Biodiesel- Rapsöl ?? verträgt der 1.5 diesel sowas?

Diskutiere Biodiesel- Rapsöl ?? verträgt der 1.5 diesel sowas? im Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; hat schon jemand erfahrung oder verfügt jemand über wissen? :rund:

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hat schon jemand erfahrung oder verfügt jemand über wissen? :rund:
     
  2. Anzeige

    Hier gibt es passendes Zubehör.
    Da findest du bestimmt was!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas_Kangoo, 14. Februar 2008
    Thomas_Kangoo

    Thomas_Kangoo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nein, der 1.5er verträgt (leider) kein Biodiesel.
    Grüße,

    Thomas
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    hi thomas. biodiesel vertägt er also nicht. das sagt auch mein händler. aber wie sieht es mit rapsöl aus?
     
  5. #4 Thomas_Kangoo, 15. Februar 2008
    Thomas_Kangoo

    Thomas_Kangoo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich vermute, dass es bei Rapsöl ganz ähnlich aussieht... ist das denn nicht "Biodiesel" (Rapsmethylesther oder so ähnlich???)
    Ich wäre mit allen "Öko-Treibstoffen" sehr vorsichtig... erstens tun sie dem Auto nicht gut und zweitens sind sie ökologisch fragwürdig... aber das ist meine persönliche Meinung zu dem Thema... warten wir auf die Brennstoffzelle o.ä....
    Ich will jetzt aber hier keine Diskussion über alternative Treibstoffe vom Zaun brechen....

    Grüße,

    Thomas
     
  6. #5 Anonymous, 8. März 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    naja. ich bin busfahrer und in der firma fahren nicht nur alle unsere busse mit einem anteil an rapsöl sondern auch unsere taxis. alles völlig problemlos. komisch nur das sich renault damit so schwer tut. ab das an deren beteiligung an der firma -elf. liegt :roll: :zwinkernani:
     
  7. #6 Anonymous, 8. März 2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Hersteller tun sich grundsätzlich sehr schwer mit solchen Freigaben, da sie einen sehr hohen Prüfaufwand und dadurch erhebliche Kosten verursachen. Wenn sie Biodiesel freigeben und die Motoren verabschieden sich in der Garantiezeit....... den Rest kannste dir selber zusammenreimen.

    Da ist doch einfacher, das Verwenden von Alternativtreibstoffen abzulehnen, oder ??? :zwinkernani:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Biodiesel- Rapsöl ?? verträgt der 1.5 diesel sowas?