CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung?

Diskutiere CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung? im VW Caddy Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo an Alle und schon mal vorweg ein fröhlichen 1. Advent. Meine Frau und ich und unser Hund Bonny (Magyar Vizsla Dame), brauchen im Frühjahr...

?

Diesel oder Benziner ?

  1. Diesel

    100,0%
  2. Benziner

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Adriankr91, 01.12.2017
    Adriankr91

    Adriankr91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an Alle und schon mal vorweg ein fröhlichen 1. Advent.

    Meine Frau und ich und unser Hund Bonny (Magyar Vizsla Dame), brauchen im Frühjahr ein neues Auto.
    Da wir schon lange nach einem Weg suchen auch mal kurzfristig bzw. nächstes Jahr im August geplant 3 Wochen (es soll nach Skandinavien gehen), wegzufahren und nicht immer auf Hotels angewiesen sein wollen bzw. der Wohnwagen der Schwiegereltern doch zu groß ist, sind wir auf den Caddy als die wohl beste Lösung gekommen.

    Es stand lange die Frage im Raum - Caddy oder Caddy MAXI? Meine Frau ist ca. 1,70 und ich ca. 1,80 also nicht die größten.
    Jetzt kommt die erste Frage an euch:

    1) Caddy Kurz oder Caddy Maxi?
    Wir sind gestern mal einen Jahreswagen Caddy Maxi Probe gefahren und waren sehr erstaunt über die Größe. Uns ist eigentlich gleich in den Sinn gekommen das wir über 300 Tage im Jahr Stadtverkehr haben und uns die 50 cm Länge doch den einen oder anderen Parkplatz kosten könnte. Die Liegefläche im kurzen sollte eigentlich reichen für uns. Oder was meint ihr aus eurer Erfahrung? Der Alltagsgedanke überwiegt dann doch bei uns.

    Unser Favorit ist ein Caddy 2,0 TDI 150 PS oder wahlweise ein Caddy 2,0 TDI 4Motion 122 PS unter 25.000 KM und EURO 6 mit AddBlue

    2) Austattung?
    Da es ein ziemlich junger Gebrauchter werden soll, am besten Jahreswagen, Euro 6 mit Addblue, ist natürlich der Markt übersichtlich aber es gibt ein paar schöne Caddys. Für mich sind Xenon und Klimaautomatik ein MUSS.
    Sinnvoll wäre auch eine AHK und evt Standheizung? Ich weiß das es bei den Werksausführungen keine Luftstandheizung sondern eine Wasserheizung ist. Auch da geht es mir eher um den täglichen Verkehr im Winter und den Arbeitsweg. Für den Winter würde diese es auch tun und ein dicker Schlafsack.
    Das gute ist, hat ein gebrauchter Caddy Standheizung, hat er meist auch Xenon, Navi, Sitzheizung und die andere Ausstattung schon drin.

    Habt ihr vllt noch einen Ausstattungstipp für mich?
    Für später, wenn es an das Campen geht werde ich euch sicher noch anderweitig Löchern, habe da schon ein paar Fragen im Kopf :D Aber dazu später, wenn die Basis vor der Tür steht.

    Jetzt kommt neben der Standheizung der schwierigste Punkt:
    3) Allrad oder nicht?
    Wir sind passionierte Snowboarder und öfter mal im Winter unterwegs und meine Frau stammt aus dem Thüringer Wald wo es schon mal andere Winter als in Erfurt gibt und wir dort sehr oft zu Besuch sind. Bisher sind wir ohne 4Motion auch überall hingekommen aber ich will mich später nicht in den Arsch beißen wenn ich es mal benötige und nicht habe.
    Wie sind eure Erfahrungen? Der 2.0 TDI mit 150 PS sollte ja zur Not mit Schneeketten auch so ziemlich überall hinkommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LuggiB, 01.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2017
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    26
    Wir sind ähnlich "groß" :D Meist bin ich alleine unterwegs, aber teilweise campen wir auch zu zweit mit mittelgroßer "Fellnase" !
    Unsere Schlafbank ist 1,60 m lang. Bei 4,4 m Außenlänge ist der Raum hinter den Vordersitzen bei unserem NV 200 2 m llang . So bleibt noch Platz, um das Porta Potti auch nachts zu nutzen (wenn nötig). Da wir beide meistens Seitenschläfer sind (mit leicht angezogenen Beinen) reicht uns die Länge vollauf. Bei Bedarf können wir die Liegefläche auf 2 m verlängern. (siehe meine HP Seite :
    NV 200 Multi Van Evalia )
     
  4. #3 Wolfgang, 02.12.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    26
    Moin, also ich hätte da schon noch weitere Wünsche für den polnischen Kastenwagen, der aus meiner Sicht völlig überteuert ist.
    Beispielsweise ein komfortableres Fahrwerk (statt der einfachen Starrachse) oder statt des VW-Diesels (!) einen modernern, zeitgemäßen Motor (Z.b. einen Hybrid von Toyota oder Lexus).
    Aber beides gibt es natürlich nicht in der langen Aufpreisliste von Volkswagen. Schade eigentlich.
    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 Adriankr91, 02.12.2017
    Adriankr91

    Adriankr91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke an die ersten Antworten. Zu anderen Autos:
    Ich habe mich natürlich auch nach anderen Marken umgeschaut. Vergleichbare Autos gefallen mir leider überhaupt nicht ... auch wenn der Caddy teurer ist als andere fühle ich mich darin schon seit den ersten Minuten in denen ich drin gesessen habe wohl und er gefällt mir innen sowie außen. Würde mir kein Auto kaufen das mir nicht gefällt. Ist mein Geschmack:) Zum Glück sind nicht alle Geschmäcker gleich:)
     
    mikerduew gefällt das.
  6. #5 helmut_taunus, 02.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    188
    Hallo,
    in Stichpunkten
    Maxi nur 40 cm laenger, jedenfalls das Vormodell
    Euro6 mit Adblue ist noch nicht fuer Innenstaedte freigegeben, glaub, erst Euro 6c, schau bitte mal selber genau hin, Altwagen eher noch andere Norm
    paddelpeter Familie Foschum zeigt, wie die Anderen Betten bauen
    Standheizung Wasserheizung bringt morgens mal ne halbe Stunde Warmluft, dann musst Du aber auch fahren, 4 Tage hintereinander heizen bei Stillstand wird kaum gehen
    Heckklappe, offen gleich ein Dach, auch am Supermarkt beim Regen und Einraeumen
    Seiten-Schiebefenster, lueften ohne Zuendschluessel nachts um 3
    vorklappbare Vordersitzlehne, ermoeglicht Bettenbau AUF den Vordersitz, und dann etwas Platz hinten
    Allrad kostet im Sommer wieviel Sprit mehr, und in Summe auf 200oookm, denke es werden viele Hunderter, nimm mal NEFZ Verbrauch plus 30 Prozent Daten aus CO2 Leitfaden DAT
    Gruss Helmut
     
  7. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Tall1969, 08.12.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    So manchmal ist es besser wenn einer antwortet, der auch so ein Auto fährt.
    Klar, viel Stadtverkehr ist für den Diesel gar nichts. Fährst du weniger als 20km zur Arbeit und dazu noch unterbrochen durch Ampeln oder Stau, dann nimm keinen Diesel. Der wird einfach (Öl) nicht richtig warm und das mag ein Diesel gar nicht.
    Allrad hab ich, war einfach mit dabei bei der Kurzzulassung. Der hat dann den 90kw Diesel und der Verbrauch liegt bei normaler Fahrweise bei 6.5l über 11.000 km. Klima an wenn man sie braucht und fast nur Überland und Autobahn nach Richtgeschwindigkeit.
    Die Innenraumlänge liegt bei so ca 1.75m. der Maxi ist übrigens 47cm länger, alles innen verfügbar. Aber damit ist das schon ein echtes Schiff - nach der Probefahrt war klar das will ich nicht.
    Meiner hat die h7 drin, fahr Mal Probe das reicht eigentlich. ACC wäre super und die Rückfahrkamera mag ich nicht mehr missen.

    Und zuletzt, wenn du Zeit hast mit dem Kauf warte ab. Klar meiner hat Euro 6, aber die Kiste braucht nur 1/3 der adblue Menge die technisch notwendig wäre - da kommt sicher noch was.
    Und die Benziner? Da bringt VW irgendwann in 2018 Filter für die Benziner... Warum wohl?
    Die anderen sind imho aber auch keinen deut besser... Also besser bis Ende 2019 warten und Mal schauen, Mitte 2018 soll ein neuer Berlingo kommen...
     
  9. #7 helmut_taunus, 09.12.2017 um 09:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2017 um 09:31 Uhr
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    188
    Korrektur, es sind tatsechlich 47cm.
    zu sehen zum Beispiel auf diesen Mass-Skizzen mit 1354 mm und 1824 mm hinter der gefalteten Rueckbank.
    Ebenso 47 cm findet man in den VW Angaben vom neuen Model Caddy und Caddy Maxi
     
Thema:

CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung?

Die Seite wird geladen...

CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung? - Ähnliche Themen

  1. Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi

    Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi: Ich habe mich intensiv mit einem Längsbettkonzept für den Caddy Maxi befasst. Insgesamt ist die Umsetzung umständlicher als bei Querbett...
  2. Gegenwärtige Überlegungen zum Campingausbau neuer Caddy Maxi

    Gegenwärtige Überlegungen zum Campingausbau neuer Caddy Maxi: Zur Diskussion gestellt: Lastenheft Caddy Maxi (Model 2017/18) Ausbau Stand 30.Nov. 2017 Einsatzzweck: Not -/Kurzzeitübernachtung auf dem Weg...
  3. was braucht mein camper wirklich für ne ausstattung?

    was braucht mein camper wirklich für ne ausstattung?: hallo, wir haben unseren evalia seit ca 1 monat, wir brauchen ihn als alltagsauto und am wochenende auch mal als fahrendes hotel, jedoch mit...
  4. Heckklappe von innen öffnen Caddy Maxi und Caddy Kurz?

    Heckklappe von innen öffnen Caddy Maxi und Caddy Kurz?: Irgendwoh hatte ich ein elektronisches Bauteil im Internet gesehen (man konnte es kaufen) mit dessen Hilfe man über einen kleinen Schalter die...