwas Zinkfarbe einpinseln.
    Abwassertank_Blindstopfen_Bodenblech.JPG


    Der Ablauf des Brauchwassertanks geht dann durch die Rohre und mündet in dem Loch, evtl kommt unten noch ein kleiner Bogen drauf, so dass das Wasser nicht direkt auf den Auspuff läuft.
    Abwassertank.JPG

    Im Tank hängt eine Tauchpumpe als Schmutzwasserpumpe, geschaltet vom Cockpit und aus dem Wohnraum. So muss ich beim Ablassen nicht direkt über einem Gulli, Entsorgungsschacht, etc aussteigen und hinten den Ablasshahn betätigen. Hatte ich schon einmal so und wurde als Gut befunden, wird deshalb wieder :dafuer:

    Abwassertank_Pumpe.JPG


    Nach der Breite des Kanisters mit 17 cm richtet sich nun auch das Sockelmaß der Küchenzeile. Oben evtl wird es tiefer da dort das Spülbecken und links daneben de Kocher hin soll.

    Abwassertank Spülbecken.JPG
     
    Luna52 und Reisebig gefällt das.
  5. #25 Reisebig, 26.04.2022
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    815
    Hätte auch was, das Wasser würde gleich "entsorgt" werden :mrgreen:
     
    Markus-Camp gefällt das.
  6. #26 Markus-Camp, 06.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2022
    Markus-Camp

    Markus-Camp Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Ihr

    Als neulich die Heckschürze unten war lagen beiderseits die Zwangsentlüftungsklappen frei. Dies brachte mich auf den Gedanken hier auch den Abluftschlauch der "Lüftungsanlage", bzw der Innenraumsabsaugung hier enden zu lassen. In den ersten groben Gedanken zum Fahrzeug war ein Loch im Boden geplant dafür. Aber so empfand ich es als einfacher. Ist nun schon das zweite Loch, nach dem Abwasser, was ich mir spare und nicht in das Blech bohren muss.
    Abluftöffnung Zwangsentlüftung.JPG
    rechte Seite die Zwangsentlüftungsklappe

    Abluftöffnung.JPG
    dort endet nun von oben her der Luftschlauch

    Abluftöffnung Zusatzlöcher.JPG
    oben noch ein paar Löcher rein gebohrt für evtl mehr Luftstrom, ich musste es einfach tun :-D

    Abluftöffnung-Zusammen.JPG
    so sieht es zusammengebaut aus, (zu Eurer Vorstellung)

    Lüfter Halterung.JPG
    in den Zwischenraum zum Kotflügel kamen zwei Stückchen Bretter und ein kleines Sperrholz oben drauf, als Halterung und Auflage für den Lüfter

    Abluft Lüfterschlauch.JPG
    der Abluftschlauch über einen Adapter vom Lüfter 80x80 mm auf rund 60 mm
    Eigentlich sind es zwei Schläuche. Der eine unten fest an der Ausströmöffnung und einer oben fest am Lüfter. Die zwei passen ziemlich bündig in einander. Ein einziger Schlauch wäre jetzt schon ohne Möbeleinbau zu fummelig zum fest montieren. Falls ich da später jemals wieder rann will oder muss hätte ich keine Chance wohl das auseinander zu bekommen. So ist es nur gesteckt. Der Lüfter lässt sich aber auch so oder so jederzeit einfach abschrauben von oben. Trichter und Schlauch bleiben fest.

    Lüfter Halterung montietr.JPG
    so sieht das dann aus. Lüfterdrehzahl lässt sich über ein Poti im Bereich von ca 800 bis 3000U steuern. Von flüsterleise, kaum hörbar bis stark saugend.

    Abluft Absaugtest.JPG
    mit Räucherstäbchen den Absaugtest durchgeführt. Funktioniert.:bravo:


    Küchenzeile bekommt später dann Ansaugmöglichkeiten dass die Luft einströmen kann. Dicht wird die zwar eh niemals angebaut werden, aber mehr Luftströmmöglichkeit ist kleinerer Widerstand, mehr Luft, niedrigeres Geräusch. Wird sich schon ergeben alles. ;-)
     
    racky gefällt das.
Thema:

Caddy 4 "Maxi", soll einmal ein Wohnmobil werden (?)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Caddy Maxi soll
  1. Camper1966
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.225
    Mudgius
    18.09.2021
  2. Fordnugget2010
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.772
    Markus-Camp
    07.06.2021
  3. sebi.f
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.516
    sebi.f
    28.05.2021
  4. reisen_macht_gluecklich_
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.034
    reisen_macht_gluecklich_
    12.04.2021
  5. alku1
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.763
    alku1
    17.05.2021