Bezugsquelle "Türdreiecksscheibe" ?

Diskutiere Bezugsquelle "Türdreiecksscheibe" ? im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo Forum ! Ich fahre seit 3 Jahren einen NV200 (nachdem der Serena den Geist aufgegeben hat), und war schon oft als Leser auf diesen Seiten...
A

Albdüser

Neues Mitglied
Beiträge
6
Hallo Forum !
Ich fahre seit 3 Jahren einen NV200 (nachdem der Serena den Geist aufgegeben hat), und war schon oft als Leser auf diesen Seiten.
Nun hab ich mich angemeldet, weil ich da mal 'ne Frage hätte :oops:

Die Situation:
Der mechanische Schlüssel liegt innen auf dem Fahrersitz, die Türen haben automagisch verriegelt, und der elektronische Schlüssel ist 100km weg - durch die Pampa. Mist...
Also habe ich kurz entschlossen die ganz kleine Scheibe rechts vorne eingedonnert und den Schlüssel mit einem Stock herausmanövriert.
Genau diese Scheibe, weil ich dachte, daß die wohl nicht so teuer werden kann - offensichlich ein Irrtum.
Meine Werkstatt tut für Geld natürlich alles, aber letztendlich kleben die ja auch nur mit Klebesatz. Weiß zufällig jemand, wo man so eine Scheibe und den Kleber herbekommen kann ? In den X-tausend unpassenden G**gle-Treffern bin ich untergegangen ...
Bin dankbar für jeden Hinweis !

Der Albdüser
 
M

MiQ-Eva.Lia

Mitglied
Beiträge
116
@Biki: wohl nur die "not intelligent Key" - NVs. Denn unserer verriegelt nicht automatisch, ob mit oder ohne Schlüssel im inneren. @Albdüser :willkommen: als Aktiver im Forum! Wenn auch leider wegen der wirklich ärgerlichen Situation. Schau doch mal auf den Resten der Scheibe (oder der anderen intakten) da sollten Teilenummern draufstehn (kann im Moment leider nicht nachsehn), Durch diese im Suchtext wirst du mit guuugel sicherlich mehr Glück haben.
Viel Erfolg !
 
pure_drive_dci

pure_drive_dci

Mitglied
Beiträge
39
Original Ersatzteilnummer könnte
76820-3LG1A sein, ohne deine genaue Fahrgestellnummer zu kennen.

Angebot aus dem Netz:
http://www.kfzteile-profis.de
133.90 EUR + 6,90 Versand
+ Klebesatz wirst du nochmal ca. 15 - 20,00 € rechnen müssen

Alte Glas- und Klebereste entfernen und nach Herstellervorschrift
des Klebesatz-Herstellers Scheibe montieren.

Ist durchaus machbar, meines Erachtens aber keine Arbeit für einen Laien.
 
F

Fischotter

Mitglied
Beiträge
1.394
Hallo,

hast Du nicht bei den diversen Windschutzscheiben einbauer, wie z.B. die berühmten mit den Ersatzscheibenwischer?
Die kleben doch auch ander Scheiben.

Ciao

Peter
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Da könnte doch auch die Teilkasko bemüht werden?
Dann sind zumindest die Kosten mit der Selbstbeteiligung gedeckelt.
 
A

Albdüser

Neues Mitglied
Beiträge
6
Biki schrieb:
Hab da keinen Hinweis, aber:

:shock:

Tun die Türen das? Gut zu wissen.

Werd ich zum Nutzen und Frommen aller Leser morgen explizit nochmal ausprobieren.
Daß ich aus Gewohnheit vor dem Zumachen der (als einzige offenen) Fahrertür (es hat geregnet)
den Lock-Knopf gedrückt habe wäre zwar denkbar, würde mich aber dann schon ein wenig beunruhigen ...

Morgen mehr !
Der Albdüser
 
A

Albdüser

Neues Mitglied
Beiträge
6
pure_drive_dci schrieb:
[...]
Alte Glas- und Klebereste entfernen und nach Herstellervorschrift
des Klebesatz-Herstellers Scheibe montieren.

Ist durchaus machbar, meines Erachtens aber keine Arbeit für einen Laien.

Dem Ingschenör is' nix zu schwör - und wenn: selbst bei zwei Versuchen wärs kaum teurer
als der Werkstatt-Voranschlag, und ich hätts gelernt.
Verglichen mit der großen Versicherungswerbungssteinschlagsofortreparierkette wären sogar vier Mal drin.

:rund:
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
skip schrieb:
sulley schrieb:
Da könnte doch auch die Teilkasko bemüht werden?
Weswegen? Eigen-Vandalismus?
skip

Bei Glasschäden wird gar nicht groß nachgefragt wo der her kommt, sondern durch die TK reguliert. Zu Carglas gehen, Versicherungsnummer nennen und die Selbstbeteiligung zahlen.
*******************

Editiert von Berlingoheizer: Keine Anleitung zu einer Straftat bitte !
 
S

skip

Mitglied
Beiträge
782
sulley schrieb:
Zu Carglas gehen, Versicherungsnummer nennen und die Selbstbeteiligung zahlen.
***************************
Sorry, für Straftaten habe ich echt nichts über. Im Usenet nannte man das früher *PLONK*

skip

Richtig, daher editiert. Gruß Berlingoheizer
 
sulley

sulley

Mitglied
Beiträge
644
Mann kann es auch übertreiben. Glasschäden werden durch die Teilkasko abgedeckt, auch wenn sie selbst verschuldet sind. Punkt, nicht mehr und nicht weniger. Das hat nichts mit Betrug zu tun. Viele Versicherungen fordern noch nicht mal die Selbstbeteiligung ein, bei Glasbruch.
Die Seitenscheibe wurde ja auch nicht aus Spaß, Wut oder anderem Vorsatz zerstört, sondern wegen einer Fahrlässigkeit bei der Kfz Benutzung und genau dafür ist ein Teilkasko da.
Wenn jemand beim Einparken nen Rücklicht, Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer oder ne andere Lampe zerstört ist es auch Versicherungsbetrug, wenn er das bei seiner Versicherung einreicht? :confused: An welchem Glasschaden ist man denn bitte nicht selbst Schuld?
Also vielleicht ml den Grund überdenken, für den man eine (Zusatz)Versicherungen eigentlich abschließt.
 
A

Albdüser

Neues Mitglied
Beiträge
6
Albdüser schrieb:
Biki schrieb:
Hab da keinen Hinweis, aber:

:shock:

Tun die Türen das? Gut zu wissen.

Werd ich zum Nutzen und Frommen aller Leser morgen explizit nochmal ausprobieren.

So - nun das Ergebnis, wenn mit dem mechanischen Schlüssel hantiert wird:
a.) Das Auto verschließt *nichts* automatisch von selbst.
b.) Mit Lock kann man das Auto unabhängig vom Schlüssel dicht machen.
c.) Wenn der danach noch drin liegt ist es ein Mist ...

So, das sollte ich jetzt hundert Mal schreiben, aber erstens ist das in Zeiten von Copy/Paste keine
echte Strafarbeit mehr, und zweitens müllts das Forum zu. Werde mir statt dessen die
Ersatzteilrechnungen übers Bett nageln und über Alzmeier-Vorsorge nachdenken :(

Danke für eure Kommentare !

(@sully: Bin Albdüser, weil ich auf der schwäbischen Alb klettere. Beim Klettern lernt man ziemlich direkt,
für eigene Handlungen auch selbst die Konsequenzen zu tragen ...)
 
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
sulley schrieb:
Mann kann es auch übertreiben. Glasschäden werden durch die Teilkasko abgedeckt, auch wenn sie selbst verschuldet sind. Punkt, nicht mehr und nicht weniger. Das hat nichts mit Betrug zu tun.
Sorry, das ist imho Käse! Es gibt schon einen Unterschied zwischen einer (fahrlässig) selbstverschuldeten Beschädigung beim Einparken (Dein Beispiel) und dem bewussten und beabsichtigten Zerstören einer Scheibe.
 
S

skip

Mitglied
Beiträge
782
sulley schrieb:
Mann kann es auch übertreiben. Glasschäden werden durch die Teilkasko abgedeckt, auch wenn sie selbst verschuldet sind. Punkt, nicht mehr und nicht weniger. Das hat nichts mit Betrug zu tun.
"******************************."
Betrug ist nicht gedeckt. Das passt aber zu Deinem Stil, mir in pissiger Weise illegale Aktivitäten zu unterstellen.
 
B

Beastie

Mitglied
Beiträge
1.505
Mhm.. also ich hab jetzt einfach mal in den Versicherungsbedigungen meiner Teilkasko nachgeguckt..
Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die Sie vorsätzlich herbeiführen.
ich denke, damit ist alles gesagt..
 
Thema: Bezugsquelle "Türdreiecksscheibe" ?
Oben