Bettausbau

Diskutiere Bettausbau im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hi !! bei meiner Suche durch das Netz bin ich bei euch gelandet. Ich möchte meinen HDK gerne umabuen. Mein Plan ist es, eine Box in das Auto zu...

  1. Berofa

    Berofa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi !!

    bei meiner Suche durch das Netz bin ich bei euch gelandet.
    Ich möchte meinen HDK gerne umabuen.
    Mein Plan ist es, eine Box in das Auto zu bauen, die schnell auch wieder auszubauen ist.
    Bei meinen Recherchen ist mir http://ququq.info/ aufgefallen.
    Das ist ziemlich ähnlich zu dem was ich machen will.
    Jetzt bin ich in der Planungsphase und hänge gerade extrem an der Bett Klapp Mechanik.
    Ich habe noch keine Lösung dafür gefunden, wie ich die zwei ausklappbaren Bretter (die 2/3 der Liegefläche sind) entsprechend verbinde, ohne das mir die Scharniere ausreißen.
    Benutzen wollte ich im übrgien 12 mm Multiplex Platten.

    Ich würde mich riesg freuen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

    Danke,

    Berofa
     
  2. Ritzel

    Ritzel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  3. #3 helmut_taunus, 05.10.2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.969
    Zustimmungen:
    666
    Hallo,
    willkommen hier.
    Du denkst im Moment an drei Bretter, die im Kofferraum aufeinander liegen und nach vorn ausklappen. Scharniere dazwischen und fertig. Beispielbild http://v-schomann.de/images/bett.jpg
    .
    Wenn die Scharniere viel halten sollen, muessen die Flaechen zum Verschrauben entsprechend gross werden. Die Scharniere in sich werden meist halten, sie reissen eher aus dem Holz.
    .
    Das Scharnier in der Naehe der Ruecksitzlehne steht nach oben ueber die Platten hervor und "begrenzt die Lebensdauer" einer aufliegenden durchgehenden Matraze. Das Scharnier (Gedankenbild) muesste sehr duenn sein und nicht kratzen, ein Klebeband als Scharnier oder ein Lederstreifen. Abhilfe auch mit versenktem Metall-Scharnier (Beispiel http://www.lignoshop.de/out/pictures/z2 ... pz2_z2.jpg)
    .
    Uebrigens liegen die Bretter nicht immer direkt aufeinander, zb bei ququq nicht.
    .
    Dein Problem duerften nicht so sehr die Scharniere sein, sondern die Befestigung der Platten zum Wagen. Wenn Du gedanklich die beiden vorderen Platten auslegst, sollten sie ohne Verbindung zueinander erst mal ihren Ort haben und dort belastbar bleiben. Abstuetzung nach unten oder aufhaengen nach oben ist angesagt, beides kann an Beispielen gesehen werden.
    .
    Die vordere Platte vorn haengt bei ququq an den Gurthalterungen, ebenso einige Varianten von vanessa, manchmal wird an die vorderen Kopfstuetzen gehaengt. http://www.vanessa-mobilcamping.de/imag ... y-maxi.jpg
    .
    Das Gelenk zwischen vorderer und mittlerer Platte bekommt eine Krafteinwirkung zum Durchhaengen. Bei zwei dort knienden Personen auch mal 200kg. Mit einem Metallprofile kann man dort eine Abstuetzung vermeiden (und unten Platz fuer Gepaeck schaffen). Bild http://images.gizmag.com/gallery_lrg/du ... ers-29.JPG http://www.gorgar.net/calibra/ququq2.jpg
    .
    Andere bauen Stuetzen unter. Manchmal wird der geklappte hintere Sitz als tragendes Element verwendet.
    .
    Man findet auch Schienen / Metallstangen / Profile, die laengs nahe den Seiten der Platten ausgelegt / ausgezogen / ausgeklappt werden und darauf liegen die Platten. Die Schienen sind aehnlich aufgehaengt / abgestuetzt wie beschrieben. So ein Schienensystem siehst Du bei Yatoo lidoo, nur dass sie dann einen Lattenrost drueberziehen. http://www.youtube.com/watch?v=xi0swc0xkmk
    .
    Gruss Helmut
     
  4. #4 bonsaicamper, 05.10.2014
    bonsaicamper

    bonsaicamper Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    7
Thema:

Bettausbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden